Krümmer Flansch am Zylinder

  • Hey, ich habe endlich den GPR an meiner Duke. Allerdings sieht der Übergang von Zylinder zu Krümmer nicht richtig aus. Oder ist das spaltmaß normal? Ich bekomme den Flansch nicht bündig

  • Mach Mal ein Bild.


    *Klugscheißer Modus an*

    Der Krümmer wird an den Zylinderkopf geschraubt, nicht an den Zylinder

    *Klugscheißer Modus aus*

  • Der Punkt ist doch ob der dicht ist. Da darf schlicht kein Abgas an dem Flansch vorbei raus.


    In egal welcher Richtung.

    Meine Duke 125 ist in Karachi

    :wheelie:

  • Ich würde sagen das ist unter Spannung ziemlich schief montiert. Wenn man ins Bild zoomt und sich die untere Mutter anschaut sieht es zumindest so aus. Denke auch das der messingfarbene Teil bündig im Zylinderkopf sitzen sollte.

    Evtl. noch mal alle Schrauben der Auspuffanlage lösen, neu ausrichten und anfangend vom Zylinderkopf neu anziehen.

  • Ich würde eher sagen, dass der Flansch krumm ist (verbogen). Sieht man daran, dass die Mutter nicht bündig anschließt. Entweder krumm geklopft oder tatsächlich, wie es Sir_Maurice schrieb, falsches Drehmoment.

    Hast du überhaupt einen Drehmomentschlüssel genommen? Glaub ich nämlich nicht, da du schriebst: "...Die Muttern sollen mit 22 NM angezogen werden. Ich habe sie so fest gezogen, wie es mit meiner 1/4“ Ratsche einhändig möglich war..." 22 Nm ist nicht soviel.

    KTM Duke 125 - mein kleines, nacktes, wildes Beast :wheelie:

  • Ich würde eher sagen, dass der Flansch krumm ist (verbogen). Sieht man daran, dass die Mutter nicht bündig anschließt.

    Den Flansch zu verbiegen ist unmöglich - vorher reißen die Stehbolzen aus.
    Es werden die Muttern mit einer unterschiedlichen Anzahl von Drehungen aufgedreht worden sein. Mal aufs überstehende Gewinde schauen und ausgleichen.

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Den Flansch zu verbiegen ist unmöglich - vorher reißen die Stehbolzen aus.
    Es werden die Muttern mit einer unterschiedlichen Anzahl von Drehungen aufgedreht worden sein. Mal aufs überstehende Gewinde schauen und ausgleichen.

    Wenn du dir das Bild anschaust, wirst du sehen, dass die Mutter gerade auf dem Gewinde steht aber nur auf der Innenseite zum Rohr am Flansch anschließt/anliegt. Ich glaube nicht, dass er die Muttern zu stark angedreht hat, denn da würde der Bolzen sich verbiegen. Ich denke eher, dass der Flansch verzogen ist. Und ja, gerade bei einem Auspuff kann man gern mal den Flansch verbiegen, in dem man ihn durch fallenlassen aufschlagen lässt. Ist gar nicht einmal so selten. Es ist kein Industrieflansch wie im Rohrleitungsbau, welche etwas mehr aushalten.


    Aber soetwas lässt sich mit einem Hammer in einem Schraubstock vorsichtig richten. Am besten dann mit einem Haarlineal oder ähnlichem prüfen.

    KTM Duke 125 - mein kleines, nacktes, wildes Beast :wheelie:

  • Sorry wenn ich das hier jetzt so einfach und plump schreibe... aber warum macht man aus einer mini sache eine Wissenschaft? ich zeihe die 2 Muttern imme rmit der kleinen ratsche mit der Hand ohne drehmomentslüssel an. aus erfahrung kann ich sagen die flanschplatte ist nicht sooo hochwertig die kann man wirklcih mit anziehen biegen. hab ich bei der 125er vom schwager gemerkt.


    @Benedikt148 : steck alles zusammen, pass es ein und zieh es dann erst fest fertig.


    lg

    Michi

  • Sorry wenn ich das hier jetzt so einfach und plump schreibe

    Nein, nein...du hast schon recht, wobei...

    Benedikt, vielleicht nun gelernt hat das man vor dem Zerlegen mal schaut wie das so ausschaut...dann muss man nachher nicht fragen

    Maurice, schau dir auf dem Bild den Flansch noch mal an und achte dabei nicht auf die Farbschattierungen sondern auf die Aussenkante...

    ms 01, das kann und darf gar nicht bündig sein weil da ein Quetsch Dichtring drin is...bei einer Flächendichtung würd es Sinn machen

    @Gordon, er hat den Flansch nur gelockert und nicht fallen gelassen

    @alle die eine 390er haben, einfach mal bücken und schauen, dann schreiben

    @alle die keine 390er besitzen,...

    Sorry, das war jetzt so richtig plump und auch frech... aber manchmal kann ich nicht anders und der Grantler kommt durch



    übrigens, ein Bild von meinem Krümmer (der noch nie berührt worden ist)


    IMG_2961.jpg

  • übrigens, ein Bild von meinem Krümmer (der noch nie berührt worden ist)


    IMG_2961.jpg


    :grins: dein Flansch ist gerade.



    @Gordon, er hat den Flansch nur gelockert und nicht fallen gelassen


    Hab ich ja auch gelesen. Ich denke eher, dass das Ding vorher evtl. schon etwas krumm war. :denk: Evtl. hat jemand bereits mal mit Dichtpaste gearbeitet, welche ja nun durch das Lockern nicht mehr funktionieren kann.


    Ich würde die Stelle mal auseinanderbauen und vorsichtig den Flansch versuchen gerade zu klopfen. Sollte eigentlich gehen.

    KTM Duke 125 - mein kleines, nacktes, wildes Beast :wheelie:

  • ms 01, das kann und darf gar nicht bündig sein weil da ein Quetsch Dichtring drin is...bei einer Flächendichtung würd es Sinn machen

    Wenn dem so ist bin ich bei Dir :ja:, hatte den Krümmer bis dato auch noch nie ab.

    Deshalb auch meine Schreibweise: Denke auch das...... :zwinker:, wieder etwas dazu gelernt :Daumen hoch:.

    Einmal editiert, zuletzt von ms 01 ()

  • @alle die eine 390er haben, einfach mal bücken und schauen, dann schreiben

    .....habe ich gemacht, ich schwöre :knie nieder::grins:, konnte aber nicht viel erkennen. "By the Way" hat wohl KTM das Lüftergehäuse ab 2015 (s. Teilenummer) geändert. Bei mir ist die freie Sicht (wie auf Deinem Foto) auf den Flansch nicht mehr vorhanden :staun::prost:.