Kosten 15000 km Service / 30tkm Service

  • Garantieverlängerung um 2 Jahre für Fahrzeuge welche noch nicht am Ende ihrer Werksgarantie angelangt sind kostet bei der 1290 S@S (2018) 423€ zur Zeit.


    Grüße

    Tommi

    Bonanzarad orange, Zündapp KS80,Honda CBR1000F,CBR1000F,CBR1100XX,VFR1200,VFR1200X(Crosstourer), BMW 1200GS, 1200RS, 1000XR

  • Garantieverlängerung um 2 Jahre für Fahrzeuge welche noch nicht am Ende ihrer Werksgarantie angelangt sind kostet bei der 1290 S@S (2018) 423€ zur Zeit.


    Grüße

    Tommi

    Komisch ich habe vor 3 Monaten 350 dafür bezahlt :sehe sterne::denk: Nagel mich nicht spontan auf den Euro fest, aber 400 warns auf keinen Fall

  • 31.05.2019 bei noch 2 Monaten Restlaufzeit der Werksgarantie >>> 359 Euro für zwei weitere Jahre. Hat sich mittlerweile rentiert (750€ wurden von der CarGarantie übernommen)

  • Komisch ich habe vor 3 Monaten 350 dafür bezahlt :sehe sterne::denk: Nagel mich nicht spontan auf den Euro fest, aber 400 warns auf keinen Fall

    Hallo Benni, keine Ahnung wie die Versicherungsprämie berechnet wird, offensichtlich bin ich mit meinen Kosten eher im oberen Bereich (Ende der Werksgarantie 09.2020 lt. Auslieferungsurkunde, Abschlusszeitpunkt der Versicherung: Juli 2020, Versicherungsgeber: CarGarantie - ich denke mal das die Versicherung für alle gleich sein dürfte.)

    Bonanzarad orange, Zündapp KS80,Honda CBR1000F,CBR1000F,CBR1100XX,VFR1200,VFR1200X(Crosstourer), BMW 1200GS, 1200RS, 1000XR

    2 Mal editiert, zuletzt von Huskeer () aus folgendem Grund: Abschlusszeitpunkt, dies ist sicherlich relevant für die Ermittlung der zur Zeit gültigen Konditionen!

  • Ich habe 1140,- gezahlt! Ohne kettensatz..... Bin noch immer sauer. Keine Auflistung, nur ein Posten mit 850,- werde die Rechnung an ktm schicken und mal fragen was das soll.

  • Da hätte ich aber direkt mal nachgefragt wie sich die 850 Tacken so zusammensetzen...... Dazu wird auch KTM nicht viel sagen können, schätz ich.

    Aber 1140 ist eine Ansage... Haste jetzt wenigstens verblattgoldete Armaturen? ^^

    Puig Scheibe 9717W für die 1290 SA S abzugeben.

    Interesse? --> PN :)


    'Wir bauen keine Fahrzeuge zum Sprit sparen, sondern zum genüsslichen Benzin abfackeln.' Egli, Tuner und Fahrzeugbauer


    SD GT '20 - was für ein schweinegeiler Ofen! :sabber:

  • Letzte Woche in BT Jahresservice mit 15350 km, 370 Euro. Alles wie immer sauber aufgelistet und nachvollziehbar. Den 15000er hatte ich letztes Jahr gegen Ende der Saison bei 13700 km vorgezogen. Irgendwie war dann zumindest privat nix mehr mit Fahren.

  • Ich hab für mein großes 30000er ziemlich genau einen Tausender bezahlt - 1002,60


    Arbeitszeit (der größte Brocken)
    Service
    Ventileeinstellen
    Zündkerzentausch
    Tausch sämtlicher Flüssigkeiten
    SLS-Zeugs
    Irgendwas bei Kupplung
    Pcikerl (TÜV)
    Kleinteilekram
    Entsorgung

    Dichtungen
    etc

    Naja billig is was anderes. Aber ein Kumpel von mir hatte so was ähnliches bei seiner Multistrada und hat dann sage und schreibe 1800 gelöhnt.
    Honda isses halt keine wo das Service mit Ventilspielkontrolle 400 kostet.


    Dafür macht das Teil halt auch viel mehr Spaß !!!

  • Achtung! Es ist ein Riesenunterschied ob Ventilkontrolle oder notwendige Ventileinstellung. Der Mehraufwand wenn die Ventile genau eingestellt werden ist immens!

    Zwei Finger von der Kupplungshand! :peace: ..und nicht vergessen Meinungen sind immer subjektiv!

  • Vom zusätzlichen Aufwand her ist es egal ob pro Zylinder nur ein Ventil oder alle vier Ventile eingestellt werden müssen. Es müssen dazu immer die Nockenwellen raus.

    Die Demontage geht relativ schnell aber der Zusammenbau dauert deutlich länger.
    Hab ca 2-2,5 Stunden pro Zylinder benötigt. Hab mir aber Zeit gelassen und alles mehrmals kontrolliert.

    Der Profi ist aber wahrscheinlich etwas schneller.

  • Hallo Frank ,

    meinst Du mit 2 bis 2,5 Stunden pro Zylinder jetzt nur den Mehraufwand für das Einstellen, (gegenüber der Kontrolle)

    oder den Gesamtaufwand ?


    V.G. Andreas

  • Mehraufwand, also zu den Stunden die man sowieso für die reine Kontrolle benötigt.

    Wie bereits gesagt hab ich mir Zeit gelassen und alles mehrmals geprüft. Mache ich ja nicht jeden Tag.

  • Hallo Frank,

    danke f. die Info.


    Das würde ja bedeuten, dass ca. 2,5 bis 3 Stunden ( = ca. 250 bis 350 Euro je nach Stundensatz) bei der 30.000 / 60.0000 km Inspektion draufkämen,

    wenn man unterstellt, dass der KTM Mechaniker knapp doppelt so schnell arbeitet........:denk:


    D.h. rund 1.000,- Euro nur für die Inspektion ohne Zusatzarbeiten...:staun: