Beiträge von duke993

    Lenker Super Duke 690 R, aktuelles Modell, homolegiert/schwarz/KTM Seriennummer.... und ca. 50 mm breiter als Serienlenker 1290 SDR, fragt mal den "freundlichen" der sollte das wissen, Preis mit Anbau ca. 166,-...." (lauter Experten....im Forum)


    Das heißt übrigens homologiert, Herr Experte und das gilt auch nicht modellübergreifend oder ist der auch für die 1290 homologiert. :grins:
    Kostet ohne Anbau 117,- soweit ich mich erinnere.


    Kann ja nicht jeder so kleine Nüsse haben wir ihr beide. :foto:


    :der Hammer: Mehr muss ich dazu nicht sagen.


    Ich habe weder von groß noch klein geschrieben sondern von passend und ich habe dir die Antwort gegeben 45er Torx. Es ist schön das du dich über die Hilfe so freust :motzki:

    So habe jetzt die 180er Feder verbaut und jetzt fühlt sich das Mopped perfekt an für mich (ich 183 cm in Montur ca. 96 Kg, KTM Standart Vorspannung hinten 24/45 mm Zugstuffe vorne und hinten Standart Druckstufe vorne +1 und hinten -3 vom Standart). Stabil, handlich, ruhig und schluckt selbst Straßen 3ter Kategorie noch gut und krallt sich beim angasen in den Asphalt ohne ein zu knicken und auf zu steigen :Daumen hoch: . Ich bin glücklich!


    ABER:
    wie Ihr auf dem Foto sehen könnt arbeitet sich die Kante vom Kunststoffschutzblech in das Alu vom Dämpfer (ca. 4.000 km). Erst mal sehen was KTM sagt.
    Für alle die vorbeugen wollen und noch nicht so viele KM haben. Schutzblech runter und Kante abfeilen.


    CU

    Dateien

    • IMG_2250.jpg

      (202,19 kB, 427 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich habe mir zwar noch die 180er Feder bestellt da der statische etwas zu gering ist wenn der fahrdynamische passt was aber im Umkehrschluß bedeutet passt der (wichtige) statische ist der fahrdynamische zu groß, jedoch finde ich mein Reifenlaufbild bei 3500 KM und nicht sooo langsamer Fahrweise doch sehr gut. Und 1,5 mm bis zum Tiefenbegrenzer sind noch da. Links sauber bis auf die Kante rechts auch sauber in der Linie aber mit 5mm Angststreifen, da ich uneinsichtige Rechtskurven über Land nicht so angehe wie Linkskurven. An alle mit seltsamen Reifenverschleiß und unregelmäßigen Laufbildern: Verschleiß ist nicht immer cool und schnell sondern zeugt häufig von einem falsch eingestellten Fahrwerk! :zwinker:


    CU

    Dateien

    • Foto 1.jpg

      (284 kB, 433 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wenn du seitlich unter den Lenkerklemmungen schaust kannst du es sehen. Hier ein Foto. Mein Lenker ist hinten montiert, du kannst das vordere Schraubloch in der Gabelbrücke sehen.


    CU

    Dateien

    • Foto 3.jpg

      (218,55 kB, 352 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Wenn man von der Kettenseite am Rad anpackt und hin und her wackelt merkt man ein ganz ganz geringes Spiel welches laut Köstler alle haben und bauartbedingt ist. Es soll vom Nadellager kommen.

    Das hier war Andy in Beitrag #38:


    den LSL X01 Superbike habe ich auch drauf, den gibt es auch in schwarz statt in Carbon. Kröpfung und Höhe sind sehr angenehm.
    Züge und Kabel passen ohne Problem.



    Das war ich in Beitrag #90:


    Ist so nicht ganz richtig. Gilt nur bei gleicher Höhe und Kröpfung. Hatte zuerst den x01 und jetzt den x00 der ist 805 breit hat aber weniger Kröpfung. Die Züge haben sogar mehr Luft als am x01.


    CU



    Und nein die Züge werden nicht schrumpfen und die Lenker nicht wachsen und wir haben immer noch das selbe Mopped.
    Muss man alles 30 mal schreiben :weinen::weinen::weinen::sehe sterne::sehe sterne::sehe sterne::kapituliere::amen:

    knoti
    Mensch Alter Glückwunsch, ich dachte du kriegst gar keine mehr :Daumen hoch:


    Jörg


    jaja der Dennis ist ein guter :Daumen hoch:
    Deinen KZH kannste aber wieder abbauen, nachsägen und lackieren oder du holst dir ein Pizzablech als Kennzeichen, das ist nämlich der Breite :grins:

    Hinten entspricht das der KTM Vorgabe 24/45 mm für Standart.
    Da wir vorne am Negativfederweg nichts einstellen können probier mal folgendes:
    Kabelbinder ums Gabelrohr bis an das Standrohr hochschieben. Jetzt fahren und ein paar Powerbremsungen.
    Dann das Motorrad vorne ganz ausfedern und bis an die Oberkante des nun tiefliegendes Kabelbinders messen, wenn du dann nicht ganz den Federweg von 125 mm ausnutzt und die Gabel nicht auf Block geht ist alles O.K., dann musst du mit Ein- und Ausfedergeschwindigkeit spielen (Druck- und Zugstufe). Anderenfalls kannst du etwas mehr Gabelöl einfüllen (KTM lässt bis zu -30 mm Luftkammer zu) oder wirklich andere Gabelfedern nehmen.


    CU