KTM 790 Duke R Erlkönig 2019

  • Da ja immer wieder die Rede von einer 790 Duke R ist, meint ihr die kommt schon 2019?

    :wheelie:

  • Vermutlich wieder 2019 präsentiert und dann erst im Januar 2020 in den Läden...


    Hoffentlich hält sich der Aufpreis in Grenzen.

    einen schönen Spruch überleg ich mir noch..... :grins:

  • mein Händler sagt auch das zuerst die 790 Adventure im Herbst kommt und von einer R noch keine Rede ist .


    Wozu auch ?

    Klasse statt Masse :-)

  • Dann wäre die künstliche Wartezeit reines Marketing...
    Ganz ehrlich...die zusätzlichen Parts (Fahrwerk, Akra, Fußrasten,...) wurden ja bereits mit entwickelt...Sie könnten auch jetzt schon eine R anbieten.


    Was ich nicht ganz verstehe, das die normale schon fast alles hat :denk:
    Die Sicherheitsfeature (Kurven ABS, Traktionskontrolle)hätte ich beiden gegeben, den Quick-stifter hätte ich definitiv der R vorbehalten, genauso wie das Supermoto ABS Wheeliekontrolle + Einige Fahrmodi...

    Furpark:
    KTM 690 Duke 5R
    Aprilia Sportcity cube 300
    Simson S51
    Aprilia Shiver 750

  • Ganz ehrlich...die zusätzlichen Parts (Fahrwerk, Akra, Fußrasten,...) wurden ja bereits mit entwickelt...Sie könnten auch jetzt schon eine R anbieten.


    Auf die Art steigert man die Verkaufszahlen... erstmal haben will, dann kauft man die 790, wenn die dann gut, aber nicht gut genug ist kauft man 2 Jahre später noch mal....

    einen schönen Spruch überleg ich mir noch..... :grins:

  • Haste aber nich....
    Und wir freuen uns dass es bei der "normalen" dran ist.
    Ich denk mal, dass sich die R noch genug gönnen wird.
    Andere Fahrwerks Komponenten zb.
    Bremsen, diverse Anbauteile, und etwas mehr Leistung.
    Und schon sind ein paar Tausender drin.



    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Die Sicherheitsfeature (Kurven ABS, Traktionskontrolle)hätte ich beiden gegeben, den Quick-stifter hätte ich definitiv der R vorbehalten, genauso wie das Supermoto ABS Wheeliekontrolle + Einige Fahrmodi..

    die Elektronik ist anscheinend komplett im Kasten von SD R übernommen worden.

    Klasse statt Masse :-)

  • die zusätzlichen Parts (Fahrwerk, Akra, Fußrasten,...) wurden ja bereits mit entwickelt...Sie könnten auch jetzt schon eine R anbieten.

    daher hab ich ja auch gleich die Fußrasten und denn Akra mitbestellt ,


    zum Fahrwerk beurteilen ist es noch zufrüh , erst mal abwarten wie es sich nach 10.000km so anfühlt

    Klasse statt Masse :-)

  • Die R wird ein voll einstellbares WP Fahrwerk bekommen, dazu
    die Brembo M50 Monoblocks und einen Akra.
    Wird sich somit immer noch genügend von der Standard absetzen.
    Für mich genau richtig, ich fahre jetzt 2 Jahre die Standard und danach
    werde ich mir die R zu legen.


    Grüßle


    Kalle

  • mein Händler sagt auch das zuerst die 790 Adventure im Herbst kommt und von einer R noch keine Rede ist .


    Wozu auch ?

    weil man so erstens "zwei" Modelle hat und mit der R mehr Geld verdient als mit der normalen 790er

    die Elektronik ist anscheinend komplett im Kasten von SD R übernommen worden.

    Kabelbaum, Motorkonzept, Bremsbauteile, Gangsensor, Einspritzsystem, vermutlich auch der ABS-Modulator sind anders (etc. pp.), aber die Elektronik wurde komplett von der SDR übernommen? :zwinker:

  • Kann gut sein was ihr sagt! 2020 müssen eh beide 790 Duke/R euro 5 tauglich sein und die Produktion wird ja
    nach China verlagert. Denke die 790 Adventure wird gleich euro 5 haben, ob sie noch 1 Jahr in Mattighofen gebaut wird?
    2020 kommt aber auch die große 1290 Duke R 3.0, wird also alles sehr intressant und die 790 Duke made in Mattighofen wird
    ihren Stellenwert behalten! :Daumen hoch:

    :wheelie:



  • Wäre mal interessant wo diese Fakten herkommen. Ich habe dazu nix gefunden.

    Gruß, Rainer

  • Abzuwarten gilt was KTM dann für die R- Version aufruft. :denk:
    Schätze mal mit knapp 14 Mille ist man dabei und da ist für mich dann schon die 1290 SD-R in greifbarer Nähe.
    Gruß
    Norbert

  • Preislich muss sie ganz klar bei einer Street Triple RS liegen.
    Sollte sie wesentlich mehr kosten, wüsste ich welches Bike ich nehme...

  • Mein erster Eindruck. Super.
    Bin froh, dass ich in diesem Jahr keine normale mehr bekommen habe.
    Ok, was ist anders. Fussrastenanlage, Bremsen, einstellbare Dämpfer (?). Dann noch andere Farbe. Ich hoffe, es kommt noch ne weitere Farbe.
    Naja, mal gucken was sie im Vergleich zur normalen kosten wird.
    Etwas mehr Power wie bei den Street Triple S, R, RS wäre für mich die Kaufentscheidung.
    Dann kaufe ich mir eine gebrauchte 2018er und rüste auf, oder es wird die R.


    Gerade gefunden.
    Ggf doch mit etwas mehr Power.
    https://www.morebikes.co.uk/50284/spy-shots-ktm-790-duke-r-caught-in-action/

    Leistung ist nicht alles, es muss auch Spaß machen
    Zurzeit keine KTM :nein:

    Einmal editiert, zuletzt von Manix ()

  • Für mich sehen die Fotos ziemlich gestellt aus... Spy shots?! Ja klar! :lol:
    Ist die normale schon ausverkauft? Falls ja, gibt es zu diesem Zeitpunkt auch kein Risiko für KTM, dass ein potentieller Käufer abspringen könnte, um auf die R zu warten.

    Ein Tag ohne :wheelie:, ist ein völlig vergeudeter Tag!