Kaufberatung RC8

  • Moin zusammen.


    Bin der Neue aus dem Norden. Ich hege schon lange den Wunsch, mir eine RC8 zuzulegen.

    Nun soll es soweit sein, habe eine RC8 EZ04/2011 gefunden mit knapp 20.000km und 2 Vorbesitzern.

    Sie ist für mich interessant, da sie einen LSL- Umbau hat mit 690-Kanzel, also altersgerecht aufrecht sitzend. Eine R wäre mir auch lieber, ist aber kein ko Kriterium.

    Habe mich natürlich vorher schon Schlau gemacht und die heutige Probefahrt hat einiges sofort bestätigt.

    Harte Gasannahme, unrunder Lauf bis knapp 3.000 U/min, brettharte Federung, Bremse hinten quietscht.

    Mich würde interessieren, was so in nächster Zeit auf mich zukommen könnte, zB. bekannte Motorprobleme etc., was gehört zur 20.000 Wartung, usw.

    Danke vorab für konstruktive Beiträge.


    Gruß Ecki

  • Hallo,

    Dir ist hoffentlich klar das du ein älteres Modell vor dir hast, also Baujahr maximal 2010. da 2011 nur noch die r gab und dann mit Doppelzündung und so.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Hallo, ja Motorprobleme gab es an der RC8 und auch an der RC8R, da gab es etliche die knapp über 20tkm Motorschäden zu beklagen hatten (haben aber andere Hersteller auch). Service ist alle 15tkm fällig (oder 1x im Jahr). Alle 30tkm oder alle 2 Jahre ein großer Service (mit Ventilspielkontrolle).

    Meine hat jetzt knapp über 70tkm runter dabei sind angefallen 3 Wasserpumpen und eine Kupplung, sonst nur normaler Service mit Standardteiletausch, bis jetzt musste noch nicht mal das Ventilspiel korrigiert werden:Daumen hoch:. Wei schon erwähnt kannst mit so einer "alten Karre" Glück oder aber auch Pech haben:kapituliere:.

    Serviceplan ist in der Bedienungsanleitung oder Werkstatthandbuch (gibts für ein paar Euro bei KTM) zu erlesen.

    KTM RC8, KTM 1290 Super Adventure S, Porsche Boxster, Astra K Sportstourer, VW T5 Multivan


  • Ist das die extrem bunte für 10k€? Da kenne ich den Umbauer zu und habe einiges gehört 😊 gerne per PN

    23. & 24.05 - Oschersleben - Triple M

    23. & 24.06 - Oschersleben - CR-Moto

    04. & 05.08 - Sachsenring - Triple M

    29. & 30.08 - Sachsenring - CR-Moto

    15. & 16.09 - Oschersleben - CR-Moto

  • @franz5744: Hat die RC8 tatsächlich 15tkm-Intervalle? Würde mich wundern, dass sich die Intervalle bei den neueren verkürzt hätten. Meine 11er hat ein 10tkm Intervall.

    Laut meinen Daten alle 15000/30000 (Werkstatthandbuch). Denke war Anfangs weniger, wurde dann erweitert.:kapituliere:

    Abgesehen davon wieviel fahren schon mit einen Supersportler mehr als 10tkm im Jahr (ich bin in den ersten 4 Jahren jeweils im Jahr kapp über 10tkm gefahren. Hab mir dann ein zweites Motorrad zugelegt um die RC8 etwas zu schonen:grins:.

    KTM RC8, KTM 1290 Super Adventure S, Porsche Boxster, Astra K Sportstourer, VW T5 Multivan

  • ich hab mir das Teil gerade cmal bei Mobile angesehen.

    ICH PERSÖNLICH würde die nicht kaufen

    Es handelt sich um eine RC8 aus 2008 - in diese wurde dann der Motor der RC8R aus 2011 eingebaut (natürlich nicht eingetragen).

    Der Umbau mag ja toll gemacht sein - aber wo sind denn die ganzen originalen Verkleidungsteile?

    Ich habe bei sowas immer bedenken, dass es sich um ein Unfallfahrzeug handelt und der Besitzer nicht in originale Verkleidungsteile investieren wollte.

    Daher dann der Umbau auf Naked-Bike.

    Aber das sind nur meine Bedenken - vielleicht ist der Umbau auch super toll umgesetzt und technisch ist alles ok. Bleiben trotzdem die fehlenden Eintragungen.....

    Die für mich beste und einzig wahre RC8R ist die aus 2009/2010 - es stehen einige brauchbare zu guten Preisen bei Mobile drin.

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Das ist korrekt - Anfangs hatten die RC8 Intervalle von 7,500 KM (meine auch).

    Das wurde von KTM umgestellt auf 10.000 KM - diese wurden dann auch im BC hinterlegt.

    Ergo: RC8(R) → 10.000 KM Intervalle

    Die neueren 1XXX Modelle → 15.000 KM Intervalle

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Hast selbstverständlich Recht. Ich hab nur auf die letzte Zeile geschaut und da sind die Zusatzarbeiten vermerkt.:staun::kapituliere::prost:

    KTM RC8, KTM 1290 Super Adventure S, Porsche Boxster, Astra K Sportstourer, VW T5 Multivan

  • Olli: Das ist sie nicht. Die kommt für mich auch nicht in Frage.


    @ Chili: Ich habe doch erwähnt dass mir eine R lieber wäre, es aber kein ko Kriterium ist.


    @ franz und freggle: Danke und cooler Tip.


    Nochmal die Frage zu den Software-Updates: Gab es welche und falls ja, macht es Sinn die aufzuspielen?

  • Ok, gut.

    Wollte halt nur mal drauf hin weißen das es ein bike ist wo ein anderes/älteres Baujahr hat wie Erstzulassung.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Die einzigen Rückrufaktionen/Sonderarbeiten die mir bekannt sind ist das bei einige erste Modelle die Kolben getauscht wurden, auf Reklamation die Schaltgabeln getauscht wurden und das Dashboard hat etwas andere Glasform bekommen (dadurch soll es nicht mehr so leicht Risse bekommen, das hab ich aber nicht festgestellt:sehe sterne:). Auch die Wasserpumpendichtung soll anfangs andere Verbaut worden sein. Vielleicht fällt ja jemanden noch was ein:denk:

    KTM RC8, KTM 1290 Super Adventure S, Porsche Boxster, Astra K Sportstourer, VW T5 Multivan

  • Hallo Leute, ich nochmal.


    Danke für eure Beiträge, auch und erst recht in PM's.

    Hab' heute nochmal die Kopie der Zulassung angefordert, und siehe da, dank diesem tollen Forum habe ich herausgefunden dass sie eine 08'er ist, obwohl erst in 04/11 Zugelassen (VBKVR94068M953129). :kacke:

    Hatte mich innerlich schon mit dem Bankbesuch abgefunden, aber nun bin ich wieder zerrissen. Der :teuflisch: sagt, altes Modell, Motorschaden in Kürze fällig. Der :amen: sagt, wenn sie bis heute nicht explodiert ist wird sie halten.

    Ich könnte auch weiter nach einer suchen, stehen ja einige zum Verkauf an, jedoch mag ich einfach diesen Umbau mit der 690er-Kanzel und der hohe Lenker schmeckt mir.,

    Was tun? Ich weiß, kaufen muss ich sie selber, aber... :denk:

  • Also im Prinzip spricht nichts gegen eine RC8 der Baujahre 2008-2010.


    Unbedingt sollte die Werkstatthistorie nachprüfbar sein, vor allem die technischen Informationen (TI) bzw. Nachrüstaktionen die von KTM veranlaßt wurden.


    Jeder KTM Händler könnte dir mittels der VIN dazu Auskunft geben ob das Motorrad alle Änderungen verpaßt bekam.

    Ich bin halt mit meiner auf den :arsch:gefallen, weil ich

    - vom verheimlichen der Defekte durch KTM keine Ahnung hatte, :zorn:

    - noch nicht in diesem Forum war,

    - und vor allem weil der Händler entweder keine Ahnung oder mich angelogen hatte.:motzki:


    Wenn ich es richtig weiß, betrafen die "heiklen" Nachrüstaktionen nur die ersten 08er Modelle.

    Ab Baujahr 2009 waren die Verbesserungen schon in die Produktion eingeflossen ( z. B. weichere Feder am Federbein, angepaßte Abstimmung, anderer Schaltstern...)


    Gruß

    Markus

  • Es bestehen noch viel mehr Unterschiede zwischen 2008er und 2009er RC8. :ja:


    Zum einen sind die Zylinderköpfe im Bereich des Flansches beim Auslasskanals geändert worden. Die Auspuffdichtungen sind im Durchmesser größer und die Dichtungen haben keinen direkten Kontakt mit dem Abgasstrom. Da ist nun wie in allen Nachfolgemodellen RC8R/1190/1290 ein Steg dazwischen. Bei der 2008er hat sich gerne die Auspuffdichtung in den Auspuff hinein abgewickelt ... wie eine Luftschlange.

    Das Motorgehäuse ist an verschiedenen Stellen ab 2009 zusätzlich versteift worden.

    Das Getriebe (also die Zahnräder) sind ab 2009 leicht verändert.

    Die Verschlussschrauben der Steuerkettenspanner wurden ab 2009 wesentlich modifiziert (wurde leider in keiner Umrüstaktion berücksichtigt).

    Die Federteller der Ventilfedern wurden ab 2009 modifiziert ... und einiges mehr. Schaltstern etc. wurden ja in der Regel getauscht. Der Schaltstern wurde aber in den vergangenen Jahren immer wieder verbessert. Aktuell (1290 ab 2017) ist der nun richtig gut geworden ... und passt natürlich auch in die RC8/RC8R. :ja:

    Das Dashboard kann im Falle eines Defekts nur gegen ein Dash aus 2008 getauscht werden, weil im Jahrgang 2008 noch beide Wassertemperaturfühler am Dash angeschlossen sind und die Werte von dort via CAN an die ECU weitergeleitet werden. Ab 2009 (RC8 und RC8R) geht der WT-Sensor des vorderen Zylinder ins Dash ... der hintere Zylinder als Analogsignal direkt in die ECU. Das ist im Dashboard entsprechend programmiert ... ebenso im Mapping der ECU, weswegen keine 2009er Maps auf der 2008ter laufen.

    Alle Schrauben am 2008er Modell haben nur Außensechskant und kein zusätzliches Torx-Profil wie bei den Modellen ab 2009 (daran erkennt man sofort eine 2008er Version). Das sehe ich gerade beim Schrauben oft als nachteilig.

    Insgesamt sind ettliche Details verbessert worden, was mich persönlich immer ein 2009er Modell vorziehen lässt. Man sollte sich bei der Wahl des Modells zumindest dieser Unterschiede bewußt sein.


    Ansonsten ist auch eine RC8 mit 1150 ccm ein gutes Bike, welches sich mit anderen Nockenwellen mit entsprechender Map-Anpassung richtig gut pushen lässt. Damit kommt man fast auf die Serienleistung einer RC8R. :Daumen hoch:

    @ RC8-Medicus

    Es steht jedem frei ... sich seinen Illusionen hinzugeben. Hat ... zumindest temporär betrachtet ... auch seinen Reiz. :prost:

  • Sooo, nun auch nähere Infos von 2 Händlern.

    Bei km 2.600 wurde der Schaltstern, Lager und Dichtungen auf Garantie erneuert.

    Bei km 6.600 gab's 'ne neue Wasserpumpe.

    Bei km 10.055 Service.

    Sie hat nun 19.800 gelaufen, Service ist fällig.

    Ich denke ich werde sie mir holen, denn das klingt für mich nicht nach verhurt oder abgeritten.


    Leuts, danke für eure Kommentare, ich freu' mich auf den Hocker. :Daumen hoch::winke: