Beiträge von December6th

    Habe selber den BMW Navigator 4 gehabt und dann gegen den 5er ausgetauscht. Halterung ist die KTM Navihalterung kombiniert mit der Garmin 660er Halterung. Grund für die BMW Navis ist das ich so mit meinem Bruder (BMW GS) jederzeit Routen austauschen kann und mir das Schwarze Gehäuse besser gefällt als das Garmin Grau.
    Von BMW Kommt übrigens der Navigator 6 - BMW hatte aus versehen schon Fotos mit dem Teil bei der BMW GS Rally Premiere geposted und dann schnell wieder gelöscht...

    • 100500Km, Maus64 1190T 04/2013 nur Kleinigkeiten. Läut noch super
    • 90000km, Arnold, 1190R 04.2013 keine Probleme
    • 65450km, Sabu, 1190T, 05.2013, alles im Rahmen und nie Stehengeblieben,
    • 62500km, Kreta, 1190R 04.2013, wenige Probleme
    • 60000km, Thomas22,1190T, in den letzten 50 tkm sehr wenig Probleme
    • 54000km, hmuehl, 1190R, 04/2013, die Anfangsprobleme (Anlasser, Hauptständer, Blinker,) Service war super.
    • 46130km, Wolfgang.A, 1190R 03.2013, keine Probleme
    • 44000km, quettal23, 1190T, keine Probleme
    • 42000km, Nikolaus, 1190R, 03/2013, geniales Motorrad!
    • 41000km, SteFun, defekter Reifendrucksensor, gerissenes Hupenkabel, also fast nix
    • 39800km, Schönwetter_Manni, 1190T 2013 (WES), keine Probleme
    • 37000km, JustMe, 1190R 2013; ohne Probleme.
    • 35000km, Epse, 1190T 2013, wenig Probleme
    • 33000km, Lawyer, 1190T 2013, alle Probleme behoben, läuft super
    • 32000km, Bäuerlichen, 1190T 2013 ohne Probleme
    • 30500km, GERUN1190, 1190T 09/2013, wenig Probleme
    • 30000km, Reutek, 1190 R, 06/14, ohne Probleme
    • 29000km, Hotte, 1190R, 03/2013, keine aussergewöhnlichen Probleme
    • 29000KM, Landex, 1190 T 04/2013, Kinderkrankheiten beseitigt (Hupe, Ständer, Starter, Airbox), Probleme: LKL, Rubbelbremse vorn leicht. Motor funzt perfekt.
    • 27000km, Elendiir, 1290SA, 04/2015, Kleinigkeiten beseitigt; immer noch massive Schaltprobleme (SA kommt Mitte September in die Werkstatt)
    • 26000KM, Brauni1190 , 1290 SA 04/2015, Felge vorne getauscht, sonst alles gut.
    • 25000km, Knaepper, 1190T 2014 ,keine Probleme seit ES LKL und Schwinge gelagert
    • 24000km, Kathi-Michel, 1190T 8/14,, Display getauscht - verdunkelt schon wieder, Bremsenrubbeln beseitigt, pendelt immer noch
    • 24000km, Mahahne, 1190R, 05/2013, Anlasser getauscht, Li/ION Batterie, danach keine Probleme. Nur leichtes Rubbeln an der VR Bremse
    • 24000km, KarlKarlsson, 1190T 5/2013, Anfangs 2x Ölfilter defekt, danach keine Probleme.
    • 23500km, roberToB, 1290 SA, 04/2015, keine Probleme
    • 23000km, madison5 1190T 07/2013, Bremsscheiben vorne gewechselt, Tank getauscht, Starter getauscht, rechter Motordeckel getauscht, Hupe getauscht, Felge vorne getauscht
    • 22000km, KTM Treiber, 1050 ADV, 04.2016, Tankgeber, Bremsscheiben vorne gewechselt.
    • 22000km, Womble, 1190R 03.2013 keine Probleme (mehr nach dem 1. Jahr)
    • 20.000km: Lebensfreude, 1290 SA, 07.2015, Kupplungsnehmerzylinder und Sitzbankschloss
    • 19600km, Kradreisender, 1050 BJ 2015, Stand 21.08.2016
    • 18000km, walterg , 1290 2015 wenig Probleme
    • 17900km, Peter S. 1190 ADV 9/2014 bis 6000 km teilweise massive Probleme ( Software ) seither ohne Probleme
    • 17500km, Werwolfi 1190R 9/2014 Hupe defekt
    • 17000Km, silliwilly SA 1290 Bj 04/2015, Felge hinten zentriert
    • 16000km, tesari, 1190R , BJ 2014, keine Probleme
    • 15850km, harry08,1290 Bj2015,wenig Probleme
    • 13300km, Tailwalker, 1050er aus 10/2015, Schalthebel auf Kulanz sofort getauscht, keine Probleme
    • 13000km, mandello1190R 09.2014, keine Probleme
    • 12800km, SMT-Stenli 1290 10/2015, keine Probleme
    • 11000km, SirW., 1290 2015 ein paar kleinere Ölundichtigkeiten
    • 10000km, oldy22, 1190T 04/2014 keine Probleme (aktuell :-) )
    • 9600km, XXL_690, 1290 SA, 04.2015, Vorderfelge und Dichtband.
    • 8500km, Sendi 1050er Ölverlust erledigt, Schalthebel erneuert, Scheibenbremsen vorne erneuert
    • 8000km, DietmarPaderborn, 1050 06/2015, keine Probleme

    LiPo Batterie verbaut und Polschraube mit Magnetschraubenzieher rausgehoben. Nur leider ist die Schraube nicht magnetisch und entfernte sich im falschen Moment in die Untiefen des Motorrades ohne irgendwo rauszukommen. Hab dann zirka 3 Stunden gebraucht diverse Teile abzunehmen um die Schraube wieder zu finden....

    bei meinem Schwarz / Orangen X551 hat sich der Schieber für die Sonnenblende gelöst. Gleich das ganze Teil inklusive Halterung und Teil des Helmdekors. Nicht so toll wenn Du gerade in Südtirol in einen unbeleuchteten Tunnel reinfährst und das ganze in der Hand hast....
    Nach der ersten Reparatur ist es wieder ein bis zwei Monate gegangen und dann das gleicher wieder mit noch grösserer Ablösung.


    Ansonsten bin ich mit dem Helm und dem BX4 aber zufrieden.


    Nikolaus

    denke da kann ich helfen. Hatte zwei X551 weil einer immer Kaputt war. Einmal mit BX4 und einmal mit BX5. Von der Tastenbedienung war das BX5 etwas besser aber die SW ist leider ziemlich unbrauchbar. BT Musik Übertragung vom NAVI (BMW Navigator 5) bricht immer wieder ab und das Handy verliert auch die Verbindung. Das Automatisch Abschaltung Feature hat bei Ampel Stopps meinen Helm komplett abgedreht. Radio auch nicht so toll.
    Da der X551 mit dem BX5 jetzt ganz hin ist (nicht mehr reparierbar) habe ich vom Händler das geld für den X551 und das BX5 zurück bekommen und jetzt nur den anderen X551 mit BX4 (das halbwegs funktioniert) behalten.


    Daher meine Empfehlung: BX4 (oder BX4+)


    LG


    Nikolaus

    Bei mir ist der ganze Bowdenzug aus dem Haken gerutscht. War vermutlich eine Spätfolge des Alarmanlagen Einbaus bei der Auslieferung (aufgebogen und beim Zusammenbau vergessen?). Habe zur Sicherheit noch einen kleinen Kabelbinder verwendet.

    Habe PHDS seit dem ersten Tag auf meiner 1190r (jetzt 39tkm) weil es in einem der Pakete dabei war. Bin dann vor kurzem eine 1190r ohne PHDS gefahren und war echt erstaunt wie viel das PHDS bringt. Erstens ist der etwas höhere Lenker viel angenehmer und zweitens werden die Motorvibrationen weniger an die Hände weitergegeben.

    Meine PP Plastikkoffer sind auch immer innen feucht wenn ich sie mit der Waschbürste in der Garage wasche (darum mache ich das nur 2 mal im Jahr..) Während der Fahrt sind sie aber eigentlich dicht ausser man packt den Koffer so voll das es den Deckel hoch drückt.
    Gegen das nicht zurückschnappen der Orange Plastik Teile beim schliessen des Koffers hilft leichter Druck von oben auf den Schwatzen Teil in dem der Orangen Riegel stecken.
    Zur Stabilität: hab mein Moped schon mehrmals auf die Koffer gelegt (rätselhafter Traktionsmangel der Füße beim Stehen - sicherlich Regen oder Schotter bedingt) und der Koffer & Sturzbügel gemeinsam bilden einen perfekten Schutz...

    Fahre mit der Stadler "Sun" in Wien. Ist angenehm luftig und unter 20 Grad sogar "zu kalt". Die Jacke ist eigentlich der Innenteil der Stadler "Comcept". Bin durch die positiven Erfahrungen meines Bruders mit dem TT Companero Worldwide auf Stadler gekommen wollte aber keine Gelbe Kleidung von TT.


    Netterweise hat mein Bruder die Companero Innenjacke ausgiebig auf Sturz & Abriebverhalten getestet und dabei hat die Stadler Qualität sehr gut abgeschnitten….


    Nikolaus

    der TKC70 ist in AT legal weil er M&S markiert ist also als Winterreifen durchgeht. Theoretisch bräuchte ich einen 190KmH Aufkleber am Tacho ("Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 190 Km/h muss im Blickfeld des Fahrzeugführers sinnfällig angegeben sein (Aufkleber)"). Durch die 130KmH auf unseren Autobahnen ist das aber nicht so kritisch und mit Gepäck fahre ich sowieso langsamer….

    Gibt es für den TKC 70 mittlerweile ne Freigabe für die R ?


    Freigabe ist in Österreich nicht notwendig daher kann ich damit fahren. Und in BIH und MNE schaut eh kein Polizist auf eine Freigabe sondern nur auf die Grüne Versicherungskarte…


    Nikolaus

    bin den TKC70 jetzt zirka 4000km gefahren (ex Jugoslawien Tour) auf meiner 1190r - hier ein erstes Feedback:


    • Der Reifen ist die ersten 1000km sehr Gewöhnungbedürftig (kippelig) aber das gibt sich danach
    • Die Haftung ist sehr gut - Tourguide mit 1190T und CTA2 ist noch mehr gerutscht als ich wenn wir mal wieder im Ready to Race Modus unterwegs waren
    • Leichte Schotterstrassen waren kein Problem (nur die Minenwarnungen rechts und links der Schotterpisten haben uns etwas verunsichert)
    • Längsrillen in der Fahrbahn mag der Hinterreifen nicht so sehr - fährt sich bei den typischen in Längsrichtung geschliffenen Belägen etwas komisch als ob das Hinterrad immer ein paar Millimeter links / rechts wandert. Eventuell ist da der durchgehende Mittelsteg schuld
    • beim härteren Bremsen pfeift der Vorderreifen merklich hält aber gut. Eventuell ist der Bremsweg minimal länger als CTA2 aber alles gut beherschbar
    • Überraschunge wie Schotter oder Sand mitten in der Kurve verkraftet der Reifen besser als der CTA2 - wunder darf man aber keine Erwarten...
    • Beim harten Beschleunigen (Überholen) kommt ein leichtes Rühren in den Lenker das ich so vom CTA2 nicht kenne. Ist aber nicht beängstigend sobald man sich daran gewöhnt hat.
    • Pendelneugung dürfte höher sein, aber da ich ohne Topcase Fahre und meine 1190r bei meinen Geschwindigkeiten kein Pendelproblem hat ist das für mich kein Ausschlussgrund. (mein Bruder fuhr auch TKC70 auf der luftgekühlten GS1200 ADV und hatte mehr Pendelprobleme bei hohem Tempo)


    Fazit:
    Ein guter Urlaubsreifen für die Gebiete die mehr "Adventure" bieten. Für meine normalen Strecken in den Österreichischen, Italienischen und Schweizer Alpen würde ich eher wieder den CTA2 nehmen. Laufleistungsmässig ist noch einiges an Profil vorhanden - werde weiter mit dem Reifen fahren und Berichten.
    :wheelie:


    P.S.: Optisch schaut der Vorderreifen in 90/90-21" ganz anders aus als die Dimensionen der 1190T. Bin mir nicht sicher das Erfahrungen der 1190R & 1190T vergleichbar sind

    hab schon einmal unfreiwillig in TR ausprobiert was bei 0km Restreicihweite passiert: Bin noch zirka 30km (sparsam fahrend) weiter gekommen bis zur nächsten Tankstelle. Aufpassen muss man bei der "Warnung" im linken Display. ich habe die Restrecihweite bei meinem Favorites ganz unten und dieser Wert ist noch sichtbar wenn die grosse Tankwarnung links aufscheint - ABER der Wert der Restreichweite im Hintergrund hinter der Tankwarnung wird nicht refreshed bis man die Warnung quittiert....


    Nikolaus

    PHDS ist aber auch nicht schlecht. Hab das seit dem ersten Tag auf meiner @R (jetzt 38tkm) und bin beim letzten service eine @R im Serienzustand gefahren. Der Höhenunterschied ist besonders im stehend fahren viel angenehmer und ich fühle kaum Motorvibrationen im Lenker. Entweder dämpft das PHDS auch die Motorvibrationen oder meine @R Motor läuft besser als das Leihmoped des Händlers.


    Nikolaus

    Im 2015 KTM PP Katalog gibt es eine "Karbon Seitenverkleidung" die auch auf die 1190 passen soll. Vielleicht hilft das ja den Hitzegeplagten oder es verschärft die Situation durch Hitzestau...