Highscore Was geht bei der SDR noch besser??

  • Das hört sich ja ganz gut an, mal hoffen dass sie noch drunter passen.


    Ich wünsch dir dass es mit dem Krümmer nicht wie mit dem Deckel geht. :Daumen hoch:


  • Was war denn falsch an dem Prototyp Airbox Deckel?


    gesendet von meinem phone

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • Hi


    Das Krümmerrohr sieht "Ducati Monster 1200R like" aus :zwinker::Daumen hoch:


    Grüsse
    Manu

    Momentan vorhandene Mopeds : Superduke 990 2009; Superduke R 990 2010: Superduke 1290 R SE 2016

  • Zu mühsam in der Produktion, sah einfach nicht wirklich "sexy" aus und schwer war das Ding auch noch.



    Hallo Christian, gibt es zwischenzeitlich etwas neues zu berichten, konnte schon ein Prototyp der veränderten Airbox angefertigt werden?

    Gruß Rheinländer


    Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

  • Heute das gute Wetter ausgenutzt und eine Runde gefahren.
    Das war auch mehr oder weniger eine Testfahrt.
    Ich habe das Ansauggeweih demontiert und wollte mal hören...... :grins:
    Ist schon heftig wie laut die Ansauggeräusche werden,
    hört sich aber sehr geil an. :knie nieder:
    Unglaublich, nur weil diese beiden Ansaugschnüffel fehlen.


    Gruß Thomas

  • Hallo Christian, gibt es zwischenzeitlich etwas neues zu berichten, konnte schon ein Prototyp der veränderten Airbox angefertigt werden?


    Hallo würde mich auch brennend interessieren. Gruß Fireduro919

    :peace: Wer später bremst ist länger schnell. :Daumen hoch:

  • Moin moin,
    mich würde auch interessieren wie weit die Entwicklung fortgeschritten ist ? Ich habe für PC 5 Abstimmung am 1. April einen Termin mit meiner GT.
    Wird das vielleicht bis dahin noch was oder soll ich doch lieber eine Rottivariante wählen ?
    Mfg Stefan

  • Achtung, Achtung! Suchmeldung.
    Vermisst werden seit dem 20.2.2017 weiterführende Forschungs- und Entwicklungs- Beiträge zum Thema "Was geht bei der SDR noch besser" von Highscore und Babsi. Nach einem anfänglichen Feuerwerk an Hintergrund- und Entwicklungsberichten zur Drehmoment-Optimierung herrscht jetzt ratlose Funkstille.


    Die Fangemeinde spekuliert, die beiden liegen doch hoffentlich nicht mit einer Grippe darnieder? Oder sind sie im Urlaub .....oder gar ausgewandert? Steht denn Wien noch?
    Fragen über Fragen :winke:

    Gruß Rheinländer


    Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

  • Moin Moin,


    Hoffe das Projekt ist nicht auf Eis gelegt ?
    Seit 1 Monat gibt es keine Infos mehr.............dabei hat sich das alles sehr vielversprechend gelesen.


    eine kurze info wäre super :Daumen hoch:

  • eine kurze info wäre super :Daumen hoch:[/quote]



    ...Babsi war heute hier im Forum und hat zu einem anderm Thema geschrieben, von Highscore gibt es tatsächlich ab dem 23.02. keine Beiträge mehr.
    Ist doch hoffentlich alles OK, oder? :tröst:
    Vielleicht kann Babsi mit einer kurzen Rückmeldung etwas Planungssicherheit für die Drehmoment-Optimierung
    in der langsam beginnenden Saison 2017 geben :sabber: .

    Gruß Rheinländer


    Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

  • Hab meine Maschine schon lange wieder komplettiert, gibt anscheinend Probleme mit dem neuen Gehäusedeckel...
    Ich fahre lieber als zu warten.


    gesendet von meinem phone

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • Das chinesische Orakel "I-Gingh" kennt eine Lebensphase, die heißt "Stockung" und meint eine Zeit, in der einfach nicht wirklich weiter gehen, nichts fertig werden oder gelingen will. Die chinesische Weisheit rät konsequent, solche Zeiten kann man nur aussitzen, da hilft nur Abwarten, ja nicht den Mit verlieren, es wird auch wieder besser werden, irgendwann geht es auch wieder weiter.


    Es gibt halt einfach kontingente Umstände, Zufälle, die nichts miteinander zu tun haben, noch auf die man selber Einfluß hätte. Da kann die Projekt-Planung noch so ausgefeilt sein, wenn das Pech regiert, geht halt einfach nichts weiter - unter diesem Schicksal leidet offenkundig gerade mein SD-Airboxdeckel:
    Sein geändertes Design steht seit Wochen - siehe mein letzter Beitrag hier - fest. Mit der Bude, die für mich meine Blechteile lasert und falzt, arbeite ich seit Jahren zusammen, eben weil die sind fix & zuverlässig. Da braucht es habe nur ein kleines Maschinen/Technik-Hoppala und aus Tagen für einen Prototypen werden dann gute zwei Wochen. Wenn dann noch UPS für die Zustellung über 20 km Luftlinie nochmals eine gute Woche braucht, weil das Paket beschädigt wurde und der Inhalt offenkundig nicht mehr vollständig ist, steht der Kalender da, wo er heute ist, und zwar so, daß man niemandem eine Schuld für diese Verzögerung geben kann - Pech halt.


    Ich habe den neuen Airboxdeckel bis heute noch nicht gesehen, der kommt erst heute am Abend - das dafür zuverlässig - in meine Hände. In der verstrichenen Zeit haben wir nicht Däumchen gedreht, sondern Alternativen für einen "Blechdeckel". Diese Bemühungen - Stichwort "3-D-Druck" - sind mittlerweile erfreulich weit gediehen und stellen für das Projekt eine echte Option zum "Metall-Handwerk" dar.


    Was in der Zwischenzeit fertig und serienreif geworden ist, sind die Ansaugtrichter:



    Hier setze ich auf die bewährt/bekannten Ansaugtrichter von der RC-8, die KTM zu einem äußerst wohlfeilen Preis als Ersatzteil anbietet Zudem haben diese Trichter eine perfekte Trichter-Geometrie mit einer echt subtilen "Sinus"-Kurve im Einlauf.
    Diese Trichter stecke auf einem 3-D-gedrucktem Adapter



    auf dem sie mit ihrem originalem Bajonett-Verschluß montiert werden:



    Diese Konstruktion bietet zwei Vorteile: Zum einen verhindert der Bund unten am KTM-RC-8-Trichter, daß die Schrauben, mit denen der Trichter am Drosselklappenkörper unten montiert sind, sich selbständig machen und herausfallen können, zum anderen kann man - so gewünscht oder notwendig - einfach die Ansauglänge variieren, indem man die Länge des Adapters unter dem RC-8-Trichter verändert.


    Also keine Sorge, das Projekt geht weiter, bis zur finalen Serienreife wird es aber noch ein paar Tage brauchen.


    "Finale Serienreife" ist ein gutes Stichwort: Ich freue mich echt darüber, daß über 80 Leute von Euch an dieser Stelle ihr ehrliches Interesse an meinem Umbau bekundet haben. Dieses Vertrauen ehrt mich wirklich.
    Und diesem Vertrauen will ich auch gerecht werden. Aus diesem Grund scheue ich mich, gleich 80 Sätze fertigen zu lassen, wenn das Design fest steht, solange nicht folgende Frage geklärt ist: Was ist die optimale Trichterlänge, die, welche in der Serie am gutmütigsten funktioniert? Mangels Gelegenheit habe ich diese Frage nur auf einer einzigen SD-1290 untersuchen können, nämlich auf meiner. Ob in gleicher Weise für andere SDs gilt, das ist bis dato eine offene Frage, das will probiert sein.
    Ferner ist es durchaus möglich, daß die Trichterlänge, die ich aktuell favorisiere, weil sie einen optimalen Kompromiss aus Drehmoment und Leistung darstellt, nicht diejenige ist, welche sich in der Praxis "am schönsten fahren" läßt. Durchaus möglich, daß ein dezent kürzerer Trichter ein paar NM-Spitzendrehmoment liegen läßt, die einem aber in der Praxis alles andere als abgehen, weil dieser Verzicht mit besserer Fahrbarkeit, transparenterer Leistungsentfaltung in der Kurve belohnt wird.


    Das sind Fragen, die kann nicht der Prüfstand beantworten, die wollen in der Praxis erfahren seien. Da reicht auch nicht mein persönliches Fachurteil aus, da braucht es mehrere Stimmen. Aus diesem Grund werde ich, bevor die große Produktion startet, so etwas wie eine Null-Serie von - sagen wir mal 10 - 20 Kits mit "Verstelltrichtern" für "Early-Adoptors" auflegen. Das sind dann keine "Versuchs-Kaninchen", sondern Begleiter auf dem Weg der Optimierung der ganzen Geschichte.


    Dieser Kit wird nämlich einige Möglichkeiten zur Personalisierung, zu individuellen Anpassung bieten. Das gilt nicht nur für den Drehmomentverlauf und die Leistungsentfaltung, sondern auch für den Lärm, das Ansaugeräusch: Hier wird es Varianten von "wild bis mild" geben, sodaß sich jeder den Sound aussuchen kann, der ihm gefällt.
    Gut möglich deshalb, daß der "early-adaptor"-Kit dann später mal in "specialist"-Kit umgetauft wird, weil er die Lösung darstellt, mit der ein jeder sich die SD perfekt auf seine Wünsche optimal abstimmen und einstellen kann.


    In dem Maß, wie die Entwicklung an der Airbox gestockt hat, ist sie am anderen Ende des Motors geflutscht: Das dauert nimmer lang, dann gibt es den Austauschkrümmer, zumindest als Prototyp. Dessen Fertigung habe ich an einen alten Freund "ausgelagert", mit dem zusammen ich bei "SINUS" die Krümmer konzipiert habe. Der Prototyp wird ein "umgeschnitzter", modifizierter Serienkrümmer, der in einer Lehre umgebaut wird. Diese Lehre ist nicht nur auf der Zielgeraden, sondern so gut wie fertig.


    Eine Sache gibt es da noch: Ich habe hier schon mal aufgerufen, mir SD-Serienkrümmer zu schicken. Sollten doch einige im Keller liegen, wenn die Acra-Komplett montiert ist. Ich brauche für mein Projekt wenigstens noch einen Serienkrümmer, gern auch leihweise, zahle auch gern die Fracht.

    "Highscore" Fa. Myjet

  • Servus.


    Schön zu hören dass es weiter geht. Mangels Zeit und mangels ausgeprägtem "Attacke-Gen" komme ich als Tester eher nicht in Frage.


    Nur eine Bitte:


    Alles, nur NICHT GRÜN in der Serie! Das piekst in den Augen. Danke. :grins:


    Gruß


    Markus

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Wo schaust du denn beim Mopedfahren hin? :denk:


    Von mir aus können die Dinger auch Hamsterarschrosa sein, Hauptsache es drückt :grins:

    KTM 1290 Super Duke*Yamaha XSR 700*Triumph Street Triple*Yamaha WR250R*Beta Evo 250*Scorpa TY 125


  • Wenn hier der Eindruck entstanden sein sollte, bei Optimierung ginge es mir nur um Rundstrecke, so geht dieser Vorbehalt - siehe Einleitung dieses Threads - vollkommen in die Irre, mir geht es vorgängig um die Fahrbarkeit, die Leistungsentfaltung und den Response des Motors. Das steht für mich ganz oben auf der Tuning - To-do-List. Wenn bei dieser Übung das eine oder andere Zusatz-PS sich einstellt, sage ich natürlich nicht nein, das ist dann aber der Nebeneffekt.


    Im übrigen, was "Racing" und "Street" angeht, sei daran erinnert, daß ein Bike, das handzahme Qualitäten im Alltag hat, sich kultiviert in der Stadt bewegen läßt, mit dieser Eigenschaft zugleich auch eines ist, daß am Kurveneingang und - scheitel Vertrauen gibt. Das macht gerade auch auf der Renne Freude. "Street und "Race ist nicht immer als eine Frage von "entweder/oder".


    Was die Farbwahl angeht, so gibt es für die 3-D-Teile im Fall der KTM doch nur eine Option - orange, ich mache doch keinen Kawa-Tuningkit.

    "Highscore" Fa. Myjet

  • Ich weiß schon, wirkt vielleicht ein wenig inflationär, aber gerade ist der lang ersehnte Blechrahmen angekommen.


    Der besteht aus einem Unterteil, welches auf der originalen unteren Hälfte der Airbox angebracht wird:



    Auf diesem Rahmen kommt ein zweiter Rahmen, der den Filter fixiert:



    Der wird dann zusammen mit dem unteren Rahmen über die originalen Löcher mit der KTM-Airbox-Hälfte verschraubt.



    Das klingt doch nach einer stimmigen Lösung und sieht doch in Summe gar nicht so übel aus.


    Diese drei Teile sind also mein Vorschlag für eine "Blech-Airbox":



    Diese Lösung stelle ich noch neben eine 3-D-gedruckte Deckel-Variante. Die bekomme ich bald, sehr bald. Und dann entscheiden das Auge, die Haptik und der Kosten-Stift, welche Variante es in der Serie wird.


    Der Weg bis zur ersten Serie dauert dann noch so um die 10 Tage.


    Im übrigen - habe ich nicht irgendwo von Ostern gesprochen, bis "allles beeinander" ist?

    "Highscore" Fa. Myjet