Montage Heizgriffe // Dauer & Schwierigkeit

  • Hi Folks,


    ich habe mal eine Frage, da die Suchfunktion nicht das Passende für mich ausgeworfen hat...


    Seit Juli fahre ich mit großer Begeisterung eine 1290 S@S, und da der Sommer nunmehr leider vorbei ist, brauche ich Heizgriffe. Da ich nicht sooo der Schrauber bin, habe ich meinen Händler angerufen und der sagt, dass die Montag 1-1,5h dauern würde, da dazu der Tank runter müsse...


    Das begreife ich nicht wirklich, denn die Anschlüsse sollten doch am Scheinwerfer bzw. Steuerkopf sein, und eigentlich nicht der große Aufwand??


    Was sagt Ihr denn dazu?? Erzählt mein Händler Mist??


    Danke vorab für eure Hilfe!!


    Liebe Grüße
    Thomas aka Cytoon


    P.S. Bin sehr begeistert, dass mein Moped sogar noch im 4ten aufs Hinterrad will... :lautlach:


    :wheelie::wheelie::wheelie:

  • Ich habe das auch vor mir. Und ich denke, daß die Wahrheit zwischen 10 min und 90 min liegt.
    Laut Montageanleitung soll man die Lampenmaske entfrernen, um an die Anschlüsse zu kommen. Dazu muss aber der Tank nicht runter, oder doch?
    Anschließend soll noch eine Freischaltung/Aktivierung beim Händler notwendig sein.

  • Also 10 Minuten dauert das vielleicht im Taka-Tuka-Land. Wer die komplette Montage in 10 Minuten schafft, den lade ich zu mir in die Garage ein und gebe ihm einen Kasten Bier dazu.


    Wenn Dir das Gefummel mit den Griffen zu blöd ist und Du zurück rüsten können willst, gibt's bei Daytona eine Alternative:


    https://monkeyshop.de/griffe-hebel-schalter/956-daytona-heizgriffe-quick-easy-mount.html


    Ich hab damit aber keine Erfahrung. Hab die zufällig gestern gesehen.


  • An einer 2018er SAS habe ich es letzte Woche gemacht. Kabel hast du schon gefunden und zur Montage brauchst du mit den originalen Griffen ca 30 Minuten wenn du mit Werkzeug einigermaßen umgehen kannst.


    Gesendet von meinem Pixel 2 XL mit Tapatalk

  • Im Ernst: 10 - 30 Minuten lasse ich gelten, mehr nicht. Ich hab das letztes Jahr gemacht und wir sprechen hier von sehr wenig einfachen Schrauben. Handguards lösen, Armaturen lösen, anstecken, fast fertig. Es müssen nicht wie bei den ersten Heizgriffen links Löcher gebohrt und die Lampenmaske zerlegt werden. Wer mit Werkzeug gar nichts anfangen kann, lässt es sowieso.


    DerGerry

  • Ich habe meine gestern montiert. Laut Montageanleitung muss der Tank runter, habe ich aber nicht gemacht und war in 15-20 Min. fertig. Es ist ein bisschen gefummel, das Kabel sauber zu verlegen, wenn man den Tank nicht entfernt aber mit etwas Geduld geht das einwandfrei. Schutzkappe abziehen, Kabel zusammenstecken und im Menu aktivieren, das wars. :wheelie:

  • Dann werde ich das auch mal in Angriff nehmen, ist ja wirklich einfach, muß das Kabel irgendwo unter dem Tank oder der Abdeckung verlegt werden?

    Nein, das Kabel verläuft von den Griffen über den Lenker in zu den vorbereiteten Anschlüssen, die irgendwo hinter dem Lenkkopf baumeln.

  • hier gilt es nur zu beachten, dass es eine alte und eine neue Version der PP-Heizgriffe gibt. Die alte hat die Kabel vom Griff sehr ungünstig mit einem "Außenabgang aus Plastik", die neue einen versteckten "Abgang" von den Griffen weg gelöst. Auch ist bei den neuen der linke Griff per Madenschraube geklemmt, bei den alten wurden zwei Löcher in den Lenker gebohrt. Das ist vermutlich aber nur bei Griffen aus zweiter Hand von Belang.


    DerGerry

  • Wenn ich mich hier anhängen darf:
    Die Gummis der Griffe meines Eisbergs sind nach 50.000 km schon etwas abgerubbelt und pickig.
    Funkt der Tausch auch so einfach?
    Gibt es etwas zu beachten, außer der richtigen Bestellnummer?
    Danke euch!!!

    Ein herzliches Servus aus Wien.
    Thomas

  • Ich erweitere mal Lebensfreudes Frage:
    Lohnt es sich die neue Version überhaupt anzuschaffen? Denn die alten werden ja nicht sooo richtig heiß wie de deutlich günstigeren Produkte von zb Daytona!


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Grüße
    André :wheelie:

  • Ich erweitere mal Lebensfreudes Frage:
    Lohnt es sich die neue Version überhaupt anzuschaffen? Denn die alten werden ja nicht sooo richtig heiß wie de deutlich günstigeren Produkte von zb Daytona!


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk


    Also mir werden die neuen zu heiß, ich hätte sie gerne lieber etwas "kälter"...bei 12 Grad am WE war mir Stufe niedrig noch zu warm :nein: :denk: ... ist wohl für Sibirien gedacht :grins:

  • Klingt blöd, gebe ich zu, denn das ist irgendwie schon Eigenwerbung, aber ich möchte mal in die Runde fragen. Warum verbaut ihr euch ein Stufensystem mit lauwarm und kochen ,bzw. zu heiß und viel zu heiß als Einstellmöglichkeit, wenn es ein System gibt, das die Heizleistung der Griffe mit jedem °C automatisch anpasst, das bei niedrigen Temperaturen automatisch vorheizt und bei dem man die Regelung auch noch auf das persönliche Wärmeempfinden einstellen kann? Dazu kommt, das es unwesentlich mehr kostet als das originale System.


    Wir haben das CLS Heat schon vor über 10 Jahren entwickelt, trotzdem greift die Masse der Motorradfahrer eher zu originalen Stufensystemen, die in der Abgabe der Heizleistung eher unbefriedigend sind aber in etwas gleich viel kosten. Die händler verkaufen lieber die originalen Systeme, damit sie den Bonus erreichen, den sie bekommen, wenn sie soundsoviel Zubehör verkauft haben, aber warum entscheidet sich der Endkunde für diese Variante?


    So sieht das dann aus:


    https://www.youtube.com/watch?v=ZYqBpJK-hOs


    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

  • #offtopic#


    Hobbit :
    Ich denke mal z.B. weil man nicht noch so ein Tasterfeld am Lenker haben will sondern die Heizgriffe bequem über das Bordmenu umstellen kann.


    Ich für meinen Teil hab die PP Griffe gut und günstig gebraucht bekommen und würde mir ansonsten die Daytonas holen, weil man sie eben auch einfach ins Bordmenü integrieren kann, und weil sie für die aufgerufenen 60 Kröten qualitativ schlicht gut sind. Dafür muss(!) man keine 230€ ausgeben.


    Deine Systeme sind ohne Frage sicher gut, Made in Germany und mit entsprechender Garantie. Und eben deshalb sicher im Hochpreissegment. Ob man das braucht muss halt jeder für sich entscheiden.


    Eben wie beim Öler, wenn man Bastelfreund wie ich ist, warum soll man dann das dreifache des Preises für den (in meinen Fall) Rehoiler ausgeben, wenn ich bei dem auch gps gesteuert und per App regelbar alles habe was man braucht?


    Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk

    Grüße
    André :wheelie:

  • Danke für die Antwort. Das es Bastler gibt, die lieber basteln oder jede Menge Menschen, die als erstes den Preis sehen, die Funktion aber nicht vergleichen weiß ich. Meine Frage war, weshalb man sich für fast den gleichen Preis ein Stufensystem kauft.


    Bei einem Stufensystem oder auch bei einer stufenlosen manuellen Regelung, wie die des Endurostammtisches, stellt man ja immer dann, wenn es zu warm oder zu kalt wird. Da ist man aber doch schon einen Schritt hinten dran, denn ich reagiere auf etwas was schon eingetreten ist. Bei einer guten automatischen Steuerung verändert sich die Heizleistung schon, bevor es zu kalt oder zu warm wird und das ist der Unterschied. Man hat eine Steuerung die schon heizt, bevor die Finger kalt sind und das mit einer sehr unauffälligen Heizleistung. Die außerdem eben nicht die Hände grillt sondern sich selbst anpasst und das so fein, wie es manuell gar nicht möglich ist. Man kauft sich ein Motorrad für 12 - 15 000 Euro und macht dann bei dem Zubehör wegen ein paar Euro solche Kompromisse? Das versteh ich nicht.
    Ist denn die übrigens sehr unauffällige Optik, eines 3 X 3 cm großen Displays, wichtiger als die deutlich bessere Funktion? Zumal man im Paket mit dem einen Display auch noch den CLS EVO Kettenöler mit bedienen kann.


    Allzeit gute Fahrt


    Heiko

  • Hobbit


    für 230€ erwarte ich eine fertige Lösung und keine Bastellösung bei der ich die mitgelieferten Griffe erst noch mit einem Dremel bearbeiten muss. Da nicht jeder einen Dremel hat kommen nochmal ca. 50€ hinzu. Da nimmt man lieber die Herstellerlösung und hat im Garantiefall auch keinen ärger.


    Gruß


    SuperDukeGT