Meine KTM 500 EXC Supermoto

  • Hi!


    manche kennen ja noch meine Diskussion, dass ich von einer 690 SMC auf eine EXC Supermoto umsteigen wollte. Nun ist es abgeschlossen und ich wollte den Interessierten das Bike vorstellen.


    Hier die Einkaufsliste mit allen Kosten und Quellen:





    Kategorie Preis Beschreibung Quelle
    ===============================================
    Bremse 340,00 Magura Zange + Pumpe Ebay
    + 214,20 Braking Wave Braking
    ----------------------------------------------------------------
    Räder 1.196,00 Räder HE-Motorradtechnik
    + 80,00 Ruckgedämpft
    + 80,00 schlauchlos
    + 34,00 Kettenrad
    + 10,00 Orange eloxiert
    + 90,00 Magura Adapter
    + 21,80 Versand
    ----------------------------------------------------------------
    Reifen 88,00 Vorne ContiAttack SM reifenforum24.de
    + 120,00 Hinten ContiAttack SM
    ----------------------------------------------------------------
    Fahrwerk 465,00 Federbein + Gabel HH-Racetech
    + 7,90 Versand
    ----------------------------------------------------------------
    Verkleidung 31,60 Kotflügel KTMWEST
    ===============================================
    Summe 2.778,50




    Noch ausstehende Dinge:
    - Bremslichtschalter für Magura Pumpe
    - Tachosensor für Magura Radial Adapter
    - Tachomagnet für Braking Wave Scheibe
    - Kürzerer Seitenständer




    UPDATE 2012-08-16:
    endlich abgeschlossen!
    - Bremslichtschalter für Magura Pumpe: 30€ bei Magura war mir aus Prinzip zu teuer! Den Schalter gibt es bei jedem Elektroladen für paar Cent auch
    - Tachosensor für Magura Radial Adapter von HE Motorradtechnik: Das Gewinde für den Tachosensor war nicht vollständig geschnitten. Ich habe das restliche Gewinde selbst geschnitten und das Loch um das gleiche Stück weiter versenkt. Nun passt der originale Sensor.
    - Tachomagnet für Braking Wave Scheibe: 20€ bei KTM. Habe den von der originalen Bremsscheibe ausgebaut.
    - Kürzerer Seitenständer: gibt es nicht fertig. Nachdem ich herausgefunden habe, dass der Ständerfuß doch nur gesteckt ist, habe ich den Ständer über Kopf in ein Schraubstock aufgehängt ohne ihn fest zu ziehen. Dann habe ich in das Gelenkloch einen Verlängerungsarm gesteckt auf den ich mit dem Hammer geklopft habe bis der Ständerfuß rausgekommen ist. Danach habe ich mit einer Eisensäge vom Ständer 3 cm entfernt und den Fuß wieder in den Ständer geklopft. Das Reinklopfen war das schwierigste an dem Ganzen.

    Dateien

    • KTM 500 EXC Supermoto.jpg

      (251,42 kB, 1.638 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • KTM 500 EXC Supermoto 1.jpg

      (182,64 kB, 1.105 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5227.jpg

      (383,65 kB, 864 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_5231.jpg

      (363,2 kB, 867 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 1-1.JPG

      (187,03 kB, 678 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 2-1.JPG

      (422,5 kB, 611 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 5.jpg

      (311,3 kB, 545 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 3.JPG

      (231,81 kB, 590 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Foto 4.JPG

      (203,64 kB, 538 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • cut.jpg

      (238,42 kB, 716 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    6 Mal editiert, zuletzt von Metehan () aus folgendem Grund: Einkaufsliste angehängt

  • Wooow die EXC als Sumo sieht ja mal echt schick aus !
    Mich interresiert wie du sie hast eintragen lassen
    Zum Tüv mit drossel und dann wieder raus damit ? :D

  • sieht echt mords geil aus =) wie lässt sie sich fahren :Daumen hoch: ?

    Baseball,Football,Basketball all requires one Ball,..........-> Motocross requires two

  • Am Vatertag war ich mit Freunden beim Supermoto Training in Cheb CZ. Wir waren alle das erste mal auf einer Strecke und das mit unseren straßenzugelassenen Bikes. 2 mit 690 SMC und einer mit auf SMR umgebauten 525 EXC. Ich hab zwar keinen Vergleich zu anderen Bikes oder Settings auf der Strecke, aber das Bike hat sich perfekt angefühlt. Wir hatten alle einen Mordsspaß! :der Hammer:


    Ich war der Langsamste von uns, was zum einen an meinen ungewohnten/unbeweglichen Crossstiefeln lag und zum anderen ich beim zweiten Turn schon gestürzt bin und meine Hand gebrochen war. Erst nach dem Sturz hatte ich ich meine innere Ruhe gefunden und habe nicht mehr versucht mit den anderen mitzuhalten. Auch wenn man ohne die Geschwindigkeit herauszufordern nur für sich selber fährt, merkt man mit jeder Runde, wie man automatisch immer besser reinkommt und man spürt schon die ersten Driftansätze. Der Tag war einfach genial und wir wollen das auf jeden Fall wiederholen! :Daumen hoch:

    Einmal editiert, zuletzt von Metehan ()

  • Hallo,



    super GEIL,nur eine Frage,was hast Du für Felgen verbaut 3,5 vorne und 5,0 hinten ?
    Hattest Du Probleme mit der Kette ?


    Gruß Frank

    Einmal editiert, zuletzt von franky-68 ()

  • Hi Frank,


    ja, 3,5" vorne und 5,0" hinten. Der Reifen mit 160 passt nicht mehr an den Kettenschutz. Der Kettenschutz müsste leicht bearbeitet werden, so wie vorne der Gabelschutz.
    Sonst keine Probleme.


    Grüße
    M

  • sehr sehr schicke exc!


    sehr gut das du dich um das fahrwerk gekümmert hast, diese investition zahlt sich auf jeden fall im händling aus!!!! :Daumen hoch:

  • Mein Umbau steht immer noch bei 99%. Ich suche weiterhin folgende Teile:
    - Bremslichtschalter für Magura Pumpe (30€ bei Magura für einen Cent-Artikel)
    - Tachosensor für Magura Radial Adapter (das Montageloch ist versenkt, daher lässt sich der ursprüngliche Sensor nicht festziehen)
    - Tachomagnet für Braking Wave Scheibe (20€ bei KTM)
    - Kürzerer Seitenständer (100€ bei KTM, wenn es das überhaupt gibt)



    Hat jemand günstigere Alternativen als die oben genannten Preise?

  • für schwarze Excel Felgenringe + goldene Talon Naben + Ruckgedämpft + silberne Speichen + Tubeless abgedichtet. alles fertig zusammengebaut. haben also nur noch Kettenrad, Reifen und Luft gefehlt :grins:

  • Moin Moin,
    werde wohl demnächst auch Richtung 500er tendieren. Allerdings Enduro.


    Hast Du irgendwas Notwendiges ergänzen müssen?
    Auf meiner Liste steht Motorschutz, Kühlerschutz, Nehmerzylindeschutz.


    Hast Du "Wärmeprobleme" oder andere Proleme bisher gehabt? Bleibst Du bei Motorex oder fährst Du Alternativen (z.B. Motoul 7100, 10W60)?


    (Alle anderen mit 2012-Modell-Erfahrung können sich natürlich auch zu Wort melden.)


    Gruß
    Jan

  • Sieht super aus ;) :respekt:
    hab meine 690 Enduro auch zur Sumo umgebaut.
    Danach war mein Ständer auch zu lang, aber anstatt einen neuen zu holen hab ich einfach ein Stück rausgeschnitten (ca 4cm)
    und mir ein Rohr mit einem minimal kleineren Durchmesser geholt, welches genau in das Rohr des alten Ständers passt.
    Hab dann ein paar Löcher so reingebohrt. In diese Löcher kannst du dann Schrauben reindrehen.
    So kannst du den Ständer je nach Felgensatz anpassen.
    Hol mein :Kürbis: gleich von der Inspektion ab. Kann danach mal ein paar Bilder machen :zwinker:

  • Feine Teile die du da an einem feinen Motorrad verbaut hast! Die 500er scheint KTM ja wirklich gelungen zu sein.


    Von welchem Hersteller sind deine Naben, vor allem die hintere? Habe gehört dass die Talon Donut-förmigen Rückdämpfergummis nicht so gut halten wie die "Ecken" von KTM/Haan/RAD Mfg, etc.

  • Hast Du irgendwas Notwendiges ergänzen müssen?
    Auf meiner Liste steht Motorschutz, Kühlerschutz, Nehmerzylindeschutz.


    Hast Du "Wärmeprobleme" oder andere Proleme bisher gehabt? Bleibst Du bei Motorex oder fährst Du Alternativen (z.B. Motoul 7100, 10W60)?

    Hi Jan, bis auf die Eintragung von 50 PS - keine. Kühler haben die inzwischen eh schon alle drauf. Ich habe den Motorschutz sogar weggebaut, genau um irgendwelche Wärmeprobleme zu vermeiden. (Das brauchst ja eh nicht) Bisher mit etwa 1000 km auf Tacho keine Probleme.


    Hol mein :Kürbis: gleich von der Inspektion ab. Kann danach mal ein paar Bilder machen :zwinker:

    Danke. Ja, bitte stell doch mal Bilder rein. Ich habs zwar verstanden, aber würde dennoch sehen, wie das optisch dann aussieht. So etwas in der Art möchte ich auch.


    Von welchem Hersteller sind deine Naben, vor allem die hintere? Habe gehört dass die Talon Donut-förmigen Rückdämpfergummis nicht so gut halten wie die "Ecken" von KTM/Haan/RAD Mfg, etc.

    Hinten sind es auch Talon Naben. Die Ruckdämpfergummis sind nicht Donut-Formig (also kein Ring), sondern wie Tortenstücke etwa 8 Stück.