GPS Tracker

  • Welche GPS Tracker habt, und wie seid ihr damit zufrieden und wie habt ihr den angeschlossen?

  • Ich nutze keinen separaten Tracker, in meinen Garmin Kameras sind die integriert. So lässt sich der Track einfach im Video darstellen.

    Man kann den Track wohl auch separat speichern, habe ich aber noch nicht ausprobiert.

    :ja:

    OnRoad - KTM 1290 Super Adventure S

    OffRoad - Can Am Outlander 1000 Max LTD

  • Moin,


    Thomas, ich denke Rainer geht es um etwas anderes.

    Die Frage interessiert mich auch, denn vor ein paar Wochen war ein Bericht über verschiedene Tracker in einer Moped Zeitschrift.

    Habe es dann aber nicht weiter verfolgt.

    Gruß Frank



    Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.

  • Moin,


    ich verwende in meiner SAR einen SinoTrack ST901. Kostet ~20€ + Sim Karte ( etwa 1-2€ im Monat ).


    Sofern man den Chinesen und deren Tracking Dienst nicht traut, kann man die SinoTrack Tracker aber auch auf einen eigenen Server umlenken und dort mit Traccar auswerten. So mache ich das zumindest ;)

    Angeschlossen ist meiner derzeit über ACC1 und 2, sowie Masse, da der Tracker Dauer+ und Zündungs+ braucht.


    Dauer+ für Erschütterungserkennung, damit er aus dem Tiefschlaf erwachen kann und Zündungs+, damit er aufwacht, wenn man beginnt zu fahren.


    Meiner ist aktuell so konfiguriert, dass sobald er aufwacht ca alle 30 Sekunden den Standort sendet.


    Damit bekomm ich praktisch folgendes fürs letztes Jahr raus:


    pasted-from-clipboard.png


    Wenn man übrigens GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ viel Langeweile hat, kann man sich auch ne Heatmap generieren: :crazy:


    pasted-from-clipboard.png

  • Hey, ich werfe mal den von Biker SOS (mittlerweile Dienst eingestellt) in den Raum. Aber auch ich frag mich was hier genau interessiert ;)


    Micha

    Einmal editiert, zuletzt von KTMMB79 ()

  • Ich meine einen GPS Tracker, als Diebstahlschutz, den man am Moped anschliessen kann, einem nicht die Batterie leer zieht. Wenn die Diebe die Batterie abklemmen noch einen Akku, für ein paar Tage hat. So gedacht!

    Am besten noch ohne Sim 😊

  • Moin,


    in der Tourenfahrer, November 21 ist der Artikel.

    Dort sind der Monimoto, PAJ,POwUnity, Prothlis, Rideet beschrieben.

    Gruß Frank



    Beim beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen.

  • ich mach das genauso. Natürlich auf eigenem traccar Server... (der schickt ja auch die Geschwindigkeit mit :-) ) funktioniert erstklassig. das China Teil läuft seit 2018 problemlos.


    ohne sim vielleicht das apple airtag. bei guter "iphonedichte" vielleicht ausreichend. hab das mal parallel getestet. hat erstaunlich gut funktioniert.



    lg nussa

    Einmal editiert, zuletzt von nussa ()

  • Ach so, damit man weiß, wo in Polen, der Tracker liegt.

    :polizei: Gut das Mopped wird bei Ankunft der Polizei schon nicht mehr existieren, aber man kann sich ja dann an einem regnerischem Tag anschauen, welchen Weg die Maschine genommen hat, bevor sie ausgeschlachtet wurde.

    Genau für den Fall habe ich eine Versicherung, aber jedem das seine. :wheelie:

    :ja:

    OnRoad - KTM 1290 Super Adventure S

    OffRoad - Can Am Outlander 1000 Max LTD

  • Das ein GPS Tracker nur einen minimalen Schutz bringt und eigtl eher fürs gute Gewissen ist, sollte jedem wohl klar sein. Ehe man festgestellt hat, dass die Maschine weg ist, weil man z.B. am schlafen war und die SMS o.ä nicht gehört hat, ist die Maschine in Polen, den Niederlanden, oder sonst wo. Mal abgesehen davon, dass man aufgrund der Größe (mindestens größeres Feuerzeug groß) der Tracker, und der Notwendigkeit kein Metall o.ä im Wege zu haben, schon sehr eingeschränkt ist, was die Positionierung angeht und diese damit schon relativ einfach zu finden sind.


    Wenn jemand ein Motorrad klauen will, dann kommt er wahrscheinlich eh mit einem geschlossenen Transporter und darin siehts dann schon sehr mäßig mit GPS Empfang aus.


    Und mal ehrlich: Wenn ein Langfinger euer Motorrad stibitzt hat, wollt ihr es wirklich wieder haben? Wer weiß, was dann kaputt ist, und soweit ich weiß zahlt die Teilkasko, solch Schäden dann eben nicht.


    Ich für mich habe das Ding eben nur eingebaut, um ein Tracking darüber zu haben, wo ich so war.

  • Moin,


    ich verwende in meiner SAR einen SinoTrack ST901. Kostet ~20€ + Sim Karte ( etwa 1-2€ im Monat ).

    hey Seratio


    Mega cooles Projekt.

    Gefällt mir dein Vorschlag.


    Wer einen reinen tracker sucht, kann das nehmen. Würde ich jetzt auch so ausprobieren.


    Da ich aber ab und zu auch alleine unterwegs bin, finde ich charmant das man auch einen Notruf mit einer kommerziellen Variante absetzen kann.


    Denke spielt immer eine Rolle was man haben möchte und was man bereit ist zu zahlen.


    Wie gesagt, Biker SOS bietet so eine Lösung, aber auch ne deutsche Firma die den Wingman vertreibt. Bei letzterem werden noch über die Motorradschnittstelle die fahrdaten übertragen. Wie gesagt kostet dann ein Abo.


    Aber ohne Abo wird sich nix finden lassen, da die Teile immer weiter entwickelt werden und immer mal die ein oder andere Funktion neu dazu kommt. Dazu kosten die Assistenzsysteme wie Notruf, etc. auch Geld.

  • Moin,


    da muss ich gerade passen. Kann ich dir leider nicht beantworten. Ich würde aber vermuten, dass der nicht cachen kann, da der sehr simpel gestrickt ist.


    Allerdings verwende ich eine SIM Karte von Thingsmobile für meinen Tracker, welche zulässt, dass sich der Tracker in die 3 Deutschen Mobilfunknetze einbuchen kann. Das dürfte das Funkloch Risko etwas mindern. Zu dem funkt er nur auf GPRS bzw 2G. Die 3G Variante des Trackers habe ich bewusst nicht gekauft, weil 3G in Deutschland größtenteils bereits abgeschaltet wurde.

  • Ich verwende ebi Tech- funktioniert ebenso gut- nur im Ausland muss man mit den sms sim aufpassen weil ja bei jedem halt eine sms gesendet wird- was in D nur 2,5€/monat( congstar kostet kann dann teuer werden- 14 Tage Seealpen- 60€… also darauf achten

  • ohne SIM und ohne Abo kann man Hundetracker für 40 Euro von Fressnapf adaptieren

    ...der hat aber nur 1 Tag Akkulaufzeit und zusätzlich zu den 40€ bezahlt man mit einem ordentlichen Batzen Werbung und Daten.

    Zero Talent Racer made in the Alps

  • ...der hat aber nur 1 Tag Akkulaufzeit und zusätzlich zu den 40€ bezahlt man mit einem ordentlichen Batzen Werbung und Daten.

    bei mir 4 tage aber deswegen habe ich geschrieben "adaptieren " die Akku kann man doch umgehen. Du hast Strom am Bord !

    und wenn die App nicht aktiv ist hast du auch keine Werbung. ich dachte es geht um Motorrad Ortung wenn es weg ist , oder ?

    Kaschuben- meine Heimat

  • Wir haben das ganze änderst gelöst. Batterielaufzeit ohne Ende und keine Zusatzkosten.


    Läuft bei uns einwandfrei.


    Samsung SmartTags - Als Diebstahlschutz und GPS Ersatz - Marc-macht-blau.de
    Samsung SmartTags als Diebstahlschutz am Fahrrad, Auto, Motorrad oder sonstigem. Bericht mit Erfahrungen und alles Wichtigen zu den SmartTags
    www.marcmachtblau.de