Leichter Reifenschaden: wechseln oder nicht?

  • Hallo Leute,
    gestern nach der Tour fiel mir auf, dass beim Hinterreifen ein kleines Stück Gummi durch einen Schnitt oder ähnliches von der Lauffläche absteht (siehe Bild). Mein erster Gedanke war, es einfach abzutrennen und weiterzufahren, denn es reicht von der Tiefe her noch nicht einmal bis zur Tiefe des Profils. Seit ihr anderer Meinung?
    Grüße von Bernd

    Dateien

    • IMG_3848.JPG

      (114,13 kB, 319 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich würde das Stück entfernen und testen wie sich das auf das Kurvenfahrverhalten auswirkt. Prinzipiell passiert mit dem Reifen nichts, aber du wirst an der Kante das fehlende Profilstück evtl. spüren weil es genau an der Kante zum Profilausschnitt ist. Bei niedrigen Geschwindigkeiten evtl. mehr als bei höheren. Vielleicht macht es sich auch gar nicht bemerkbar. Ich hatte so einen Ausbruch noch nicht, es wäre nur meine persönliche Vorgehensweise. Vielleicht hat ja jemand direkt Erfahrung, einer der selbst so einen Schaden am Reifen hatte.


    Kleben wird nicht lange halten, dafür wirken auf dem kleinen Stück zu viele Kräfte. Versuchen kann man es dennoch.


    Vorsichtig testen und selbst entscheiden ob er noch fahrbar ist.

  • Instinktiv würde ich wegschneiden -ABER!


    Fahr zu einem REIFENHÄNDLER -Ey! Der wird dir sagen, ob sich da noch was anvulkanisieren oder wegschneiden lässt.
    Ggf. muss neu gewuchtet werden -Unruhe im Fahrwerk so zwischen 8o und 100?


    Überlass die Entscheidung einem, der sich auskennt -keinem Forum-Rateteam...


    Grüße
    Thomas

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • naja...der durchschnittliche Händler wird wohl sagen: oh mein Gott, der muss sofort getauscht werden!
    Ja, ich weiß...Vorurteile...aber man sollte nie den begutachten lassen, der den Ersatz verkaufen will...

  • Ich würde es abschneiden und weiterfahren. Das fehlende Stück ist doch kleiner als eine Profilrille, da wirst Du nichts merken, auch nicht bei schleifenden Fußrasten. Es schadet aber nichts zu versuchen, diesen Gummipopel mit dem Vulkanisiermittel aus Fahrrad- oder Autoreifenrepartursets wieder anzu"kleben". Wenn der dann doch noch wegfliegt, ist's auch togal.
    .

  • Dann werde ich wohl mal versuchen, den Schnipsel mit Vulkanisierzeugs anzukleben und wenn's nicht hält abschneiden. Beim Fahren hat sich das ohnehin nicht bemerkbar gemacht ... :wheelie:

  • Wenn kleben nicht hält, dreh ne Schraube rein!
    Sorry! :lautlach:

    Made my day. :lautlach:
    Ich würds auch mit ankleben probieren. Aber bevor du nichts machst, schneid das Ding weg sonst reissts eventuell noch tiefer.

    MoGG #577:
    Ist der Hagel zu hart, bist du zu weich. Croce Domini 2013