Freiräume neu schaffen

  • ahhhh, auf dem Bild ist es leider doch gut zu sehen... ebenfalls bei dem alten Modell vorhanden.

    Dateien

    • de000540176.jpg

      (173,63 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • passt ja zu dem hier...

    images?q=tbn%3AANd9GcRk9Y39kMKXH0jC303DjL7jdQiDraoSgDzFdsyJXiWdRPuRVR7J

    Und hab ich irgendwo noch schlimmer, mit Schweisspickeln gesehen - find ich gerade nic

  • ahhhh, auf dem Bild ist es leider doch gut zu sehen... ebenfalls bei dem alten Modell vorhanden.

    😄

  • nur Popstar... nach dem Motto: was Sie sehen ist nix, bei Schweißnähten dann aber schon. Von der Stabilität eines Motorradrahmens nicht zu reden wenn Schweißnähte daneben liegen.

    🤷‍♂️

  • Die Schweißnähte liegen nicht daneben,

    Viel zu heiß geworden,

    da zu langsam geschweisst

    Und keinen Draht rein bekommen.

    Der hängt wahrscheinlich im Rahmen inneren als große Nase.

    Ich würde nicht mal die Stabilität anzweifeln aber sieht halt voll nach erstem Schweißtag eines Inders am Schweiß-Automaten aus.

    Der Motor Deckel sieht aus als hätte der

    Helfer den falschen Deckel aus der Ausschuss Gitterbox verwendet.

    Sorry aber das ist schon heftig.

    Da brauchst ja beim Putzen schnittfeste Handschuhe.




  • Eazy70 eazy


    Jetzt sprichst du mir absolut aus der Seele und da kann man ja nur Galgenhumor oder Ironie behalten oder raushauen.


    Bei den Schweißnähten möchte ich ein kleines Veto einlegen. Sieht für mich oben links am Rohr wie nicht mittig getroffen aus, oben rechts am rechten Rohr, fehlt fast ein Teil der Schweißnaht, links unten, linkes Rohr Naht daneben - könnte man Doppelnaht vermuten, unteres Querrohr irgend wie alles zusammen - da gehen die Nähte sonstwohin aber nicht an die Verbindungsstellen. Zur Schweißnaht selber gebe ich die 100% recht - da passt nichts in der Geräteeinstellung (Ampere, Drahtvorschub) so wie die aussehen.


    Wie dem auch sei... vermutlich ist der Schweißroboter ausgefallen und der Chef der Marketingabteilung musste mal ran. Es gibt nichts was man in Indien nicht passend machen kann


    Gottseidank habe ich nicht so einen Schweißpfusch bekommen... oder doch? Ich muss in 2 Wochen echt nochmal genau nachschauen. Vielleicht war ich bisher einfach zu nachlässig bisher 😉😉😉

    Einmal editiert, zuletzt von Heiko 390 () aus folgendem Grund: Ich hab mich nochmal auf meine eigenen Schweißkenntnisse besonnen

  • Finster Leute, mal ehrlich....würdet ihr so eine Arbeit dem Endkunden übergeben?


    Mein bester Freund ist Karosseriebauer und wegen dem abtrennen der Halterung am Motorblock konnte er nur noch den Kopf schütteln. :nein:

    Solch Arbeit geht bei ihm nicht an den Kunden raus, man hätte nachdem abtrennen nacharbeiten müssen!:ja:


    Aber anscheinend ist das ein Arbeitsablauf, sonst wäre es ja nur ein Einzelfall, es erschreckt mich jetzt noch mehr dass es wohl gewollt ist und anscheinend auf Qualität kein Wert mehr gelegt wird. Dann kann man auch sämtliche Kulanzansprüche oder ähnliches....bei KTM vergessen und nur noch auf eine Gute Werkstatt hoffen die näher am Kunden und mehr Wert auf die Kundenzufriedenheit legt! Schade dass es wieder zu lasten des Verbrauchers geht....naja, muss man sich nicht wundern wenn man der Marke nicht mehr treu bleibt :Daumen runter:

    Wobei die Werkstätten auch nur bedingt helfen können....die dürfen ja nur ein Mapping von KTM aufspielen und nicht einmal selbst das mapping optimieren...dass der Motor nicht mehr so mager läuft....das ist echt Finster, denn es gibt wirklich erfahrene Jungs die es drauf haben, kommen aber aus dem Rennsport, wenn die fertig sind darf man leider nicht mehr auf der Straße fahren. Es müsste ein legales Optimierungsmapping geben...

    Schade dass durch den Einbau der Box oder Kastel die Betriebserlaubnis erlischt, würde es ja verstehen wenn wir auf mehr Leistung tunen würden und wirklich mehr PS heraus quetschen, aber nicht wenn man versucht den Kürbis geschmeidiger

    zu machen und nur das absterben verhindern wollen...halt einfach nur optimieren....

    Schade....

  • Nagata: es ist alles richtig und noch viel mehr aus Kundensicht und meiner auch mal ganz objektiv nachvollziehbar... nur wirst du hier im Forum über kurz oder lang damit an die bestimmte Fraktion geraten, (eigentlich immer nur die gleichen 3-4 Leute) die dir genau das versuchen wird wieder auszureden 😉😉😉😄😄😄


    Der Level liegt da aber m.E. gelinde gesagt nur knapp über kurz. So richtig erwachsenengerecht, in einem verantwortungsvollen Verbraucherverhalten ... tja ... eigentlich, wenn man das Abbügeln mal so Revue passieren lässt... wozu eigentlich der verbesserte Verbraucherschutz in D. wenn Leute so unmündig behaupten, für 5.000 brauch ich doch eigentlich nichts erwarten - Hauptsache läuft. Das ist natürlich Perlen vor die Säue schmeissen. ...aber so ist das hier.


    Ein Tretroller läuft auch, kostet keine 5.000 und tuts doch auch oder doch nicht???

  • 20190531_154711.jpg20190531_154703.jpg20190531_154547.jpg


    hallo mal ein kleiner Einwurf eines 2016er 390er Fahrers,
    meine ging öfter beim Kupplung ziehen an Kreuzungen in der Stadt aus.
    Und als ich dann mal registriert hatte, daß just in dem Moment meist der Lüfter ansprang, bzw. beim Neustart der Lüfter lief.
    Hab ich mal einen kleinen Umbau gestartet,
    vor allem, weil dieser original-turbo-wegblas-schreihals (Lüfter) mir sowas auf den Keks ging.
    Von ner Honda 1000 RR irgendwas nen Lüfter besorgt,

    der etwa den benötigten Durchmesser hatte,

    angepasst mit ner selbstgebauten Halterung, rein in das gute Stück.
    Statt 4,5 A des alten Lüfters nun 3 A Verbrauch, und genial leise, das Ding hört man nur leise surren,
    gleichen bzw. besserer Luftdurchsatz.
    Mein Moppelchen bleibt gewohnt cool und
    ist ... seitdem nie wieder abgestorben.
    Muss noch dazu sagen, daß ich weiter am Luftfilter und an dem Schlauchanschluss dort Risse entdeckt hatte, die ich alle geschlossen und versiegelt hab.
    Alle Sicherungen und an der ECU die Kontakte mal mit Kontaktspray eingesprüht hatte.
    Und seitdem, wie gesagt, ists nie wieder passiert und ich fahr beruhigter umher.

    vielleicht hilfts ja jemandem,
    denke der Spannungsabfall beim Anlaufen des Lüfters hat irgendwo an einem schlechten Verbindungskontakt zu einer Fehlfunktion (der ECU) geführt.
    ps. am Display war keine Auffälligkeit sichtbar zum Zeitpunkt des Absterbens.

    ( desweiteren wäre da auch noch Platz für einen 2. Honda-Lüfter :-) für Turbo-Kühlung )


    sodenn ...


    happy riding und lasst euch net abwerfen

  • Hallo emfini,

    also mein Problem mit dem Ausgehen des Motors, hat absolut nichts mit dem Lüfter zu tun.

    Das 1. Mal war in einem sehr kühlen Tunnel den ich mit ca. 75 - 80 km/h durchfahren habe. Kurz vor Ende des Tunnels, schloss ich auf ein Pkw auf, Kupplung zum Herunterschalten gezogen - Motor aus.

    Den Kühler habe ich erst vor kurzem einmal gehört.


    Seit Einbau des RB-Easy gab es keinen Ausfall mehr, bei ziehen der Kupplung.

    Grüße Günter

  • Ich hatte nun heute meine erste (1000er) Inspektion. SW-Update gab es keins, das Ausgehen und der sporadische Displayausfall wurden als Fehler vermerkt. Display kann nur auf Garantie gewechselt werden, wenn ich vom Ausfall Fotos mache als Beweis.:nein:

    Das Interessante ist, dass sie mir auf dem Weg zur Werkstatt erstmals sogar bei Hochschalten vom 3. zum 4. Gang ausging, genau beim Ziehen der Kupplung. Das ist nicht lustig auf der Landstraße, wenn Autos hinter einem sind! :motzki::motzki::motzki:


    Nach der Inspektion habe ich das Gefühl, dass sie noch etwas besser am Gas hängt und spritziger ist. Kann es sein, dass mit der Displayeinstellung (Schaltblitz) auch das Motormanagement angepasst worden ist?

  • thomyk

    Danke für deinen Post. Was haben sie denn zu dem Problem gesagt, dass sich der Motor abwürgt? Ich habe mir zu diesem Zweck ja eine günstige Actioncam mit Brustgurt bestellt. Dauert aber alles noch. Wenn ich dann den Fehler gefilmt habe, würde ich sie auch an andere Betroffene im Raum Berlin/Umgebung zu diesem Zweck, Absterben des Motors im Betrieb, ausleihen.


    Heiko

  • tja... ich hoffe, ich kann das wenigstens filmen. Danach gehe ich dann zum Rechtsanwalt.

  • Ich bin jetzt seit der 1000er Inspektion am Freitag über 350km unterwegs gewesen und was soll ich sagen: bisher ohne weiteres Motorsterben. :ja: Ich hatte ja oben schon geschrieben, dass nach der Inspektion der Motor spritziger wirkte. Laut Werkstatt wurde ja nur gemäß Wartungsplan gearbeitet, alles kontrolliert, Ventilspiel eingestellt, Ölwechsel...


    Bei der heutigen Tour durch das schöne Erzgebirge (ca. 220km) brachte der Motor es bei einer eher ruhigeren Fahrweise sogar auf einen Durchschnitts-Verbrauch von 2,7l auf 100km. :grins: Bisher lag er immer über 3.


    Ich bin gespannt, was bei den nächsten Touren passiert und werde auf jeden Fall berichten...

  • Bei der heutigen Tour durch das schöne Erzgebirge (ca. 220km) brachte der Motor es bei einer eher ruhigeren Fahrweise sogar auf einen Durchschnitts-Verbrauch von 2,7l auf 100km. :grins: Bisher lag er immer über 3.


    Ich bin gespannt, was bei den nächsten Touren passiert und werde auf jeden Fall berichten...


    Das ist ja sehr sparsam: Ich hab‘ einen Durchschnittsverbrauch von 4,2 Liter :peace:


    Aber zurück zum Thema:

    Ich habe eben meine Duke zum Kundendienst beim Händler auf den Hof gestellt.


    Bin gespannt, ob nach dem Service das sporadische Ausgehen weg ist.. ich werde berichten :Daumen hoch:

  • Ich bin jetzt seit der 1000er Inspektion am Freitag über 350km unterwegs gewesen und was soll ich sagen: bisher ohne weiteres Motorsterben. :ja: Ich hatte ja oben schon geschrieben, dass nach der Inspektion der Motor spritziger wirkte. Laut Werkstatt wurde ja nur gemäß Wartungsplan gearbeitet, alles kontrolliert, Ventilspiel eingestellt, Ölwechsel...


    Bei der heutigen Tour durch das schöne Erzgebirge (ca. 220km) brachte der Motor es bei einer eher ruhigeren Fahrweise sogar auf einen Durchschnitts-Verbrauch von 2,7l auf 100km. :grins: Bisher lag er immer über 3.


    Ich bin gespannt, was bei den nächsten Touren passiert und werde auf jeden Fall berichten...

    Thomyk, ich will es ja nicht für Andere wieder komplizieren und das Thema Ventilspielkontrolle bei der Erstinspektion gibt es ja auch schon... bei meiner echten 2018er, gekauft Juli 2018 hatte KTM an die Werkstätten die Order ausgegeben, dass dieses anders als bei den 17ern nicht mehr nötig sei. Ich hatte genau deshalb damals bei meiner Erstinspektion noch eine Diskussion Vorort ... was soll ich also sagen??? Pistole ziehen und das nachfordern trotz KTM Order?

    Ich hatte das auch nochmals nachträglich als einen eigenen Verdacht wegen meiner Karre, die nach Erstinspektion und genau da wo sie laufen sollte eher wie ein Sack Flöhe sich fahren lässt. Statement: können wir gerne machen aber wenn da nichts ist, musst du das selber bezahlen.


    Hab ich dann gelassen denn ich bezahle ganz bestimmt nicht KTM'S Pfusch bzw. gehe mit meinem Geld auf deren Fehlersuche.


    Trotzdem Dank an Dich natürlich und wäre wirklich klasse, wenn du weiter berichtest.

    Einmal editiert, zuletzt von Heiko 390 ()

  • Ich hab‘ meine gerade vom Service abgeholt:


    Ölwechsel, Kühlsystem entlüften und Stand korrigieren und Fehlerspeicher auslesen (+ Fahrzeugwäsche) für 291,27€.


    Zusätzlich, von mir beauftragt, Tankent- und -Belüftung überprüfen und Software-Update machen.


    —> bei mir war der Schlauch der Tankentlüftung geknickt. Den hat der Mechaniker nun anders verlegt, ging natürlich auf Garantie. Das sporadische Ausgehen könnten sie während der Probefahrt nicht feststellen, somit musste ich das Softwareupdate (knapp unter 30€) selber zahlen. Sei‘s drum.


    Der Meister meinte, dass jetzt nichts mehr sein sollte. Er vermutet, dass in Kombination mit der jetzt ordentlich funktionierenden Tankentlüftung alles gut sein sollte. Falls sie wieder ausgeht, melde ich mich erneut.

  • Das Softwareupdate bezahlen? Warum? Wenn es für dein Bike ist, hat KTM das doch vorgesehen und i.d.R. werden da Fehler korrigiert. Das wusste ich jetzt auch nicht.

  • Heiko 390

    Hat den Titel des Themas von „Duke 390, NUR (!!!) Modellereihe 2017/2018/2019, Motor geht aus beim Kupplungsziehen - Umfrage“ zu „Freiräume neu schaffen“ geändert.
  • SM-Mic

    Hat das Thema geschlossen