Beiträge von 1190R KTM´ler

    Der Preisunterschied zwischen 701 zu 690 um mehr elektronische Helferlein zu bekommen für eine Supermono oder Enduro?!? Für mich uninteressant, fahre nur mit Offroad Dongle Strasse wie Offroad und der Rest wird per Hand sowie Popometer geregelt. Übung macht den Meister und nicht der elektronische Firlefanz…

    war bei meiner 701 leider auch so...im Ggs zu vielen finde ich deren originale Rückleuchte richtig cool

    Es gibt einen Hersteller bei dem das originale Rücklicht wieder verbaut werden kann. Mir fällt jetzt der Hersteller nicht ein… und die neue SMC-R steht auch schon beim Händler in Bregenz…

    Dateien

    • IMG_2638.jpg

      (165,56 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich finde es grundsätzlich gut das sich so eine Namhafte Marke so ein Moped bauen traut. Ob das für die Oldschool V2 Sound Kundschaft passt sei mal dahingestellt. Ich selbst bin seit kleiner Junge von HD fasziniert und fahre seit 2003 zum Ausgleich selbst einen Oldschool Bobber. Nur die Harley wäre mir zu wenig , darum fahr ich gern Offroad Touren & Rally.

    Das Geschaffel von Ölverlust, mehr Schrauben als fahren , läuft nicht usw. kann nur von Besitzlosen kommen, 78.000km ohne einzige Panne aber mit 98Ps und 158Nm am Hinterrad, alle 12K einen Ölwechsel und 30k Zündkerzen mehr nicht. Tagestouren bis zu 900km mit max. 300km Autobahn quer über die Alpen fahre ich öfters als zur Eisdiele.

    Da hatte ich mit vielen anderen Marken mehr Probleme. Dazu soll jeder das fahren was ihm Spass macht, idiotisch unter Mopedfahrern sich runterzumachen.


    Ich werde mir ein E-Moped noch Auto kaufen, fahre selber einen 740iger Elch BJ86 und liebe meine Zeitmaschine. In der Stadt fahr ich mit Öffis und lass das Auto ausserhalb stehen, ist Stressfreier und Parkplatzsuche gehört nicht zu meinen Hobbys.


    Die Linke zum Gruss!

    Genau , fahren net in Theorie rumturnen und meckern. Bin am Freitag eine 60km Runde gefahren und bin begeistern vom Motor und dem Schaltautomat mit dem V2 Sound. Macht richtig richtig richtig Laune das Spielzeug. Vorderradbremse hätte ich gern eine super besseren Druckpunkt mit einer Spur mehr Bremsleistung aber es ist trotzdem eine gute Bremsanlage. Kupplung per Seil ok, durch den Schaltautomat braucht es nur in der Ortschaft oder an der Kreuzung eine. Motor drehfreudig und das hochschalten mit Soundkulisse durch die Zündunterbrechung echt ein Highlight, beim Gaswegnahme ein geiles gebrabbel. Die Reifen sind ok aber es gibt bessere Reifen die das umlegen in Kurvengeschlängel noch vereinfachen und mehr Rückmeldung geben. Sitzposition ist schön im Moped und nicht so wie beiden alten Dukes oben drauf. Kniewinkel mit 180 für mich an der Grenze für längere Touren, Sitz ziemlich weich und nicht dick was nach kurzer Fahrzeit schön spürbar ist. PP machst möglich… Für das Geld ein sehr gelungenes Bike, wird sich gut verkaufen. Mir ist die Optik zu modern und daher warte ich auf eine Svartpilen 801 :grins: , Husky hat dazu die bessern Komponenten drauf was KTM vielleicht erst mit der 790R anbieten wird…

    Hi Frank,


    hatte schon zwei Forma und nun die teuren Sidi. Forma ist aus Italien, gut verarbeitet und mit Gelenk auch angenehm zum gehen. Mit Innenschuh ist Geschmacksache. Der Sidi ist sicher teuer aber sehr bequem und mit den wechselbaren Sohlen auch universell änderbar und zudem länger nutzbar.


    Schau das du dir gute Knieschützer zulegst und am besten mit den Stiefeln testen ob es richtig sitzt und nicht zwickt.

    Soweit so gut. Jetzt sehe ich auch schon Fehler bei den Entwürfen. Dazu aber später mehr.
    Kostenpunkt komplett: 850€. Erschien mir da noch fair.



    Am 12. Januar habe ich mein heiß ersehntes Paket erhalten. Ich war so so so so so UNENDLICH euphorisch!

    Hi Malte


    Kann Deinen Frust sehr gut verstehen. Ich hab meine 701 auch neu beklebt mit meinem eigenen Design. M3 Folie in zwei Stärken. Hab einige mal nachhaken müssen bis der Hersteller genau das so hinbekam wie ich das wollte. Mein Händler hat das Dekor bei Husqvarna freigeben lassen da viele Logo drauf sind. Der Folienhersteller hat die Kunststoffteile per Kreppfolie Mass genommen und ich konnte im genau sagen wo die Folie bis zur Kante oder mit Abstand zur Kante umgesetzt werden soll. Hab für den ganzen Kit 300€ bezahlt, da finde ich die 850€ extrem teuer und dann noch so ein miserables Ergebnis.
    Ich würde alles zurücksenden und nur das bezahlen was ich behalten würde. Bei so vielen Fehlern bezweifle ich das auch beim zweiten Anlauf alles passt.


    Kopf hoch!

    @skr: Man konnte sich in Friedrichshafen noch nicht mal drauf setzen. Die Maschine stand auf nem Podest mit Glaszäunchen drumherum. Ich glaube nicht, dass das dort auch nur seriennah war. Reines Showstück.



    Daneben stand eine 790 in schwarz und alle 30s sass ein Probefurzer drauf :grins: Augen auf Helmi ist da :zwinker:

    Hi


    Hab den Kit in der 701 / BJ2017, Akra ohne Kat und fahr mit dem Evo1 Mapping. Mapping mit Kat nicht nötig! SLS hab ich per Rottweiler Kit deaktiviert.
    Reichweite erhöht sich auf 450 bis 500km je nach Gashand. Per Benzinhahn kann zwischen gleichzeitiger Nutzung der Tanks oder erst Hecktank und als Reserve den Zusatztank nutzen ausgewählt werden.


    Der Vorteil bei der Husky ist das der Zusatztank ohne Sitzbank abnehmen befühlt werden kann und wenn SLS ausgebaut kann der Halter am Rahmen für das Ventil genutzt werden. Sieht alles sehr gut verarbeitet und gelöst aus.