Scheinwerfer Ausleuchtung/weisseres Licht

  • Hallo,


    hat schon jemand von Euch die Standard Lampen gegen Lampen mit etwas mehr Licht/besserer Ausleuchtung und weisserem Farbton (ähnlich Led) getauscht, zb mit Osram Cool Blue Intense Xenon Look 4200k und Erfahrung damit?


    Grüße
    Kati1190/Max

  • Ja. Nightbreaker Plus. Bringt schon was (mehr Licht). Bin gespannt ob die Plus wirklich länger halten.
    Hoffentlich ....weil bei der @ unterwegs kurz mal auswechseln :kapituliere: Schlimmer geht's nimmer.
    Aber deswegen hab ja noch die Nebelscheinwerfer ....und das TFL.

    Einmal editiert, zuletzt von docgandalf ()

  • Danke für die Info. Aufgrund deines Hinweises habe ich mir die Anleitung zum Lampentausch nocheinmal genauer durchgesehen ... Ich glaube die Schrauberei spare ich mir bzw. krieg ich bald meine Heizgriffe evt. könnens beim Einbau gleich die Lampen mittauschen. Werde auch die Nightbreaker+ nehmen.

  • hast Du mal ein Foto vom eingeschalteten Licht? Ich sehe es zwar nicht wenn ich fahre aber man sagte mir schon das es komisch aussieht, das weiße TFL und das gelbe Abblendlicht. Wenn das Abblendlicht dann auch weiß ist könnte ich es mir überlegen die Birne zu wechseln.

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Foto wäre super. Ansonsten habe ich mir heute die OSRAMs bestellt, da ich genau aus demselben Grund (weisses TFL, gelbliches Standardlicht) die Birnen wechseln will, schaut einfach besser aus, finde ich. Ich kann ja versuchen die neuen Birnen an ein externes Netzteil anzuschliessen und eine Foto zum Vergleich zu machen. Die Birnen lass ich mir im Zuge der Montage der Heizgriffe dann gleich mitwechseln.

  • Wenn es nur um die Farbe geht könnt ihr euch den Tausch sparen. Dann müsst ihr so ne komplett Blau angemalte Birne aus dem Baumarkt nehmen. Oder so ein Xenon Umbau-Set. Da muss man aber noch das Steuergerät unterbringen. Die Nightbreaker sind nur ein bischen "weißer". Aber Farbe ist mir egal. Ich will einfach mehr Licht. :winke:

    It's Not a Bug It's a Feature :Daumen hoch:

  • Die Lichtfarbe der Nightbreaker Plus ist etwas weisser als Standard (dafür viel mehr Licht) die der Cool Blue Intense ist noch etwas weisser als die NightBreaker und die haben noch ca. 20% mehr Licht, das sollte passen. Ich habe mir beide bestellt und werde sie ohne Einbau vergleichen. Ein Xenon Umbau kommt nicht in Frage da nicht legal.

  • Hallo Markus,
    berichte mal von Deinen Erfahrungen. Vielleicht kannst Du ein Foto vor dem Einbau und eins nach dem Einbau machen.


    Grüße Frank

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Hi,


    ja das schaut gut aus. welche birnen hast denn verbaut? Ich hab mir jetzt mal die cool blue intense gekauft und lass die mir im rahmen der heizgriffe einbauen und schau dann mal, sonst tausch ich auf die nightbreaker plus

  • den Unterschied sieht man schon recht gut. Was hast Du für Birnen genommen? Du hast ja beide ausgetauscht. Ist es kompliziert diese auszutauschen?

    Grüße Frank


    KTM = Kleines Technisches Meisterwerk

  • Das sind No-Name Birnen aus der elektronischen Bucht. Die Birne ansich sind sehr schnell getauscht, aber du must halt die komplette Verkleidung vorne abbauen bis du den Scheinwerfer rausbekommst :(

  • Hat den schon jemand Langzeiterfahrung mit den H11 Nightbreaker ? Ich hatte damals die H7 (Abblend) im Auto und die sind nach 6 Monaten rechts und links fast zeitgleich abgebrannt. Osram fand das OK, ich nicht. Die H1 fürs Fernlicht hielten 6 Jahre, aber soviel fahre ich auch nicht mit Fernlicht.

    "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur eine vorübergehende Erscheinung." (Wilhelm II)

  • Ich hab mir die Osram cool blue intense bestellt...
    Sollten heute kommen.


    Bei dem Wetter ist das Basteln sicher auch kp... ;)


    Werde dann die Bilder Posten sobald ich die Montage erledigt hab.

  • Hat den schon jemand Langzeiterfahrung mit den H11 Nightbreaker ? Ich hatte damals die H7 (Abblend) im Auto und die sind nach 6 Monaten rechts und links fast zeitgleich abgebrannt. Osram fand das OK, ich nicht. Die H1 fürs Fernlicht hielten 6 Jahre, aber soviel fahre ich auch nicht mit Fernlicht.

    Ich bin da auch skeptisch, bei den helleren Birnen.
    In der normalen Halogentechnik kann aus meiner Sicht mehr Lichtausbeute bei gleicher Spannung und Leistung nur auf Kosten der Lebensdauer gehen.

    “FOUR WHEELS MOVE THE BODY — BUT TWO WHEELS MOVE THE SOUL.”

  • Ich habe die Cool Blue Intense am Wochenende nur einmal so schnell an eine 12V Batterie angeschlossen - sie sind tatsächlich merklich weisser als die normalen Birnen, mit dem Aussehen denke ich wäre ich im eingebauten Zustand zufrieden.


    ABER natürlich bieten diese Birnen eine geringere Haltbarkeit. Auf der Packung sind Vergleichsbalken für "Haltbarkeit" die gehen ungefähr auf die Häfte von normalen Birnen.
    Auf der Homepage findet man (google) auch genauere Infos, bei den Cool Blue Intense ist die T3c = 100h, normale Birnen haben eine T3c von 200-400h.
    T3c heisst, dass 3% der Birnen nach 100h defekt sind. Also kann man davon ausgehen dass eine Cool Blue Intense undgefähr 1/2 bis 1/4 so lang hält wie eine normale Birne.... sollte einem bewusst sein.

  • Kann ich so nicht bestätigen.
    Meine Vorgängerkiste hat gerappelt wie ein Lanz.
    Da sind einfach alle verreckt.............niemals eine Tour ohne Funzel.
    Wie ich das mit der kati mache weiß ich noch nicht.
    Ich will ja nicht zur Belustigung aller BMW Treiber die halbe Karre zerlegen.

  • Wie ich das mit der kati mache weiß ich noch nicht.
    Ich will ja nicht zur Belustigung aller BMW Treiber die halbe Karre zerlegen.



    Hallo Ulmi,


    mit einer kleinen Modifikation geht der Lampenwechsel in 2 Minuten. Kurz unterhalb der Blinker Aufnahme muss ein Loch hin um an die unteren Schrauben der Lampenmaskenbefestigung zu kommen. Dann sind es nur 8 Schrauben die du lösen musst. 4 vom Windschild und 4 von der Lampenmaske und schon hast du die Lampe in den Händen. Ich muss demnächst auch nochmal, wegen Verkabelung, die Lampe ausbauen dann werde ich eine Bohrschablone hier einstellen. Die Verwendung ist allerdings dann auf eigene Gefahr. Der Maskenspoiler, so heißt das Ding, kosten 95 Teuronen je Seite. Ich werde dann noch Gewinde rein scheiden wenn's geht und die Löcher wieder mit Blindstopfen verschließen. Für lange Touren ist das von Vorteil.


    Nun kann man sich fragen wieso das im Original zu umständlich ist? Aber mit den Löchern hat man dir dann auch den Scheinwerfer in 2 Minuten abgebaut und weg ist er. Also der Konstrukteur hat's gut gemeint aber nicht mit dem Teileverkauf gesprochen :grins: .


    De

    R1200GS,Harley 48,KTM Adventure 1190T

  • Ich glaube nicht, dass sich KTM so viel dabei überlegt hat, sonst hätten sie zum Beispiel die Tachoeinheit auch besser gesichert. Diese ist durch das Lösen von nur drei Schrauben weg. Recht hast Du natürlich trotzdem, es ist dann einfacher, den Scheiwerfer zu klauen.
    Ich habe mir das Bohren von zwei Löcher auch schon überlegt. Am einfachsten bzw. am genausten bekommt man dies hin, wenn man nach dem Entfernen des Scheinwerfers die Seitenteile auf einer Seite wieder montiert und einen verlängerten Bohrer von der anderen Seite durch die Schraubenlöcher hindurch führt und das Loch von der Innenseite durchbohrt. Die zweite Seite erfolgt dann analog.


    Gruss Gecko

  • Ich hab gestern die Osram cool blue intense eingebaut...
    Auf den Fotos ist nicht wirklich ein Unterschied zu sehen! leider


    Aber man merkt's schon bei der Helligkeit und der Ausleuchtung :Daumen hoch:


    Allerdings war der aus und Einbau schon recht arg... :Daumen runter:
    Seitenverkleidung, Tankverkleidung und Maskenspoiler beidseitig entfernen damit man an die 2 Schrauben kommt...
    Die anderen 2 liegen offen...


    Dann noch das Windschild entfernen :knie nieder:
    Wenn ich das auf ner Tour machen muss bist gern mal 15-20 Minuten dran :(