Was tun, wenn die SA nicht "aufwacht"?

  • Na toll, ganz neues Motorrad und schon am 2. Tag (gestern) wacht sie nicht mehr auf .... keyless go Sch....e.

    Fehlersuche: Batterie schwach auf der Brust, trotzdem ich am Tag vorher mehrere Stunden gefahren bin. Sollte also voll sein. Ladespannung stimmt. Nachher geht es zum Händler, soll die Batterie tauschen.

    Habe die Batterie über Nacht laden lassen, vorhin will ich das Moped woanders hinschieben ..... drück das Knöpfchen ...... Nichts ..... noch x mal gedrückt, immer noch nichts ..... halte den Schlüssel an das Zeichen vorne links ....nichts. Drücke auf allen möglichen Knöpfen rum, Blinker, Warnblinker - so ist sie gestern aufgewacht - nischt ..... Und dann irgendwann wacht sie doch noch auf.
    Vielleicht muss ich ja die Batterie am Funksender noch tauschen (lassen)

    Okay, neben dem, das ich mich maßlos ärgere, wie ein Moped am 2. Tag schon nicht mehr angehen kann, stellt sich die Frage:


    Was tun, wenn die SA nicht aufwachen will?


    Habt Ihr Tricks?

  • Beim neuen Motorrad brauchst Du keine Tricks - ab zum Händler.

    Das ist natürlich nichts Normales - wobei sehr oft die Moped-Batterie muckt.

  • Bei mir war es so, ich musste den Schalter gefühlt 100mal drücken dann ging es wieder 2Tage, wurde bei der Inspektion gewechselt.

  • Ich frag mich halt, was ich unterwegs mache, wenn das wieder vorkommt.
    Ein SAS Mietmotorrad hatte das auch und ich glaube jetzt schon, das ist ein generelles Problem. Und ich mag nicht irgendwo liegen bleiben, am besten ohne Telefonverbindung und das Moped geht nicht an....

  • Oder das Lenkradschloss steht unter Spannung, dann entriegelt es nicht. Etwas mit dem Lenker wackeln.

    beware of the mantis

  • Oder das Lenkradschloss steht unter Spannung, dann entriegelt es nicht. Etwas mit dem Lenker wackeln.

    Das war anfangs mein Problem. Wenn der Lenker unter Spannung im Lenkradschloss steckt dann funzt es nicht.

    Lenker entspannen, Knopf drücken.

    Seither keine Probleme mehr.

    Bevor du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege: Was will ich im Nebenzimmer?


    MZ ETZ 150

    Triumph Trident 750

    KTM 990 SM-T

    Kawasaki Z1000J (BJ‘83)

    KTM 1290 Super Adventure S

  • Wenn ich die letzten 7 Beiträge so lese...:staun::Daumen hoch::lautlach::kacke::staun::denk::ja:

    für jeden Post ein Smiley....

    Ready to Race???

    Das Leben ist echt ein Abenteuer....

    Und, bin ich froh, das ich eine SE habe ( klopf auf Holz) :zwinker:

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk:

  • Tausch mal die Batterie im Schlüssel. Dauert zwei Minuten.


    War bei mir neu auch so. Wer weiß, wielange die Batterie schon im Funkschlüssel war bzw wie alt diese ist.


    Und dann ne Ersatzbatterie CR2032 ins Handyfach legen. ;-))

  • Tausch mal die Batterie im Schlüssel. Dauert zwei Minuten.


    War bei mir neu auch so. Wer weiß, wielange die Batterie schon im Funkschlüssel war bzw wie alt diese ist.


    Und dann ne Ersatzbatterie CR2032 ins Handyfach legen. ;-)

    "Spueren" schrieb: "..... halte den Schlüssel an das Zeichen vorne links... nichts"


    Egal ob die Batterie im Schlüssel leer ist oder nicht. Transponder an Antenne halten würde trotzdem funktioneren!

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:

  • Theoretisch schon. Praktisch aber teilweise schwierig, braucht mehrere Versuche etc.


    Die Batterie im Schlüssel mal zu wechseln kostet ein paar Cent und dauert nur Minuten. Wäre vielleicht doch mal probierenswert, oder?

  • Batterie ist heute gewechselt worden. Schlüsselbatterie noch nicht.

    Gut möglich, dass ich zu lange auf den Knopf gedrückt habe ..... ich werde es beobachen :)

  • Meine SAS verhält sich für mich auch komisch beim Aufwecken.

    Meine Lösung ist zwar unorthodox, aber sie funktioniert bis jetzt immer:


    Ich drücke 2 x kurz auf den Ein/Aus Knopf. (wie ein Doppelklick auf der Computermaus)

    Mit einem kurzen Druck geht es meistens nicht sofort. Doppelklicken .... und das Moped geht immer an.


    Grüße, Hannes

  • Fast schon mysteriös, was manche so machen müssen, um endlich ne Runde drehen zu können :zwinker:

    Spricht nicht gerade für KTM :Daumen runter:

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk:

  • Meine SAS verhält sich für mich auch komisch beim Aufwecken.

    Meine Lösung ist zwar unorthodox, aber sie funktioniert bis jetzt immer:


    Ich drücke 2 x kurz auf den Ein/Aus Knopf. (wie ein Doppelklick auf der Computermaus)

    Mit einem kurzen Druck geht es meistens nicht sofort. Doppelklicken .... und das Moped geht immer an.

    Könnte es sein, dass du mit deinem „Doppelklick“ durch das Wackeln am Lenker einfach die mechanische Verklemmung des Bolzens des Lenkradschlosses löst? Meine geht bei freiem Lenkradschloss immer zuverlässig an.

    beware of the mantis

  • Bei mir hat es nur ein einziges Mal nicht so richtig funktioniert.

    Das war auf der Fähre von Newcastle beim ausschiffen in Amsterdam.

    Gefühlt 1.000 mal gedrückt, als Rückmeldung kam nur das mehrfache Blinken der orangenen (RaceON-?) LED.

    Das gleiche beim Schlüssel an Antenne halten.

    Als das Frachtdeck schon fast leer war, funktionierte es auf einmal als wäre nix gewesen und ich konnte als einer der letzten vom Schiff runterfahren... :rolleyes:


    Danach, also so in den letzten 30.000km, ist das nie wieder aufgetreten.

    Ausser Schlüssel schwach bzw. schlechte Verbindung. Der steckt bei mir immer in der Hosentasche der Lederkombi, evtl. blockt das etwas.

    Aber spätestens wenn man die Hüfte ganz eng an die Kati schmiegt wird sie wach. :peace:

    Wofür eigentlich 4-Zylindermotoren? Am Motorrad sind es 2 zu viel und im Auto 2 zu wenig....

  • Aber spätestens wenn man die Hüfte ganz eng an die Kati schmiegt wird sie wach. :peace:

    Mysteriös....:zwinker:

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk:

  • Der steckt bei mir immer in der Hosentasche der Lederkombi,

    Tja, die Pure Adventure Jack hat eine Schlüsseltasche am rechten Ärmel, da gibt's nie Verbindungsprobleme (Außer ich hab grad die andere Jacke an und den Schlüssel vergessen umzupacken :weinen:)

    beware of the mantis