Fernlichtschalter

  • Aufschrauben, sicher gehen, dass die Käppchen an ihrem Platz bleiben (auch beim, großzügigen Aufsprühen)

    Die kann man ruhig zwischenzeitlich abnehmen.

    Ich würde auch den ganzen vorhandenen Dichtungskunststoff entfernen, die Leiterbahnen vorsichtig reinigen und dann neu abdichten.

  • genau so sehe ich das auch und so steht es m.M.n. auch auf dem Zeug drauf. Ich bin damit immer direkt auf die Verbindungen gegangen und hab seither keine Probleme. Erst neulich bein PKW Kennzeichenleuchte(led) blinkte vor sich hin: herausgenommen: leichte Korrosion, wetprotect drauf, bissl gewartet, eingebaut: leuchtet wieder normal...

    Grüße
    André :wheelie:

  • Ich hab es vor einigen Jahren auf einer Messe gekauft. Da wurde eine 220V Mehrfachsteckerverlängerung eingesprüht, an Netz gesteckt, in ein Aquarium geworfen. Alles war cool. Dann wieder rausgenommen ein weiterer dreifach Stecker daran angesteckt, wieder ins Aquarium (ohne den weiteren) daran eine Lampe angesteckt - funktioniert.

    DerGerry

  • Ok, meine Erfahrung ist eine andere.

    Direkt in den offenen Stecker gesprüht und dann eingesteckt. Danach kein Kontakt mehr und im Forum wurde mir erklärt das man das Zeugs von außen aufsprüht. Daraufhin Stecker mit etwas Bremsenreiniger gereinigt und Kontakt war wieder da.

    Das war aber eine einmalige Geschichte, wenn ihr andere Erfahrung habt...:denk: Falls nach der direkten Anwendung von dem Wunderzeug etwas am Krad nicht mehr funktioniert könnt ihr ja mal an meine kleine Geschichte denken...:winke:

    th

  • Ich werde ums öffnen wohl nicht herum kommen. Wenn ich den Schalter egal zu welcher Seite zum Fahrerplatz gedrückt halte funktioniert es meistens. So als wäre der hebel zu weit weg vom Mikroschalter im Innenleben.

    Wirkt auch recht wackelig in der Führung der Fernlichtknubbel. Ist da bei euch auch viel Spiel?

    Muss vielleicht mal nen Video zum Vergleich machen.

    Taster und alles andere funktioniert. Dann ist der Fernlichtschalter also eher unkompliziert ?


    Gruß


    Daniel

  • Spiel ist da kein nennenswertes. Das Öffnen der Armatur ist nicht soo schlimm. Große und ungemusterte (!) Unterlage und dann mit Gefühl.

    Ich hab mal den Hupenknopf bei der 1190 verloren (wohl bei einem Abstieg abgerissen) Alles andere war unversehrt. Es gibt keine Ersatzteile - nur die komplette Armatur Falls da eine Führung o.ä. Gebrochen sein sollte, ist Basteln angesagt.

    DerGerry

  • das scheppert ja beim fahren:lautlach:;

    nö so darf das nicht sein;

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken!

    Frauen sind die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert.

  • Kontaktaufnahme mit dem Händler hat ergeben, dass ich bei HJM in Hagen im Bremischen einen Termin machen soll. das ist der "KTM Vertraute" vom Händler wo die Katie herkommt. Video hat wohl Wirkung gezeigt.

    Sind allerdings von mir 150km zu fahren, ist aber immer noch 100km dichter dran als der Verkäufer.

    Ich darf daher die Armatur abbauen und zuschicken. Die wird ggf. dann repariert oder ersetzt.

    Das ist soweit alles super!

    Ist zum Ausbau der Tank abzunehmen oder komme ich da einfach an die Stecker dran?

    Wäre prinzipiell kein Problem was wegzubauen, aber dann kann ich mangels geheiztem Raum aktuell schon mal Glühwein daneben stellen.


    Gruß


    Daniel

  • geht einigermaßen einfach und nein tank muss nicht runter nur die verkleidungen!

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdenken!

    Frauen sind die einzige Beute die ihrem Jäger auflauert.

  • Bilderstrecke der Demontage:


    Bei Bild 8 ist ein 4poliges Kabel, was offensichtlich NICHT angeschlossen ist. Kann jemand was dazu sagen?

  • Und hier zum Finale ;-)

  • Die hat aber nur ein Auge für die Verschraubung und PINs und keine Löcher. Weiss ich weil ein Zumo verbaut ist.

    Bleibt die Frage also weiter offen. Sitzheizung Vorbereitung vielleicht?

  • Der Norddeutsche sagt dann: Tjaaa....

    Besten Dank für die Mühe, der vom Zumo 350LM ist anders.

    Dann kann ich die Kiste kabelseitig mal entrümpeln, weil ÜBER!

    BTW: Vieleicht mach ich mir noch Gedanken , ob ich das Zumo auf Zündungsplus lege. Wo gerade eh alles offen ist.


    Gruß


    Daniel

  • Thread kann zu: Händler hat heute einen Neuschalter zugeschickt. Nicht reparabler Wackelkontakt am Altteil.

    Respekt an HJM Motorradtuning in Hagen. Mit Postweg hin - zurück und Neubestellung 5 Tage. Toller Service!