Federbein undicht

  • Der alte Wehrhahn aus Neuss war Millionär. Trotzdem war er sparsam. Es geht nicht immer darum, "was man sich leisten kann".

    Den kenn ich nicht. Was solche Menschen aber gemein haben dürften ist das sie nicht bei der Wartung ihres Fuhrparks sparen, denn die haben nichts zu verschenken (wie unser seliger Niki Nazionale schon immer gesagt hat).

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:

  • Die Kati wird morgen zum Händler gebracht. Bei den Temperaturen ist es ja nicht ganz so schlimm wenn sie etwas steht ;)


    Ich gehe ja mal davon aus, dass Staub / Dreck die Ursache für die Undichtigkeit ist.

    Habe mir deswegen jetzt nen Stoßdämpferschutz von R&G bestellt.

    Dateien

    • r&g.jpg

      (87,61 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Maddo84 ()

  • Nein.

    Bis Du die Dichtung begutachtest und vermessen hast, habe ich die neue Dichtung schon verbaut und der Troops ist gelutscht.

    Du trinkst dein Bierchen, ich mache den Tank voll und drehe eine schöne Runde durch Nordhessen :driften:.


    Volle Zustimmung.


    Hinzu kommt noch, dass du viele Dichtungen mit Hausmitteln gar nicht prüfen kannst. Ich kann dir 2 Simmerringe in die Hand drücken. Optisch identisch und kein Unterschied, den dein Messschieber erfassen könnte. Mit dem Unterschied: Der eine ist dicht, der andere nicht.


    Für mich unterscheidet sich ein guter Mechaniker von einem schlechten, indem der gute Mechaniker Defekte im Vorraus erkennt und entsprechende Verschleißteile wechselt, wenn er sie ohnehin schon im Zuge einer Reparatur/Wartung in der Hand hat.

    Nur das Teil was kaputt ist zu ersetzen und alles wieder mit den zu 90% verschlissenen Dichtungen zusammen zu murksen ist Pfusch. Dann machst du am Ende die gleiche Arbeit in kurzen Zeitabständen 3x weil du zu karrig für neue Dichtungen/Kleinteile warst.

    Moin Moin aus Hamburg :winke:

  • Sorry, stimmt.

    Es wurde die komplette Federbeinbaugruppe (Dämpfer) getauscht. Nur Stellmotor und Feder sind die alten.

    Laut Freundlichen wird das immer so gemacht, da nur WP selbst bei diesem Federbein den Service machen könne! :denk:


    Was mich aber nen bisschen ärgert, sind jetzt zwei dicke Macken an der Feder, welche das Metall zum Vorschein bringen. Auf jeden Fall nun potentielle Roststellen.

    1290 Super Duke GT 1.0

    1290 Super Adventure

    1290 Super Duke GT 2.0 :sabber:

    2 Mal editiert, zuletzt von Maddo84 ()

  • Sorry, stimmt.

    Es wurde die komplette Federbeinbaugruppe (Dämpfer) getauscht. Nur Stellmotor und Feder sind die alten.

    Laut Freundlichen wird das immer so gemacht, da nur WP selbst bei diesem Federbein den Service machen könne! :denk:


    Was mich aber nen bisschen ärgert, sind jetzt zwei dicke Macken an der Feder, welche das Metall zum Vorschein bringen. Auf jeden Fall nun potentielle Roststellen.

    Ok, danke. Dann wars wohl nicht nur die Dichtung.

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:

  • Hallo,

    meine fängt nach zarten 3500km /EZ 08/2020 auch schon so an:

    20201204_145947.jpg

    Nachdem ich die Kolbenstange mit einem Lappen gesäubert hatte und etwa 1-2Minuten das Motorrad am Heckträger gepackt und auf- und abgepumpt habe: Ölfilm im Arbeitsbereich, (noch) kein Tropfen, aber nach 2 Minuten Pumpen darf das sicher nicht sein ,oder werden KTM-Federbeinkolbenstangen durch Verlustschmierung geölt :achtung ironie:


    Händler ist angeschrieben, Bilder wollte er auch, mal sehen was sich ergibt.... Garantie hat sie ja noch, aber grundsätzlich:


    Wie schaut das eigentlich mit den ersetzten/reparierten Beinen aus?

    Sind da auch schon wieder welche undicht geworden?

    Und:

    Leider gibts scheinbar keine Nachrüst-Beine für das elektronische Fahrwerk. Von Wilbers gibts ein Wesa:

    https://www.wilbers.de/shop/Mo…-KTM-Adventure/?year=2018

    Aber scheinbar nur für die 1190 und wohl auf Basis des orig. Federbeines, d.h. die undichte Hardware bleibt????

    Für die 1290 SAR gibts was von Touratech:

    https://shop.touratech.de/tour…-ab-2018-typ-extreme.html

    Passt laut Beschreibung leider NICHT für EDS Fahrwerke. Hat die SAR andere Federbeinaufnahmen oder gehts da nur um die ABE? (Gut, an der SAS-Software muss wohl was geändert werden, sonst "sucht" das Zentralelektronik-Steuergerät dauernd das Bein)

    Der passende Cartridge Kit passt wohl auch nur in die SAR-Gabel...:denk:


    Hat schon mal jemand eine Alternative zum orig. Fahrwerk, die an der SAS (eintragungsfähig) funktioniert eingebaut/einbauen lassen?


    (SAR wollte ich nicht wegen Rädern und zu heller Farbgestaltung, orangener Rahmen etc. ist nicht mein Ding)


    Gruß Martin

  • Sorry, stimmt.

    Es wurde die komplette Federbeinbaugruppe (Dämpfer) getauscht. Nur Stellmotor und Feder sind die alten.

    Laut Freundlichen wird das immer so gemacht, da nur WP selbst bei diesem Federbein den Service machen könne! :denk:


    Was mich aber nen bisschen ärgert, sind jetzt zwei dicke Macken an der Feder, welche das Metall zum Vorschein bringen. Auf jeden Fall nun potentielle Roststellen.

    Wieder hin zum Händler und die Feder auch wechseln lassen. Auf Kulanz des Händlers natürlich, hat ja auch seine Werkstatt verbockt. In unserer Werkstatt stehen wir auch für Fehler gerade und in der Pflicht.

  • Vorhin kleine Runde mit dem neuen Akra gedreht (Kati fährt sich deutlich smoother) :Daumen hoch:. Zurück in der Garage muss ich feststellen: Federbein undicht :Daumen runter:.

    Mit meinem KTM Händler gesprochen. Wird wohl dauern, da Corona-bedingte Lieferschwirigkeiten sind.

    Geht das Federbein auf Block? Vielleicht solltest Du mit der Vorspannung etwas spielen. Meine eigene auch aus 2018 hat jetzt knapp 30000 runter bis auf eine undichte Gabel keine Probleme mit dem hinteren Federbein

  • Also prinzipiell bin ich mit dem Fahrwerk relativ zufrieden. Zuvor hatte ich eine GS BJ 17 ebenfalls mit Semiaktivem Fahrwerk. Ja, das war superb, keine Frage.

    Aber ich kaufe mir doch kein 17.000€ Moped um noch mal 2.500 ins Fahrwerk zu stecken. Zumal es wirklich keine gute Alternative gibt.

    Sollte es wieder undicht werden, wird es halt wieder zum Händler gebracht.

    1290 Super Duke GT 1.0

    1290 Super Adventure

    1290 Super Duke GT 2.0 :sabber:

  • Wieder hin zum Händler und die Feder auch wechseln lassen. Auf Kulanz des Händlers natürlich, hat ja auch seine Werkstatt verbockt. In unserer Werkstatt stehen wir auch für Fehler gerade und in der Pflicht.

    Ich bekomme morgen Federlack für lau ;)

    Geht das Federbein auf Block? Vielleicht solltest Du mit der Vorspannung etwas spielen. Meine eigene auch aus 2018 hat jetzt knapp 30000 runter bis auf eine undichte Gabel keine Probleme mit dem hinteren Federbein

    Nein es ging nicht auf Bock, es war schlicht kein Öl mehr drin, so dass es nicht mehr dämpfte.

    1290 Super Duke GT 1.0

    1290 Super Adventure

    1290 Super Duke GT 2.0 :sabber:

  • Wieso auf Kulanz?

    Wenn der Händler dein Eigentum beschädigt, so hast du ein RECHT auf Schadenersatz.

    Recht haben und Recht bekommen sind aber zwei Paar Socken. Wenn man vom Hof gefahren ist wird die Beweislage etwas schwierig. Also Kulanz!

    Grüße aus (der) St.Eiermark! :wheelie:


  • zu 1. )


    wenn Dämpfung und Feder ersetzt werden, wie sollte da die undichte "Hardware" bleiben ... ???


    zu 2 .)


    a ) hat die SAR längere Federwege , also auch ein längerens Federbein

    und

    b ) hat die SAR keine semiaktive Ansteuerung der Dämpfung.
    Die kann man beider SAS nicht mal eben so auschalten, denn was soll dann mit der vorderen Ansteuerung der Dämpfung passieren,. ??

    Was mit dem Bremsnickausgleich (also Druckstufe der Gabel blitzartig schliessen, bei plötzlichem harten Bremsdruck)

  • 1. war mir nicht ganz klar. Orig. Bein soll ja eingeschickt werden. Es werden bei Wilbers also Federn und Dämpfer ersetzt? Dann ist ja alles gut (oder vielleicht zumindest besser). Wenn ich mit dem orig. Bein (auf Dauer) nicht weiterkomme (Meine Urlaubsfahrten sind bis jetzt stets länger als 3500km gewesen, bei der momentanen “Haltbarkeit“ bin ich allein wegen dem Bein 3x im Jahr beim Händler) und irgendwann die Garantie abläuft, werde ich bei Wilbers mal vorstellig. Hoffentlich hat er dann auch was für die 1290er.


    Zu2. War schon klar, dass SAR Fahrwerk komplex wird und nur vorne und hinten Sinn macht. Vom Aufwand ganz zu schweigen......


    Jetzt schau ich erstmal was der Händler antwortet und wie lange das 2. Bein (falls das bei Ktm dann auch zu bekommen ist...) hält. Dann gehts weiter:rolleyes:.


    Gruß und Dank

    Martin

  • Recht haben und Recht bekommen sind aber zwei Paar Socken...

    Also das ist ja ein KO-Kriterium. So geht das nicht. Sonst kannst du gleich das ganze Rechtssystem in die Tonne kloppen.


    Wenn jemand dein Eigentum beschädigt, so hast du einen Anspruch auf Schadenersatz.


    Als erstes solltest du den Schaden dokumentieren. Unterlagen, Zeugen, Fotos…

    Dann solltest du den Verursacher auffordern, Schadenersatz zu leisten. (wortlos vom Hof fahren ist natürlich nicht ideal).

    Wenn das nicht fruchtet, kannst du einen Anwalt einschalten.


    Kulanz ist eine 100% freiwillige Sache. Darauf hast du keinerlei Anspruch! Wenn du darauf setzt, so guckst du im Zweifel in die Röhre...

  • Frage zum Zeitpunkt, wann es undicht wurde. Meines war auch undicht-war damals im März, also unter 5 Grad. Hingestellt, nächsten Tag morgens dann ausgelaufen.


    War es bei euch auch kalt? Vl. Generelles Problem der Dichtungen bei niedrigen Temperaturen?