KTM 1290 Superadventure R

  • Hab gestern meiner SAR eine Garnitur Felgenrandaufkleber spendiert.

    Sonderanfertigung - passen super und schauen im Gesamten echt toll aus. Ist genau so geworden wie ich mir das vorgestellt habe.

    Leider hab ich grad nur ein Foto vom Vorderrad, hinten ist es sinngemäß gleich.

    Schade irgendwie dass das nicht schon ab Werk drauf ist, aber so hat man ja auch was zum pimpen.... :grins:

    Dateien

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Hab mir die von "Bike-Label" machen lassen...

    Da war vor nicht all zu langer Zeit auch ein Thread wegen Tankpads und Tankaufklebern, schau mal in der Rubrik " Angebote von Händlern".

    Hatte sehr netten Kontakt mit Steven, super Support, genau so wie ich das wollte, und innerhalb von paar Tagen bei mir die Aufkleber. Kann ich ganz klar empfehlen!

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Hallo erstmal,

    auch ich bin neu hier. Habe mich auch für 1290 R entschieden, die ich nächstes Wochenende abholen werde. Vorbelastet bin ich mit der 1190 R. Meine Endscheidung für die R viel aus mehreren Gründen.

    1. Das Fahrwerk ist von Hand viel genauer einzustellen und längst nicht so anfällig.

    2. Optik, obwohl du für die S Speichenfelgen ordern kannst.

    3. Die Sitzhöhe ( Ich bin 194 cm)

    4. Zu guter letzt das Einlenken bei engen Kurven.

    Ich bin auch die S Probe gefahren und kam mit der R ein wenig besser zurecht. Und die R aus 2018 hatte auch noch den gleichen Preis (13.900 € nagel neu ohne EZ und 0 km), da viel mir die Entscheidung nicht mehr schwer. 9 von 10 1290 Adventures sind aber eine S.

    Kurzum bis bald Ansgar

  • Hallo!

    Ich habe mir auch eine 1290 R gekauft und warte ungeduldig auf nächste Woche , da ich sie dann hoffentlich endlich kriege. KARNEVAL !!!

    Das Aufkleberproblem ist schon bei meiner Maschine im Laden zu sehen. Ich finds krass, daß KTM so komplexe technische Dinge bauen kann,

    aber einfach nicht in der Lage ist, Aufkleber dauerhaft an einem Motorrad zu befestigen. Jeder Hanuta Aufkleber hält da besser. Bei der 701 Husqvarna ( KTM ) von meiner schöneren Hälfte hatten sich die Aufkleber der Sitzbank von Anfang an gelöst, bis sie dann ganz ab waren. Da gab es dann neue Sitzbänke ...

    Ich frage mich jetzt, warum die Aufkleber an der 1290 er halten sollen, wenn man neue bekommt, die man dann selber aufklebt. Nur so ein Gedanke...

    Aber was solls, gibt Wichtigeres, kanns einfach nicht mehr aushalten bis nächste Woche und musste wenigstens mal hier als Neuer im Forum meinen Senf dazu geben. :-) Ach ja, die R musste es einfach sein. Bin halt son verwegener Typ! ;-) Grüüüüße an alle!

  • Gratuliere zur Neuen "R" ....

    Das mit den Aufklebern funktioniert schon denk ich, aber eben nur dann wenn man die Klebestelle gut vorher entfettet und die Aufkleber gut aufdrückt, und das vor allem an den Rändern, idealerweise mit einem Fön etwas nachhelfen damit der Aufkleber nicht so widerspenstig ist.

    All jene Aufkleber die ich selber geklebt habe halten super und keinerlei Anflug von Ablösung.

    Problem ist ja ein minimaler Spalt am Rand, da kommt dann Feuchtigkeit, Wasser, Staub - und der Ablösungsvorgang nimmt seinen unaufhaltsamen Lauf, gleiches gilt dann für nicht saubere und entfettete Klebestellen .....


    Aber egal - Aufkleber hin oder her - die "R" ist einfach spitze :Daumen hoch:

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Hallo Marie,


    mit was hast Du entfettet? Sind ja (unlackierte?) Kunststoffteile, da ist Verdünnung vielleicht nicht so gut geeignet?


    Vielen Dank!


    Grüße

    Marcus

  • Hab einen ordinären Bremsenreiniger von Tante Louise verwendet, vorher halt vorsichtig schön sauber gemacht, und dann sachte ein paar Mal mit einem weichen Microfasertuch dund dem Bremsenreiniger drüber gewischt.

    Aufkleber dann aufgeklebt, gut angedrückt, mit dem Haarfön etwas nachgewärmt, abermals dabei gut andrücken - fertig .....

    :winke:
    Grüßle Marie

  • Isopropanol, gibts in der Apotheke, funktioniert auch ganz gut dafür.
    In so Taknpad-Kits sind oft Tücher mit Isoprop zum Vorbehandeln enthalten.

    -Pött Pött Pött?
    -Braaap?
    -Braaaaaap!


    Das Schwein mit der Pfeife

  • Avery Surface Cleaner benutze ich, wird auch von Folierern genommen um Oberflächen zu säubern und zu entfetten.

  • Hello,


    ablösende Aufkleber hab ich bei meiner neuen 2018er SAR auch. Werde das nächste Woche bei der 1000 km Inspektion bemängeln...


    Gruß Stefan

  • Hello,


    ablösende Aufkleber hab ich bei meiner neuen 2018er SAR auch. Habe bei der 1000er Ins. neue bekommen.

    Vg Bertram
    Piloten ist nichts verboten.

  • Was meint ihr, zahlt sich eine Garantierverlängerung aus?

    Kostet in Osterreich für 1 Jahr € 249,00, für 2 Jahre € 368,00!

    Vorraussetzng ist eine jährliche Überüprüfung bzw. Ölwechsel.

    Gruß

    Werner

  • Hi diga, es sind Kosten die Du einplanen kannst. Ob es sich auszahlt wirst du merken wenn du einen Schaden hast.

    Ich finde 368 Euro dafür 2 Jahre keinen Kopf machen in Ordnung.

  • Ich hatte keine Garantieverlängerung an meiner 1190er abgeschlossen und auch nicht gebraucht. Die Dinger sind schon zuverlässig. Ich denke die Zuverlässigkeit wurde auch auf die 1290er weitervererbt.

    Gruß vom Harald
    "S. Auerteig"
    KTM ADV1190/R ´14; Suzuki DR 800S ´99; :prost:

  • Hi diga, es sind Kosten die Du einplanen kannst. Ob es sich auszahlt wirst du merken wenn du einen Schaden hast.

    Ich finde 368 Euro dafür 2 Jahre keinen Kopf machen in Ordnung

    368 Euro + 2x die jährlichen Inspektionskosten, sind dann ca. 1000 Euro :staun:

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk:

  • Ich hatte mit dem KNZ einen Schaden an der 1190, wäre das zuhause passiert hätte ich's selber gemacht, glaube der kostete etwa 90 Euro, weils unterwegs auf dem Weg nach Livorno passiert ist hat's der Endurobunker gemacht, glaube REchnung war 120 Euro. Wäre die Garantieverlängerung also trotzdem teurer gewesen. Ich werd's nicht machen, das Geld wahrscheinlich in den Quickshifter stecken.

    beware of the mantis

  • Muss man am Ende selbst wissen ob man bereit ist das Geld für die Garantieverlängerung inkl. Inspektionspflicht zu investieren.

    Sollten meine 2 Ktm´s die 2 Jahre Laufzeit bei mir sehen, dann werde ich es machen.

    368 Euro sind ok für 2 Jahre Ruhe.

    KTM ist auf einem guten Weg was die Zuverlässigkeit angeht, aber noch lange kein Japaner.

    Gruß
    Micha :wheelie:

  • Servus, ich habe auch die Verlängerung abgeschlossen, Car-Garantie nennt sich der Versicherer.

    Von diesem habe ich bisher (seit vier Wochen) noch keinerlei Unterlagen erhalten. Damit habe

    ich auch keinen Vertrag in der Hand. Die Händlerrechnung habe ich bezahlt. Dieser meint, viel-

    leicht bekomme ich nichts, weil ich der Datenweitergabe widersprochen habe. Denke das ist

    Unsinn.


    Wie sieht es bei Euch aus, die mit Car-Garantie verlängert haben, Unterlagen vorhanden?

    Beste Grüße


    Norbert


    "Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen oftmals so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind."

    (Charles Bukowski)

  • Also ich hatte meine gebraucht mit Car-Garantie gekauft.

    Die Händlerrechnung hat das gleiche Datum, wie der Car-Garantiebeleg (4 Seiten),

    ferner steht auf dem Beleg die volle Anschrift des Händlers und ein Händlerstempel mit Unterschrift ist auch vorhanden.

    Würde sagen, da stimmt bei dir was nicht........

    Gruß Klaus :winke: :wheelie:
    1290 SDR SE


    Nur wer nichts macht, macht keine Fehler...oder vielleicht doch :denk:

    Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts....oder :denk: