Highscore Was geht bei der SDR noch besser??

  • Moin Highscore meinen aller größten :respekt: !


    Frage: Muss man das Kit mit einem KN Filter fahren oder könnte man auch einen Papierfilter nehmen? Ich habe irgendwie nicht mehr so große Lust auf KN oder allgemein auf geölte Filter... .


    Danke!


    Gruss
    Olli

    Geschwindigkeit stabilisiert

    Einmal editiert, zuletzt von superolli ()

  • Wird der noch dicht geschweißt?
    Wie dichtest den originalen Luftfilter nach oben ab?
    Habt ihr einen Platz für den Ansaugtemperatursensor gefunden?


    gesendet von meinem phone

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • @ Saudepp:


    ....so wie ich es verstanden habe ersetzt die Konstruktion den oberen Deckel,
    das Unterteil bleibt orginal ( inkl. Lufi).


    Gruß AL

    Ducati Monster S4
    Triumph Speed Triple 1050
    CCM 644 DS
    1290 Super Duke R SE

  • Daß eine Airbox keine Falschluft zieht, ist einer Minimalanforderung, der ich auch mit meinen Gebilden genügen werde.


    Allerdings ist so eine Airbox kein Stück Nukleartechnik oder Hochsicherheits-Reinraum. Wenn da irgendwo in der Dichtfläche ein Spalt übrig bleibe, ein hauchdünner Spalt - wird er nicht keine Angst, nur hypothetisch - , so fragt es sich, wie viel Luft durch diese Lücke strömen wird, wenn gleich daneben eine riesengroße Filterfläche positioniert ist, durch welche die Luft fließen kann?


    Die Luft ist doch faul und nimmt den Weh des geringsten Widerstandes, der ist sicher nicht ein Spalt am Dicht-Falz.


    Solche Airbox-Undichtigkeiten spielten eine Rolle, wenn die Airbox sehr restriktiv ist, wie die Serien-Airtbox, wodurch in ihr ein großer Unterdruck relativ zur Umgebung entsteht. Das soll, wie ich gelesen habe, in Australien ein echtes Problem sein. Da zieht die Serien-Airbox zwischen der originalen Dichtung von Ober- und Unterteil augenscheinlich so viel ungefilterte Luft durch, daß damit so eine Menge Staub - ist halt ein Wüstenstaat in weiten Breiten - an die Drosselklappe kommt, wodurch diese in der Folge verklebt.


    Nun haben wir in unseren Breiten keine Wüste. Ferner arbeite ich mit meinem Airbox-Umbau gerade dran, daß dort im Inneren tunlichst kein Unterdruck einsteht. Das garantiert dann, daß auch die Luft exklusiv durch die Filter fließt, ohne sich einen Bypass über drei Ecken suchen zu müssen.

    "Highscore" Fa. Myjet

    4 Mal editiert, zuletzt von Highscore ()

  • Hallo Highscore, eine kleine Anregung zur Airbox, wäre die Herstellung mittels Heissluft-Kunststoffschweißen von vorgefertigten Einzelstücken eventuell preiswerter?


    In einer meiner Praktika bei einem Dienstleister für die chemische Industrie war ich auch in der Kunstoffschweißerei. Die Teile ließen sich wunderbar in Serie vorfertigen, bearbeiten (biegen/bohren) und dauerhaft/sicher verschweißen (auch Plexi-/Acrylglas).


    Dickwandige Objekte ließen sich auch gut und dauerhaft kaltverschweißen = kleben.


    :guckst du hier: http://www.klappenbach.de/wp-content/uploads/2015/01/Kunststoff_schweissen_mit_TriacS.pdf


    ...und https://www.youtube.com/watch?v=dKgDbo8GRWw

    Gruß Rheinländer


    Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

  • Klingt sehr spannend alles, wird es auch ein passendes Kastl dafür geben?
    Dies wird dann aber nur auf Serien Auspuffanlage ausgelegt sein, nicht auf Arka plus KAt Ersatzrohr, richtig?


    Gruß Zottel

    Maurer, Metzger und Frisöre sind in Foren Ingenieure


    Uffbasse68.de

  • Klingt sehr spannend alles, wird es auch ein passendes Kastl dafür geben?
    Dies wird dann aber nur auf Serien Auspuffanlage ausgelegt sein, nicht auf Arka plus KAt Ersatzrohr, richtig?


    Gruß Zottel


    Hallo einfach nur den Bericht lesen dann bist du auf dem Laufenden.
    Gruß Fireduro919 :kapituliere:

    :peace: Wer später bremst ist länger schnell. :Daumen hoch:

  • Es ist zwar etwas OT, aber ich muss sagen, dass ich den Drehmomentanstieg bei knapp über 7000rpm auch bei meiner 1190@ (2016) verspüre. Leider ist Wien sooo weit weg...

  • Ein paar Bider, damit Ihr seit, daß was weiter geht:




    Das marschiert auf dem Prüfstand recht brav.


    Die Trichter entsprechen prinzipiell den Serienteilen. Was ich noch testen muß, sind dezent verlängerte Trichter, denn es hat sich - wieder Mal - gezeigt, daß Trichter, die in einem Volumen - selbst wenn es so offen ist mit dem vielen K&N an den Wänden wie hier - eingesperrt sind, anders arbeiten als Exemplare, die im Freien stehen. das ist aber nur Feintuning.


    Auch die Blech-Konstruktion für den Airboxdeckel ist durchaus Serien-nah, nach diesem Rezept kann man nicht nur einen, sondern viele Deckel falzen.
    Ich habe aber für den Deckel noch ein zweites Eisen im Feuer: Eine komplett in 3-D gedruckte Variante, die auf das Airbox-Unterteil passen wird wie ein Handschuh.Die wird nicht auf einem Baumarkt-3D-Drucker hergestellt, sondern von einem Profi, der mit dem nötigen professionellen Equipment für die Industrie arbeitet.
    Kommende Woche soll es so weit sein, dann gibt es das erste Muster in 3D.


    Um weitere Fragen von Euch zu beantworten, natürlich wird es auch ein Mapping, eine Abstimmung von diesem System für eine Acra-Komplett geben. Das einzige, was es dafür braucht, ist ein Enthusiast, ein SD-Eigner mit so einer Anlage, der für sein Bike etwas Gutes will und den Weg zu mir auf den Prüfstand findet.
    Dasselbe gilt für die "Ableger" meiner Airbox für die Touring- und soinstigen Adventure-Bikes von 1050ccm aufwärts, die mit der SD alle die wesentliche Motor-DNA teilen. Das gilt auch für die Airbox, die meines Wissens nach für alle diese Eisen ein KTM-Gleichteil ist.

    "Highscore" Fa. Myjet

    Einmal editiert, zuletzt von Highscore ()

  • Hallo Christian,


    danke für das Update.
    Was sich mir aus deinen Ausführungen noch nicht ganz erschlossen hat ist, inwiefern die Trichter mit dem neuen Blechdeckel + K&N im Vergleich zu den völlig offenstehenden Trichtern arbeiten. Der freie Raum unter dem Tank ist ja sehr begrenzt, wie du selbst herausgearbeitet hast.
    Vielleicht kannst du meine Frage mit einem hübschen Diagramm entsprechend beantworten.


    Wie weit bist du mit der Auslassseite? Konntest du hier schon weitere Erkenntnisse erlangen und diese in Form geschwungener Rohre festhalten?


    Besten Dank für deine Tüfteleien, egal an welchem KTM Motor. :Daumen hoch::applaus:

  • Zuerst waren die ganze kurzen die besten- die originalen waren offen ganz schlecht, jetzt bist wieder bei original Länge angekommen und willst sogar noch verlängern???
    Wie willst den vorderen Teil des Luftfilter Kastens/ über dem spannrahmen des Luftfilters abdichten?


    gesendet von meinem phone

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • Zuerst waren die ganze kurzen die besten- die originalen waren offen ganz schlecht, jetzt bist wieder bei original Länge angekommen und willst sogar noch verlängern???
    Wie willst den vorderen Teil des Luftfilter Kastens/ über dem spannrahmen des Luftfilters abdichten?


    gesendet von meinem phone



    Tja, das irritiert mich jetzt auch ein bißchen. :rolleyes:


    Ich dachte, nach den ganz, ganz kurzen Trichter, die man kaum Trichter nennen konnte, waren mittlerweile die 990er Trichter das Maß der Dinge.


    Jetzt sind's wieder die Original-Trompeten? :denk:




    Gruß


    Donnerlittchen

  • Zuerst waren die ganze kurzen die besten- die originalen waren offen ganz schlecht, jetzt bist wieder bei original Länge angekommen und willst sogar noch verlängern???
    Wie willst den vorderen Teil des Luftfilter Kastens/ über dem spannrahmen des Luftfilters abdichten?


    gesendet von meinem phone


    Also wenn ich Christian richtig verstanden habe, dann wird das finale Design des Deckels ein Kunststoffteil sein, welches wie angegossen (Handschuh) auf das Unterteil passen soll.

  • Eventuell meint er nur das diese Prototypen jetzt der finale Zustand sind die dann in Serie gehen. Sonst würd er ja kaum die farbigen Unterteile benötigen.


    Wenn ich das Bild mit dem alten Bild auf den vorderen Seiten vergleiche sind die schon einiges kürzer als Original.

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Eventuell meint er nur das diese Prototypen jetzt der finale Zustand sind die dann in Serie gehen. Sonst würd er ja kaum die farbigen Unterteile benötigen.


    Wenn ich das Bild mit dem alten Bild auf den vorderen Seiten vergleiche sind die schon einiges kürzer als Original.



    Habe auch die Bilder verglichen und komme zum gleichen Schluss. Sind erheblich kürzer als die Serie. Die technischen Daten und Diagramme werden sicher noch bekannt gegeben.

    Gruß Rheinländer


    Manchmal hilft: Kopf zusammenbeißen und Zähne hoch!

  • Sehr Spannend,


    vielen Dank.
    Wenn es in Serie geht, können wir ja nochmal schreiben, ob ich nicht mit meiner Duke auf den Prüfstand komme.
    Mir wäre wichtig, dass es nicht zu laut wird.

    Maurer, Metzger und Frisöre sind in Foren Ingenieure


    Uffbasse68.de

  • Christian, i hab ab morgen Dienstag, sofern das Wetter mitspielt, fast jeden Tag die Möglichkeit, dass ich mit meiner SDR zu dir nach Wien komme. Ein Anruf am Vortag genügt als Vorlaufzeit. Wenn die Strecke nicht zu langweilig ist, brauch ich ca. 3-4h, dh gegen 11:00/12:00 in Wien is realistisch. Meine SDR ist motor- und auspufftechnisch original. Als Hinterrad müsst ma wie besprochen deines nehmen, weil i den schlecht dyno-tauglichen Bridgestone S21* drauf hab. Die 1/2-Zoll-60er-Nuss und 320NM-Drehmomentschlüssel kann i zum leichten Wechseln gern mitnehmen, letzteren aber nur, wennst wirkli selbst keinen hast. :zwinker:



    *) Anm.: Aufgrund der harten Gummimischung in der Reifenmitte rutscht der S21 am Rollenprüfstand etwas durch und verfälscht die Ergebnisse.

    KTM-Haltbarkeitstestfahrer


    Dzt: 1290SDR'15
    Alt: 690D'13+690E'10+990SMT'11+990SMR'09+640SM'00

  • Die Einlaßabstimmung ist oft eine subtile Angelegenheit, gerade in der Serie. Die Serien-Airbox der SD hat KTM als zweistufigen Resonator konzipiert. "Zweistufig" heißt hier, es gibt zwei Resonator-Ansauglängen, einmal den genuinen Einlaßkanal hin zum Motor, zweitens die Kanalstrecke(n) des "Ansaug-Geweihs", welche die Luft recht und links Richtung Airbox schaufeln. In jedem dieser Kanäle beginnt die Luft zu schwingen, angeregt vom Takt der pumpenden Kolben. Das Volumen der eigentlichen Airbox koppelt diese Schwingen, addiert, vereinigt sie (sozusagen) zu einer Summen-Resonanz, zu einer (Ansaug-)System-Eigenfrequenz.


    Diese Summen-Resonz der SD-Serinbox ist damit was recht Komplexes. Darum passieren dann auch merkwürdige Dinge, wenn man in dieses System eingreift. Zum Bespiel es vereinfacht, indem man eine Größe, einen Resonator aus dem System, entfernt: Weg mit dem Ansaug-Geweih vorne an der Box.
    Diese Mod bringt zwar Motor-Zugkraft unten, kostet aber oben raus massiv, mindert die Drehfreude wie auch die Spitzenleistung.
    Dasselbe passiert, wenn man das System weiter simplifiziert und es auf die puren Ansaugtrichter, die reine Motor-Ansaugerei reduziert. Das schafft nochmals eine neue Drehmomentlage des Motors. Nun, ohne Airbox, respektive Airbox-Deckel, schiebt der Motor unten, behält jedoch seine Drehfreude.


    Geht man nun her und "bastelt" einen möglichst großen K&N (könnte aber auch eine Papier-)Filter als neuen Airbox-Deckel auf das Unterteil der Serienairbox, entspricht diese "Ansaug-Situation" leider nicht wirklich dem "Voll-Offen-Modus", eben weil so ein K&N wohl für Luft durchlässig ist, nicht für Resonanzwellen, die reflektiert nämlich dessen Oberfläche.
    So eine K&N-Airbox ist daher gewissermaßen ein Zwischen-Ding und arbeitet, funktioniert irgendwo zwischen einer harten, geschlossenen Airbox und "offenen Trichtern".
    Wenn ich nun die Ansaugtrichter nochmals "nach-tune", dann laufe ich diesem Phänomen nach, und zwar nicht unerwartet, damit habe ich gerechnet.


    Die Ansaugtrichter sind, abgesehen von der Bestimmung ihrer finalen Länge, das ist dann aber fertigungstechnisch eine Kleinigkeit, erienreif. Was man im Bilkd sieht, ist deren endgültige Geometrie. Und - keine Frage - in der Serie wird das Plastik orange.


    Was das Entwicklungs-Temp angeht, so bitte ich Euch um Nachsicht: Ich arbeite ja nicht nur auf meiner SD, sondern auch für andere KTM-Motorräder. Da fertige ich doch bereits Tuning-Kits in Serie, und so eine Fertigung will betreut sein und fordert nicht wenig Aufmerksamkeit.


    Es ist eine Sache, einen Umbau für das eigene Bike zu machen, eine andere, diesen Umbau so zu gestalten, daß er reproduzirbar ist, in einer (Klein-)Serie einem Publikum präsentiert werden kann. Für sich selber geht man gern Kompromisse ein, die den Weg abkürzen, einem Dritten möchte ich diese Kompromisse jedoch nicht zumuten wollen.


    Dieser Weg ist nun fast zu Ende beschritten, die finalen Vorserien-K&N-Airbox wird in wenigen Tagen fertig sein, und wenn sie entspricht, startet die Produktion. Das übrige Zeugs - Kastl, Kabelbäume, Filter etc., leigt für das erste Produktionslos längst bei mir im Bunker.


    @ Rips:
    Du wirst der Erste sein, auf dem ich das Produkt testen werde. Danke für Deinen Enthusiasmus.


    A´propos Enthusiasmus - Der Auspuff, mein Vorschlag für einen Austausch-Krümmer läuft parallel, das Thema habe ich erfolgreich ausgelagert und es ist schon sehr weit gediehen.
    Als ersten Prototyp arbeite ich einen Serienkrümmer um "bastel" ein neues fettes Rohr hin zum hinteren Zylinder. Das wird mein erster Versuch, der Krümmer des vorderen Zylinders bleibt dabei voll Serie.
    Dann will ich aber noch einen zweiten Prototypen machen, an dem auch der vordere Krümmer neu gestaltet, dicker werden soll.


    Warum nicht gleich ein dickes Rohr auch für den vorderen Zylinder? Weil es alles andere als ausgemacht ist, daß nicht für die spezielle Einbausituation an der SD der Serienkrümmer bereits optimal dimensioniert ist.


    Ich habe bereits mehrmals so einen Aufruf gestartet und auch einen Krümmer bekommen. Ich brauche aber, wie gesagt, zwei davon.


    Darum - bitte, bitte - nochmals der Ruf an den Enthusiasten: Schick mir doch einer von Euch, der auf Acra-Komplett umgerüstet hat, seinen Serienkrümmer, als Leihgabe. Zurück kommt dann entweder ein - gebrauchter, nämlich meiner - Serienkrümmer oder wahlweise "was Besseres".

    "Highscore" Fa. Myjet