Upgrade Tuningküche: SMC-R

  • Lc4Hunter


    Schande über mich wenn das schon mal besprochen wurde, aber was hängt da bei deinem Motorrad vorne am Sitzbankverschluss?

  • Lc4Hunter


    Schande über mich wenn das schon mal besprochen wurde, aber was hängt da bei deinem Motorrad vorne am Sitzbankverschluss?


    Ich verstehe jeden der keine Lust hat sich die vorherigen 86 Seiten durchulesen :zunge: Sollte auch nur ein Tip sein das es schon mal jemand gemacht hat und hier irgendwo was dazu zu finden sein müsste.
    Wie harry690 schon fast richtig getippt hat ist das eine Doppel-USB-Ladebuchse.


    Ich fahre ab und an mit Navi und damit mir unterwegs der Saft nicht mal ausgeht habe ich mir da die (wasserdichte) Dose hingelegt. :grins:

  • Servus beinand !


    Könnte mal jemand Fotos von der verbauten Remusauspuffanlage die Highscore in seinem kompletten Kastl Kit mitanbietet im angebauten Zustand reinstellen ?
    Hab ne 2016ner Enduro und Probleme beim befestigen von Krümmer und Endschalldämpfer.
    Ist mir mit der mitgelieferten Beschreibung nicht ganz klar wie die Teile verbaut werden sollen.


    Danke schonmal !!

    beste Grüße


    Heinz !!

  • Bitteschön, so schaut das aus:
    Remus Hexacone Titan.jpg
    Bei der Montage ALLE Auspuff-Verschraubungen weit lockern (auch die am Zylinderkopf!),
    den ganzen Auspuff spannungsfrei schütteln und in die gewünschte Lage biegen
    und DANN ERST alle Schrauben von vorne nach hinten anziehen.

    Grüße von Babsi

    Beratung und Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"

  • Der Endschalldämpfer wird also mit den zwei Schellen am Rahmenheck mit den orig.Schrauben angeschraubt. Da kommt nix mehr dazwischen ?
    Gibts da auch Detailfotos ?


    Danke schonmal

    beste Grüße


    Heinz !!

  • Ja, gibt es. Ich hatte auch Probleme, suche gleich den Thread raus.


    EDIT:
    690 SMC: REMUS_SMC-R16_Krümmer passt nicht richtig


    Hinten am ESD wird die originale Halterung mit den 2 Abstandhaltern die im Gummi steckten benutzt. Schraube durch, dann Unterlegscheibe, Titanschelle, Unterlegscheibe, Mutter.

    Einmal editiert, zuletzt von alphatact1cs ()

  • Servus beinand !


    Hat keiner diese Anlage von Euch verbaut ? :kapituliere:
    Ich bräuchte Detailbilder vom montierten Krümmer und Endschalldämpfervorallem von den Befestigungspunkten. Das Zeug passt überhaupt nicht !
    Hab jetzt für den Endschalldämpfer die orig. Halterung und eine Schelle verwendet. Krümmer steht fast Vorn mittig am Kühlerschutz an, links an der Zylinderverschraubung und an der oberen Befestigung der Ritzelabdeckung !
    Mit den zwei Schellen am Endtopf und direkt am Heck angeschraubt habe ich Angst das mir der Tank schmilzt weil fast keine Luft dazwischen ist.
    Bitte, bitte ein paar Fotos weil ich sonst verzweifle !! :sehe sterne:

    beste Grüße


    Heinz !!

  • Servus beinand !


    Hat keiner diese Anlage von Euch verbaut ?


    Ich bräuchte Detailbilder vom montierten Krümmer und Endschalldämpfer

    Moin,
    liest Du auch mal was man Dir antwortet?Link


    Grüße

  • Servus beinand !



    alphatact1cs :


    Danke für die Info und die Bilder !!
    Die Anlage hängt zumindestens schon mal an Ihrem Platz, aber so 100% sicher bin ich mir eben nicht obs so paßt. :applaus:


    KlickKlack:


    Logisch lese ich das aber es ist nur ein brauchbares Bild dabei deshalb nochmal meine Frage nach Detailbilder !!!

    beste Grüße


    Heinz !!

    Einmal editiert, zuletzt von Heinzls ()

  • Servus beinand !


    Hat keiner diese Anlage von Euch verbaut ? :kapituliere:
    Ich bräuchte Detailbilder vom montierten Krümmer und Endschalldämpfervorallem von den Befestigungspunkten. Das Zeug passt überhaupt nicht !
    Hab jetzt für den Endschalldämpfer die orig. Halterung und eine Schelle verwendet. Krümmer steht fast Vorn mittig am Kühlerschutz an, links an der Zylinderverschraubung und an der oberen Befestigung der Ritzelabdeckung !
    Mit den zwei Schellen am Endtopf und direkt am Heck angeschraubt habe ich Angst das mir der Tank schmilzt weil fast keine Luft dazwischen ist.
    Bitte, bitte ein paar Fotos weil ich sonst verzweifle !! :sehe sterne:


    hatte auch mal die ganze anlage.hat nichts richtig gepasst.also den müll ab und alles zurück.krümmer stand zu weit weg,heckteil lag voll auf dem auspuff.nicht zu empfehlen

  • Ich habe die Sebring Anlage (baugleich) und kann mich gar nicht beschweren.


    Man braucht etwas Geduld und schon kann man den Krümmer so ausrichten, dass alles vernünftig steht.



    Hat bei mir aber auch erst nach dem 2. Versuch geklappt, weil ichs beim ersten Anbauen einfach schnell angeschraubt habe.

  • Servus Leute,


    ich bin gerade am kasteln meiner Enduro. Leider hab ich ein Problem mit dem hinteren Massepunkt: Es scheint so als wären diese 2 Laschen, an denen der original Luftfilterkasten und der Massepunkt verschraubt werden, vertauscht angeschweißt. Heißt: die angeschweißte Mutter ist innen, und die Massekabel sind von außen drangeschraubt. Nun hab ich eigentlich kaum eine Chance die Schraube mit den Massekabeln zu lösen ohne den Tank abzunehmen.


    Frage: kann ich die 2. Lasche, also in Fahrtrichtung links, einfach anschleifen und das 2. Massekabel von Kastl dort anschließen? Oder an die Batterie? Oder muss es aus irgendeinem mir von außen nicht ersichtlichen Grund genau an diesem hinteren MAssepunkt angeschlossen werden?


    Den HS erreich ich gerade nicht, und es fehlt nur mehr dieses eine Kabel...


    Danke :winke:

    Dateien

    • Masse 1.jpg

      (29,8 kB, 97 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Masse 2.jpg

      (52,8 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    1997 LC4 400 EGS
    2009 LC4 690 Enduro

    Einmal editiert, zuletzt von Tscheiti ()

  • Im Prinzip ist es völlig gleichgültig, WO das Massekabel an den Rahmen kommt
    und im Prinzip funktioniert der Kit auch OHNE BEIDE Masse-Kabel mit Ring-Kabelschuh
    - das ist Teil des in den Kastl-Kabelbaum integrierten Masse-Bypasses,
    der viele Probleme heilt, die immer wieder mal unsere KTMs befallen.


    Der Massepunkt am Bild Masse 1 schaut mir schon sehr vergammelt und korrodiert aus:
    Da darf man sich nicht wundern, wenn die Mühle komische Sachen macht!
    Warum machst du nicht DEN auf und schabst alles schön blank,
    bevor du das Ganze mit Polfett wieder zusammenbaust?
    (An die Batterie kommt das 2. Massekabel!)

    Grüße von Babsi

    Beratung und Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"

  • Danke, der HS hat mich netterweise noch angerufen.


    Anscheinend ist der hintere Massepunkt bei den alten 690ern immer so dämlich angeordnet... dachte schon der Schweißer hat die Laschen vertauscht, da sie bei den neueren 690ern mit dem Gewinde außen angebracht sind.


    Ich musste die Schraube vom Tank lösen und ihn an die Seite hebeln, sonst keine Chance die Schraube auch nur zu drehen.



    Der Massepunkt am Bild Masse 1 schaut mir schon sehr vergammelt und korrodiert aus:
    Da darf man sich nicht wundern, wenn die Mühle komische Sachen macht!


    Ach, die Mühle rennt bis jetzt ja eh pipifein. Natürlich hab ich beide - den vorderen und hinteren Massepunkt jetzt gleich bis aufs Metall blankgeschliffen.


    ..im Prinzip funktioniert der Kit auch OHNE BEIDE Masse-Kabel mit Ring-Kabelschuh
    - das ist Teil des in den Kastl-Kabelbaum integrierten Masse-Bypasses,
    der viele Probleme heilt, die immer wieder mal unsere KTMs befallen...


    Danke für die Aufkärung! Ich erinnere mich - das war der "Ground Control" Thread, oder so.
    Gut dass ich mir das sparen kann, habe ich nämlich auch irgendwo auf meiner imaginären to-do Liste gehabt.

    1997 LC4 400 EGS
    2009 LC4 690 Enduro

  • Mal ne blöde Frage zu der ganzen Luftfilterkasten Problematik.


    Soweit ich das bis jetzt mit bekommen habe ist die Luftmenge die durch den schmalen Schnorchel kommt das Problem. Mit offenem PP Deckel soll das ganze dann schon besser sein, wird aber sehr laut.
    Wieso nimmt man nicht einen geschlossenen Deckel, spendiert diesem im vorderen Bereich ein Öffnung in die man ein "RAM Air"System einbaut. Luftführung könnte man mit einem flexibles Rohr bestimmt auch gut versteckt verlegen.
    Da in diesen Kanal dann Luft einströmt, denke ich, dass die Geräuche die vom Luftfilterkasten kommen, doch sehr gering sein werden und der Zwangslufteintrag um einiges Mehr sein dürfte als die Menge die angesaugt wird.
    Vielleicht hat das auch schon mal jemand getestet und kann hier was dazu sagen.

  • Wir haben das angedacht,
    wobei der Kanal (Ram-Air wird bei Weitem überschätzt!) sehr großformatig sein müsste:
    Mit EINEM 50mm-Schlauch ist da nichts getan, die Ripperl bremsen enorm (Mal reinblasen!)
    und da kommt wesentlich weniger Luft durch als durch EIN 50mm-Loch, wovon wir SECHS bohren!
    Was willst du verlegen? Ein 100mm-Kanalrohr?


    Dann darf man nicht vergessen, dass dadurch WIEDER ein schwingfähiges Gebilde geschaffen wird,
    was wieder einen Einfluss auf den Drehmomentverlauf hat.


    Man muss eben grundsätzlich mal davon ausgehen, dass die KTM-Entwickler ihr Handwerk verstehen
    (Ausnahmen bestätigen die Regel: Krümmer, Vorschalldämpfer und Kollektor!)
    und da etwas unter den gleichen Rahmenbedingungen (Zulassungshürden!) zu verbessern,
    ist sehr, sehr schwierig.

    Grüße von Babsi

    Beratung und Vertrieb Fa. Myjet "Highscore"