Lenkererhöhung

  • Welche Folie hast du denn verwendet?
    Ich such nach einen passenden Orange....



    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • Hallo,


    weiss zufaellig jemand, ob die GPS Halterung von KTM PowerParts dann noch kompatibel ist, wenn man diese Lenkererhoehung von SW Mototech verbaut?


    Ich denke mal eher nicht
    Die Original Riser sind oben eckig und dem GPS Modul angepast.
    Auch die Schraubenkopfaufnahme ist anders. Bei der Erhöhung versengt.
    1:1 wird das nicht passen.
    Muss man wohl basteln.
    Letztendlich sollten dabei aber die vorgeschriebenen Drehmomente eingehalten werden

    Dateien

    • 1.JPG

      (21,68 kB, 142 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.JPG

      (18 kB, 372 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.JPG

      (24,48 kB, 94 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß, Rainer :winke:

    Make my Day

    :Kürbis:klick here,for my little Beast:Kürbis:



  • Hier mal meine Lösung mit SW Motech Lenkererhöhung und Quick lock System mit CRC Halter

  • Hatte heute mal SW-Motech angeschrieben ob es eine Lenkererhöhung geben wird mit ABE für die 790er. Die Antwort lautet wie folgt :vielen Dank für ihre Nachricht. Leider wird es keine Lenkererhöhung für die KTM Duke 790 geben, da die Züge zu kurz sind.
    :denk:

  • Zitat

    Hatte heute mal SW-Motech angeschrieben ob es eine Lenkererhöhung geben wird mit ABE für die 790er. Die Antwort lautet wie folgt :vielen Dank für ihre Nachricht. Leider wird es keine Lenkererhöhung für die KTM Duke 790 geben, da die Züge zu kurz sind.
    :denk:

    Also ich hab die von Motech drauf.
    https://sw-motech.com/bike/KTM...kererhoehung/4052572041130.htm
    Passen mit Originalzügen.
    Haben allerdings keine ABE.
    Komischer Kommentar von Motech...


    Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • hab seit heute auch die Lenkerverlegung (+20mm hoch/30mm nach hinten) von SW-Motech zusammen mit den Kobra Handguards drauf, Bremsleitung war der einzige Knackpunkt aber schlussendlich durch anlösen & neu fixieren lösbar


    Fahrgefühl nun viel besser als eh schob und bequemere Sitzposition für meine 1.89m:peace:

    Dateien

    • IMAG0891.jpg

      (778,56 kB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0893.jpg

      (782,16 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMAG0892.jpg

      (1,17 MB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • hab seit heute auch die Lenkerverlegung (+20mm hoch/30mm nach hinten) von SW-Motech zusammen mit den Kobra Handguards drauf, Bremsleitung war der einzige Knackpunkt aber schlussendlich durch anlösen & neu fixieren lösbar


    Fahrgefühl nun viel besser als eh schob und bequemere Sitzposition für meine 1.89m:peace:

    Darf ich fragen, was für Dich jetzt besser ist? Oder eben sogar VIEL besser?

    Bin auch knapp 1.90m und kann mir die Verbesserung einfach nicht "vorstellen", möchte aber auch nicht auf gut Glück alles umbauen nur um es selbst mal zu testen.

  • ich habe vor der 790 eine 690 lll gehabt - wie wir wissen ist die 690 lll eher Sumo-like ausgelegt und auch dementsprechend hoch in Kombination mit einem weit weniger gekröpften Lenker als bei der 790 sowie einer ziemlich aufrechten Sitzposition.

    Nun hatte ich auch bedingt durch den PP Sattel (+2cm) eine zwar Schritt/Bein-mässig perfekte Position aber der Lenker war für mein Empfinden dadurch zu weit vorne und auch zu weit unten - Korrekturen durch drehen des Lenkers um eine andere Geometrie zu erzielen waren marginal. Ich habe eine eher 'aufrechtere' Sitzposition (analog einer 690 lll oder wie wenn ich eine 800 Tiger fahre), mir geht es stark aufs (vorallem rechte) Handgelenk durch die meiner Meinung nach zu 'aktive' / nach vorn gebeugte Position, dazu kommt dass meine Arme fast durchgestreckt waren und das auf die Dauer bzw. Touren unangenehm wurde. Und nein ich habe kein Bierfass als Unterleibsumfang das nicht mit dem Tank klarkommt sondern ich wiege geschmeidige 84Kg.


    Deswegen empfinde ich die Kombination aus Verlegung & Erhöhung mit dem PP Sattel als perfekte und vorallem viel angenehmere Position für mich. Dass unsere 790er ja eher ein schmächtigeres Mädchen ist (und auch schon auf Tour in der Beiz für eine 390er gehalten wurde!:zorn:) und nicht zwingend auf uns 1.85m+ Hünen ausgelegt wurde ist m.M.n offensichtlich.

    Und da ich auch jetzt noch und auch sonst täglich mit ihr unterwegs bin, denke ich ist es durchaus ein ordentlicher Erfahrungswert mit der alten Sitz-Geometrie welche ich als nicht zu 100% passend empfand.

  • Eine kleine weitere Idee:

    die unteren Lenkerhalterungen von der 1290 Super Duke GT müssten eigentlich auch passen: 6140103904233S. Die sind 1,5 cm länger als bei der 790. Wenn man die nicht wie im Fred von Jonas #27 in der vorderen sondern in der hinteren Klemmung montiert und die dann noch so dreht (Lenkeraussparung ist aussermittig), dass sie in der Position näher zum Fahrer steht, hat man eine ähnliche, günstige Lösung, die zudem kaum als Nichtserie zu erkennen ist. Mir hat das mit einer selbstgemachten Lenkererhöhung von 22 mm in dieser Position nicht gereicht, daher habe ich einen Lenker von LSL montiert. Das waren nochmal Welten.

  • Wenn man die nicht wie im Fred von Jonas #27 in der vorderen sondern in der hinteren Klemmung montiert und die dann noch so dreht (Lenkeraussparung ist aussermittig), dass sie in der Position näher zum Fahrer steht, hat man eine ähnliche, günstige Lösung, die zudem kaum als Nichtserie zu erkennen ist.

    habe ich mit denen von SW-Motech versucht, bei denen kommt man bei maximalem Einschlag an die Plastikabdeckung des Zündschlosses - oder anders rum, der maximale Einlenkwinkel bis zum Anschlag ist nicht mehr möglich, deswegen musste ich die Verlegung in die vordere Aufnahme verschrauben.


    Wie es mit der von dir genannten aussieht kann ich nicht beurteilen...

  • habe ich mit denen von SW-Motech versucht, bei denen kommt man bei maximalem Einschlag an die Plastikabdeckung des Zündschlosses - oder anders rum, der maximale Einlenkwinkel bis zum Anschlag ist nicht mehr möglich, deswegen musste ich die Verlegung in die vordere Aufnahme verschrauben.

    das ist ja blöd, das die so breit bauen...


    habe ich mit denen von SW-Motech versucht, bei denen kommt man bei maximalem Einschlag an die Plastikabdeckung des Zündschlosses - oder anders rum, der maximale Einlenkwinkel bis zum Anschlag ist nicht mehr möglich, deswegen musste ich die Verlegung in die vordere Aufnahme verschrauben.


    Wie es mit der von dir genannten aussieht kann ich nicht beurteilen...

    in der hinteren Position nur höher geht auf jeden Fall mit schlankerem Halter oder nur einer untersetzten Erhöhung. Auf dem Bild ist meine selbstgebastelte Erhöhung um 22 mm. Die hatte ich mit der Orighalterung in der hintersten Position montiert. Das ging, ohne irgendwo beim Einschlag anzustossen.