Windschild

  • War gestern mal wieder mit der 2. Wundelich Scheibe länger unterwegs.(hab sie schon auf dem 3. oder 4. Moped) War tlw. recht windig, Scheibe ganz oben. Hab folgende Erfahrung gemacht.

    Ohne den Aufsatz bekomm ich ne recht kalte Brust. Unangenehm. Mit dem Aufsatz hab ich den Wind am Hals, die Brust bleibt schön warm. Am Hals störts mich weniger, hab ein dickes Tuch.

    Bis Tempo ca 130km/h, also auf der Landstraße zeigt der Aufsatz bei mir keinerlei negativen Auswirkungen. Keine Verwirbelungen etc...und die Brust bleibt warm...ist für mich wichtig....

    (Auf der Bahn) Über ca 130km/h wird die Front unruhig, vor allem wenn da so ein Sprinter mit jeder Menge "bad Air" also Verwirbelungen vor dir herfährt. Ist allerdings bis etwa 160km/h kein richtig großes Problem. Musst halt konzentrierter fahren ...denn eigenlich mag ich genau das sturgeradeaus der GT auch bei hohen Geschwindigkeiten.
    Meine Lösung: Bei kaltem Wetter mit dem Wunderlich Teil und eben etwas langsamer, bei wärmeren Temperaturen stört mich der Wind auf der Brust nicht und ich fahr ohne. So hab ichs bei der R, bei der 1200er GS und der 800erGS von BMW gemacht und auf meiner Kawa Versys ists auch so. egal welches Moped unter der Schibe festgeschraubt war, es wurde zumindest nix schlechter

  • Das Problem mit dem Teil ist nur das es kein ABE hat für die 1290 GT.

    Da kann man sich ja auch eine Andere drauf machen oder gleich die von MRA.

    Gillt jetzt nicht für dich, bitte nicht falsch verstehen. Ist nur ein Spruch der in unserer Gruppe so ein Standardspruch ist: " mein Arsch hat auch keine ABE und funktioniert doch"

    Was soll passieren?

  • Wegen der ABE habe ich mit Wunderlich gesprochen. Es wird keine geben oder ist nicht in der Planung. Wer es abgenommen haben will kommt um eine Einzelabnahme nicht herum. Werde ich eventuell im Sommer mal in Angriff nehmen.

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!

  • Versteht mich jetzt nicht falsch, aber bin mal mit ner Gruppe in eine Kontrolle gekommen und wenn man dann an den Richtigen gerät hat man die Arschkarte.

    In der Gruppe war einer dabei mit anderen Kupplungs und Bremshebel und einer mit einem nicht eingetragenen Auspuff. Beide mussten Strafe zahlen und eine Nachkontrolle machen.


    Jetzt sinds glaube ich noch Punkte die dazu kommen.


    Deshalb lieber alles mit ABE als später dumm reinschauen.

    Nicht Falsch verstehen ist nur meine Meinung, da ja auch Später mein Geld und was schlimmer ist, finde ich, die Punkte.

  • Das hätte ich auch fast geschrieben.

    Aber der Spoiler, jedenfalls die Klemmvarianten, lassen sich schnell abziehen. Das läuft dann eher auf ne mündliche Verwarnung raus.


    Bei ABElosen Hebeln isses da naturgemäß schwieriger...

    Das Bessere ist des Guten ein guter Feind Freund Fred.

  • Höchstgeschwindigkeitstestfahrt steht noch aus dann ist die Abnahme bei mir komplett. Negative Auswirkungen auf das Fahrverhalten sind bisher keine da gewesen. Das Teil hat ja eine ABE es ist nur der Verwendungsbereich nicht eingehalten. Das ist so ähnlich wenn du ein genehmigtes Bauteil anders als es in der Genehmigung beschrieben ist anbaust.

    Bei Auspuff und Bremshebel, übrigens nur der Bremshebel, ist das eine andere Nummer. Da verstößt du gegen mehrere Vorschriften.

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!

  • Träum weiter - deine Begründung erscheint auch leicht abenteuerlich. Eine ABE wird nur speziell für das Geprüfte, hier Wunderlich Aufsatz in Verbindung mit der dabei verwendeten Scheibe, erteilt und für sonst nichts. Könntest ja auch einen für Ducati entwickelten Motor in eine Zündapp einpflanzen. Motor ist Motor. Gott sei dank ist Fasching ........

    Woran ist das Tote Meer gestorben?:rolleyes:

  • Da brauche ich nicht träumen. Manchmal reicht Wissen. In einer ABE steht etwas mehr als nur ein Verwendungsbereich. Aber das weißt du ja sicherlich. Übrigens ist das mit dem Motor nicht so abwegig wie du glaubst...

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!

  • Eigentlich wollte ich auf solche Antworten wie von ägsbmw nicht mehr eingehen....eigentlich.

    Also in einer ABE, da hat er Recht, steht genau drin welches Teil an einem bestimmten Fahrzeug verwendet werden darf und das die Verwendung geprüft ist. Manchmal ist die Verwendung noch von einer Anbauabnahme abhängig. Das ist dann eine bedingte ABE. Um eine ABE zu erlangen muss der Hersteller des Bauteils bestimmte Prüfungen und Eigenschaften des Bauteils nachweisen. Bei Felgen z.b. Haltbarkeit oder Korrosionsbeständigkeit, bei Scheiben oder glasähnlichen Bauteilen u.a. optische Eigenschaften oder Splitterverhalten. Bei Scheiben gibt es noch eine Besonderheit, diese sind bauartgenehmigungspflichtig.

    Es gibt für Teilehersteller drei Schritte bei Teilegenehmigungen (grob Skizziert). 1. Technische Prüfung des Bauteils ( z.b. Festigkeit, Brand- Splitterverhalten) 2. Dann legt der Hersteller einen Verwendungsbereich fest und lässt das von einem technischen Dienst prüfen. Das Ergebnis ist das Teilegutachten. Damit ist das Bauteil zur Verwendung am Fahrzeug zulässig aber ein Sachverständiger (Dekra, TÜV u.s.w.) muss den Anbau und die Einhaltung eventueller Auflagen prüfen und bestätigen. 3. Mit dem Teilegutachten ist es möglich beim KBA eine ABE zu beantragen. Damit kann das Bauteil im günstigsten Fall ohne Begutachtung eines Sachverständigen verwendet werden (wir erinnern uns an das Teilegutachten da ist ja schon mal was geprüft worden). Hoffe das ist jetzt klar soweit. Wie gesagt grob umschrieben.

    Bei dem Wunderlichspoiler ist das Teil selbst hinsichtlich seiner allgemeinen Eigenschaften geprüft worden. Anbau und Verwendung an der GT jedoch nicht. Jetzt kommt der aaSmt oder demnächst der regionale Begutachter des technischen Dienst, der Paragraf 21 StVZO ist nämlich gefallen, ins Spiel. Der darf, nach Prüfung, auch Bauteile ausserhalb des Verwendungsbereichs begutachten. Opel Felgen auf einem VW oder Ducatimotor in Hondarahmen zum Beispiel. Vorrausgesetzt alle Prüfungen die zur Zulassung nötig sind werden gemacht. Bei der Scheibe ist das Teil als solches schon geprüft der Anbau noch nicht. Jetzt baut man das Teil an und der Sachverständige prüft. Wunderlich macht das genau so nur das der einzelne Kunde kein Teilegutachten oder ABE erhält sondern eine Einzelabnahme. Nun kannst du dir den Spruch mit dem Fasching verkneifen, es sei denn du trägst gerne rote Nasen...

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!

  • Habe jetzt mal eine Runde mit etwas steiler gestellten Wunderlich Spoiler gemacht. Dabei habe ich festgestellt, dass er etwas flacher der Kontur der originalen Scheibe folgend besser funktioniert. Sind aber nur Nuancen die sich da verändern.

    Is au alls was angeres...

    Super Duke GT rockt!!