Conti Sport Attack 2

  • Schnelle Antwort :Daumen hoch:


    Ich glaub, ich werde es, wenn es soweit ist, mal drauf ankommen lassen. Mal vorher mit dem Tüvler sprechen, wie er dazu steht.



    Danke!!!


  • gute Wahl... vorher abklären. TÜV und Dekra verhalten sich auch sehr unterschiedlich.... evtl. mal bei beiden anfragen!

  • Moin zusammen,


    ich bin ja neu hier und habe meine Kati (SMR 990 ABS) erst 2 Monate. Ich habe den CSA 2 jetzt schon bei neuen SMR gesehen die beim Händler standen. Würden die das ohne Freigabe machen? Auf meiner war der CSA 2 auch schon drauf.....

  • Ruschi JA KTM macht das :grins: glaube mich zu erinnern das die ersten SMT´s wo mit dem Sport Attack rauskamen auch keine Freigabe von Conti hatten.

    send from my Aspire one.... :teuflisch:

  • Na dann sind die ja gut drauf ! Den Stress wenn was ist müssen wir dann ausbaden oder wie ? Aber wie auch immer ich will den Reifen behalten. Der ist echt super!

  • Ich habe den CSA2 jetzt auch auf der SMT montiert und warte mal ab wie er sich macht.


    Erster Eindruck, nach Ca. 100km:
    Spurtreu würde ich das lenkverhalten bezeichnen. Einmal eine Richtung bzw. Schraglage eingeschlagen und das Moped bleibt so. Muss man sich dran gewöhnen....wenn man vom Bridgestone kommt. Aber diese linientreue ist nicht stur, kleine Korrekturen sind leicht möglich. Fantastisch das man ohne einfahren direkt losbuegeln kann, dank fehlenden Trennmittel. Grip im Neuzustand reichlich vorhanden, ich mache mir ernsthaft Sorgen um meine Fussrasten!
    Mal sehen wie sich das verhalten mit abnutzung verändert.

  • :ja: doch....


    !! Ach mist, sehe gerade das war eine Freigabe für die 950 SM/R... :(


    Mhh das ist komisch, für eine mit ABS zählt diese Freigabe von dir wohl nicht? Habe bei Conti nach gefragt und eine Absage bekommen... siehe unten...
    Finde die Aussage von Conti nun komisch... Ist die Freigabe nun gültig oder doch nicht...argh...



    Meine Frage an Conti
    Benötige eine Freigabe für Ihren Continental Sport Attack 2
    für eine KTM 990 SM-R mit ABS, Baujahr 2012
    EG Typ e1*2002/24*0249*05


    Antwort:


    Leider hat die von ihnen gewünschte Bereifung das Freigabeverfahren
    aufgrund von negativen Fahrverhalten nicht bestanden, daher gibt es keine
    Freigabe oder Unbedenklichkeitsbescheinigung für das von ihnen genannte
    Fahrzeug mit aufgeführten Bereifungswunsch.


    Mit freundlichen Grüßen
    ******************
    ___________________________________________________
    Motorrad / Motorcycle


    Continental Reifen Deutschland GmbH
    Werk Korbach
    Continentalstr. 3-5
    D-34497 Korbach


    Telefon/Phone:+49 800-200 0744
    Telefax: +49 511 976-3598
    E-Mail: technikmoto@conti.de
    http://www.continental-corporation.com


  • Zitat

    Hallo


    Habe so langsam die Nase voll mit dem ganzen Hin und Her mit den Reifenfreigaben vonConti bzw. nicht Freigaben.Es dauert eine Ewigkeit bis Reifen getestet werden und man bekommt fast immer nur die Aussage ,wir sind am testen.Es haben sich schon viele totgetestet.Da werden meiner Meinung nach Reifen nicht freigegeben zB. für 990smr aber auf anderen Reisschüsseln dürfen sie gefahren werden, irgenwie komisch.Werde mal versuchen bei Conti in Korbach einen persönlichen Termin zu bekommen und mit dem zuständigen Leiter Entwicklung und Test mal ein Gespräch über diese Angelegenheit zu führen. Habe da noch ein paar persönliche Beziehungen. Sollte mir dieses gelingen werde ich hier im Forum darüber berichten. Bis dann und viel Spass beim Biken.

  • Zitat

    Mhh das ist komisch, für eine mit ABS zählt diese Freigabe von dir wohl nicht? Habe bei Conti nach gefragt und eine Absage bekommen... siehe unten...
    Finde die Aussage von Conti nun komisch... Ist die Freigabe nun gültig oder doch nicht...argh...

    Nein, der CSA2 hat für die 990 SMR ABS keine Freigabe (so wie auch nicht manch' anderer interessanter Reifen) ---> http://www.ktm.com/de/haendler-service/service/reifenfreigaben.htm


    Anbei die aktuellen Conti-Freigaben.


    Zitat

    Sollte mir dieses gelingen werde ich hier im Forum darüber berichten.

    Das wäre top!



    P.S.: bin grad erst am Einfahren der 2013er SMR und somit auch die Originalbereifung CSA, aber ich stelle mir jetzt schon die Frage, was als nächstes drauf soll...

  • Die Freigabe kann heute auch keine Gültigkeit mehr haben, da es 2009 noch keine 990 SMR mit ABS gab, nur mal so am Rande.
    Ich fahre auf meiner 2012 SMR den CSA2 und zwar ohne Probleme. Ist aus meiner Sicht sogar zur Zeit der beste Sportreifen für die SMR,
    daher ist es mir ein Rätsel was die da bei Conti machen, die wollen bestimmt nur noch mit Gewalt Kunden für den alten CSA halten.
    Einfach die Freigabe für die SMT ausdrucken, da steht als Fahrzeugtyp LC8SM drauf und den Fahrzeugtyp mit ABS haben wir, wo steht auf unserem Moped Supermoto R,
    hab ich noch nicht gefunden. Die Freigabe passt noch eher zu unserem Moped als die veraltete von 2009. :gute besserung:

  • kurzes Feedback nach ca. 2000km:
    Der Hintere ist am Ende! Aber das Fahrverhalten hat sich mit abnehmendem Gummi nicht verändert, sehr lobenswert. Im Nassen echt ne Bank. Jedenfalls bin ich nur einmal gerutscht, und das auf einer großen Bitumenfläche in Frankreich. Der Rest war wohl meine Kopfbremse im Nassen.


    Im Trockenen reichlich Grip in jeder Lebenslage. Auch heftiges Angasen bringt den CSA2 nicht aus der Ruhe.
    Druck vorne wie hinten 2.2.


    Morgen erneuer ich den Hinteren, Vorne ist noch gut.


    Gruß
    Mac

  • komm grad vom lago zurück, mit meiner smt.


    der conti klebt wirklich richtig auf der strasse !


    immer wartete ich auf einen rutscher oder so, aber nix !


    schräglagen sind bis zum reifenrand ohne probleme möglich.

  • Sodele, meine Conti Sport Attacks sind Geschichte.


    Seit Samstag bin ich wieder Bridgestone bereift. Da ich noch den Vorderreifen des BT016Pro hatte.


    Fazit zum Conti:


    Klasse Reifen, Grip in jeder Lebenslage. Nur im Nassen hatte ich zwei bis drei Aha-Momente. Da kommt er deutlich an seine Grenzen.
    Zum Ende hin war der Vorderreifen bei ca. 4500km völlig blank. Das seitliche Profil war nicht mehr wirklich vorhanden, also deutlich im illegalen Bereich.


    Die Performance des Reifen war erstaunlich lange vorhanden. Nur vorne wurde es zum Ende hin recht kippelig, was bei der keilförmigen, abgefahrenen Kontur aber nicht wirklich verwundert.
    Die beiden Hinteren waren bis zum Ende hervorragend und haben 2100 bzw. 2400km gehalten.


    Nachteil wie immer bei (meinen) Conti: Shimmy und Pendeln. Obs doch an der SMT und deren steilen Lenkkopfwinkel liegt? Ich weiss es nicht...

  • Hi,
    leider wird es in der nächsten Zukunft keine Freigabefahrten von Conti geben :weinen:
    Aufgrund der Problematik, dass die 990 SM bzw. SMR bei Vollgasfahrt und starker Beschleunigung mit dem Lenker schlägt, lehnt Conti die Fahrten ab.
    Ich wollte meine SMR in ca 2 Wochen für eine Freigabefahrt zur Verfügung stellen und im Gegenzug einen Reifensatz abstauben. Leider hat Conti es dem Fahrer, der eine Werkstatt im Weserbergland unterhält, untersagt Freigabefahrten mit den genannten Modellen zu fahren.


    :kacke: nun, aber da hat Conti Pech gehabt und ich kauf bei einer anderen Firma Reifen ein.


    :wheelie:

    Einmal editiert, zuletzt von Rennfix ()

  • Korrektur zur Haltbarkeit!


    In meinen Aufzeichnungen hat sich ein Fehler eingeschlichen.... schade!


    Hier die Korrekte Laufzeit der CSA2 auf meiner SMT:


    Vorne: 5500
    Hinten: Reifen 1 - 1963, Reifen 2: 3537

  • Reifen 1 war vermutlich der CSA ohne die 2 wie original aufgezogen wurde. Sieht spätestens mit 2500 Km aus wie Vin Diesel von oben.

    Besoffen aufreissen ist wie hungrig einkaufen