Erfahrungen mit der 390 Adventure (2020)

  • phil

    Ich vermute du hast nicht viel Ahnung von Fahrzeugtechnik (nur um einen Anhaltspunkt zu haben wo man zu erklären anfängt)

  • phil

    Ich vermute du hast nicht viel Ahnung von Fahrzeugtechnik (nur um einen Anhaltspunkt zu haben wo man zu erklären anfängt)

    Das ist richtig. Viel Ahnung davon habe ich nicht. Wenn der Mototr läuft (Leerlauf) dann zeigt es mir ne Spannung von 14,2 V an. Ich nehme an , dass die Batterie damit ausreichend geladen wird. Wenn nur die Zündung an ist sind es 12,2 V, aber da sind ja auch schon Verbraucher an (Licht, Display, Kraftstoffpumpe?, etc.).

  • Genau...du hast bei einer Batterie (korrekt Akkumulator) in Ruhe (also sozusagen ohne Verbraucher und ohne Ladung) ETWA 2V je Zelle...6 Zellen hat eine 12V Batterie...Beim Startvorgang "bricht" die Spannung etwas zusammen, bei alten und defekten Batterien mehr, da diese die Ladung nicht mehr so gut speichern bzw abgeben können...beim normalen KFZ (PKW + 12V Motorrad) wirst du immer und bei korrekter Ladeelektronik in allen Drehzahlen ~14.2V haben (z.B. Ford im Mondeo MK3 hatte wohl 14.6V Ladespannung, also gibt es auch Ausnahmen!)


    Die höhere Spannung muss natürlich sein um

    1. die Batterie (deshalb ja eigentlich ein Akku) für den nächsten Startvorgang ausreichend zu laden

    2. alle Verbraucher ausreichend zu versorgen


    Und die Starterbatterie (eigentlich Akku) ist auch ein Puffer für Spannungsspitzen...

    THEORETISCH brauchst du die Batterie nur zum Starten...Die vom Generator (und nicht Lichtmaschine) erzeugte Spannung - und Leistung - reicht aus um das Fahrzeug am Leben zu erhalten...zumindest war es so mal bei älteren Autos...


    Liebe Grüße

  • Wenn ich die Zündung anmache zeigt die mir eine Spannung von 12,2V an...das wundert mich ein wenig. Ist die Anzeige so ungenau?

    Was hattest du denn für einen Wert erwartet? Ist doch plausibel.


    Sag Phil, du näherst dich den 10Tkm, siehe Reifenthread, fährst du noch die originale Kette?


    Gruß Andreas

    Gruß aus dem Bergischen

  • Die ersten 390er Motoren waren ja dankbare Kandidaten für die Optimierung, inzwischen differenziert die Leistungskurve eher marginal...muss man ‚erfahren‘ inwieweit es sinnvoll ist. Deine Meinung wäre da schon ein ‚big point‘ für mich.

    Moin Andreas,

    ich gehe davon aus, dass es keinen bzw. keinen großen Unterschied zur 17er Duke gibt. Meine 13er hat das Kastl vom Highscore, die 17er die Powertronic verbaut. Der Unterschied ist schon ziemlich krass, gefühlt hat die 17er 100 cm³ mehr. Gerade "unten rum" schön zu fahren. Dürfte zur Adv noch besser passen. Ich habe mal mit einem Kumpel eine Vergleichsfahrt durchgeführt, die das oben geschriebene bestätigt hat.
    Wohnst ja nicht so weit weg - wenn Du mal in der Gegend sein solltest, kannst Dich ja mal melden und das selbst "erfahren".

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Die vom Generator (und nicht Lichtmaschine) erzeugte Spannung - und Leistung - reicht aus um das Fahrzeug am Leben zu erhalten...zumindest war es so mal bei älteren Autos...

    Das ist natürlich auch heute noch so, denn zusätzlich zur laufenden Versorgung wird ja auch noch der Ladestrom erzeugt. Der Generator erzeugt als als die meiste Zeit weniger Strom als er maximal könnte. Beim Motorrad ist es manchmal (meines Wissens auch bei der 390er) anders, da wird dann überschüssiger Strom verheizt.

    Und dann gibt es noch den Spezialfall, dass im Auto nur dann Strom erzeugt wird, wenn das Auto im Schiebebetrieb ist. Damit soll Kraftstoff gespart werden. Diese Autos laufen dann tatsächlich zwischendrin immer mal wieder auf "Batterie".

    Gruß

    Richard

  • okay, unser 1.6 TDCI wollte davon nix wissen...ich sagte bei defekter Batterie zu meiner Frau "Kannste noch fahren, der Versorgt sich selbst"...nun ja...scheinbar hatte er noch n anderes Problem:kapituliere::titten:


    Rest in Pieces Focus :lol:

  • okay, unser 1.6 TDCI wollte davon nix wissen...ich sagte bei defekter Batterie zu meiner Frau "Kannste noch fahren, der Versorgt sich selbst"...nun ja...scheinbar hatte er noch n anderes Problem:kapituliere::titten:

    Das wird bei allen modernen Autos so ähnlich sein, weil die Spannung ohne Batterie zu "wellig" für die Elektronik ist.

    Gruß

    Richard

  • Ich habe heute mal die Vorspannung an der Feder hinten etwas vergößert. Da hatte ich irgendwie das Gefühl, dass Teile der Verkleidung extra so angebracht wurden, dass man da mit dem Schlüssel ja nicht vernünftig ran kommt! Ging dann irgendwie, aber furchtbar :Daumen runter:

  • Ja, egal von welcher Seite man ansetzt. Extrem fummelig!👎 Ich hatte allerdings auch schon Fabrikate, da musste man das Federbein zur Änderung der Federvorspannung komplett ausbauen.

    Gruß aus dem Bergischen

  • Jahres-Abschluss-Runde gedreht - im leichten Regen. Aber egal, ich habe ja jetzt eine 390er für "jedes Abenteuer" :grins:. Wird auch nicht gesäubert, muss einfach "abenteuerlich" ausschauen... 😂.
    Ich musste einfach eine Runde drehen nach den Umbauten. Heizgriffe angebaut, Bremsscheibe vorn gewechselt und am mapping war ich auch schon dran... :grins:. Letzteres bedarf aber noch bissel mehr Arbeit, bin noch nicht zufrieden.
    Für den Ausbau des Vorderrades muss man die Motorplatte nicht abbauen - mal so als Info.


    Ich wünsche all den lieben Menschen einen guten Rutsch nach 2021 und uns allen ein besseres Jahr als 2020 🍀.

    WP_20201231_14_38_45_Pro.jpg

    WP_20201231_13_09_43_Pro.jpg

    WP_20201231_13_09_35_Pro.jpg

    WP_20201231_13_09_10_Pro.jpg

    WP_20201231_12_59_33_Pro.jpg

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Frohes neues Jahr an alle.

    Hallo Didi....

    Welche Griffheizung ist das und ist das einfach ein Schieberegler am Lenkergriff? Ist da noch eine Kontrolleuchte irgendwo?

    Gruß Andreas

  • Ebenfalls ein frohes neues Jahr.


    Hi Andreas,

    ja, ist ein vierstufiger Schieberegler. Eine Kontrollleuchte gibt es nicht, daher habe ich an Zündungsplus angeschlossen. Die Teile sind echt gut, habe die schon seit einigen Jahren an den Dukes. Toll finde ich, dass ich keinen klobigen Schalter am Lenker und klobige Anschlüsse am Griff habe. Wegen des "ride-by-wire" muss man die Gasgriffhülse entfernen, ist etwas fummelig.

    Sind diese, kosten nix:
    https://de.aliexpress.com/item…b201602_,searchweb201603_


    Mal so eine Idee, es passt alles 1:1. Die Radabdeckung der Duke passt ebenfalls. Wäre da nicht die Geschichte mit Tacho-Angleichung und Einstellung der Leuchtweite... :denk:.


    WP_20210101_15_18_45_Pro.jpg

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Ebenfalls ein frohes neues Jahr.


    Hi Andreas,

    ja, ist ein vierstufiger Schieberegler. Eine Kontrollleuchte gibt es nicht, daher habe ich an Zündungsplus angeschlossen. Die Teile sind echt gut, habe die schon seit einigen Jahren an den Dukes. Toll finde ich, dass ich keinen klobigen Schalter am Lenker und klobige Anschlüsse am Griff habe.

    Danke für den Link. Habe mir für die Duke die Daytona 5 bestellt weil ich genauso auf den klobigen Schalter verzichten kann ....leider warte ich da schon 3 Wochen drauf.

    An Kl.15 anschließen kommt bei einer Griffheizung sowieso nur in Frage finde ich.

    Ja mal schauen wie es weitergeht....der Preis ist natürlich unschlagbar, nochmals Dankeschön.


    Gruß Andreas

  • Ist die PP-Wave-Scheibe, mit der ich schon seit Jahren auf der Renne fahre. Bremst richtig geil. Mehr braucht man nicht.
    Die Beläge sollte man nicht wechseln. Sind original die TT2910HH-Racing-Beläge von Brembo. Erstmals bei der Cup montiert, mittlerweile Serie.
    Nebenbei erwähnt, haben die Beläge vor zwei Jahren noch fast 100 € gekostet.

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi

  • Ich habe es nicht lassen können. Heute mal ausprobiert - fährt sich schon geil, die Adv als SuMo... :grins:. Wenn man die damit verbundenen "Probleme" lösen könnte, würde ich den Radsatz glatt eingebaut lassen. Fährt sich schöner als mit dem Radsatz der Adv. Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass die Handlichkeit durch den steileren Lenkwinkel zur Nervosität tendiert - aber nix, läuft super stabil.


    WP_20210102_13_16_02_Pro.jpg

    Mehr Spaß pro KM statt mehr KM pro Stunde

    Viele Grüße aus dem Sauerland
    Didi