Kaufentscheidung GT oder R

  • Hallo Leute,


    Wochenende vorbei, Entscheidung getroffen, es wird eine schwarze R mit Griffheizung, kurzen Heck, usw.
    Maschine heute bestellt, werde sie aber erst zur neuen Saison zulassen.
    Letztendlich hat mir die Optik der GT nicht zugesagt.
    Die SDR ist einfach ein tolles Bike, freu mich schon.



    Gruß Siggi :peace:

  • Robbi ,


    die SD-R taugt auch zum touren bestens, kommt halt auf's Fahrprofil an. Habe meine am 15.07.16 gekauft und bringe sie heute in die 30.000er Inspektion :wheelie:.
    Modifikationen: ich habe den Lenker mittels Riser 3 cm höher und 2,5 cm näher bei mir, gibt etwas mehr Supermoto-Feeling. Noch ein McCoi Öler, da das Kettengeschmiere bei meiner Laufleistung doch lästig wird. Heizgriffe und Handguards, halt zum touren. Ansonsten ist das Mopped original und ich habe die Entscheidung noch keinen Tag bereut. Verbrauch liegt bei landstraßenkonformer Gangart mittlerweile zwischen 5,5 und 6 Litern.


    Topspeed ist mit dem hohen Lenker nicht länger als 1-2 Minuten fahrbar, brauche ich aber auch nicht. Wenn ich meine drolligen 5 Minuten auf der BAB kriege, reicht die Beschleunigung um die Fronten zu klären :grins: . Viel Spaß mit der Neuen.

    nice greetinx
    hellsguenni


    Aprilia Dorsoduro 750
    Aprilia Dorsoduro 1200
    KTM SD-R 1290 2016

  • Das blaue war nur ein Polster.
    3 1/2 Wochen auf der Sitzbank in den Pyrenäen ist sonst nicht machbar. :nein::nein:

    Gruß Josef


    KTM1290 GT Bj16
    KTM1290R Bj14(45500 km)
    FJ1200 Bj91 (120000 km)

    Ardie B250 Bj51

  • So etwas macht dein :arsch: mal eine Woche mit, aber nicht 3 1/2

    Gruß Josef


    KTM1290 GT Bj16
    KTM1290R Bj14(45500 km)
    FJ1200 Bj91 (120000 km)

    Ardie B250 Bj51

  • Hmm also ich bin mit der SDR-SE mit PP Sitz schon 800km am Tag gefahren. Quasi nur zum tanken und pinkeln angehalten. Das waren ca 11 Stunden reine Fahrzeit, mehr als 10 Pässe und der Allerwerteste war abends taufrisch , aber die Birne war platt.

    Aprilia RSV 1000 R "Tuono" 06
    Aprilia RSV 1000 RR Factory 06
    KTM Superduke 1290 Special Edition

  • Kann ich nur bestätigen. Die SE mit Ergositzbank ist das non-plus-ultra. 10-11 h auf dem Hobel sind überhaupt kein Problem.


    Mit der Standardsitzbank meiner ersten SD war das allerdings auch kein Problem.


    Viel wichtiger ist die Griffheizung. :sabber: Die hab ich in den Alpen schon mehrfach gebraucht.

  • Gratuliere zum neuen Bike :Daumen hoch:


    So hat jeder ein anderes empfinden bzw. eine anderen Hintern :ja: ich hatte auch auf der PP Sitzbank nach 500km nur mit Tankstopps Schmerzen und dachte da muss was anderes her.

  • Hallo,
    schönes Mopped :Daumen hoch:


    Auch ich habe lange überlegt welche von beiden ich mir zulegen wollte.
    Am Ende ist es dann die GT geworden, da ich nichts ganz so radikales wollte.
    Entscheidend war aber auch der Preis für die GT, der Anfang Dezember so niedrig war,
    dass ich nicht anders konnte.


    Jetzt warte ich bis ich sie bekomme und freue mich innerlich :grins:


    Bis denne
    petroleur

  • Ich hab auch kurz vor Weihnachten für eine GT mit fetter Ausstattung unterschrieben. Habe vorher R1100RS und R1200S gefahren. Bei dem Preis habe ich nicht mal eine Probefahrt gebraucht.
    Freue mich abartig.
    Dass die keine Reifenbindung haben wusste ich noch gar nicht, ist ja endgeil. :applaus:
    Schöne Grüße aus dem Frankenland, Holger

  • So geht‘s mir auch.
    Auch ich war vorher im Weiß/Blauen Lager über 40.000 km auf einer R1200S unterwegs.
    Diese hatte einen Superbikelenker und somit eine etwas aufrechtere Sitzposition.
    Mit den originalen Koffern, dem Superbikelenker und einer MRA Scheibe konnte man damit
    sowohl touristisch wie auch sportlich unterwegs sein – wenn auch mit deutlich geringerer Leistung :rolleyes:


    Da ich aber bei den Weiß/Blauen keinen adäquaten Nachfolger fand (bloß keine S1000XR)
    und auch keine Angst vor einem Markenwechsel hatte, wurde es Zeit für einen Wechsel :ja:


    Die GT hatte mich von Anfang an begeistert – das Konzept überzeugte mich.
    Deshalb habe ich eine GT im letzten Jahr schon einmal probehalber gefahren und war davon begeistert :Daumen hoch:


    So war der Kauf nun der logische Schritt.
    In spätestens 14 Tagen kann ich sicher mehr berichten.


    Bis denne
    petroleur

  • Zitat

    Die SE mit Ergositzbank ist das non-plus-ultra. 10-11 h auf dem Hobel sind überhaupt kein Problem


    Ich denke auch über eine 2018er KTM Superduke R SE 1290 nach


    Wie sieht das bei längeren Touren mit dem Wind aus - versus der GT ?