Schwachpunkte der Adventure 1050

  • An alle 1050 Fahrer hier. Ich würde von euch gerne mal wissen welche Probleme ihr mit eurem Mopped habt oder hattet. Nachdem mir letztes Jahr die Benzinpumpe und die Kupplung ausgefallen sind, habe ich jetzt schon wieder einen Ausfall der Kupplung. Das Motorrad bekommt regelmäßig Inspektion beim Vertragshändler und hat eine Anschlussgarantie. So langsam weiß ich nicht mehr was ich machen soll. Mein Bekannter hat mir den Kupplungsnehmerzylinder von Sigutech empfohlen, aber wie sieht das dann mit meiner Anschlussgarantie aus?

    Gruß, Gerti! :winke:

  • Servus
    Hab die 1050er seit 10.2016 neu gekauft und bisher 20000 km gefahren ohne irgendwelche Probleme.
    Hast ganz schön Pech mit deiner.

  • Meine Aberkaufs-1050er läuft - allerdings auch erst 8 000 km - problemlos. Im Rahmen des ersten KD wurde der leicht angeschliffene Schalthebel nach kurzer Diskussion mit dem Händler, der von dem Problem natürlich noch nie gehört hatte, gegen den der 1190er getauscht. Mittlerweile hängt der Schwimmer des Tankgebers leicht, nach dem Volltanken dauert es nun etwa 15 min, bis die Tankanzeige Vollstand anzeigt, das war am Anfang definitiv nicht so. Wenn es schlimmer wird, werde ich versuchen, den Schwimmer durch Anschleifen wieder gängig zu machen. Wartungsarbeiten wie Flüssigkeitswechsel mach ich selbst. Einen Sigutech KNZ habe ich dieses Jahr auch verbaut, da ich Probleme hatte, den Leerlauf zu finden, das hat sich aber nicht wirklich verbessert.


    Da deine Probleme (Kupplung und Benzinpumpe) für die 1050er ehr atypisch sind, würde ich mir keinen Kopf machen. Wenn du Inspektionen aber ohnehin in der Vertragswerkstatt machen lässt und mit dieser grundsätzlich zufrieden bist, ist eine weitere Garantieverlängerung aber sicherlich überlegenswert. Betrifft der Kupplungsdefekt bei dir den KNZ? Dann während der Garantiezeit vom Händler immer wieder einen neuen verbauen lassen oder den Sigutech oder oberon verbauen und Ruhe haben.

  • Ich habe schon eine Garatieverlängerung gemacht. Bis jetzt wurde auch alles kostenlos gewechselt. Aber das Ärgerliche an der Sache sind die Ausfall/Werkstattzeiten. Mein jetziger Kupplungsausfall war am letzten Samstag um 16 Uhr. Kein KTM Händler mehr erreichbar, also auch kein Ersatzfahrzeug. Gestern Brückentag und heute Feiertag, also wede ich erst morgen sehen wie es weiter geht.

    Gruß, Gerti! :winke:

  • Einfach mal selber entlüften. Ab 2016er Modell mit DOT4.
    Der KNZ ist ja nicht defekt, er zieht halt nur etwas Luft.



    Habe bei meiner 1050 bei der 15tkm Wartung, welche vor 2 Wochen war, den KNZ getauscht bekommen.
    Habe die Garantieverlängerung bis 2020.
    Davor habe ich alle 14 Tage die Kupplung entlüftet, dann hats wieder gepasst.
    Zieht halt oft Luft, das Originalteil.
    Sollte das Problem wieder auftauchen, wird das Reparaturset für den Geber verbaut und evtl. der KNZ von Sigutech.


    Ansonsten null Probleme sondern nur viel Spaß mit dem Teil. :Daumen hoch:

  • Tach Rainer,


    den Sigutech habe ich seit ca. 20tkm in meiner 1190 verbaut und null Probleme. Ich habe ihn damals prophylaktisch getauscht, ohne dass ein Defekt vorlag.


    Den originalen KNZ habe ich mir unter die Sitzbank gepackt.


    Hier und da gabe es auch mal Dichtungsprobleme mit dem Kupplungsgeberzylinder, also oben am Griff.


    Infos HIER!

  • Der KNZ ist ja nicht defekt, er zieht halt nur etwas Luft.

    So ein Blödsinn. Entweder dicht und ok, oder undicht und damit defekt (z.B. Dichtung).


    Triffst du so eine Aussage auch, wenn es um das Bremssystem geht? Zieht nur ein bisschen Luft und ich kann nicht mehr richtig bremsen ? ...... oh man. :Daumen runter:

  • Einfach mal selber entlüften. Ab 2016er Modell mit DOT4.
    Der KNZ ist ja nicht defekt, er zieht halt nur etwas Luft.


    Das nenne ich einen Defekt. :lautlach:

    Meine Beiträge geben meine private Meinung wieder, ohne Anspruch auf Richtigkeit / Vollständigkeit.

  • ich bin fast 20.000 ohne nenenswerte Probleme gefahren. Linke Armatureneinheit schwergängig , Schalthebel angeschliefen, Bremsflüssigkeitbehälter vorne undicht. Alles auf Garantie in ersten Jahr behoben.
    Für mein befinden verlieren die Reifen zu schnell und zu viel Luft. Egal ob gefahren oder nicht nach eine Woche sind 0,2 bar weniger. Da ich Reien auch gewechselt habe tipe ich auf Ventile. Und Vordebremse musste ich nach dem Winter immer entlüften. ( zu lange Hebelweg )

    Kaschuben- meine Heimat

  • Hallo,
    habe meine 1050er 02/2016 auch vom Krabbeltisch für 9000€ gekauft, mittlerweile 24.000 km gefahren und keinerlei Probleme. Schlathebel wurde auf Garantie getauscht. :wheelie:

    Hercules M5, Zündapp KS 50, CX 500, 600 Diversion, 650GS, TDM 850, 1150 GS, 1200 GS, Tiger 800, 1050 Adv

  • Erstmal vielen Dank für eure Info's. Wie schon gesagt, morgen früh erstmal zum Händler und gucken was der sagt.

    Gruß, Gerti! :winke:

  • Meine hat jetzt gerade die 40.000er Marke überschritten.
    Sehr geiles Mopped, aber ein paar "Kleinigkeiten" waren schon.
    Nicht in korrekter Reihenfolge, nur eine schnelle Zusammenstellung.

    Garantiesachen:
    - Motor leichte Undichtigkeit am Zylinderkopf
    - Schalthebel angeschliffen
    - Kupplungsgeber undicht (einzige richtige Panne)


    Schäden, die auf Kulanz geregelt wurden:
    - undichtes Federbein hinten. KTM übernimmt 80% vom Teilewert, Selbstkosten ~115€ für den Umbau der Feder zum neuen Stoßdämpfer (Schaden war prompt nach Ablauf der 2-Jahre Hersteller Garantie)


    Selbst behoben:
    - Hupenkabel abgerissen, weil zu kurz
    - undichter Deckel beim Bremsflüßigkeitsbehälter vorn


    Keine Kulanz und Garantie:
    - Riss in der PP-Fahrersitzbank weil das Material da offensichtlich zu dünn ist.


    Ansonsten zickt manchmal das Display, da ist die Helligkeit oft sehr unterschiedlich zwischen dem linken und dem rechten. Muss ich mal bei nächster Gelegenheit beim Freundlichen anmerken.

    Cpt Slow

  • Keine Kulanz und Garantie:
    - Riss in der PP-Fahrersitzbank weil das Material da offensichtlich zu dünn ist.



    Wie lange hattest du denn die Sitzbank drauf, bis der Riss entstand?


    Immer daran denken:
    Gummierte Seite nach unten,
    lackierte Seite nach oben...

    :wheelie:

  • Gestern hat mein Händler den Grund für den Ausfall meiner Kupplung gesucht und gefunden. Die Kupplung wurde mit falscher Flüssigkeit befüllt und dadurch sind alle Dichtungen und Gummiteile aufgequollen. So langsam verliere ich das Vertrauen an die Vertragshändler. Eigentlich hatte die Werkstatt im Allgäu, die mir beim ersten Kupplungsausfall geholfen hat, einen sehr guten und kompetenten Eindruck gemacht.

    Gruß, Gerti! :winke:

  • Da hast du ja einiges aufgelistet. Ich finde es traurig das man so wenig Qualität für soviel Geld bekommt. Nach zwei Ausfällen (Benzinpumpe, Kupplung) im letzten Jahr habe ich vorsorglich eine Garantieverlängerung gemacht.

    Gruß, Gerti! :winke:

  • Ja, ich würde auch den Händler sofort wechseln. Wahrscheinlich hat er Dir DOT 4 Bremsflüssigkeit eingefüllt, anstatt mineralischen Öl. Bremsflüssigkeit kommt nur in die neuen Modelle....das muß der Techniker wissen.........Schrauber wechseln, aber erst den Schaden abstellen lassen.....keinen € zahlen!

  • Das hat übrigens der Mechaniker in Österreich auch gemeint, als ich mit dem leeren Kupplungsbehälter bei ihm gestrandet bin. Keine Schäden sichtbar, aber er vermutet das Bremsflüßigkeit statt Hydrauliköl beim Wechsel benutzt wurde. Ging dann aber trotzdem ~10.000km gut.

    Cpt Slow

  • Ich hatte von Mai 2015 bis Juni 2017 eine 1050, mit der ich 17tkm gefahren bin. Neben dem bekannten Thema mit dem Schlathebel hatte nur ein weiterers Problem. Meine 1050 ist sporadisch beim Runterschalten z.B. beim Ortseingang einfach ausgegangen. In der Regel ließ sich dann per Anlasser direkt wieder starten, gestört hat es mich aber trotzdem.


    Laut meinem Freundlichen sei dieses Verhalten ganz normal und bauartbedingt. Auch eine Beschwerde bei KTM per Email mit dem Hinweis auf ein Sicherheitsrisiko hatte keinen Erfolg.


    Seit Juni 2017 fahre ich nun 1290 SA-S, die noch nie ausgegangen ist, aber dafür andere Problemchen hat.