MJ2017 Änderungen

  • ein "Vergleich" ist eine "Gegenüberstellung", wer behauptet, es sei ein Test?

    Die Verfasser behaupten das...falls du den Link klickst und lesen würdest: "KTM 1290 Super Duke R alt und neu im Vergleichstest". Sollte der aufgewärmte Artikel aus der aktuellen Motorrad sein.

    So gesehen wäre ein Vergleichstest ein Widerspruch in sich: entweder Vergleich oder Test. Um allerdings vergleichen zu können, muss das Neue zuerst evaluiert (oder getestet) werden...


    Grüße
    Thomas

  • Ich will den Neulingen ja nicht den Spass verderben, aber dieses Facelift ist ja mal komplett in die Hose gegangen. Am Heck einfach ein Stück von der Verkleidung rausgesägt, die Lampe geteilt und schließlich die Farben (kein orange). Dann der ganze Bock noch 6 kg schwerer und mindestens 1000 € teuerer. Was soll das ganze?
    :achtung ironie:

    GET OUT OF MY WAY OR PAY THE PRICE!
    :wheelie:

  • Schlüssel ist kein Problem find ich gut hat meine Multistrada auch
    was man aber beachten sollte das der Schlüssel wenn nicht gefahren wird nicht am moped ist
    sondern im Haus sonst wird die Schlüssel Batterie leer.


    Gruß Rainer

  • Ich will den Neulingen ja nicht den Spass verderben, aber dieses Facelift ist ja mal komplett in die Hose gegangen. Am Heck einfach ein Stück von der Verkleidung rausgesägt, die Lampe geteilt und schließlich die Farben (kein orange). Dann der ganze Bock noch 6 kg schwerer und mindestens 1000 € teuerer. Was soll das ganze?
    :achtung ironie:


    Sind nicht nur die Neulinge von der neuen begeistert!! :Daumen hoch::peace::wheelie::driften:
    Hatte die 14er und seit 2 Wochen die neue.
    Nicht das die alte schlecht war, aber die neue ist für mich klar das bessere Bike.
    Keine Extreme Tachovoreilung, kein Wasser in der Schwinge...... :applaus:


    Mit dem Angebot das ich hatte würde ich sie wieder kaufen :Daumen hoch:

    KTM SMR 990
    KTM SDR 1290 (2014)
    KTM SDR 1290 (2017)

    KTM SDR 1290 (2020) Stay Tuned

  • Natürlich sind jetzt alle Umsteiger und Einsteiger von der neuen 2017 überzeugt wäre auch traurig wenn es nicht so wäre! Ich meine ihr habt alle ne Menge Geld dafür bezahlt.

  • Wir Mopedfahrer sollten doch zusammenhalten


    Danke dass du Mopedfahrer und nicht Biker geschrieben hast :Daumen hoch:
    Mittlerweile haben ja alle Leute ein Bike, kaum jemand hat noch ein Moped. :gute besserung:


    Die grösste Schwäche der neuen ist die Optik.
    Da kann da noch eine so tolle Elektronik drinstecken.
    Wenn dann Heckverkleidungen wegrationalisiert werden und Playmobil Arschgesichtlampen drangeschraubt werden, will ich das nicht unbedingt haben. Auch das Display wirkt sehr lieblos gestaltet, das können andere viel besser.
    Fortschritt und Moderene hin oder her.
    Ich habe mich bewusst gegen eine 17er entschieden. Optische Schwächen halt :grins:


    Ich reds aber keinem madig. Das Konzept SDR 1290, :der Hammer:

  • Amen


    (Das Amen war auf den Zusammenhalt Markenintern oder unter Motorradfahren bezogen. Hört auf euch teils sogar echt recht unhöflich zu zanken)
    Geht mehr Frust weg Fi***n oder steigt schnellstmöglich auf den Bock. Meio mei...


    Ansonsten wärs auch schön, wenn sich alle inzwischen fast fünf Monate nach Erscheinen des neuen Modells darauf einig werden könnten, dass Geschmäcker verschieden sind.
    Viele finden die Weiss Orangene geil, viele nur die schwarze. Manche keine davon, manche beide oder sonstiges..


    Ist doch völlig egal. Drum gibts ja 2 Varianten und auch Dekor Kits bzw. den Folierer oder Lacker um die Ecke wems so ned passt.


    Freut euch lieber dass ihr ne "alte" oder neue euer Eigen nennen dürft und verblast anständig ein paar S1000Rs 1000RRs oder Tuonofische oder sonstiges damit.


    Oder wartet auf 2018/2019/2020 für neue Farbvarianten und Technische Spielereien/Verbesserungen.


    Ich jedenfalls freu mich wie Sau, sobald ich meine Ende Mai bereiten darf.


    Und auf Mittwoch freu ich mich auch für die 1. Probefahrt der neuen.


    Bikers Unite!

  • Ich will den Neulingen ja nicht den Spass verderben, aber dieses Facelift ist ja mal komplett in die Hose gegangen. Am Heck einfach ein Stück von der Verkleidung rausgesägt, die Lampe geteilt und schließlich die Farben (kein orange). Dann der ganze Bock noch 6 kg schwerer und mindestens 1000 € teuerer. Was soll das ganze?
    :achtung ironie:

    Die sogenannte weiße SDR 1290, hat ganz klar einen orangefarbenen Gitterrohrrahmen und orangefarbene Räder. Am Heck sieht man den Gitterrohrrahmen, dort in weiß. Eine Verkleidung dort war nur aus optischen Gründen. Jetzt wirkt sie taillierter in der Rückansicht.


    Es ist gut, dass die neue Superduke nicht jedem sofort gefällt. Das wäre übermorgen schon langweilig. Aber es war ja I r o n i e :achtung ironie: .
    Bin heute 70km geil mit der 2015er SDR gefahren (Taunus = Kurven). Bin aber sehr gespannt auf die 17er, die ich die nächsten Tage bekomme! :sensationell:

    1290 Super Duke R 2017

  • Natürlich sind jetzt alle Umsteiger und Einsteiger von der neuen 2017 überzeugt

    Nee...nicht Alle!
    Meine Probefahrten zum Orange Day aller 1290er Modelle waren ernüchternd! Ich hatte mir von der 1290 SD-R mehr erhofft. Das Teil hat (für mich), im Vergleich zu meiner 990er, irgendwie keinen Biß!


    ...der Hype ist es mir nicht wert!
    Bade :nein:

  • Nee...nicht Alle!
    Meine Probefahrten zum Orange Day aller 1290er Modelle waren ernüchternd! Ich hatte mir von der 1290 SD-R mehr erhofft. Das Teil hat (für mich), im Vergleich zu meiner 990er, irgendwie keinen Biß!


    ...der Hype ist es mir nicht wert!
    Bade :nein:



    Das stimmt die 990er, gerade wenn abgestimmt mit PC, fühlt sich vieeel biestiger an. Aber das ist da auch nur ein Gefühl.


    Meine CR500R als Supermoto hat sich da noch viel schlimmer angefühlt, als sie bei Schritt von 3249 auf 3250 u/min digital von 17 auf 68 PS umgeschaltet hat.
    Die EXC's waren trotzdem am Ende schneller.


    Ich bin persönlich extrem erschrocken wie schnell man mit der 2017 "schnell" ist. Ich war regelrecht geschockt als beim Einfahren im März, bei unter 12°C, keinen tollen bedinungen, dem nagelneuen Sauteuren Mopped unterm hintern, und wenige Wochen bevor Kind 2& 3 auf die Welt kommen, plötzlich den Stiefel trotz wegstellen schleifen hatte.


    Blick auf den Tacho "Echt so schnell??" "fühlt sich nicht so an".


    Ok im Vergleich zum XJR die ich seit über 20 Jahren fahre wäre das verständlich, aber im Vergleich zur R1, die Leistungstechnisch nicht weit weg ist, 20kg weniger hat und zufällig die gleichen neuen Reifen und ein für die Renne abgestimmtes Fahrwerk hatte schon.

  • Nee...nicht Alle!
    Meine Probefahrten zum Orange Day aller 1290er Modelle waren ernüchternd! Ich hatte mir von der 1290 SD-R mehr erhofft. Das Teil hat (für mich), im Vergleich zu meiner 990er, irgendwie keinen Biß!


    ...der Hype ist es mir nicht wert!
    Bade :nein:


    Ist halt nicht mehr ganz so direkt, dafür aber auch nicht mehr so zappelig wie die 990er. So gar keinen Biß würd ich jetzt aber auch nicht sagen. Gut, die aktuelle Version soll ja nochmal "angenehmer" zu fahren sein, evtl wirkt sie dann tatsächlich weicgespült. Vor allem wenn man direkt von einer 990er umsteigt. Was aber abgeht wenn man einfach mal den vierten Gang stehen lässt ist aber einfach zum niederknien... Dann noch kleine Bodenwelle bei 160 und schwupps, gehts nach oben... Irgendwie schon krank... :grins: Aber eben halt nicht wirklich "biestig". Find ich persönlich aber nicht so schlimm, man gewöhnt sich dran... :zwinker:

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Hey Ralph,


    Also ich fahr die 1290er (nur) im Sportmodus und ich kann dein Empfinden nicht nachvollziehen. Du bist sicher nur bis 7000U/min gefahren. :lol:


    greets


    mm

    Fight the Bat !


    Bereue nicht was du getan hast- bereue, was du nicht getan hast...

  • Ich fahr ja auch die alte.
    Ich finde den "Boost" bei ca 7.000 u/min durchaus spürbar und spaßig.
    Mal sehen, ob ich morgen mal ne Runde mit der Neuen Fahre und wie die sich in dem Bereich verhält.
    VG
    Stefan

  • Ich fahre die "Alte" auch nur im Sportmodus ohne Traktionskontrolle. Gefühlvoll in den ersten beiden Gängen (wegen Wheelie Neigung) und ab ca. 100km/h im 3. nahezu digital Vollgas. (Wenn man im 3. bei ca. 100km/h durch Gas Zu und plötzlich wieder Auf in den "Wheelie" geht, denkt man auf jeden Fall: Respekt vor diesem Gerät!


    PS: Ich merke keinen "Boost" ab 7000...sondern ab 3000 eigentlich nur Vortrieb, und irgendwo bei 150 im 3. Und 180 im 4. mal ne rote Lampe...


    Habe auch ne 990R vorher getestet, bevor ich (angetan durch etliche km mit ner 1290er Vorführer) mir selbige zugelegt habe.


    Grund: Der Allerwerteste schmerzt nicht und der Motor reißt mehr Bockwürste vom Teller!


    Bin trotzdem auf die Probefahrt mit der 17er gespannt und ob ich meine 16er gegen die "Neue" eintauschen muss!

  • Ein solches Bike lebt sehr stark von den Emotionen, die es in einem weckt. Und genau da fängt für mich das Problem mit dem 17er Modell an. Ein Kürbis ist orange und nicht schwarz oder weiß. Da bin ich wohl etwas altmodisch, aber bei mir ist eine Duc rot, eine Kawa grün und eine Harley schwarz. Wenn das nicht so ist und ich die Wahl habe, dann verzichte ich lieber drauf.
    :Kürbis::Kürbis::Kürbis::Kürbis::Kürbis::Kürbis::Kürbis:

    GET OUT OF MY WAY OR PAY THE PRICE!
    :wheelie:

  • Selten etwas derartiges gelesen.
    Selbst für einen Ducatisti muss eine Duc nicht unbedingt nur rot sein.
    Da dürfte ich mir eine KTM erst gar nicht in die Garage hinzustellen.
    Für einen Ducatisti ist das Kiska Design schon etwas schwerer zu schlucken als die Farbe.
    Ich kann mit einem orangen Rahmen weniger leben, damit ist man beim Gestalten schon sehr eingeengt.
    Gleiches gilt bei Ducatis mit rotem Rahmen.
    Wenn ich am Werksdesign ab Auslieferung nichts mehr ändern möchte, so kann man es noch verstehen.
    Dazu bin ich zu sehr Ducatisti um ein Bike von der Stange zu fahren.