Eingetragene Höchstgeschwindigkeit

  • Oder ums es noch deutlicher zu machen: Wegen mir hätte KTM die SAR auch gerne auf 130 PS drosseln dürfen. Wäre dann auch in der Versicherung günstiger gewesen.

    Bist du dir da sicher? Vor einigen Jahren gab es jedenfalls noch die Einteilung in "mehr als 100 PS", wieviel das dann war, war egal.
    Hab aber auch schon seit x Jahren keine neue Versicherung mehr abgeschlossen, daher bin ich da evtl nicht mehr auf dem neuesten Stand.
    So oder so ist die KFZ-Versicherung bei einem 17.000 Euro Motorrad relativ ziemlich Wurst

  • Wie schon weiter oben steht: wer schnell(er) fahren will, sollte zu einem anderen (KTM)-Moped greifen.


    Bei den 1290er Adventures hat KTM (lt. div. Publikationen und Tests, u.a. Wikipedia) fahrwerksseitig unüberwindbare Probleme: die 1290er wird >170 km/h (mit Koffern) und > 200 Km/h (ohne Koffer) instabil.


    Der (kaum zu glaubende) erste Schritt seitens KTM war, den Kritikern die Werbung und das zur Verfügung stellen von Test-KTMs zu sperren.


    Da dies aber weder die Fahrwerke, noch die Kritiker besänftigte, war eine Speedlimitierung unausweichlich. Das mit den Koffern wurde dann mit schwimmender Aufhängung, ähnlich wie bei Triumph gelöst, wie die aktuelle Speed-Beschränkung lautet weiß ich nicht, bekannt sind 150 Km/h mit Koffern -also deutlich diesseits der 228.


    Die Stärke eine @ liegt auf der Landstraße, nicht auf der Anreise dorthin. :(

    Das Bessere ist bleibt des Guten Feind Freund.

    Everything you want, is on the other side.
    -Whoever criticizes me, is absolutely right.

  • na toll, jetzt wird es für die Reifenhersteller überhaupt keinen Grund mehr geben für die 2017 er Adventure R Reifen mit W Index herzustellen.


    KTM zieht sich so aus der Affäre und lässt seine Kunden mit einem lächerlichen Contireifen im Regen stehen, TKC 80 geht ja demnächst auch nicht mehr.


    Das der Bock 250km/h im Fahrzeugschein stehen hat ist doch nur dem kleinen KTM Pimmel gegenüber BMW geschuldet, Hauptsache schneller :(

    Viele Grüße


    Andi :wheelie:

  • Immer diese Verallgemeinerungen. Meine 1190 (05/2013) läuft ohne Gepäck über 270km/h laut Tacho (Navi 252). mit Topcase bin ich auch schon 250 laut Tacho gefahren. bei Seitenwind wird sie bei ca.230 Tacho lansam etwas unruhig. :applaus: MfG Karl

  • @ Karl, sehe ich auch so, meine 1190 spurtet auch laut Lügentacho bis 274.


    Ich finde die Lösung mit der elektrischen Drossel gar nicht mal so übel. Am allergeilsten wäre es aber, wenn sie das per Dongle lösen würden! Fahre ich mit Grobstoller, Dongle rein, Speed = limitiert = alles legal, fertig. Ließe sich ja so auch bei ner Kontrolle kontrollieren und der Graukittel könnte das dann auch sehen. Wenn das so im Fahrzeugschein drin steht (und das müsste doch machbar sein, á la: wenn Reifenindex = V dann mit Dongle zulässig), wäre das doch fetzig.
    Fahre ich anschließend irgend ne Tour auf der Straße mit W Reifen, Dongle raus - Fertsch!


    Kann das nicht mal einer den Ösis stecken ? :Daumen hoch::applaus:

    Grüße
    André :wheelie:

  • mit der Straßenvariante in 19 Zoll und mehr Reifenauswahl sollte es sicher weniger Probleme geben als mit 21 Zoll und Conti . Ich kenne einige Adventure R Fahrer, mich eingeschlossen die von ihrem Reitpferd ab 200km/h abgeworfen werden


    Deshalb ist der W Index (wie es KTM bereits erkannt hat) völlig überflüssig.

    Viele Grüße


    Andi :wheelie:

  • Dongle rein, Speed = limitiert =

    Ideal wäre auch hier ein entspr. Menüpunkt: Limit einstellen und gut. Meine Autos haben das schon seit Jahren, ersetzt dort ggf. nen Tacho-Winterreifen-Aufkleber. Wie wär es mit ner Umfrage, wer sowas will?

    Das Bessere ist bleibt des Guten Feind Freund.

    Everything you want, is on the other side.
    -Whoever criticizes me, is absolutely right.

  • Dumme Frage, gilt die Limitierung nur für die R, wegen dem 21“ Vorderrad, oder betrifft das auch die S?

    Diskutiere nie mit einem Idioten! Er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da durch Erfahrung...

  • Immer diese Verallgemeinerungen. Meine 1190 (05/2013) läuft ohne Gepäck über 270km/h laut Tacho (Navi 252). mit Topcase bin ich auch schon 250 laut Tacho gefahren. bei Seitenwind wird sie bei ca.230 Tacho lansam etwas unruhig. :applaus: MfG Karl

    Ich habe ebenfalls eine 1190 ziger aus 2013 gehabt und kann die Höchstgeschwindigkeit bestätigen.
    Jetzt fahre ich das selbe Modell 1190 mit Baujahr 2016 und schaffe nach Tacho gerade mal 235 km/h.
    Lt Papiere sind aber 250 km/h eingetragen. Vielleicht hat KTM 2016 bereits mit der Geschwindigkeits Kastration begonnen?
    Eine Relamation beim Freundlichen hat jedenfalls nichts erbracht.

  • Die Antwort gibst du dir doch selber, es ist nichts eingetragen, also hat KTM da auch nichts eingebaut.
    Ohne Eintragung ist das ja auch doppelt schwachsinnig......

    Grüße


    Volker

  • Eine Relamation beim Freundlichen hat jedenfalls nichts erbracht.


    Da würde ich zumindest nochmal nachfassen, im serienmäßigen Zustand muss sie die 250 im Normal- und Sportmodus bringen, sonst ist da was faul. Und Tacho 235 wären bei meiner keine echten 220

    beware of the mantis

  • Mal ein dummer Gedankengang. ich fahre eine 1190R aus 2013.
    Anfangs war 270 lt tacho kein Problem. Jetzt ist bei ca. 247 Ende.
    Der letzte offizelle Werkstattaufenthalt war in 2016, ob die da eine andere Software aufgespielt haben? :denk:
    Ich habe es auf den Zubehör Auspuff geschoben :traurig:
    Ist ein Arrow. Hat da jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    MfG

  • Da weiß einer richtig Bescheid. Oh warte, doch nicht. 1190er ist nicht gleich 1290er
    Und die Koffer waren schon immer auf 150 km/h beschränkt. Schwimmend oder nicht schwimmend

    Meine Posts sind wie ein Supermarkt. Jeder darf entscheiden, ob und was er davon für sich mitnimmt. Keiner muss kaufen :grins:

  • Zubehörsuspuff nimmt in der Regel Leistung, bau doch versuchsweise einfach zurück

    Mit dem Auspuff war sie aber lt Tacho auch schon mal schneller.
    Grundsätzlich gebe ich dir aber Recht.