Klim Klamotten Laberthread

  • Für die Fahrt im Winter wird Dir das reine "Laminatzeugs" von KLIM sicher zu kalt sein. Andererseits sind Dir die erwähnten Anzüge mit Thermofutter im Sommer sicher zu warm.

    Was Du suchst, stellt mit Sicherheit kein Hersteller her. Zaubern kann keiner von denen.

    Das "Laminatzeugs" von KLIM hält zumindest mal zuverlässig alles ab, was mit Nässe und Wind zu tun hat. Um die Wärme musst Du Dir schon selber Gedanken machen.

    Aber welche "zivile" Jacke sollte es geben, die Deine Ansprüche erfüllt?

    Das was ich suche stellt eigentlich jeder Hersteller her, außer Klim :grins:


    Genau, mir gehts darum die Klamotten einfach nur schnell drüber ziehen zu müssen und sie ebenso schnell wieder ausziehen zu können. Im Winter dann erst zwei Hosen an und Ausziehen (mit der Jeans 3, aber die bleibt ja an :rolleyes:) zu müssen ist dann halt nervig.


    Dann ist Klim nix für meine Ansprüche im Alltag...aber auf Tour etc. wahrscheinlich mit das Beste.


    Danke!

  • Na mit ner Jeans drunter braucht es sicher keine dritte Lage. Ansonsten hättest du dann im Sommer ne Ballonhose und da kann dir auch kein anderer Hersteller helfen. Da wechselt man dann in der Firma aufm Klo eben einfach die Motorradhose gegen die Jeans. :zwinker:

    BG,
    Lieber quer als gar nicht denken!

  • Vom Laminatzeug möchte ich nicht mehr weg - wenn es auf Tour geht und wirklich Hitze ansteht, nehme ich immer ne Protektorenjacke mit. So sind jedenfalls für mich alle evtl. Probleme mit Wärme/Kälte gelöst.

    Hose ist bei mir nicht Laminat sondern 2-Layer. Im Sommer kann die Goretex-Hose entfernt werden und man hat ne Sommerhose statt wieder ein weiteres Paar.

  • Kleideranprobe Badlands Pro Jacket + Pant

    und warum ich mich gegen KLIM entschieden habe...


    Einfach überspringen, falls es schon mehrfach auf den letzten 21 Seiten gepostet wurde...


    Ausgangslage:

    Weil mir das Leder im Sommer zu heiss ist und damit ich mich auf regnerischen Touren nicht ständig an- und abziehen muss, wollte ich mir KLIM als Alternative zum Leder für die Strasse zulegen.


    Kleideranprobe:

    Die Hose ist genial, nach 5min spürt man sie gar nicht mehr, schön luftig im Gegensatz zum Leder. Die Jacke hingegen finde ich sperrig und schwer. Extrem lästig ist das verbinden von Hose & Jacke, es ist ein kurzer Reissverschluss, der sich oberhalb der Pobacken befindet. Unter Umständen habe ich mir bei diesem Versuch beinahe die Schulter ausgekugelt, hatte am Folgetag Gelenkschmerzen (gehe gegen 50 :zwinker:), Voltaren hat dann geholen.


    Fazit:

    Wirklich tolles Konzept, welches mich dann leider doch nicht ganz überzeugen konnte, bei dem ausgerufenen Preis muss halt alles stimmen. Mal schauen ob KLIM das Produkt aus meiner Sicht mal verbessern wird. Fahrlerer schwören anscheinend drauf...

    - sperrige & schwere Jacke

    - fummlige Verbindung von Jacke & Hose

    - Preis

    Ride hard or stay home :driften:

  • wenn du nur Jeans und drüber die Motorradhose tragen willst würde ich auch sehr zu einem Modell mit (herausnehmbaren) Thermofutter anraten.

    ich bin selbst 3 Jahre lang im Winter bei bis zu -14°C für 20 Minuten zur Hochschule gefahren und war sehr dankbar über das Daunenfutter in der Jacke (+zusätzlichem Fleece!) und das Thermofutter der Hose. OK, -14°C war jetzt nicht täglich, aber es gab mal 5 Wochen am Stück keine positiven Temperaturen...

    Da ist Klim nix für dich.:nein: sorry.

  • Das was ich suche stellt eigentlich jeder Hersteller her, außer Klim :grins:

    Was KLIM nicht herstellt braucht man nicht! :grins:

    Aber womöglich schreiben wir aneinander vorbei. Für die Commuter-Typen gibt´s den Hardanger-Suit.

    Schneller kommst Du niemals in einen kompletten Motorradanzug rein und vom Schutz her ist das Ding sicher auch top.

    Er muß halt passen, was sich durch einfaches Probieren herausfinden lässt.

  • Siciliano, wenn du etwas suchst was im Sommer wie T-Shirt fahren ist und noch guten Schutz möchtest schau dir das hier mal

    genauer an :


    https://www.stadler-bekleidung.de/modul-evo.html


    Ich halte persöhnlich von diesen dreilagen Laminat Textilkombis gar nichts und ja jetzt kommt wieder ist aber irre praktisch. Ja ist es aber wie oft fährt man im Regen ? Ich habe für die Kurzstrecke von Held ne Regenjacke und Hose das dauer fünf minuten die über zu ziehen und nimmt minmal Platz weg.

  • Auf einer Reise gibt es für mich nichts Praktischeres als Tourenbekleidung, welche sowohl superluftig als auch ohne stopp absolut wasserdicht ist. In diesem Fall bin ich mit meiner Klim-Kombi bestens aufgestellt und auch auf inzwischen einigen tausend Reise-km sehr zufrieden. Für kürzere Touren mit einigermaßen absehbarem Wetter kommen auch andere Klamotten zum Einsatz. Wollte ich etwas superpraktisches zum einfach über Businessklamotten ziehen, käme für mich hier nur ein variabler Overall in Frage.

    Fällen ist die eierlegende Wollmilchsau dann leider in allen Bereichen nur Kompromiss. auf längeren Reisen gehts halt nicht recht anders.

    DerGerry

  • Was KLIM nicht herstellt braucht man nicht! :grins:

    Aber womöglich schreiben wir aneinander vorbei. Für die Commuter-Typen gibt´s den Hardanger-Suit.

    Schneller kommst Du niemals in einen kompletten Motorradanzug rein und vom Schutz her ist das Ding sicher auch top.

    Er muß halt passen, was sich durch einfaches Probieren herausfinden lässt.

    Dafür wird er nur bedingt als Tourenanzug für hochsommerliche Temperaturen taugen :D


    Also doch was mit Thermo Inlay.


    Ich habe zur Zeit eine Rev'it Tornado 3 Kombi in Benutzung. Sprich komplett Mesh, der Wahnsinn im Sommer. Wasserdichtes Thermoinlay bei Schmuddelwetter. Fährt man jetzt aber im Sommer zur Arbeit und es droht tagsüber oder später zu regnen, muss man zwangsläufig beide Thermoinlays mitschleppen. Regnet es dann, muss man irgendwo einen Platz finden wo man die Inlays unterziehen kann. Ist es Sommerregen und 25 Grad, wird man von innen und außen nass. Regnet es doch nicht, hat man die Inlays umsonst mitgeschleppt. Das ist so ein Kack System. Nur bei bestem Wetter oder durchgehendem kühlen und nassen Wetter im Herbst oder Winter ist es okay.


    Für mich und meinen Bedarf ist denke ich ein Laminatanzug mit herausnehmbaren Thermoinlays die eierlegende Wollmilchsau :prost:

  • also Klim

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Sorry - aber darauf lässt man sich ein sobald man beginnt Motorrad fahren zu wollen.....

    DerGerry

  • Ich denke die Motorrad-Hose wird eh von den meisten eher nicht körperbetont ausgewählt, von daher müsste doch eine normale Jeans und ggf. eine Funktionsunterwäsche noch locker drunter passen (ggf. die Hüftpolster rausnehmen). Und dann die M.-Hose in der Arbeit einfach auszuziehen.

    Die neue Kodiak Jacke kommt mit Steppjacke, die alleine getragen werden kann und wie ich finde auch schön wärmt.

    Wenn dann noch ein Sakko drunter soll, dann wird's wahrscheinlich a bisserl eng, von daher ggf. ein oder zwei Sakkos in die Arbeit hängen oder im Koffer das gewünschte Outfit einfach zusätzlich mitnehmen.

  • Ich denke, mein Frage ist durch die Jahreszeiten-Fragestellung untergegangen, drum möchte diese nochmals an all die Klim-Experten hier richten.


    Bei den Badlands Aero Pro ist seit vorgestern die Touch-Funktion nicht mehr möglich.

    Habe das iPhone schon mal neu gestartet, keine Veränderung.

    Dann habe ich Touch-Funktion mit den Dakar Pro getestet, mit denen funktioniert‘s einwandfrei. :denk:

    Wo liegt das Problem bei den Badlands, wie bekomme ich die wieder touch-fähig?

  • wie kann man die aus und an schalten?

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Sven, also schalten im klassischen Sinne würde ich jetzt nicht sagen, da es keinen Schalter oder ähnliches gibt.


    An den Enden von Daumen und Zeigefinger ist das Leder - ich sag mal "leitend" - so dass man auf'm iPhone touchen, scrollen und zoomen kann bzw. konnte, jetzt geht's/funktionierts nimmer.


    Auf dem Foto ist am Daumen ein eingenähter Leder-Keil erkennbar, mit diesem konnte ich bislang mein iPhone bedienen.


    IMG_1350.JPG


    Ich könnte mir vorstellen, dass man vielleicht das Leder anfeuchtet, oder mit irgendetwas einschmiert - aber mit was?


    Danke schon mal und

    Gruß Jörg

  • also ich habe die auch und das geht alles damit bei mir , aber ich habe kein iPhone

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • Ich halte persöhnlich von diesen dreilagen Laminat Textilkombis gar nichts und ja jetzt kommt wieder ist aber irre praktisch. Ja ist es aber wie oft fährt man im Regen ? Ich habe für die Kurzstrecke von Held ne Regenjacke und Hose das dauer fünf minuten die über zu ziehen und nimmt minmal Platz weg.

    Du gehörst halt da auch nicht zur Zielgruppe der Laminat-Textilkombis.
    Die sind für Fahrer gemacht, die fahren, egal wie das Wetter ist.
    Ich fand das persönlich unfassbar nervig, wenn man mehrmals am Tag anhalten muss um die Regenkombi an, bzw auszuziehen.


    Frage, bist Du schon mal eine gute Laminatkombi gefahren?

    Chrom bringt dich nicht nach Hause!

  • Du gehörst halt da auch nicht zur Zielgruppe der Laminat-Textilkombis.
    Die sind für Fahrer gemacht, die fahren, egal wie das Wetter ist.
    Ich fand das persönlich unfassbar nervig, wenn man mehrmals am Tag anhalten muss um die Regenkombi an, bzw auszuziehen.


    Frage, bist Du schon mal eine gute Laminatkombi gefahren?

    so geht es mir auch , jetzt, wetter ja wetter is da na und , wetter ap's brauchst nicht mehr

    --== Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit WAAGERECHT zum Ohr hin abfließen==--

    :wheelie::wheelie::wheelie::wheelie::wheelie:

    1290 Super Adventure R_20 / EXC-R 450_08 / SX-F 250_18 / Freeride 350_12 und eine ewig junge Dame YZF R1 RN09_02

  • ja bin ich, es gibt von Stadler diverse Kombis die so aufgebaut sind. Es ist praktisch und sonst nichts, von daher überwiegen für mich die Nachteile.

    Ich habe auch noch eine Klim Dakar Kombination die ich anziehe wenn es so 50% Strasse dabei ist um wenigstens etwas Schutzwirkung für die Strasse zu haben ansonsten ist die auch zu warm zum Endurowandern dann nur Ortema Weste mit Crossshirt drüber.


    Keine dreilagen Kombi kommt von der Durchlüftung an das EVO System ran, das ist komplett Mesh mit Protektoren. Alles ist ein Kompromiss bei Klamotten, ich habe es gerne luftig und die fünf Minuten Zeitverlust um bei dem Evo mit Stiefel etc. komplett in den Anzug zu steigen stören mich überhaupt nicht