SD-R 3.0 Probleme und Updates

  • Hallo Tom,

    das mit dem Lenkkopflager hast du bei fehlender Kugel sicherlich gemerkt?


    Ich hatte bis jetzt noch nie Notwendigkeit, ein defektes Lenkkopflager an einem meiner Mopede bemängeln zu müssen.

    Verspüre allerdings an meiner 3er, nach ca. 8000 gefahrenen Kilometer, bei Bremsen eine gewisse Unruhe.

    Ich habe das beim Service mit "Stuckern" bzw."unrunden" Bremsverhalten bei leichtem Bremsen beschrieben. Laut Aussage der Werkstatt ist das so normal und das machen (Standardaussage bei KTM...) alle.


    Kannst Du eventuell beschreiben wie sich das bei Deinem Fahrzeug bemerkbar machte?

  • Defektes Lenkkopflager merkt man:


    a. unruhiger Geradeauslauf beim langsamen rollen (Lenkkoplager rastet fühlbar ein)

    b. mechanischer Klack beim bremsen (Spiel im LKL)

    Es ist ja nicht schlimm wenn man keine Ahnung hat.

    Schlimm ist es wenn man glaubt Ahnung zu haben, beratungsresistent und dazu auch noch humorlos ist.

    Warum können die Spacken nicht einfach wieder BMW fahren? :teuflisch:

  • Defektes Lenkkopflager merkt man:


    a. unruhiger Geradeauslauf beim langsamen rollen (Lenkkoplager rastet fühlbar ein)

    b. mechanischer Klack beim bremsen (Spiel im LKL)

    Danke Karsten, ich werde morgen mal darauf achten

  • Kannst Du eventuell beschreiben wie sich das bei Deinem Fahrzeug bemerkbar machte?

    Bei meinem Moped damals machte sich das defekte Lager besonders beim Fahren in langsamen, engen Kurven bemerkbar. Ich hatte das Gefühl, die Kiste fällt um, als wenn man ein 13 Zoll Vorderrad verbaut hätte. Da das "schleichend" kam, habe ich das erst recht spät bemerkt. Um sicher zu sein habe ich dann einen Kumpel (fuhr das gleiche Moped) fahren lassen und der wäre fast gestürzt. Also ruhig auch mal jemand anderen testen lassen.

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?