Andere Bremszangen an der 1290 Adventure --> bessere Bremsleistung

  • Welche Beläge verwendet man den sinnvoller Weise für die P4 in Kombination mit der Serien-Bremsscheibe? Sind die von hier häufig erwähnten ...SA das Maß der Dinge für den regulären/engagierten Straßengebrauch? Gäbe da ja auch jene Mixturen, die beispielsweise andere OEMs für ihre Erstausstattung “anrühren“ - Gibt es da in Sachen “die-und-die auf keinen Fall!“ eine Meinung?

  • Ich habe auf Brembo RCS19 und P4 34/34 umgebaut.

    Scheiben sind die originalen Brembo Scheiben

    Als Belag habe ich mich für die Brembo SA Mischung entschieden, da ich die Kombination von P4 Sätteln und diesen Belägen schon von einigen meiner früheren Moppeds kenne.

    Hier mal was zu lesen zu den Belagmischungen → Brembo Mischungen

    SA Beläge für Brembo P4 34/34 Sättel → 7BB33SA

    Gibt es günstig hier → KLICK

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Als Belag habe ich mich für die Brembo ... entschieden, da ich die Kombination von P4 Sätteln und diesen Belägen ... kenne.

    Sorry. Aber auf diesen Zusammenhang muss ich eingehen.

    Die Belagmischung kommt überhaupt nicht mit den Sätteln in Berührung. Die Sättel berühren nur die Belagplatte.


    Entscheidend für die Bremsleistung ist die Reibpaarung Bremsbelag/Bremsscheibe. Der Bremsbelag drückt auf die Reibfläche der Bremsscheibe.

  • ich hab diese jetzt drinnen von AP


    Bremsbeläge für KTM 1290 Super Adventure R (A2) AP Racing 🏍️ - probra
    AP Racing Bremsbeläge für KTM 1290 Super Adventure R (A2) ⏩ beste Verzögerung ✔️ mehrfacher Testsieger ✔️ passgenau ✔️
    www.probrake.de

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Die sa brembos hab ich auch sind echt gute Beläge :Daumen hoch:. Die gibt's auf ebay aber deutlich günstiger, ich habe 50€für 2 Satz bezahlt :zwinker:

    Hast Du mal einen Link?

    Dann kaufe ich direkt noch einen Satz als Reserve :Daumen hoch:

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Hast Du mal einen Link?

    Dann kaufe ich direkt noch einen Satz als Reserve :Daumen hoch:

    schon klar , nur grade jetzt geht's um Beläge und es gibt ja nicht nur Brembo's

    😊👍

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Ich habe gerade den Überblick verloren- was war jetzt die Bremsbelagsempfehlung für die Serienbremse der SAS?

    😂😱😂😱😊

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Ich habe gerade den Überblick verloren- was war jetzt die Bremsbelagsempfehlung für die Serienbremse der SAS?

    Da gibt es keine. Hier fährt jeder was anderes und findet es Top. Ich fahre Lucas SRQ Beläge

    Grüße

    DerSandmann


    KTM das Experiment - BMW die Vernunft - Aprilia die Liebe.

  • Da gibt es keine. Hier fährt jeder was anderes und findet es Top. Ich fahre Lucas SRQ Beläge

    gibt bestimmt gleich wieder mecker 😊,

    ich hab diese jetzt vorne / hinten


    Bremsbeläge für KTM 1290 Super Adventure R (A2) AP Racing 🏍️ - probra
    AP Racing Bremsbeläge für KTM 1290 Super Adventure R (A2) ⏩ beste Verzögerung ✔️ mehrfacher Testsieger ✔️ passgenau ✔️
    www.probrake.de

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Warum, jeder hat doch ein eigenes Empfinden wie seine Bremse "arbeiten" soll. Ich hab mal vor Jahren in ner Mille AP Beläge gefahren aber keine Erinnerung daran. :lol:

    Grüße

    DerSandmann


    KTM das Experiment - BMW die Vernunft - Aprilia die Liebe.

  • Das Problem bei den Racing-Varianten ist, dass die doch etwas Temperatur brauchen bevor die richtig gut funktionieren.

    ) -> oo

  • Das Problem bei den Racing-Varianten ist, dass die doch etwas Temperatur brauchen bevor die richtig gut funktionieren.

    nee nicht wirklich , nicht die mit ABE,


    richtige racing für den Ring die schon und da gibt's auch moderate von brembo


    ich hab diese für den Ring


    https://moto.brembo.com/en/detail/07YA23/yamaha/yzf-r1/1000/2002/pads/front/SR/0

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Das Problem bei den Racing-Varianten ist, dass die doch etwas Temperatur brauchen bevor die richtig gut funktionieren.

    Naja, hatte ich früher, die 4 teiligen Brembo. 2-3mal kurz bremsen, warm. Selbst kalt sind die ja nicht gefährlich, der Biss steigt mit der richtigen Temperatur nur kräftig an.

  • Ich habe gerade den Überblick verloren- was war jetzt die Bremsbelagsempfehlung für die Serienbremse der SAS?

    Hab da jetzt gar nit mitgelesen, ich hab die Brembo Z04 drin.

    Verzögern genial.

    Ehemals: KTM RLW 50 6-Gang, dann laaaang nix, Honda Transalp 650, Yamaha MT01, Honda CB1000RA

    Aktiv: Honda CBR1000RR Fireblade SC57 (Rennstrecke), KTM 1290 Super Adventure S