Hinterradnuss für 1290

  • Hallo ich hab eine 2016er und im Handbuch steht 250 Nm.
    Gruß Reinhold

    :peace: Wer später bremst ist länger schnell. :Daumen hoch:

  • Zur Not mit einem Eding Markierung machen, da die Radnabe sowie die Mutter nur einen Gewindeeingang haben sollte die Mutter am Ende wieder gleich stehen

    Suzuki GSX R 1100 Bj89
    KTM 1290 Superduke GT Bj16

  • Sorry aber zur Not das Teil in eine Werkstatt bringen wenn man keinen passenden Drehmomentschrauber zur Verfügung hat, und nicht irgendwie markieren oder sonstige Spielereien.


    Der Drehmoment ist hier nicht als Sicherung gegen das losdrehen ausgelegt, sondern zum Kraftschluss Felfe auf Nabe. Der gehört genau eingehalten.

  • Prinzipiell geb ich dir recht, einen vernünftigen Drehmomentschlüssel und gut ist, aber viele Werkstätten haben auch keinen passenden und wenn der vorhandene nur bis 200 geht ist das mit einer zusätzlichen Markierung eine funktionierende Notlösung. Noch dazu, das das Gewinde gefettet werden muss und wenn man da nicht vernünftig arbeitet stimmt das Anzugsmoment auch nicht, da der Reibkoeffizient nicht passt. Von dem her kann so eine zusätzliche Markierung sogar präziser sein, selbst wenn man einen passenden Drehmomentschlüssel hat, hat man damit eine zusätzliche Kontrolle

    Suzuki GSX R 1100 Bj89
    KTM 1290 Superduke GT Bj16

  • Noch dazu, das das Gewinde gefettet werden muss und wenn man da nicht vernünftig arbeitet stimmt das Anzugsmoment auch nicht, da der Reibkoeffizient nicht passt. Von dem her kann so eine zusätzliche Markierung sogar präziser sein, selbst wenn man einen passenden Drehmomentschlüssel hat, hat man damit eine zusätzliche Kontrolle

    Das Anzugsmoment stimmt immer, 250 Nm sind 250 Nm, egal ob Gewinde gefettet oder nicht. Durch das Fetten verringert sich der Reibkoeffizient, was zur Folge hat, dass man mit geringerem Drehmoment eine höhere Vorspannkraft in der Verschraubung erreicht.

  • korrekt, von daher wäre eine Angabe mit Drehmoment + Drehwinkel genauer.


    Aber zurück zum Thema, mit wie viel Drehmoment zieht ihr nun die Mutter an?


    Bitte mit aktuell Erfahrungen, sofern dies möglich ist.


    Gruß






    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  • Zur not geht auch eine digitale Kofferwaage.Die Nuss,Knebel vom Ratschkassten,1meter langes Rohr zum verlängern Kofferwaage auf 25 kg einstellen und anziehen bis es piept.

  • Wie meine SDR neu war hab ich beim ersten Reifenwechsel einen Versuch gemacht.
    Mein eigener Drehmomentschlüssel geht nur bis 220 Nm. Dann hab ich mir noch einen mit 300 Nm ausgeliehen. Vor dem Lösen hab ich eine Markierung mit Edding Fineliner gemacht.
    Angezogen mit 220: Markierung hat augenscheinlich wieder übereingestimmt. Beide Sicherungsdrähte konnten gesteckt werden.
    Dann mit dem größeren Schlüssel langsam weitergedreht(?) bis 250 Nm: an der Markierung konnte kein Fortschritt erkannt werden. Mit drehen hatte das nichts zu tun, sondern nur mit drücken ohne Weg. In Zukunft reicht mir auch mein 220 er Schlüssel, und wenn ich keinen Drehmo hätte, würde ich bis zur Markierung (und bis die Sicherungssplinte passen) festziehen. Dank der Splinte würde ich trotzdem beruhigt fahren.
    Probierts mal aus.

    jetzt ist praktisch der Punkt erreicht, an dem es mir fast schon beginnt egal zu sein...

  • jungs, es reicht mit schlechten drehmomentschlüsselwitzen.
    hier ist kein tratsch und der wo den nächsten dummen witz mit drehmomentschlüssel hier postet bekommt das 2 tage urlaub vom forum!!!
    ich bin es leid den schrott zu verschieben!!

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Also ich konnte nirgends ein Witz lesen.Wenn du mich damit meinst dann wiederhole ich mich nochmal.Zur "Not" habe ich gesagt und diese Variante ist definitiv
    genauer als so ein billig Drehmoment Schlüssel.250Nm sind 25kg auf ein Meter.Als Maschienenbauer muss ich halt wissen was ein Newtonmeter ist.
    Aber jeder wie er mag.

  • Also ich konnte nirgends ein Witz lesen.Wenn du mich damit meinst dann wiederhole ich mich nochmal.Zur "Not" habe ich gesagt und diese Variante ist definitiv
    genauer als so ein billig Drehmoment Schlüssel.250Nm sind 25kg auf ein Meter.Als Maschienenbauer muss ich halt wissen was ein Newtonmeter ist.
    Aber jeder wie er mag.

    Von dir war das ja auch kein Witz!!!
    das ist für laien eine sehr gute einfache erklärung wie man sich helfen kann.
    ich meinte damit welche wo schreiben mit 200 und dann noch mal mit 50 oder so bla.

    only race Super Duke 990 chili red, SMR 560 Chili Spezial, RC8R, FS 570

  • Beim Anziehen muss man immer darauf achten das es in einem zug geschieht, sonst verfälscht es das Drehmoment, mit 200 angezogen und dann auf 250 erhöhen klappt nicht...


    Gewinde gefettet und in einem Zug anziehen

    Ich trinke auf Gute Freunde

  • Beim Anziehen muss man immer darauf achten das es in einem zug geschieht, sonst verfälscht es das Drehmoment, mit 200 angezogen und dann auf 250 erhöhen klappt nicht...


    Gewinde gefettet und in einem Zug anziehen

    :Daumen hoch: :Daumen hoch: :Daumen hoch: :Daumen hoch: :Daumen hoch:

  • hi,
    ich hoffe mal das mein drehmomentschlüssel tolleranz sich nicht ändert , egal ob die mutter gefettet ist oder nicht.
    das mit dem gewicht 1m/ auf 25 kg geht auch nur wenn die waage genau rechtwinklig zum schlüssel gezogen wird. sonst fast perfekt
    klugscheißermodus an 1kg =9,81 Newton.


    das drehmoment was ktm angibt die 250 nm ist für eine saubere gefettete mutter, wenn das einer nicht weis warum das so ist solte besser beim fahren bleiben und das schrauben anderen überlassen.



    gruß andreas