390er !!:-)

  • im lebe net würd ich mir des ding kaufe, des sieht ja aus wie ne 125er

    Eben! 125 Geometrie mit 44ps! Fährt sich sicher krass! Da werma aber blöd schau wenn die "125er" sich im Winkelwerk an uns ran zoomt! :ja: :Daumen hoch:

    READY TO REPAIR

  • 139 kg wiegt ne smc doch auch...versteh den kick net..
    390?warum..kann mir einer helfen..und ich finde die
    690 duke is doch seehr handlich?!

    El Suhlo Sindbad #493


    -> Husaberg FS 650 ´04 :driften:
    -> Aprilia RSV4 RF ´16 :wheelie:

  • ich schätze das die 390er darum kommt für die Fahranfänger die dürfen doch jetzt ab 01.01.2013 mit 48 ps fahren! Darum vermute ich das sie die 390er bringen mit 44ps

  • Ne nagelneue SMC-R kriegst aber nicht für 5.000, macht also zumindest aus dieser Sicht echt Sinn.


    Aber wo im Forum wird die 390er angesiedelt? bei den "kleinen" Dukes oder sind dafür 44 PSse schon wieder zu viel ?

    einen schönen Spruch überleg ich mir noch..... :grins:

  • ich schätze das die 390er darum kommt für die Fahranfänger die dürfen doch jetzt ab 01.01.2013 mit 48 ps fahren! Darum vermute ich das sie die 390er bringen mit 44ps


    Es gibt immer noch eine kW/kg Beschränkung: 0,2 kW/kg höchstens. Die 390er muss man also trotzdem drosseln.

    XR650R

  • also ich hatte mal spasseshalber eine 200er als ersatzfahrzeug
    ich muss sagen von der geometrie her ein geiles kleines spielzeug -
    einfach nur hammer lustig aber aus der kurfe raus fehlt ihr einfach
    im 3. der dampf und im 2. bist sofort im begrenzer.
    (mag sein das jemand der nur 1,5x m "gross" ist besser schalten kann auf
    dem kleinen ding als ich mit über 1,80m...ich konnte es nicht in der kurfe.)
    von daher ist mehr leistung ganz sicher nicht der falsche ansatz im rahmen der 125er/200er


    jetzt kommt aber das ganz ganz grosse ABER!!!


    die neuen FS klasse "A2" ist in Dtl beschränkt auf 0,2kW/kg!
    das heist KEINE CHANCE auf eine 390er Duke, die musste nach adam riese dann 162kg bei 44PS wiegen
    44PS = 32,35kW -> 32,35KW/0,2=161,76
    in der schweiz gilt sogar die regelung 0,16kW/kg ... (für A-beschränkt 32,35kW/0,16=202,2kg)


    das heist im umkehrschluss -> niemand kauft eine 390er!
    zuviel leistung für den anfänger
    zu wenig für jemanden der kat. A führerschein macht/hat.
    nur die die jetzt gerade in den 2 jahren "wartezeit" für die offene "A" sind
    profitieren von der motorvariante!

  • Aber ist das mit dem Tanken nicht nervig? Wenn ich meine 125er Duke bis in die Reserve fahre, passen 9L rein und ich schaffe damit ca. 250-260km.. Die 390er hat den selben Tankinhalt, wird aber ja sicher mehr verbrauchen? Steht man dann nicht praktisch nur an der Tanke? Alle 180km oder so?

  • das heist im umkehrschluss -> niemand kauft eine 390er!
    zuviel leistung für den anfänger
    zu wenig für jemanden der kat. A führerschein macht/hat.
    nur die die jetzt gerade in den 2 jahren "wartezeit" für die offene "A" sind
    profitieren von der motorvariante!


    Das ist so nicht korrekt. Ich habe den offenen A Schein und will gar keine große Maschine. KTM hat ja schon mit der 200 Duke gezeigt, dass sie da auf dem richtigen Weg sind. Denn der Markt liefert momentan (außer KTM) nur Motorräder, die viele gar nicht haben wollen, aber aufgezwungen bekommen.


    Mir ist ein 200 kg Motorrad einfach zu wuchtig und unhandlich und eine 690 Duke zu brutal. Die geht ja selbst im vierten Gang noch vorn hoch, wenn man das will. Danke, nichts für mich. Ich brauche ein Motorrad, dass sich auf der Landstraße zu Hause fühlt und dort seine sechs Gänge voll ausnutzt, ohne dass man sich gleich jenseits der 200 km/h befindet. Hobbymäßig fahre ich eine kleine Suzuki RG mit 50 cm³ und 12 PS und selbst das macht auf den entsprechenden outdoor Kartrennstrecken Spaß. Es geht eben nicht um reine Zahlenangaben.


    Mit der 390 Duke wird man sehr viele größere Motorräder auf kurvigen Landstraßen einfach nur stehen lassen, wenn man das will. Das ist überhaupt kein Problem. Und genau das macht die Maschine reizvoll, sie ist leicht, gut motorisiert und besitzt ein tolles Fahrwerk. Eine extrem giftige Mischung. :sabber: Und das für gerade mal 5.000 Euro neu. Ganz großes Kino. Wer was für die Autobahn sucht, sollte sicher woanders zugreifen, aber Motorräder sind für mich keine Fahrzeuge, die auf die Autobahn gehören. Und abseits dieser ist man mit der 390 Duke bestens bedient.


    Ich wollte mir ja schon die 200 Duke zulegen, weil die voll nach meinem Geschmack ist. Ich habe aber gezögert, weil es hieß, sie soll noch ne Nummer größer kommen. Und in beeindruckender Art und Weise ist das genau die Maschine geworden, nach der mich die Motorradindustrie jahrelang hat vergeblich suchen lassen. Danke KTM.


    Was den Verbrauch angeht sehe ich das nicht so kritisch. Mehr Hubraum heißt ja nicht 1:1 mehr Verbrauch. Sie wird sicher etwas mehr nehmen, als die 125er, aber es wird noch für locker über 250 km reichen.

  • die meisten wo schreiben 44ps wäre zu wenig für den A führerschein ^.^ schonmal ein auto mit 45 ps gefahrn (z.B vw lupo) der geht auch schon fast auf 800-900kg zu und wir sprechen hier von gerade mal 136kg was auf 1 Rad abgegeben wird... ich schätze 0-100kmh liegt unter 5 sec und motorräder machen doch eig nur in den kurven richtig spaß geradeausfahrn kann jeder :D

    Bremse erst, wenn du Gott siehst. :kapituliere: