Hauptständer

  • Moin,


    bisher gibts wenig Infos dazu. Auf einigen Prototypen-Bildern ist zwar ein Hauptständer zu sehen, allerdings nicht in Kombination mit einem Seitenständer. Jetzt habe ich im Ersatzteile System eine Hauptstander Konsole Re gefunden. Es scheint also zumindest von KTM, wie es später auch immer umgesetzt wird, daran gedacht worden zu sein...


    Grüße

    Martin

  • Natürlich fehlt ein Bild vom eingeklappten Zustand :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Da steht in der Beschreibung "Optimale Schräglagenfreiheit". Ob das denn wahr ist. Ich finde ja so einen Hauptständer gar nicht unpraktisch, hab den jetzt an meiner 1190T aber runter gebaut bevor er ganz durch geschliffen ist. Abgesehen davon ist das Teil auch nicht ganz ungefährlich weils halt schon sehr heftig aufsitzt und dann auch das Moped aushebelt. Wird zwar mit der Zeit besser da man sich ja den Platz den man braucht frei schleift. Aber ob das so der Sinn der Sache ist...

  • Wo wohl der Unterschied zwischen einem non-R und R Hauptständer ist? :denk:

    Der R Hauptständer kommt in Orange damit er zum Rahmen passt. :ja:

    Mein Zweitmoped braucht nur 2,3 Liter - mehr Hubraum braucht kein Mensch. :grins:

  • Ich denk die Bodenfreiheit ist entscheidend

    S flach R höher

  • Wo wohl der Unterschied zwischen einem non-R und R Hauptständer ist? :denk:

    Na in der Höhe. Die R hat eben mal 40mm mehr Federweg und steht daher höher. Eine S möchte man mit Sicherheit beim Aufbocken nicht so hoch heben müssen, wie eine R. :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ich denk die Bodenfreiheit ist entscheidend

    S flach R höher


    Na in der Höhe. Die R hat eben mal 40mm mehr Federweg und steht daher höher. Eine S möchte man mit Sicherheit beim Aufbocken nicht so hoch heben müssen, wie eine R. :zwinker:


    Das macht definitiv keinen Sinn Jungs, es ist garantiert die Farbe!! :nein:





    :lol:

    Mein Zweitmoped braucht nur 2,3 Liter - mehr Hubraum braucht kein Mensch. :grins:

  • Ich nehm den dann in rosa:grins:

  • Als jemand der bisher immer einen Hauptständer an seinen Moppeds hatte eine Frage in die Runde: Wie lebt man ohne?


    Sobald SW-Motech das Ding auch für die @R rausbringt wird's gekauft, keine Frage. Zwischenzeitlich steht bei mir allerdings ein Reifenwechsel an und ich muss gucken, dass ich die Räder ausgebaut bekomme.


    Nur; wie stell ich das - möglichst ohne (viel) Geld auszugeben - an? Wagenheber mit genug Holz dazwischen? Wie ein Fahrrad kopfüber auf den Lenker und Sattel stellen?

  • Ich hab an der Decke meiner Garage 2 Flaschenzüge montiert - damals für die Rocket die auch keinen Hauptständer hat aber dafür 360 kg.

    Mein Zweitmoped braucht nur 2,3 Liter - mehr Hubraum braucht kein Mensch. :grins:

  • Als jemand der bisher immer einen Hauptständer an seinen Moppeds hatte eine Frage in die Runde: Wie lebt man ohne?


    Sobald SW-Motech das Ding auch für die @R rausbringt wird's gekauft, keine Frage. Zwischenzeitlich steht bei mir allerdings ein Reifenwechsel an und ich muss gucken, dass ich die Räder ausgebaut bekomme.


    Nur; wie stell ich das - möglichst ohne (viel) Geld auszugeben - an? Wagenheber mit genug Holz dazwischen? Wie ein Fahrrad kopfüber auf den Lenker und Sattel stellen?

    Ein Hauptständer soll bei mir auch auf jeden Fall dran. Ich werde aber noch warten bis der von KTM lieferbar ist und dann vergleichen.


    Der Seitenständer der KTM ist eigentlich recht brauchbar bis auf die, wie immer, zu kleine Standfläche. Grundsätzlich steht sie damit recht sicher. Aber zum Abstellen im Schuppen auf dem Rollbrett und zum Tanken finde ich den Hauptständer auch wirklich notwendig.

  • Zur Zeit noch 25,- € bei 24MX

    https://www.24mx.de/montagesta…rks-2-in-1-vornehinten#?p


    Zentralständer finde ich persönlich Quatsch, höchstens wenn man keine Möglichkeit in der Garage hat und ständig an das Vorderrad muss.

    Cool, danke für den Link. Brauchst dann aber auch die Aufnahmeadapter, oder nicht? Also die hier: 6352995500001


    Was kriegst du hier an tatsächlicher Bodenfreiheit hinten am Rad? Langts um bequem das Rad ein-/ausbauen zu können?

  • Meine Aufnahmen hat mir mein Dealer geschenkt, beim Heber sind aber auch Winkelaufnahmen dabei, also dann wird einfach an der Schwinge angehoben.


    Bodenfreiheit müsste ich nachmessen, aber Rad raus/rein dürfte kein Problem sein.

  • SW-Motech Hauptständer heute bestellt, wird beim 1000er Service montiert, ist zum Kettenschmieren einfach praktischer wenn man alleine auf einer mehrtägigen Tour ist.

  • Habe ihn diese Woche montiert.

    Leider nicht ganz einfach die Feder einzuspannen. Ohne entsprechendes Werkzeug keine Chance die Feder einzuhaken

    Habe hierzu die Hilfe meiner KFZ Werkstadt um die Ecke benötigt. Selbst die haben die Hebelwirkung des Ständer genutzt da die stärkere Feder in der von SW Motech gedachten Position einfach nicht einzuhaken war.

  • Feder in eine Richtung biegen, Cent rein, andere Richtung, Cent rein..., so kann man die aufweiten. Manchmal reicht das schon.