Beiträge von Andianerjones

    Im Vergleich zu den älteren Enduros ist bei der SMC alles sehr stabil gebaut , auch der Fahrtwind bringt das ding zum schwingen aber selbst im Renneinsatz habe ich noch keine umbauten gesehen höchstens die Stabilisatoren bei den Enduros .
    Könnte mir aber schon vorstellen das es jenseits der 130 km/h eine unterschied zu spüren ist , und das Endurofahrer nicht so empfindlich darauf reagieren da da ja sowiso alles wackelt .
    Wenn die Schrauben nicht gerade abfallen ist es eher so wie Duffyhs schon schreibt besser nicht darauf achten sonst wird aus einer SMC doch wider eine Enduro .

    Warum in Deutschland eine Reifenfreigabe Nötig ist , niemand möchte die Verantwortung tragen .
    ADAC


    Bei der 690 er steht unter Nr. 22 nichts eingetragen und dürfte daher beim TÜV oder Polizei kontrollen keine Probleme geben . Bis jetzt hatte ich auch noch nie Probleme mit den Montierten Reifen bei meiner 600er LC4 oder DR350 .

    So gesehen verstößt die reifenfreigabe sogar gegen EU richtlinien .
    Was ist mit den Bikes die andere Felgen eingetragen bekommen haben oder den ganzen Exoten , kein Reifen Hersteller interessiert es ob zwei oder drei Motorräder ihren Reifen fahren . Für meine 600 er Supermoto gab es keine Feigabe für 17 zoll Räder nur 21 und 18 zoll .


    Wenn kein Reifen eingetragen ist kontrollirrt der TÜV auch nur ob die nenngrößen wie lastindex u.s.w.passen .
    Für was in Deutschland die Freigabe eingeführt wurde kann keiner mehr so genau sagen. Wenn ein Sport Reifen für 350 kg und 270 kmh ausgelegt wurde wieso sollte er dann bei einem 150 kg Mopet nicht funktionieren?


    Für mich ist das ganze nicht verständlich ?


    Dürfte ich dan mit meinem alten Kisten nicht mehr fahren weil es keine freigaben gibt ?

    Der CASM hat bei mir hinten ca 2300 km vorne 4500- 5000 km gehalten.
    Der CSA3 hinten wie vorne fast 4000km und ich bin von unserer Gruppe der vorsichtigste und zurück haltenste fahrer .
    Beim CASM würde trotzdem hinten bei 5000 km das gewebe heraus schauhen.

    Hallo
    3900km ist eine ersaunliche Laufleistung für den SM .
    Den richtigen Reifen giebt es nicht ,wenn es ein Sport reifen sein soll sind die Unterschiede für einen normal Fahrer alle gängigen Modelle ausreichend.
    Der S21 ist eine gute wahl bei einer höheren laufleistung wie der CASM , aber der Conti Attack 2 e und Attack 3 sind eben so zu empfehlen .
    Im Nass grip unterscheiden sie sich ein wenig , euch wenn der Pilot Power im regen test gut abgeschlossen hat gefällt mir im Regen der CSA3 besser.

    Ich warte auch bis die Motomaster Bremsscheibe endlich kommt.
    Bei den SMC Modellen sind die originalen sehr schnell wider leicht verzogen , meine auf Garantie gewechselte Scheibe hatte nach 100 km wider das gleich problem , von den Motomaster + EBC Belägen erwarte ich mir eine minimal bessere Bremswirkung und das es nicht gleich wider ruckelt.

    Ich hab mein Motorrad vorne aufgebockt und den Reifen von einem Bekannten drehen lassen ,
    dabei mit einem Lineal an der Gabel angehalten und den Abstand zur Bremsscheibe gemessen.
    Man muss den Abstand sehr genau beobachten es ist nicht viel zu erkennen .
    Bei meiner Alten Enduro ist die Halterung ausgeschlagen weil die Bremsscheibe verzogen war , die Scheibe war aber ordentlich verzogen .
    Ob es schadet wenn die Bremsscheibe nur leicht verzogen ist kann ich nicht sagen mich hat es aber nach einiger zeit genervt und habjetzt für mrine SMC eine neue bestellt ..

    Hallo
    Zum Radlager testen brauchst das Rad nicht ausbauen,
    Wenn schon deutlich spiel im Lager ist merkt man sofort das das Lager hinüber ist , einfachim stand seitlich mit einer Hand an der Gabel festhalten und mit der anderen Hand das Rad hin und her bewegen versuchen.
    Wenn an der Achse ein Spiel ist merkt man das dann schon.

    Hallo
    Mit der EXC ist es noch ein bisschen leichter Wheelys sprünge und noch mehr Unfug zu machen .
    Wenn du nur auf der Straße fährst ist die SMC die bessere wahl etwas bequemer und trotzdem noch leicht zu bewegen ölstand regelmäßig kontrollieren und gut ist .
    Wenn du mehr vor hast und dich öfter hinlegst ist die EXC besser geeignet.


    Die EXC Supermoto umbauten und SMC- R Modelle sind sehr wertstabil wenn das gewählte Motorrad nicht zu dir passt ist es leicht das Motorrad für einen noch anständigen Preis los zu werden ich glaube die SMC halten den wert bei einer höheren fahr Leistung mehr wie eine EXC.
    .

    Vollkasko Versicherung PKW und Anhänger zahlt nicht im schadensfall .
    Unter gewissen Umständen wird sogar bei Fremdverschulden eines anderen nicht die komplette summe der Ladung ersetzt :Daumen runter:
    Ambesten Bilder von der ordnungsgemäß verzurrten Ladung machen dann lässt sich nachweisen das alles richtig befestigt war , kein scheiß die gegnerische Versicherung hat sogar einen teil einbegalten da nicht nachgewiesen werden konnte wie alt die Zurrgurte waren.


    Kann jetzt aber nicht sagen ob die Motorrad Versicherung greift.

    Wenn es nicht unbedingt eine Duke sein muss , auf der SMC fühlen auch größere Personen wohl der Lenker ist auch sehr schnell etwas erhöht dann passt das auch noch mit 1.90 m


    Leider ist eine SMC oder 701 kein schnäpchen :nein:

    Was wird bei einer Fahrwerksanpassung alles gemach ?
    Eine andere Person kann doch nicht wissen wie ich mein Fahrwerk haben möchte .


    Wie erkenne ich das mein Fahrwerk nicht passend ist ?


    Ich habe nur meine eigene theorien die einigen hir warscheinlich nicht verständlich oder gegen ihre Meinung spricht.


    nur würden mich andere Erfahrungen interessieren weshalb warum u.s.w. nachgebessert wird .
    Bitte auch die unterschiedlichen ansprüche SMC und Enduro berücksichtigen.

    Es wurde eigentlich schon alles gesagt worauf zu achten ist.
    Die lager halten solche Temperaturen locker aus es geht nur um das auslaufende Fett und verschmutzungen die beim vorbehandeln in die Lager eindringen können. Ich habe bei mir in der Gegend mit jemanden gesprochen der pulferbescichtungen anbietet , er taucht die teile vor dem pulvern noch zusätzlich in ein tauchbad weiß nicht in was säurebad oder so um das optimalst mögliche Resultat zu erreichen wenn zu viel Fett oder andere verschmutzungen sich dort einlagern kann es auch zu einer Verschlechterung des Gesamtergebnis kommen.
    Und ja alles was nicht zugestöpselt ist wird gnadenlos zu lackiert an meiner 650 DR war am rahmen keine Nummer mehr zu erkennen. .
    ...