Beiträge von KTM-Peter

    Hallo, weiss jemand wie man den Menüpunkt "MSR+MTC" auf die Schnellwahltaste Up oder Down legen kann? Anhand der Optionen soll das ja möglich sein, jedoch nach dem Bestätigen ist wieder nur das Trip Menü auf der Schnellwahltaste.

    Alle anderen Punkte lassen sich einfach dort auf die Up oder Down Taste legen.

    ... fang ich mal an:

    790 Adventure R, geboren am 23.03.2019


    - Tankanzeige funktioniert nicht

    - Einstellung/Anpassung der Quick Selector 1 + 2 geht nicht

    - Navigation über Handy App/KTM my Ride geht nicht (hab ein Huawei proMate 10)

    - ABS + Traktionskontrolle + Fahrmodi gehen plötzlich nicht mehr (Fehlermeldungen)


    der 1.000 er Termin steht jetzt an, dann ......

    Mahlzeit zusammen,


    ich habe mein R am Samstag geholt - diese ist für mich als Zweitmopped eher was fürs Gelände, bin früher Exc gefahren, muß nicht mehr jeden Steilhang hoch.

    Fahre nebenbei noch eine GS fürs Reisen, die kann man auch mal durchs Gelände prügeln, jedoch das Fahrwerk kommt hier sehr schnell an deren Grenze.


    R abgeholt, vollgetankt und los gefahren (Tankanzeige natürlich bei Min. geblieben), jedoch die Rest-km werden angezeigt. Naja die 1000 wird`s vermutlich richten.

    Mopped läuft sehr schön ruhig - zieht auch saber an für "nur" 95 Ps, aber man hört sein Mopped wenigstens. Beim Runterschalten trete ich öfters neben den Schalthebel bzw. vor den Tank, liegt wohl an meiner Schuhgröße :zwinker:

    Gestern erstmal Lenker und Hebellei eingestellt und die Spiegel gegen klappbare getauscht.

    Wie man an der 790 die Reifen wechseln soll bzw. die Kette schmieren ohne Hauptständer ??? (wann kommt der ???); über den Seitenständer drehen und dann die Kette fetten - haben wir früher an der 950 er so gemacht. Werd mir wohl wieder so einen fahrbaren Montageständer für hinten holen, fürs Vorderradausbau, das Mopped an der Garagendecke aufhängen oder Kasten Cola unter den Motorschutz, wenn`s ausreicht.


    Dann mal los :wheelie:

    Hallo zusammen,
    ich habe mit meiner 1290 R jetzt knapp 3000 km runter - hatte die mal aus Jux mit TKC bestellt, der hintere ist noch für 500 km gut. Wechsel dann auf den Conti, gibt ja im Moment nix anderes für die R
    Die 1190 R habe ich auch rund 15000 km gefahren - Motor erscheint mir etwas spritziger als bei der 1290 er.


    Die Öltemperatur unter Favoriten in der Daueranzeige funktioniert problemlos. Das ewige auf-/abblenden ist für KTM schon ein wares Manko - wir haben 2017 !!!
    Hab mir an den original KTM Navi Halter ein Zumo 595 geleistet, funktioniert auch zufriedenstellend - nur das original Garmin Kabelgewirr an dem Zumo - wohin damit???
    Sitzbank habe ich gegen eine hohe Touratech Version getauscht - für mich perfekt mit 1,96.
    Lenker mit einer Erhöhung und Versatz näher an mich ran, demnächst kommt noch ein Magura SX Lenker, mir gefällt das soweit gekröpfte nicht, schmerzen mir die Schulter nach 300 km.
    Die Kette klapper jetzt ein bißchen, entweder ist diese zu lose oder zu stramm - hier ist ja einiges darüber geschrieben worden, werde diese demnächst mal wieder etwas lösen.
    Das unschöne frei Stück der nicht vorhandenen Kettenabdeckung, sodaß das Fett immer an den Handgriff der Federvorspannung klebt, macht auch Freude. Das Nachrüstteil von SW Motech für fast 50€ ist schon extrem teuer.
    Den A-filter hinten für die Ausdünstungen vom Tank habe ich entfernt, sodaß das Werkzeug wieder seinen Platz findet, wo es hin gehört.
    Einmal nach dem Tank bei ca. 70 km Restweite, ging sie aus - murrte rum, nach dem 2. Starten und Gas aufreißen bis 10000 ging es dann wieder - dachte jetzt hat es dich auch erwischt mit dem Benzinpumpenfilterproblem - ToiToiToi
    Warum die R nicht die beweglichen Kofferhalter wie die S hat, ist mir ein Rätzel - reisen die R Fahrer nicht ??


    Viel Spaß allen :Daumen hoch:

    Hallo zusammen,
    ich hab mal eine Frage zu dem Lieferumfang - konnte bei EBay ein Kastl + CD + K&N Lufi + großen ALU Schuhkasten kaufen.
    In der beiliegenden Montagebeschreibung auf der CD wird von einem Lambda Eliminator und SLS Schlauchstöpsel geschrieben, gehört das immer mit dazu oder war es jetzt nur bei meinem EBay Privatkauf nicht dabei?

    Hallo Geesler,


    ich sehe du hast die original Zundschloßabdeckung noch/wieder drauf - wie hast Du diese denn trotz dem Abstandshalter vom vorderen Geweih angebaut bekommen?


    Welche Tankentlüftungsventile hast Du denn eingesetzt, ich verliere meine immer :traurig:

    ... Du bekommst an den Tanks und der Verkleidung eine spez. Markierung (Nummer), sodaß die Anbauteile im Brief eingetragen werden können über eine Einzelabnahme ............ (kostet halt ein bißchen)

    Hallo Warcraft, hallo Thomas,


    ich habe den Rally Raid Umbau gemacht - Bremsleitungsführung: besorg Dir von der alten LC 640 er die Bremsleitungsführung, die unten an die Gabelbrücke mit unter den Kotflügel geschraubt wird. Originalteil und paßt.


    Thomas: hatte mit diesem Umbau auch geliebäugelt, aber ohne TÜV Eintragungsmöglichkeit :weinen: , dann eher den Basel Kit, da hast Du zumindestens die Chance auf TÜV Eintragung.
    Den Rally Raid hab ich mir bei KTM Bräuer eintragen lassen.

    Hallo zusammen,
    hab schon das Ganze hier durchstöbert, bin aber nicht fündig geworden.
    Bei meiner 690 Enduro Bj. 2013 mit Akra Mapping + K&N Lufi und dem neuen Remus Auspuff nimmt das Mopepd nach ca. 2 Monaten Standzeit im 3. + 4. Gang kein Vollgas mehr an bzw. wenn ich den Hahn aufreise. Im 1. + 2. geht es. Desweiteren geht sie aus, wenn ich an die Ampel rolle.
    Vorher ging alles ohne Probleme mit den aufgeführten Änderungen.
    Hab die Einspritzdüse bei KTM reinigen lassen, aber keine Verbesserung.


    Gab/gibt es nicht die interne Drossel zur Geräuschminderung, wenn Du den Hahn im 3. Gang aufreißt? Vermute da eher was. Sie zieht kurz an, und bricht dann vollständig ein.


    Jemand eine Idee?

    Hallo zusammen,
    habe mir die Akra Komplettanlage gegönnt.
    Nach der Montage der Auspuffanlage + K&N Filter + SLS Deaktivierungssystem (dieses kein KTM Produkt), kommt nach dem Einschalten der Zündung (Programm läuft wie gewohnt ab) "Allgemeine Fehlermeldung" und die Tankanzeige wechselt ständig zwischen voll und leer.
    Das Akra Mapping ist noch nicht aufgespielt, kommt die Tage noch.
    Habe den Stecker unten am Tank wo auch die Benzinschlauchanschlußkupplung sitzt nochmals geprüft ob ggf. nicht richtig zusammengesteckt.
    Motorrad startet auch, aber der allgemeine Fehler + wechselnde Tankanzeige ist immer noch vorhanden.


    Bei dem SLS System war ein Blindstecker mit einem eingebauten Widerstand dabei, der in den Stecker des ausgebauten SLS ventil-/Schlauchsystem gesteckt wird.
    Das SLS wird ja auch nach meinem Kenntnisstand bei dem Akra Mapping deaktiviert.


    Jemand eine Idee ??


    Gruß Peter

    Moin zusammen,


    so mein Rally Raid Umbau ist auch wieder soweit fertig.
    Frage an die bereits umgebauten Rally Raid Fahrer, habt Ihr vorne die Federung geändert aufgrund des höheren Gewichts (mit vollen Zusatztanks), meine taucht gravierend vorne ein, habe die Gabel zuerst mit Standard setup gefahren und dann auch Sport, jedoch keine Verbesserung.


    Bei meinem ersten Umbau waren die kleinen Tankentlüftungsventile für die Acerbis Tankdeckel dabei, hatte diese mir jetzt für den zweiten Umbau besorgt, dann laufen aber die Zusatztanks nicht leer, da vorher schon die Leermeldung des Hecktanks kommt. Bin dann ohne die Entlüftungsventile gefahren, ging dann schon viel weiter > 400 km. Bei dem zweiten Umbausatz sind leider so häßliche lilafarbende transparente Tankentlüftungsschläuche dabei.


    Wie sind da Eure Erfahrungen?


    Ps: Der KTM Basel Quest Umbau sieht einfach toll aus, aber wenn der horrende Preis nicht wär, dann ....

    Dateien

    • IMG_1676-2.jpg

      (378,1 kB, 300 Mal heruntergeladen, zuletzt: )