1290 SuperADV tuning , wie tickt Ihr so ?


  • Hi Eddy,
    ja das sind genau auch meine Argumente, die ich mir schon oft einrede, um vor mir selbst eventuelle weitere Schritte zu rechtfertigen.
    Kann es immer noch nicht glauben was mit mir passiert, seitdem ich die SAR in der Garage stehen habe.
    Ich habe in über 30 Jahren Motorradfahren sowas noch nicht erlebt. Da waren auch viele Meilensteine der Motorradgeschichte dabei, die waren alle super und hatten mir auch gefallen, aber das mich ein Moped sowas von umhaut wie die 1290 SAR, das kenne ich so nicht von mir. :der Hammer:


    Schlimm ist, dass es nicht nur die 1290 SAR alleine ist, ich finde die komplette 1290er Reihe unfassbar geil und :sensationell:
    Wenn mich meine Frau nicht bremsen würde, hätte ich die Garage schon voll mit KTM´s.
    Selbst die kleine 690 Duke finde ich absolut klasse, hätte früher meinen rechten Arm dafür gegeben einen Einzylinder mit 73 PS fahren zu dürfen.
    Auch fand ich die Probefahrt mit der 1090 während meiner 1000er Inspektion mehr als ok, grundsolides und zuverlässiges Bike, tut und macht all das was man möchte.
    Tja und dann der Sound der SDGT und der SDR, die beiden haben mir dann den Rest gegeben :respekt:
    Schließlich das kürzlich auf der Bahn stattgefundene Battle, sowas ließ mich ja über Jahre hinweg kalt, was sollte ich auch anders tun, mit der Harley ist nix mit Battle.
    Als ich dort provoziert wurde, wollte ich erst gar nicht, es erschien mir aber als wenn die SAR wirklich "Ready to Race" war und mir ins Ohr flüsterte "Hau rein, ich geb mein Bestes, dem zeigen wir es"
    Glaubts mir oder auch nicht, wir schenkten uns nix und ich fühlte mich schlagartig 30 Jahre jünger, die SAR rannte los als gäbs kein Morgen mehr und nach einigen km zogen wir souverän am Gegner vorbei, der selbst als ich den Speed reduzierte keinerlei Anstalten mehr machte nochmalig vorbeizuziehen.
    Ja ich weiß, das war total unvernünftig und gefährlich, die Verkehrslage ließ es auch eigentlich gar nicht zu, aber es ist passiert.
    Ich weiß das es keine wirklich perfekten Motorräder gibt, aber ich finde das unsere Mopeds dem schon verdammt nahe kommen.
    So bevor ich mich hier nun endgültig emotional in lyrischen Abschweifungen verheddere, solls das nun gewesen sein.
    Ich gebs zu, ich hab mich verliebt und ich bereue rein gar nix.

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • der selbst als ich den Speed reduzierte keinerlei Anstalten mehr machte nochmalig vorbeizuziehen.


    Gut, dass wenigstens einer sein Hirn eingeschaltet hat. :tröst:


    Auch wenn dir die Aktion "passiert" ist, könnte man danach seine Klappe halten und den Schwachsinn Resümee passieren lassen - so für sich, im Stillen...

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Trotz allem muss ich doch sagen, dass ich allen Ausführungen zur SAR absolut folge.
    Als 990 Adv-Fahrer hat mich die SAR auch begeistert und nach einigen schlaflosen Nächten habe ich dann auch zugeschlagen - nun stehen beide in der Garage......
    Zur Verkehrssünderausführung: wir sind uns wohl alle darüber einig, dass eine solche Aktion in der Tat „dumm“ ist aber auch höchstwahrscheinlich von jedem Leser hier mal begangen wurde. Ich für meinen Teil fand die kleine Anekdote schon interessant und ich ertappte mich dabei blöd zu grinsen - ich bin mir auch darüber bewusst, dass meine Reaktion fragwürdig aber auch menschlich ist. Also grollo, ich fand deinen Beitrag interessant und unterhaltsam.
    Darüber hinaus ist die SAR echt der Hammer der zu komischen Dingen verleitet........ :peace:

  • Auch wenn dir die Aktion "passiert" ist, könnte man danach seine Klappe halten und den Schwachsinn Resümee passieren lassen - so für sich, im Stillen...


    Mit allem Respekt!
    Mein Gott Harald.....entspanne dich mal......lass ihn doch erzählen :Daumen hoch:
    Ist doch mal nett wenn einer seine Euphorie niederschreibt!! :grins:
    Denk mal über deinen Satz nach! :traurig:
    So Situationen hat doch jeder mal....oder auch öfters!
    Oder fährst du nur nach StVo?!?!
    :prost:



    PS. Ready to RACE!!

    :wheelie: In der Ruhe liegt die Kraft :driften: :winke:

    Einmal editiert, zuletzt von KatiEde ()

  • Zitat von »KatiEde« Hi Micha.
    Mir gehts auch wie dir!
    Allerdings würde ich die SAT gegen die SDR eintauschen!
    Vielleicht 2019





    Micha guter unterhaltsamer Bericht! :Daumen hoch::grins:
    Kann alles gut nachvollziehen! :grins:
    KTM baut wirklich geile Kisten!!


    Und jetzt alle erstmal durchatmen!


    Zu deinem Racebattle : :staun: .... :motzki: .... :lautlach: .... :Daumen hoch:
    Wir sind doch (fast) alle keine Engel und lassen gelegentlich auch mal die Muskeln spielen!
    Das gehört doch dazu! (bitte keine "schwachsinnige" Kommentare dazu :zwinker: )
    Ansonsten surfen wir doch mal entspannt, mal sportlich und respektvoll durch die Prärie! :ja::grins:


    Zum Thema:
    Jetzt kauf dir ne schöne SDR! :Daumen hoch:

    :wheelie: In der Ruhe liegt die Kraft :driften: :winke:

  • Sven und Eddy
    Ja habe befürchtet das diese Passage polarisiert und vielleicht von einigen sogar verurteilt wird. Es ging mir auch eher um die Darstellung der Emotionen die dieses Motorrad hervorrufen kann und nicht um die Selbstverherrlichung bei irgendwelchen Straßengefechten.
    harald
    Natürlich hast Du mit Deiner Kritik nicht Unrecht. Das sollte auch nicht das Standardverhalten beim Mopedfahren sein. Wäre nett wenn Du sie nur ordentlich und anständig formulieren würdest, dann könnte ich sie auch so ernst nehmen, wie sie gemeint war.

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • Okay Leute, meine Wortwahl war (absichtlich) etwas scharf. Und ja, Blödsinn habe ich auch hinter mir - das an sich möchte (und darf) ich nicht verurteilen.
    Mit dem "im Stillen in sich gehen" meine ich das Gegenteil von "in die Welt hinausposaunen" - Internet eben!
    Außerdem hoffe ich, das grollo sich nach seiner Aktion nicht als "Sieger" fühlte, weil der Gegner(?) den Schwanz eingezogen hat. Der unterhaltsame Text hatte was von Prahlerei.
    Wenn ein Member hier schreibt, er hat sich zu einem, im
    Nachhinein nicht ungefährlichen, Rennen verleiten lassen und
    entschuldigt dies mit der Geilheit seiner Maschine..., also bitte,
    geht´s noch? Ich weiß nicht, ob Rennen im öffentlichen Straßenverkehr schon als Straftat zählen, wo ich wieder bei "in die Welt hinausposaunen" bin. :rolleyes:



    Noch was fällt mir ein: Seinerzeit, wie die Hayabuse mit Tempi 300 auf den Markt gekommen ist, war es immer wieder Thema, dass der Fahrer eine gewisse Reife für die Rakete mitbringen sollte. Wegen Atomisierung am nächsten Brückepfeiler usw... .
    P.S. Mein obiger Text hat sich zeitlich mit dem von Michael überschnitten, passt aber trotzdem

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Ist nunmal so ... auf'm Moped setzt die Vernunft auch einfach mal aus :crazy: sollte sie nicht ... aber aber es macht nunmal verdammt viel Spaß ... und wer in der Lage ist, wie Grollo, sein "Fehlverhalten" hinterher zu reflektieren, ist mit Sicherheit nicht der schlimmste Risikofaktor auf unseren Straßen.


  • Noch was fällt mir ein: Seinerzeit, wie die Hayabuse mit Tempi 300 auf den Markt gekommen ist, war es immer wieder Thema, dass der Fahrer eine gewisse Reife für die Rakete mitbringen sollte. Wegen Atomisierung am nächsten Brückepfeiler usw... .
    P.S. Mein obiger Text hat sich zeitlich mit dem von Michael überschnitten, passt aber trotzdem


    Mensch Harald seh das doch nicht so kritisch! :nein::kapituliere:


    Da gibts noch ganz andere Motorradchaoten da draußen, die auch ohne "Rennen" alles und jeden gefährden!! :ja::motzki:
    Mir persönlich sind die flüssigen Fahrer lieber, weil die nicht vor dir her gurken, die ganze Bahn brauchen und alles aufhalten!


    Denke auch nicht das er prahlen wollte....sonst wäre der Text ganz anderst.....es waren einfach nur seine Gedanken voller Freude die er abgetippt hat! Mehr nicht.
    Und sind das wirklich "Rennen" wenn man sich gegenseitig paar Kilometer die Straße, den Pass etc hinterherjagt?! :sabber:
    Jedem das seine....solange man nicht andere Verkehrteilnehmer gefährdet! :respekt:


    Wenn ich mich mal verleiten lasse, was mir ehrlich gesagt Spaß macht und wir am Ziel sind, zeigt man sich den Daumen und grinst sich einen! :zunge:


    Das ist meine Meinung :prost:


    PS. Was war nochmal das Thema??! :wheelie:

    :wheelie: In der Ruhe liegt die Kraft :driften: :winke:

    2 Mal editiert, zuletzt von KatiEde ()


  • Zum Thema:
    Jetzt kauf dir ne schöne SDR! :Daumen hoch:


    Ich war gestern nochmal kurz bei meinem Händler, da er die sich lösenden Tankgrafiken erneuern musste.
    Rein zufällig stand dort noch eine 1290 SDR in schwarz rum.
    Habe mich mal draufgesetzt und....die SDR war nicht mehr zu sehen.
    Das dürfte sich schwierig gestalten bei meinen Abmessungen.
    Da blieb von der SDGT doch noch ein gutes Stück mehr Motorrad unter mir übrig, leider störte die Kante im Tank an den Knien.


    Ich warte mal die anstehenden Messen ab ob sich noch was tut in Sachen Weiter-/Neuentwicklungen.
    Die Mopeds laufen ja auch nicht weg.

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • Moin zusammen,
    Leider stimmt das nur bedingt. ALLE Hersteller fahren bei den zugekauften Teilen wieder größere Toleranzen. ...

    warum? Marge bzw Deckungsbeitrag. Wenn sie ein Lager von zB SKF zukaufen das auf 1/1000 genau ist kostet dieses Lager viel Geld. Kaufen sie ein SKF Lager welches auf 2/5 genau ist ist es günstig. Was bauen sie ein?


    ...

    Hast du wirklich Kenntnis über Konstruktionen und Stücklisten ALLER Hersteller? Dann hättest du wirklich umfangreiche detaillierte Kenntnisse. So lange du deine Aussage nicht belegst, ist das jedoch nur eine Behauptung.

    Die Konstruktion eines Motorrades erfordert längst nicht bei jedem Lager, dass es spielfrei ist. Bei vielen Einsatzzwecken ist Spielfreiheit ist weder gewünscht noch notwendig.

    Wenn du dich mit ES auseinandersetzt, z.B. mit dem Lenkkopflager, dann wirst du auch sehen, das die Lagersitze bei ihm eine besondere Rolle spielen. Also dort, wo das Lager z.B. mit dem Rahmen verbunden wird. Das "Problem" an diesen Stellen ist nicht das Lager, sondern sein Sitz im Rahmen. Bei einem unrunden Sitz nutzt ein spielfreies Lager nichts. Glaubt man nicht, ist aber so.

    Im übrigen sollte man Spielfreiheit und Fertigungstoleranzen nicht vermischen. Die teueren Lager bei SKF haben ihren Preis aus verschiedenen speziellen Gründen. Das kann die Toleranz sein, aber auch das Mass (standard oder abweichend) aber auch die Kontruktion des Lagers.

    Zum ES geht man auch nicht, wenn man irgendwie Geld ausgeben will. Dort geht man hin, wenn man ein bestimmtes Problem hat, z.B. Lenkerpendeln oder ein schwammiges Gefühl im Bereich der Schwinge. Wer kein solches Problem hat, kann sein Geld besser investieren. Das Problem hat dann i.d.R. jeder Besitzer, so wie z.B. bei der Honda Bol d´Or. Wen es nur einer hat, ist in der Regel die Lenkkopfmutter falsch angezogen.

    2 Mal editiert, zuletzt von baui123 ()

  • Uns hat Herr Emil Schwarz erzählt dass er von der SAS nahezu keine Reklamationen hat, Vorne wie hier schon erwähnt kann er mit seinen Lagern wohl nichts mehr holen, da hat KTM von den 1190er auf die 1290er Adventure deutlich umgestellt und wohl auch deutlich verbessert.


    Hier gibt´s wohl auch ne klare Anweisung/Vorgabe von KTM wie das LKL beim Service geprüft und angezogen werden muss - von Oben mit gewissem Drehmoment - anders wie seither.


    Oftmals kommts laut Herr Schwarz jedoch eh von Hinten (Schwinge), so was muss er sich aber selbst anschauen /prüfen.


    Ein überarbeitetes Schwingenlager liegt bei der SAS (inkl. Montage) für den Endverbraucher wohl bei 400-450 €.


    Natürlich brauch er hierzu das Bike bei sich in der Werkstatt.

    "Die Uhr hat 12 geschlagen" :wheelie:

    Einmal editiert, zuletzt von clausi ()

  • Hi Harald.

    Danke für Deinen Beitrag, der dann Deine Reaktion ausgelöst hat. Ich fand ihn toll. Von den letzten 40.000 km auf meiner Diavel gab es genau die, die Du beschrieben hast auch. So richtig Scheiße habe ich mich danach allerdings nicht gefühlt. Ab und an setzt die Vernunft ja mal aus - z.B. wenn man 5 Kugeln Eis bestellt, wo es doch 2 getan hätten. Oder wenn man dann doch mal in den sauteuren Schuppen geht und es so richtig krachen lässt. Oder wenn man das Shirt für 200 Euro kauft, obwohl man auch mit 4,99 vom KIK angezogen wäre....

    Last but not least. Motorrad fahren heißt für mich auch immer ein Stück unvernünftig sein. (17.000 Euro für ein Hobby ausgeben, nass werden wo man trocken bleiben könnte...) Warum ist man eigentlich generell ab und an mal unvernünftig? Weils Spaß macht.


    P.S. Damit sind nicht die Hirnies gemeint, die unser Hobby regelmäßig diskreditieren.

    Feuer Frei.


    Und zum Tuning / Zubehör: Deckelchen und so hab ich nicht bestellt. Den Auspuff mache ich noch schwarz (ist der genannte Akra ja schon), und sicher werde ich noch ein paar Farbtupfer wegmachen (das WP an der Gabel, motorex am Motor), aber das ist nur mein Geschmack. Tankpad noch, auch gerne die Seitenflanken. Ansonsten habe ich sie gekauft, weil ich finde, da ist nichts dran zu machen.

    Spaß kostet.