Wer kann mir ein Navi empfehlen?

  • Nicht das man dann mit Superkurvig von der Landstrassen durch die Dörfer navigiert wird,nur damit es kurviger wird.

    Hab ich bei meinem TTR500 so das Gefühl....

    je weniger alternativen von Strassen vorhanden sind, um so mehr wird das gemacht. Das stimmt auch in dem Fall. Allerdings bin ich seit 6 Monaten (wohne Schnee und Salzreiche Gegend) keine Tour mehr gefahren. Seitdem sind etliche Updates gemacht worden. Alle 14 Tage gefühlt werden da Sachen dazugefügt, Bugs behoben usw. Kann also zu aktuellen Software Stand nix wirklich sagen.

  • Freunde, das Beste an diesem Forum ist : Man stellt eine einfache Frage, und schon sind wir bei 101 Postings dazu, wovon ca. 50 - 60 nichts mehr mit der Frage zu tun haben.


    Ob der Fragesteller überhaupt noch mitliest? Ich finde es immer super, wie hier alles bis ins Detail auseinandergenommen wird. Ich glaube, dem Fragesteller war es wirklich egal welcher Accu bei welchter Temperatur am Besten funktioniert. Er wollte doch nur ggf. eine Alternative zum Navi haben...


    Ich lese hier auf jeden Fall weiter mit, und freue mich über die teils hitzige Diskussion. Munter bleiben..

  • Garmin XT bedingt durch die Möglichkeit OSM Karten zu verwenden, die anderen Dinge wie Display kann ich nur mit älteren Garmins vergleichen, zum TomTom kann ich nichts sagen. Ich für meinen Teil bin mit dem XT zufrieden und gebe meine Kauf Empfehlung ab.

    der Jens

    S51->ETZ250->CBR600->RSV Mille->RSV1000RR->RSV4->SAS1290 und CB450s

  • Superkurvig kann ich jetzt nicht empfehlen. Am besten funktioniert einfach"Kurvig".Die Kurven sollen ja auch noch Sinn machen sonst fährst du in einen Wald rein wo alle 50m eine 90° Kurve ist oder fährst in einem Ort jede Straße ab.

  • Superkurvig kann ich jetzt nicht empfehlen. Am besten funktioniert einfach"Kurvig".Die Kurven sollen ja auch noch Sinn machen sonst fährst du in einen Wald rein wo alle 50m eine 90° Kurve ist oder fährst in einem Ort jede Straße ab.

    diese Funktion heißt bei kurviger "Extra kurvig"


    Der Algorithmus ist aber so programmiert, dass, wenn es Sinn macht,

    in allen Modi Städte/Orte eher umfahren werden. Als mitten durch.

  • @D U K E nur 58er Kurvenindex? :zwinker: Das geht besser, ich habe zum Beispiel eine Route kreiert, welches das Wahlergebnis von Best Korea wahrscheinlich am besten widerspiegelt :achtung ironie: :gute besserung:

    pasted-from-clipboard.png



    Wahnsinn, wie sich Calimoto entwickelt hat. Ich hatte es damals als Calimoto noch in der Kinderschuhen gesteckt hat. Inzwischen meine Lieblingsplanungs-App & ja, es sind Offlinekarten mit dabei.

    On the road: Husqvarna 701SM BJ16 + Akra @ Kastl @ QS :peace:

    Für den Spaß abseits der Straße: Yamaha YZ250F + HGS :driften:

  • @D U K E nur 58er Kurvenindex? :zwinker:

    Jo. Ist nur als Versuch geplant. Kleiner Rundkurs von Zuhause.

    Doof ist nun, das die Karte NRW, die ich free runtergeladen habe in der Freeversion nicht offline benutzt werden kann. Und ich wollte die ohne SIM benutzen, um die App zu testen.

    Werde nun auf länger trockenes Wetter hoffen und Premium mal ne Woche bezahlen.

    Kurze Frage an die Experten hier.

    Kann man die App auch auf dem eBike benutzen?

  • Jo. Ist nur als Versuch geplant. Kleiner Rundkurs von Zuhause.

    Doof ist nun, das die Karte NRW, die ich free runtergeladen habe in der Freeversion nicht offline benutzt werden kann. Und ich wollte die ohne SIM benutzen, um die App zu testen.

    Werde nun auf länger trockenes Wetter hoffen und Premium mal ne Woche bezahlen.

    Kurze Frage an die Experten hier.

    Kann man die App auch auf dem eBike benutzen?

    Als es die offline Karten noch nicht gab, hab ich auf dem andere Handy einfach den hotspot an gemacht. Das hatte ich in der Jackentasche. Für eine 3-4h Tour hat der Akku das locker hergehalten und der Datenverbauch ist auch recht gering. Zum mal ausprobieren denke ich ausreichend

  • 2,49 € pro Woche premium bei Calimoto ist doch :Daumen hoch: Da kannst Du es testen oder bei Bedarf einfach zubuchen.

    Nachdem Calimoto ja jede Tour mit aufzeichnet, kannst Du sie Dir ja abspeichern und hast Sie dann für immer.:ja:

    Man erkundet ja nicht jeden Tag oder Woche neue Strecken.:prost:

    Geht schon; ist der kleine Bruder von langweilig.


    Drosseln sind Vögel,


    sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei. :grins:

  • Als alter Selbstplaner reicht mir mein olles Garmen CX60 vollkommen aus. Display ist sehr gut, Bedienung mit Tasten auch mit Handschuhen ok, das Ding läuft auch mit 2 AA-Batterien, also auch Fahrradtauglich. Planung der Routen auf dem PC mit Garmin Software auch kein Problem, Daten können zwischen PC und Navi via Kabel ausgetauscht werden.


    Das Ding spricht nicht, funkt nicht, es piepst nur. Mir reichts vollkommen aus.


    Der Halter wird am Lenker befestigt, also auch kein grosser Aufwand. Stromversorgung geht mit jedem handelsüblichen USB-Kabel oder mit einem Adapterkabel von Garmin.


    20201020_104355.jpg


    20201018_163311.jpg

  • Falls es hier noch um die Navi-Frage geht: ich bin mit dem XT nach wie vor zufrieden. Letzten Sonntag hab ich mich mit m Freund irgendwo mittig unserer Wohnorte getroffen, dort eine 3h Rundtour innert 2 Min eingegeben und überwiegend schöne und richtig coole Mopedstraßen befahren, welche ich dort so nicht gesucht hätte. So what?


    btw.: es war mir zu mühsam unter der Überschrift „Navi Empfehlung“ seitenlange pro und Contras über Handyapps zu lesen- falls mein Beitrag also nicht passen sollte, bitte ich, nicht - wie so oft- loszupoltern. Überlest es einfach....,

    DerGerry

  • Hallo zusammen,

    natürlich lese ich noch mit.

    Also ich habe mich für ein Garmin zūmo 396 LMT-S EU entschieden...

    Bin gespannt.

    Danke für eure vielen Infos

  • Hallo zusammen,

    natürlich lese ich noch mit.

    Also ich habe mich für ein Garmin zūmo 396 LMT-S EU entschieden...

    Bin gespannt.

    Danke für eure vielen Infos

  • Willkommen im Kreis der blöden und Geldverschwender.:sehe sterne:


    Wenn man einige Beiträge hier gelesen hat, kam man sich zumindestens so vor.


    Solltest du fragen zu dem bösen BaseCamp haben, bzw zu dem Navi, kannst du dich jederzeit an mich wenden.

    Ebenfalls empfehlen kann ich dir das "Naviboard.de". Dort findet man auch viele nutzliche Tipps.