Preispolitik RC8R

  • Hallo zusammen.
    In der aktuellen Motorrad ist ein kleiner Bericht zum Thema Preis der RC8R




    Text aus der aktuellen MOTORRAD (Ausgabe 09/2010)

  • wenn das stimmen sollte mit der preissenkung (in diesem ausmaß von 3000 euro), dann ist den verantwortlichen wohl nicht mehr zu helfen... :sehe sterne:

  • Ich habe sie letztes Jahr im August schon für 18500,- angeboten bekommen... neu,beim KTM Dealer. Wahrscheinlich wäre die Handelsspanne dann eben etwas kleiner als bisher. Ich habe mobile.de bis vor 4 Wochen beobachtet und konnte auch feststellen das unter 18.000€ so eine Schwelle war. Eine Neue bzw 0 km für den Preis 17XXX ist meist ziemlich schnell weggegangen. Manche stehen schon ewig für um die 20 drin. Ich denke mal die Herren von KTM wollen "richtig" in den Markt, also brauchen die auch Stückzahlen. Und Maschinen mit wenig Gewinn verkaufen bringt immer noch mehr als sie teuer im Laden stehen zu haben.
    Ich denke mal, die Verantwortlichen sind zuerst einfach ein bisschen hoch 'rangegangen. BMW hat den neuen Brenner ja auch hart an der R1 plaziert und nicht an der 1198, wenn man mal den "Zylinderselektiven" Aspekt weglässt und mehr nach Image und Markensitz schaut. Wenn die S1000 erst mal läuft, dann werden die auch preislich nachlegen. Ne "große" Firma tut sich mit sowas natürlich leichter.... ist mir auch klar.

  • aber für uns RC8-fahrer wäre es doch besser, wenn die preise nicht fallen für einen in den nächsten jahren kommende wiederverkaufswert des hobels :ja: das plant man natürlich nicht, aber kann halt passieren.. :crazy: hatte mal vor meiner letzten Triumph 955 Daytona ne Suzuki SV 1000 S und die hat neu mal 10.000 gekostet, dann wurden zu wenig verkauft und schwups die wups gab es die für neu 7.500 :applaus: ganz toll und die gebrauchtpreise waren im keller. deshalb hoffe ich natürlich nicht, dass mir das mit diesem motorrad wieder passiert! obwohl ich denke dass ich sie länger fahren werde und es dann immer weniger ausmacht..


    weiß jemand über die verkaufszahlen deutschland und weltweit der RC8 & RC8R bescheid?? und wie sie sich an sich verkauft, anscheinend nicht sooooo gut, liegt es am preis, am design, image, motorrad-dauertest :achtung ironie: , oder an was sonst alles..?!?


    also ich finde sie hat weit besseres verdient!! :amen:

  • Ich war vor 1ner Stunde bei meinem Dealer,das ist ein Druckfehler von einer Zeitschrift gewesen. Da ist definitiv nix drann und auch vom KTM Stammhaus so bestätigt.

    Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...

  • Verkaufspreise hin - Verkaufspreise her..!


    Also machen wir uns mal nichts vor - Motorräder verkaufen ist zur Zeit bestimmt auch nicht sooo einfach!
    Egal ob Händler oder Hersteller. Irgendwann werden die Karren, die beim Händler stehen auch auf dessen Konto
    belastet >> je nach Vertrag ist das bei Autos auch so..!
    Und irgendwann, wenn wenig Kunden vorhanden sind, fallen auch die Preise etwas!


    Denn eins ist mal klar: Die Jungs in Austria haben genügend Mopeeds gebaut die noch verkauft werden müssen..
    Nur hat auch BMW für einen gleichwertigen Preis ein tolles Mopeed ins Rennen geschickt..!


    Und wenn ich nichts ausgeben will - warum denn dann eine RC8 - wenns für einige Euronen weniger auch
    gutes Material aus Japan zu kaufen gibt...? Wenn es etwas besonderes sein soll?? Na dann ist es wie Bei Ducati...


    Also nicht weinen... Aber die Preise werden sicher etwas fallen.. :kapituliere:

  • Mich wundert es aber auch immer wieder das es im Verhältnis noch sehr viele Motorradkäufe gibt! Die Finanzkrise scheint noch nicht bei allen durchgedrungen zu sein. Es wird feucht fröhlich weiter gekauft, bei Autos aber das gleiche. Sehe da eh entspannt zu wie lange das noch so andauert. Denn vorbei is die Krise noch lange nicht. Das die Preise fallen werden kann durchaus sein aber warum sollte KTM ihre Bikes unter ihrem Wert verkaufen? Mercedes macht es ja auch ned wie andere Hersteller Kampfpreise auf den Markt werfen. Wer sich was besonderes leisten will muss halt auch dafür zahlen. Ob nun der Mehrpreis für jedermann gerechtfertigt ist, ist was anderes.

  • Ich denke, dass eine Preisanpassung unausweichlich sein wird. In Mattighofen stehen zuviele Bikes auf Halde, die sich negativ in den Büchern bemerkbar machen. Die Verkaufspreise legt jedoch der Importeur fest, soweit ich das verstehe ist dieser ja auch quasi ein eigenständig auf Gewinn und Verlust handelndes Unternehmen (mehr oder weniger...). Ich könnte mir denken, dass es da momentan etwas Zwist zwischen KTM Deutschland und Mattighofen diebezüglich gibt - die einen wollen ihre Bestände loswerden, die anderen die Verkaufspreise (wohl auch im Sinne der jetzigen Besitzer) stabil halten. Mal schauen, wie das ausgeht. Man Müsste halt mal den Herrn Zaha fragen...


    Was die Krise und Motorradverkäufe angeht... zumindest im Automobilbereich verkommen die Deutschen zu einem Volk von Mietwagenfahrern...

  • Im Aktuellen Heft "Motorrad" wird auf dieses Thema noch einmal eingegangen.


    KTM Pressesprecher macht nocheinmal deutlich, dass sich der Betrag von 17.990,- lediglich um eine Empfehlung für den deutschn Markt handelt.


    Der tatsächliche Marktpreis wird in DE weiterhin bei 20.995,- bleiben! :zorn:

  • @ Axel Ich habe die Ausgabe leider nicht - aber ist der Pressesprecher nicht der Kutti?? :denk:


    @ Triebendum Ja Recht hast den Norbert könnte man schon fragen :ja:

  • abgesehen davon das "besondere Dinge" einfach mehr Kosten, sei es eine hübsche Frau, ein nettes Auto oder einfach nur der Designer-Kühlschrank in der Küche.
    KTM Produziert in Österreich, da ist nunmal der Stundensatz um ein vielfaches höher als zB. in Japan oder so...
    Billigware made in Polen? bisher hab ich entweder "Made in Austria, Germany oder Italy gelesen, Teile aus Billigländern hingegen nicht
    (wer was findet, bitte nicht mitteilen, denn sonst wird meine Illusion zerstört) :zwinker:


    davon mal abgesehen, mein Bruder fährt die Neue S1000RR, und der sagt immer,... "Verarbeitungsmässig haben sich die Herren in Mattighofen mehr mühe gegeben,..."

  • Zitat

    "besondere Dinge"

    Erklär doch mal, was besondere Dinge sind. :zunge: Ich kenne keinen Prospekt in dem nicht "besondere Dinge" beschrieben sind..... Straßenbrenner von KTM sind halt noch nicht besonders etabliert, egal was die Herstellung kostet.
    OK, für mich ist es eine wunderbare Fahrmaschine bei der ich bereit war erheblich mehr auf den Tisch zu legen als ich das üblicherweise tun würde. Der Eimer hat einfach bei der Probefahrt 110% überzeugt. Ich habe zwar einiges weniger als üblich bezahlt, aber eine nagelneue R1 ohne Verhandeln hätte ich trotzdem für das Geld bekommen. :crazy: (wollte aber keine).
    und ganz nebenbei.. :denk: wo in Österreich genau ist die Keihin-Einspritzanlagenfabrik?? :lautlach:

  • Erklär doch mal, was besondere Dinge sind. :zunge: Ich kenne keinen Prospekt in dem nicht "besondere Dinge" beschrieben sind..... Straßenbrenner von KTM sind halt noch nicht besonders etabliert, egal was die Herstellung kostet.
    OK, für mich ist es eine wunderbare Fahrmaschine bei der ich bereit war erheblich mehr auf den Tisch zu legen als ich das üblicherweise tun würde. Der Eimer hat einfach bei der Probefahrt 110% überzeugt. Ich habe zwar einiges weniger als üblich bezahlt, aber eine nagelneue R1 ohne Verhandeln hätte ich trotzdem für das Geld bekommen. :crazy: (wollte aber keine).
    und ganz nebenbei.. :denk: wo in Österreich genau ist die Keihin-Einspritzanlagenfabrik?? :lautlach:

    Also die KTM RC8/R zählt schon zu den besonderen Dingen. 1. Sie hat ein aussergewöhnliches Design 2. Sie hat Technik die am neusten stand ist und oft erst im Detail auffällt. 3. Sie ist "Made in Austria" und hebt sich deutlich von den Japsenmühlen und Ducati's ab und ist noch sehr selten auf den Straßen zu sehen. Soll auch so bleiben, damit mann sie als Diva weiterhin ansehen kann. :zwinker: Keihin ist eine amerikanische Firma. :knie nieder: Leider ist sie vom Ruf her, der von den Motorradzeitschriften geprägt ist schlechter als sie wirklich ist.

  • Zitat

    und ganz nebenbei.. wo in Österreich genau ist die Keihin-Einspritzanlagenfabrik??


    hab ich nicht geschrieben, wer was findet soll's für sich behalten? *gg* :grins: :grins: jaja, passt scho... :Kürbis:

    KTM 1190 RC8 R | Bj. 2009

    Chevrolet CAMARO SS 6,2L V8 Coupé | Bj. 2013

  • Amerika ist nun nicht grade ein billiglohnland, oder? :-D Das geht in Ordnung. Japan würde ich auch nicht als Biliglohnland ansehen. Ist nicht china.


    Stückzhal und billigere Komponenten sind trotzdem auf Seiten der Japaner.


    Sagt mal, weiss einer, wie sich die S1000RR verkauft? Bei der ersten habe ich mich ja noch gefreut, aber nu seh ich das Teil nur noch! Scheint ein echter verkaufsrenner zu sein.

  • Sagt mal, weiss einer, wie sich die S1000RR verkauft? Bei der ersten habe ich mich ja noch gefreut, aber nu seh ich das Teil nur noch! Scheint ein echter verkaufsrenner zu sein.


    Ist halt ein rundum sorglos Paket - kommt der deutschen Krämerseele entgegen. ABS, TC, geht wie die Pest. Das ganze zum Kurs eines Japaners +1200 Euro. Was will man mehr?


    Hätte die RC8R eine TC und vielleicht noch die verschiedenen Modi des Zuchtbullen - ich würde eine RC8R fahren... ach ja, wäre auch schön, wenn die KTM-ler gleich noch ein Klopfregelung mit einbauen würden - man bräuchte sich nicht um Spritqualität zu kümmern (Nardo!). Und eine serienmässige AHK wäre auch prima...


    Hätte wäre wenn - bin halt (noch) zu jung für eine BMW... :grins: aber wenn KTM ausser eigenständigem Design und einem Klasse-Fahrwerk nichts weiter bietet...

  • Amerika ist nun nicht grade ein billiglohnland, oder? :-D Das geht in Ordnung. Japan würde ich auch nicht als Biliglohnland ansehen. Ist nicht china.


    Stückzhal und billigere Komponenten sind trotzdem auf Seiten der Japaner.


    Sagt mal, weiss einer, wie sich die S1000RR verkauft? Bei der ersten habe ich mich ja noch gefreut, aber nu seh ich das Teil nur noch! Scheint ein echter verkaufsrenner zu sein.


    Wennst jetzt bei uns neu bestellst bekommst du sie angeblich erst nächstes Jahr...

  • KTM Hanover hat eine RC8R "Red-Bull-Edition" (Nr.25) für 19400.-€ verhöckert.
    Das Teil kostet Liste 24.000.-€.
    Und das bei einem limitierten Bike. :Daumen runter:

    mille amitiés Franky


    2015 KTM 1290 Superduke R
    2013 KTM 1190 Adventure R