Sturzbügel...

  • Die Fahrschule wird es gebrauchen können und Umsteiger von der GS werden sich wohler fühlen :grins:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ich weis nur, dass es schnell teuer wird wenn man die Maschine nur leciht zur Seite fallen lässt. Ein Kumpel von mir hat seine nagelneue 790 Adventure (3 Tage alt) link zur Seite langsam kippen lassen, schaden über 500 Euro :-/ Kann man natürlich auch mit ein paar Kratzenr weiterfahren, aber beim Verkauft der Maschine wird es weh tun.

  • Was war da denn alles kaputt gegangen? Hat der ausladende Tank nicht geholfen, beim Umfaller müsste doch nur der Plastikschutz was abbekommen, oder!?

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Plastikschutz am Tank hatte links einen kratzer und das Kosten schon ca. 350€, wird nur in Set (rechts & links) verkauft, Spiegel, Lenker (Verkleidung, Handschutz) und Fußraste glaube ich. Sind nur Krantzer also nichts was man unbeding austauschen muss. Aber wenn man versucht mal die Maschine zu verkaufen mindert so was eben den Kaufpreis.

  • Echt mal, waren da schon die Carbon-Schützer verbaut? Die gibt es doch erst seit kurzem. :denk:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Ihr habe recht, ich habe das mal eben geprüft, was zumindest die Carbon-Schützer angeht. Die kosten wirklich ca. 350€ und wird es ab anfang Mai geben, also können es keine Carbon Teile an einer Serien Maschine sein. Was werde ich meinem Kumpel mal zu stecken. Der Händler wollte nämlich ca, 350€ für die Teile und das in Set. Laut Teilliste, Danke RacerDude, kann man die Teile für links und rechts einzeln kaufen. Mein Kumpel wird sich freuen.

  • Naja, ganz so unnötig ist's dann halt doch nich, würde zumindest auf Asphalt ziemlich viel abfangen. Das Plastik wäre innerhalb der ersten 2 Meter komplett durch.


    Wer das Geld dazu hat, warum nich? Außer dem bissl Mehrgewicht hast du keine Nachteile.

  • Zitat aus der Einbauanleitung: "ACHTUNG: Die Kurven- und Bodenfreiheit wird bei extremer Schräglage durch dieses Produkt eingeschränkt"


    Da ich schon ziemlich oft mit den Schuhen (mit den Füßen in höchstmöglicher Position) Bodenkontakt hatte wäre das sicher nichts für mich!

    Da wäre ein Sturz vorprogrammiert. :Daumen runter:

    Mein Zweitmoped braucht nur 2,3 Liter - mehr Hubraum braucht kein Mensch. :grins:

    2 Mal editiert, zuletzt von spork ()

  • Naja, ganz so unnötig ist's dann halt doch nich, würde zumindest auf Asphalt ziemlich viel abfangen. Das Plastik wäre innerhalb der ersten 2 Meter komplett durch.


    Wer das Geld dazu hat, warum nich? Außer dem bissl Mehrgewicht hast du keine Nachteile.

    schlechte Optik ist aber auch ein Nachteil :zwinker:

    BG,
    Husky 350/610TE; Duc M900; 900ie; 1000ie; KTM 950 ADVS; HM1100; MTS1200S; GSA; GS; KXF450; MTS-E; 790@R

  • Woher weißt du das?

    KTM behauptet auf jeden Fall etwas anderes.

    Bin mal samt Moped ca. 60-80m gerutscht. Mir hats an meiner 1150GS damals den kompletten Stahl-Sturzbügel wegradiert - sogar der Ventildeckel musste leiden.


    Ich bin was KTM's Aussage betrifft also eher skeptisch :-\

  • Zitat aus der Einbauanleitung: "ACHTUNG: Die Kurven- und Bodenfreiheit wird bei extremer Schräglage durch dieses Produkt eingeschränkt"


    Da ich schon ziemlich oft mit den Schuhen (mit den Füßen in höchstmöglicher Position) Bodenkontakt hatte wäre das sicher nichts für mich!

    Da wäre ein Sturz vorprogrammiert. :Daumen runter:

    Mh, aber auch nur bei der S, oder? Bei der R hab' ich noch net mal die Fußrasten gestreichelt bekommen und ich gebe mir hier alle Mühe.

    schlechte Optik ist aber auch ein Nachteil :zwinker:

    Von mir aus, ist halt subjektiv. Objektiver Vorteil: Kannst deine Füße drauflegen, ohne Bügel musst du die Beine unter Spannung halten, damit sie nicht abrutschen :-D