Achtung bei Independent Racing

  • Moin.


    Ich war seit Jahren nicht mehr so sauer wie ich jetzt grade bin.
    Aber fangen wir am Anfang an.



    Am 30. November habe ich bei Indepedenent Racing angefragt, ob ein individuelles Dekor für meine 2017er Supermoto 701 möglich wäre.
    Alles kein Problem, ich solle einfach sagen was ich gerne hätte mit ner Skizze vielleicht und die würden sich um alles kümmern.
    Kostet natürlich extra - Kosten waren mir aber egal, ich hatte eine ganz genaue Vorstellung was ich haben wollte und die musste erfüllt werden.


    Diese Skizze schickte ich an eine Mitarbeiterin non IR. Zusammen mit einer langen Mail an was alles zu denken ist. Außerdem alle Grafiken als Vektor-Daten. (Ich bin selbst Grafikdesigner gewesen und hab mich hier an "Profis" gewendet um ein perfektes Dekor zu bekommen.)
    Unter Anderem eine Anmerkung, dass die Farbwahl mit der Druckerei abgestimmt werden muss, dass jedes Polygon nur eine Farbe haben darf und dass jedes anliegenede Polygon deutlich erkennbar sein muss (Kontrast hoch genug).
    Ich bestellte ein komplettes Dekor + Handguard-Sticker, Felgensticker und Tankmatte (Hatten die auf Insta & Facebook beworben). Und Achtung: Komplett verklebt auf neuen Plastikteilen - für eine Supermoto 701 aus 2017.



    Mir wurde nach ein paar Tagen ein Entwurf geschickt den ich noch ein bisschen anpassen hab lassen und dann freigegeben habe.
    Und damit meine ich wirklich ein bisschen, also nur noch Logos austauschen oder von Schwarz auf Weiß ändern.
    Dazu habe ich noch einen Extrasatz Felgensticker bestell. Ausdrücklich für die Felgen einer Duke 5.


    Dekor


    Felgensticker


    Tankmatte


    Soweit so gut. Jetzt sehe ich auch schon Fehler bei den Entwürfen. Dazu aber später mehr.
    Kostenpunkt komplett: 850€. Erschien mir da noch fair.



    Am 12. Januar habe ich mein heiß ersehntes Paket erhalten. Ich war so so so so so UNENDLICH euphorisch!







    Größer als der geschliffene Teil - kann einfach nicht deren Ernst sein.
    1. hält das scheiße und 2. muss man dadruch natürlich den Sticker knicken! Die Logos würden geknickt werden!
    3. Ein Teil des Logos wird vom Fersenschutz verdeckt.


    Also für die Duke 5 sind die definitiv nicht geeignet.
    Falscher Radius - ich musste gut 10mm abschneiden.


    Da die Sticker zu breit für diese Felge sind, kann man sie nicht richtig verkleben - der Felgenrand macht da eine zu scharfe Kurve.
    Sie lösen sich einfach wieder.


    Viel zu breit. Wie sieht das denn aus!?


    Weiße Ecke die so auch nicht auf dem Entwurf war.



    Ich fasse mal zusammen:


    - ich habe statt 2017er Teilen die für eine 2016er bekommen.
    - die Polygone haben keinen guten Übergang
    - die Polygone haben am Heck zu gleiche Farben
    - Schnittmasken sind verrutscht
    - die Grafikerin hat geschlafen
    - es waren KEINE Handguards dabei!
    - der Schwingenaufkleber ist eine Fehlkonstruktion
    - Logos wurden auf den Felgenstickern vergewaltigt und schief gestaltet
    - die Felgensticker passen nicht auf meine Duke 5 Felgen
    - die Handguardsticker haben angeschnittene oder schiefe Logos


    ------------------------------------
    Nur ein einziges Teil kam so wie eigentlich mal angedacht an.
    (Die Gabelprotektoren sind wirklich in Ordnung.)



    Jetzt denkt ihr euch sicherlich: Hey da hält man mal kurz Rücksprache und dann bekommt man das schon alles irgendwie hin.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung! :crazy:

    Yamaha MT-07 2014 | BMW S1000XR 2016 | KTM 390 Duke 2015 | Husqvarna 701 Supermoto 2017 | Yamaha MT-07 2014 | KTM 990 SuperDuke 2008

  • Es folgten zahllose unfassbar ausführliche Mails - bislang ohne Aussicht auf eine Erfüllung des Kaufvertrages oder gar eine Erfüllung meiner Erwartungen.



    Die meisten Fehler (so sehe ich es) werden mit "Geschmackssache" begründet.
    Den Farbverlauf bekomme man nicht einfach so hin und es hätte Probedrucke geben müssen, was sie mir nicht angeboten haben, da das einige hundert Eure mehr gewesen wären.
    (Ich wurde NICHT danach gefragt).
    Angeboten wurde mir jetzt die Heckpartie neu zu gestalten inklusive Probedrucken: 280€ extra.
    Dass die Polygone nicht in Flucht liegen, sei ein Problem der Krümmung der Teile. Dies würden sie aber kostenlos (als Entgegenkommen tituliert) noch mal nachkorrigieren.


    Es wurden die 2016er Teile genommen, weil die günstiger sind. Das kam zumindest als Antwort.
    (Ich wurde NICHT danach gefragt) (Es geht nur um die Kühlerseiten, die sind ab 2017 weiß.)
    Will ich die 2017er muss ich 90€ extra bezahlen und die 2016er zurückschicken. Alleine das ist schon eine absolute Frechheit, kann ich sie mir ja auch einfach so für 90€ kaufen.
    Jetzt noch ein Hammer: Die wollen die Sticker von den 2016er Teilen abziehen und auf die 2017er verkleben. Absoluter Pfusch. Will ich nagelneue Sticker muss ich zahlen. Owbohl IR wissentlich und mit Vorsatz die falschen Teile beklebt hat, soll ich neue Sticker bezahlen.
    Anmerkung: Ich habe ausdrücklich ein Set für die 2017er bestellt!


    Ich soll also zusätzlich ein Set Kühlerseiten und Aufkleber kaufen.
    Wohlgemerkt hat IR die falschen Seitenteile geliefert und selbst die Aufkleber auf diese falschen aufgeklebt :D



    Die Plastikteile der Handguards sind grundsätzlich nie dabei - ich hätte noch mal explizit extra schreiben müssen dass ich die will. -> wären 50€ extra gewesen.
    Ich verstehe hier nicht wie der Begriff "Komplett" überhaupt dehnbar sein soll.


    Die "Tankmatte" ist eine PVC-Plane.
    Was soll ich bitte mit einer PVC-Plane?
    Da stelle ich ein mal die Maschine mit dem Ständer drauf und da ist nen Loch drin.
    Und wenn ich tanke läuft der Sprit weg - weil ist ja ne Plane.
    Das ist einfach nicht Sinn einer Tankmatte.
    IR's Erklärung: Das ist ein Tankpad. Und steht auch so im Shop (ich habe ausschlich per Mail bestellt und sage nicht aus Scheiß "Matte").
    Wolle ich einen Teppich haben kostet das 190€. Das Pad könne nicht zurückgenommen werden. Ich hätte mich besser erkundigen sollen was im Shop angeboten wird.



    Der E-Mailverkehr zur Bestellung belegt eindeutig, was ich bestellt habe. Sogar mit einer Bestätigung von IR.


    Ein komplettes (!) Dekor inklusive Handguards für eine 2017er Supermoto geliefert auf Plastikteilen.
    Eine Tankmatte mit individuellem Design.
    Zwei Sätze Felgensticker. Einmal für Sumpermoto 701 Felgen, einmal für Duke 5 Felgen.



    Das frappierende ist: Wir streiten uns mittlerweile gar nicht mehr um das Design, welches ganz krass verkackt wurde.
    Es wird nicht eingesehen, dass ich nicht das geliefert bekommen habe, was ich bestellt habe.
    Es werden nur Angebote (kostenpflichtig) gemacht, wie ich an die 2017er und Handguard-Teile komme.


    Mir wird vorgeworfen einfach von Dingen auszugehen und nicht zu reflektieren ob das überhaupt so sein kann.
    Es wird nicht auf meine Mails eingegangen sondern mir werden immer und immer wieder nur neue Angebote gemacht.


    Wir waren jetzt an dem Punkt, dass ich die Vorschläge von IR zu akzeptieren habe, oder den Rechtsweg beschreiten muss.


    Stand zurzeit:
    Kostenloser Nachdruck der inneren Heckverkleidungen um die Polygonkanten ineinander übergehen zu lassen. Nach eigener Aussage nicht drauf geachtet.
    Kostenloser Nachdruck des Hecks da hier laut eigener Aussage die Grafikerin wohl geschlafen hat.
    Kostenloser Nachdruck bzw. Neugestaltung der Felgensticker für die Duke 5 Felgen.


    Als mir heute dann aufgefallen ist, dass die Schwingenaufkleber so ja auch mal gar nicht gehen, hab ich es einfach aufgegeben.


    Ich kann Independant Racing einfach nicht empfehlen. Ganz besonders nicht wenn es ein individuelles Design sein soll.
    Aber auch die so bestellbaren Designs weisen Handwerkliche Mängel auf. Die Übergänge stimmen eigentlich nie von einem Sticker zum nächsten.


    Ich habe in meinem ganzen Leben noch keinen so schlechten Kundenservice erleben müssen. Und da waren auch 1&1, die Telekom wie sie nicht alle heißen dabei.
    Ich bin fassungslos wie inkompetent hier mit mir umgegangen wird.


    Mit wurde natürlich auch gesagt, dass ich der erste bin der sich so aufregt und solche Probleme hat.
    Kann ich ja aber nichts dafür, dass andere Leute diese Fehler nicht gesehen hätten.
    Technisch und Handwerklich wurde hier einfach eine miese Arbeit abgeliefert.


    Ich werde es jetzt einfach dabei belassen. Ich habe keinen Nerv mehr übrig.
    Die Teile kommen ab, ich verbrenne sie oder was weiß ich.


    Oder wir machen eine Kickstarter-Kampagne.
    500€ und ich schicke den Wixx wieder zurück und kacke vorher drauf.
    2000€ und ich fahre dahin und scheiße denen auf die Tastatur und massiere sie ein.


    Schönen Tag euch noch.


    Was sagt ihr dazu? Bin ich zu pingelig?

    Einmal editiert, zuletzt von _Malte_ ()

  • solange zurücksenden bis es entweder passt oder die aufgeben!
    kostet dich zwar noch immer nerven aber da du ja schon aufgegeben hast kannst du dir ab jetzt einen spass machen,
    und immer wieder auf deren fehler hinweisen und sie so zwingen gute arbeit zu leisten;
    hast schon bezahlt???
    geld würde ich dann rückfordern falls sie nicht in der lage sind den auftrag lt. anforderungen zu erfüllen (gleich mit reinschreiben)
    und 16er teile sind keine 17er teile, also da haben die bereits rechtlich einen nachteil hinsichtlich auftrags gemässer erfüllung;


    good luck

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • Hi du :)


    Ich habe denen schon so einige male geschrieben, dass sie schlicht und einfach den Kaufvertrag nicht erfüllt haben.
    Und das ja allein schon wegen der falschen Teile.
    Keine andere Reaktion als: 90€ + 50€


    Bezahlt habe ich direkt nach Auftragsvergabe per PayPal.
    Da besteht theoretisch sogar der Käuferschutz - zumindest für nicht personalisierte Teile.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung! :crazy:

    Yamaha MT-07 2014 | BMW S1000XR 2016 | KTM 390 Duke 2015 | Husqvarna 701 Supermoto 2017 | Yamaha MT-07 2014 | KTM 990 SuperDuke 2008

  • naja da wäre doch schon ein ansatz;
    aber du musst vorne anfangen und zwar mit taten und keine mails mehr;
    zurücksenden und über pp das geld zurückholen mit der begründung dass
    die teile nur zum teil von dir personalisiert wurden bzw. bestandteil des angebotes sind
    und somit nicht einer personalisierten auftragsvergabe zugerechnet werden können;
    sprich die bieten(individualisierung) das an und somit besteht keine personalisierung mehr;

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken

  • Ist ja egal welche Form von Vertrag vorliegt, Werkvertrag/Liefervertrag/Dienstvertrag usw.


    Ein Vertrag besteht hier halt aus Ware/Leistung gegen Geld.


    Nachdem du als Käufer Anspruch auf eine mangelfreie Sache hast, hat hier der Händler das Problem, wenn er was falsches liefert.


    Fordere ihn sachlich zur Nacherfüllung auf (Einschreiben/Rückschein). Die Kosten für die Nachbesserung hat hierbei ausschließlich der Händler zu tragen. Und da ist es Schnurz ob der aus Kreativität oder was auch immer das Teil falsch fertigt.
    Wenn ich ein rotes Auto bestelle, dann will ich keines in pink oder blau.


    Der Händler kann den Mangel beseitigen wie er will oder ein neues Werk herstellen. Ist aber nicht dein Problem.



    Wenn er keinen Bock hat nachzubessern oder weiterhin blöd tut, bleibt dir nur der Weg zum Anwalt, damit du deine Ansprüche zivilrechtlich durchsetzen kannst.


    Wichtig ist, dass der Händler dir schreibt er lehne eine kostenlose Nacherfüllung ab, dann hast ihn am ....


    Gesendet von meinem BV8000Pro mit Tapatalk

  • Soweit so gut. Jetzt sehe ich auch schon Fehler bei den Entwürfen. Dazu aber später mehr.
    Kostenpunkt komplett: 850€. Erschien mir da noch fair.



    Am 12. Januar habe ich mein heiß ersehntes Paket erhalten. Ich war so so so so so UNENDLICH euphorisch!

    Hi Malte


    Kann Deinen Frust sehr gut verstehen. Ich hab meine 701 auch neu beklebt mit meinem eigenen Design. M3 Folie in zwei Stärken. Hab einige mal nachhaken müssen bis der Hersteller genau das so hinbekam wie ich das wollte. Mein Händler hat das Dekor bei Husqvarna freigeben lassen da viele Logo drauf sind. Der Folienhersteller hat die Kunststoffteile per Kreppfolie Mass genommen und ich konnte im genau sagen wo die Folie bis zur Kante oder mit Abstand zur Kante umgesetzt werden soll. Hab für den ganzen Kit 300€ bezahlt, da finde ich die 850€ extrem teuer und dann noch so ein miserables Ergebnis.
    Ich würde alles zurücksenden und nur das bezahlen was ich behalten würde. Bei so vielen Fehlern bezweifle ich das auch beim zweiten Anlauf alles passt.


    Kopf hoch!

    701Rally Grüße vom B-See :driften:

  • Hmmmmm echt ein Trauerspiel. Schick das Zeug zurück und lass dir dein Geld wiedergeben.
    Wenn ich das so lese bin ich froh, dort nicht gekauft zu haben.


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Die Qualle existiert seit 500 Millionen Jahren und überlebt ohne Gehirn. Das gibt so einigen Menschen Hoffnung.

    Husquvarna 510 SMR
    Honda CB1000

    Kawasaki Z1000

    KTM Super Duke 990

    KTM Super Duke 1290 1.0

    KTM 690 SMC

    MV Agusta Brutale 800 Dragster

    KTM Super Duke 1290 2.0

    KTM 690 Enduro R

    Aprilia Tuono Factory V4 1100

  • Was ich definitiv empfehlen kann ist http://www.sticker-werk.de


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Die Qualle existiert seit 500 Millionen Jahren und überlebt ohne Gehirn. Das gibt so einigen Menschen Hoffnung.

    Husquvarna 510 SMR
    Honda CB1000

    Kawasaki Z1000

    KTM Super Duke 990

    KTM Super Duke 1290 1.0

    KTM 690 SMC

    MV Agusta Brutale 800 Dragster

    KTM Super Duke 1290 2.0

    KTM 690 Enduro R

    Aprilia Tuono Factory V4 1100

  • Aiaiai.. kann deinen Ärger nochvollziehen. :zorn:
    Gerade weil dein Dekor komplett stylisch durchdacht von dir designed wurde.
    Was du gar nicht bemängelt hast, aber mich selbst schon gestört hat ( :grins: )ist, dass der Schwingenaufkleber von denen weiter in dem orange Ton gehalten wurde und der Farbverlauf nicht weiter ins rote ging.
    Das finde ich störend, da der Farbverlauf widerum an den Gabelschützern berücksichtigt wurde.


    Hatte mir vor 2 Jahren auch ein von mir entworfenes Dekor erstellen lassen, aber von "try-it", für meine 350 EXC-F. Es gab einen Fehler beim Druck/Design, der einseitig war, durch ein aufwendiges Camouflage-Muster, doch ich bekam das sofort nachgebessert zugeschickt + ein paar extra Aufkleber. Habe übrigens unter 200 gezahlt und kann die nur empfehlen. Das Dekor hat bis zum Verkauf 2 Jahre 1A gehalten. :Daumen hoch:

  • Wenn Du Dir Deiner Sache, was Kaufvertrag und dessen Erfüllung bzw Nichterfüllung sicher bist, würd ich das nächste Schreiben mit Hinweis auf Erfüllung bzw Kompensation von einem Anwalt an IR senden lassen.

  • Hmmmmm echt ein Trauerspiel. Schick das Zeug zurück und lass dir dein Geld wiedergeben.
    Wenn ich das so lese bin ich froh, dort nicht gekauft zu haben.


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Es ist eine personalisierte Arbeit und somit nicht ohne weiteres rückabwickelbar.
    Krass ist aber allerdings, dass die selbst bei den nicht personalisierten Dingen nichts machen wollen.


    Hochgradiger Pfusch, setze den Dilletanten eine Frist und wenn sie nicht reagieren geh zum Anwalt!

    Ich habe bereits eine Frist gesetzt und sie haben mir einen Lösungsvorschlag, welcher nicht akzeptabel ist, gemacht.
    Zusätlich bereits darauf bestanden, ab sofort per Rechtsweg zu kommunizieren.


    Alternativ vielleicht ein fall bei Paypal eröffnen um der Sache den nötigen Nachdruck zu geben.

    Das ist noch so eine Sache.
    Da würde dann mal nen Dritter alles sehen.
    Es ist wirklich ein unfassbarer E-Mail-Verlauf.


    Aiaiai.. kann deinen Ärger nochvollziehen. :zorn:
    Gerade weil dein Dekor komplett stylisch durchdacht von dir designed wurde.
    Was du gar nicht bemängelt hast, aber mich selbst schon gestört hat ( :grins: )ist, dass der Schwingenaufkleber von denen weiter in dem orange Ton gehalten wurde und der Farbverlauf nicht weiter ins rote ging.
    Das finde ich störend, da der Farbverlauf widerum an den Gabelschützern berücksichtigt wurde.


    Hatte mir vor 2 Jahren auch ein von mir entworfenes Dekor erstellen lassen, aber von "try-it", für meine 350 EXC-F. Es gab einen Fehler beim Druck/Design, der einseitig war, durch ein aufwendiges Camouflage-Muster, doch ich bekam das sofort nachgebessert zugeschickt + ein paar extra Aufkleber. Habe übrigens unter 200 gezahlt und kann die nur empfehlen. Das Dekor hat bis zum Verkauf 2 Jahre 1A gehalten. :Daumen hoch:

    Die Leute da haben einfach mein Design nicht verstanden und nicht umgesetzt.
    Und das was sie gemacht haben ist eben auch noch handwerklich schlecht gemacht.


    Wenn Du Dir Deiner Sache, was Kaufvertrag und dessen Erfüllung bzw Nichterfüllung sicher bist, würd ich das nächste Schreiben mit Hinweis auf Erfüllung bzw Kompensation von einem Anwalt an IR senden lassen.

    Lohnt es sich wirklich einen Anwalt aufzusuchen? Ich habe keine Rechtsschutzversicherung.
    Und was kann ich rausbekommen? Maximal nen paar Nachdrucke wo handwerklich was falsch gelaufen ist, die 17er Teile und die Handguards...

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung! :crazy:

    Yamaha MT-07 2014 | BMW S1000XR 2016 | KTM 390 Duke 2015 | Husqvarna 701 Supermoto 2017 | Yamaha MT-07 2014 | KTM 990 SuperDuke 2008

  • Hab damals als ich auf der Suche nach nem neuen Dekor für meine SMC-R war auch viel schlechtes über IR gehört. Schlussendlich hab ich mein Design via Motocal.com selbst gemacht - war um einiges Kostengünstiger (180€, kostenloser Versand aus den USA) und hatte keine Probleme.


    Würde in deiner Situation auf alle Fälle zum Anwalt, da Kaufvertrag schlichtweg nicht eingehalten.