Kosten 15000 km Service / 30tkm Service

  • Hallo Ktm Gemeinde,


    demnächst bekomme ich die Käte vom 15tkm Service zurück und möchte euch auch bitten hier eure Kosten, Erfahrungen hier einzutragen. :applaus:


    Das Thema "1.Service Kosten" wurde auch von mir gepostet und lt. Statistik gut besucht, also herscht hier reges Interesse. :respekt:


    Falls jemand schon in Richtung des 30tkm Service kommt, bitte ich auch um einen Eintrag. :wheelie:


    Danke schon im Voraus an alle die teilnehmen und eine schöne, unfallfreie Saison 2014 :driften:

  • Im März diesen Jahres die 15000er gemacht beim Freundlichen. Das alles ohne besondere Vorkommnisse außer 1-2 Updates ohne zu wissen was da genau gemacht wurde.


    328 Euronen und kein bisschen weniger.

  • Heute Jahresservice + 15.000km Inspektion (vorgezogen) machen lassen. Der Luffi konnte drinbleiben. Inkl. Programmieren der Blinkerrückstellung hab ich 320 EUR auf die Theke gelegt. Konnte drauf warten. Nette Gespräche, Kaffee und Toilettenbenutzung waren inklusive. TI Hauptständer wechseln und Austausch des Kupplungsschalters (springt bei eingelegtem Gang nicht an) wird noch nachgeholt.
    Der nette Händler sitzt in Landshut :Daumen hoch::winke:

    Gruß Tommy
    ---
    You can go fast, I can go everywhere.

  • Das mit dem Luftfilter überlege dir nochmal. Mit 15 tkm wäre er m. M. längst überfällig. Bei der nächsten Durchsicht im kommenden Jahr hat er vielleicht 20 - 25 tkm drauf. Ich habe nach ca. 6tkm sehr viel groben Dreck (bes. Mücken) rausklopfen können. Jetzt sollen die PP-Strümpfe das Gröbste wegfiltern.


    Es sei denn, dein Luftfilterkasten ist derart undicht, das würde den Filter nat. schonen... :achtung ironie:

  • Hallo,


    ich habe meinen Luftfilter bei 13.000km selbst gewechselt aber nur um nicht alles umsonst zerlegt zu haben. Den Filter hätte ich bedenkenlos nochmal so lange drin gelassen, und in der Airbox nach dem Filter war alles absolut sauber. Airbox Standart 2014 allerdings kein Staub oder Offroadeinsatz.


    Gruß
    Sascha

  • Hallo @ freunde,


    Habe voriger woche meinen @ jarlicher/11000 km service lassen machen bei meinen dealer,


    dabei auch denn blinkerautomaat draufmachen lassen kosten mir 253€ inclusief alles.


    Aber habb einen slechten dealer weil mein @ noch einem neuen mittelstander modificiert haben musten,


    hat der mechanieker nichts von gezagt und das finde ich eine slechte sache, oder irre ich da mich :Daumen runter:


    ubrigens der dealer befindet sich in holland :nein:

  • Na, da markier' ich hier mal die einsame Spitze bis jetzt....
    Inspektion nach einem Jahr (11.500 KM): 357,90! Gut, der Luftfilter wurde gleich mitgewechselt aber trotzdem fand ich's ambitioniert.


    Der gleiche Händler hatte auch nen Kostenvoranschlag für einen neuen Satz Reifen: 400,- Euronen :der Hammer: - mein örtlicher Reifenhändler hat dafür dann 277,- aufgerufen.... knapp 50% mehr sind schon mal ein Wort!!!


    Da werd' ich wohl die 30.000er bei nem anderen KTM-Händler beauftragen.....

  • Habe für den Jahresservice (10 000 km ) mit Software Update 275, 30 € bezahlt. Auf Garantie wurde der Anlasser gewechselt und eine Ölundichtichkeit am hinteren Zylinder beseitigt.


    Nah ja geht noch ist aber komischerweise um 50 € teuerer als der 1000 Service vor genau einem Jahr der im Prinzip identisch ist. Stand sogar auf der Rechnung. 1000 Service bzw Jahresservice :denk: 50 € Preiserhöhung in 12 Monaten wäre schon dreist :traurig:

  • Muss man nicht!
    Nächste Inspektion erst wieder nach einem Jahr oder nach weiteren 15000 Km. Je nachdem, was zuerst kommt.

  • Muss man nicht!
    Nächste Inspektion erst wieder nach einem Jahr oder nach weiteren 15000 Km. Je nachdem, was zuerst kommt.


    Das ist nicht korrekt :nein:
    Wenn man die 10.000er Jahresinspektion machen lässt muss man bei 15.000 wieder zur Inspektion. Der Arbeitsumfang der Jahresinspektion unterscheidet sich nämlich von der 15.000er.
    Wenn man in einem Jahr nur 1.000 KM fährt muss man in 12 Monaten (und dann 11.000 KM) wieder hin.

    Gruß
    der OLLI


    Wenn mich jemand fragt: "was geht ab?" male ich ihm ein Kreuz auf die Stirn und antworte: schwarzer EDDING schon mal nicht!

  • Habe für den Jahresservice (10 000 km ) mit Software Update 275, 30 € bezahlt. Auf Garantie wurde der Anlasser gewechselt und eine Ölundichtichkeit am hinteren Zylinder beseitigt.


    Nah ja geht noch ist aber komischerweise um 50 € teuerer als der 1000 Service vor genau einem Jahr der im Prinzip identisch ist. Stand sogar auf der Rechnung. 1000 Service bzw Jahresservice :denk: 50 € Preiserhöhung in 12 Monaten wäre schon dreist :traurig:


    Vielleicht hat man bei Dir den Luftfilter schon getauscht der beim 15.000er eh dran ist, das könnte evtl. die Differenz sein.


    Im Übrigen gibts wohl Flexible KD, d.h. anhand der gefahrenen Kilometer innerhalb des 1 Jahres Rhythmus wird von KTM "vorgeschrieben" was explizit an dem Fahrzeug gemacht werden muss - bekommt der Händler wohl vorgegeben wenn er den Kilometerstand per PC an KTM übermittelt.
    So ähnlich hab ich das jedenfalls verstanden :grins:


    Beispiel:


    Ich musste mit meiner SDR zur Jahresdurchsicht weil ich die Kilometer bis Stichtag nicht schaffte, hatte knapp über 12000 km drauf und hätte die 15.000 km in der Zeit nicht mehr geschafft.
    Also Jahresdurchsicht - falsch, KTM hat dann vorgegeben den 15.000er KD zu machen.
    Der nächste KD ist dann bei 30.000 km und nicht wie von mir gedacht bei 27.000 km.
    Ganz verstehen tu ich das zwar nicht aber von mir aus.... :applaus:


  • ...Ich musste mit meiner SDR zur Jahresdurchsicht weil ich die Kilometer bis Stichtag nicht schaffte, hatte knapp über 12000 km drauf und hätte die 15.000 km in der Zeit nicht mehr geschafft.
    Also Jahresdurchsicht - falsch, KTM hat dann vorgegeben den 15.000er KD zu machen.
    Der nächste KD ist dann bei 30.000 km und nicht wie von mir gedacht bei 27.000 km.
    Ganz verstehen tu ich das zwar nicht aber von mir aus.... :applaus:


    Das ist meine Rede!
    Nach der Jahresdurchsicht, bei der die 15000 Km nichr erreicht wurde, ist die nächste dann wiederum nach einem Jahr, oder wenn jetzt die 30000 Km erreicht sind. Sind nach diesem weiteren Jahr erst jetzt die 15000 Km erreicht, wird eben wieder jene kleine 15000er Durchsicht gemacht. Hat ja auch keine Sinn, jetzt schon nach dieser Km-Leistung die 30000er machen zu lassen.
    So war es bei meiner ehemaligen Ducati und laut meinem Händler ist das auch bei KTM so. Wenn natürlich einer unbedingt nach erfolgter Jahresinspektion ein paar Monate später eine weitere (15000er) Durchsicht durchführen lässt, macht der Händler das selbstverständlich. Er verdient ja schließlich daran. Nötig ist das aber nicht.
    Zur Wahrung der Garantieansprüche ist entweder nach erreichen jener 15000 Km oder nach einem Jahr diese Durchsicht fällig. Wer nach der Werksgarantie eine weitere Garantieversicherung abschließen will, sollte dringend diesen Jahreszyklus einhalten.

  • Nach der Jahresdurchsicht, bei der die 15000 Km nichr erreicht wurde, ist die nächste dann wiederum nach einem Jahr, oder wenn jetzt die 30000 Km erreicht sind. .



    Aber nur, wenn nicht nur eine normale Jahresdurchsicht gemacht worden ist.
    Bei der Jahresdurchsicht ist z.B. kein Luftfilter zu wechseln, bei der 15000er schon,
    Wenn nach 12 Monaten also nicht der Luftfilter gewechselt wurde, weil noch keine 15000 voll, heißt das doch nicht, dass erst 12 Monate später und eventuellen insgesamt 20000 km der Luftfilter das erste mal gewechselt werden muss.


    Gruß


    Volker

  • Da ich zufällig euren Thread hier gelesen habe und erstaunt bin über gewisse Aussagen, hab ich mir mal schnell den Serviceplan + -zeiten der 1190 ADV 2015 gezogen.
    Grundsätzlich hat KTM das bei der 1190 sehr fair gelöst mit den Pflicht- und empfohlenen Arbeiten. :Daumen hoch:


    Bei den Pflichtarbeiten würde ich jedoch immer die Kombi aus 15.000/jährlich bzw. 30.000/alle 2 Jahre direkt ausführen lassen damit man nicht in die "Garantieverlust-Falle" gerät. Außerdem braucht man dann nicht "dauernd" zum Händler und auf Termin warten etc. :zwinker: Der korrigierte "Mehrpreis" ist mE gering.
    Einzige Ausnahme sehe ich dort nur, wenn man noch nicht mal die 10.000km p.a. voll bekommt. Da wäre ne Trennung km von Zeit überlegenswert... :denk:


    Die empfohlenen Arbeiten kann man auch ohne große techn. Kenntnisse einfach selbst machen.
    Lediglich die Kontrolle/Reinigung der Öldüse zur Kupplungsschmierung würde ich direkt alle 15tkm/jährlich mit beauftragen. :zwinker:



    Btw die Servicezeiten der 690er sind einiges höher – auch bei der Duke 4, die die geringsten aller 690er hat (auf 30.000km = 420min (2x 10.000er/1x 20.000er)