Highscore Was geht bei der SDR noch besser??

  • So einen 1190-Adventure Krümmer von Remus habe ich auch. War immer zuversichtlich, der passt auch auf die Sd-R. Gut zu wissen, daß dies tatsächlich der Fall ist.


    Dennoch weiß ich, dieser Krümmer ist nicht "das Ende der Entwicklung". Dabei meine ich nicht so sehr die Leistung dieses Auspuffs, ich denke vielmehr, in Sachen "Performance"schlagt sich der Adventure-Krümmer sogar sehr gut. Wovon ich aber nach meinen Erfahrungen überzeugt bin, ist Folgendes: Der Dämpfer hinten am Ende der SD-R-Brotdose ist eigentlich vollkommen offen. Das Ding ist schon in der Serie ein Absorber (= grades perforiertes Rohr) mit einem 43mm-Rohr (Innendurchmesser) als sog. db-Killer. Dieser Austrittsquerschnitt entspricht ziemlich genau dem Querschnitt der Anlage vorne am Krümmermaul. Daher macht dieser Enddämpfer (die Maße des Seriendämpfers entsprechen in dieser Hinsicht in jedem Detail dem Acra-Slip-On für die SD-R, hier kauft man nur Optik & Image, aber keinen technischen Vorteil, weder was den Sound oder das Gewicht angeht - wenn wir mal Nuancen im Grammbereich und in den Obertönen beiseite lassen wollen) keine Restriktion, die Leistung kostet. Damit geht aber auch Hand in Hand, daß dieser Auspuff in Sachen "Dämpfungsarbeit" auchg nur eher zurückhaltend agiert: M.a.W - Der Remus 1190-Krümmer mit so einem Typ Dmpfere drauf kann nur laut sein, und zwar so richtig, will heißen im "Asphalt-Vibrier-Modus".


    Von da her kann ich dem Member hier mit dem 1190-Auspuff auf seiner SD-R echt Entwarnung geben: Sicher mag es sein, daß Du mit meiner Kit-Airbox-Ansauglösung nun nichts mehr vom Mündungsgerausch Deines Acra-Slip-Ons auf dem Remus-Krümmer hörst. Das liegt aber dran, daß Du den Logenplatz für das Erlebnis "Airbox-Spund einnimmst, das sich zwischen denen Armen, Oberkörper und Kopf abspielt. Das reine Ansauggeräusch ist aber per se tieffrequent hat hat damit etliche Anteile von Körperschall, also Sound der sich direkt und unmittelbar "organisch" wirkt und damit "in´s Ohr" geht.
    Wo ich Doch aber echt beruhigen kann, gilt für dieses Dein Bedenken: Auch wenn Du nun meinst, bei Vollgas - mußt ein Driver mit großem Herzen sein - hörst Du nun nur "Airbox", für die Außenstehenden und die Umwelt ist Dein offener Auspuff das Instrument, das im Konzert der Geräusche Deiner SD-R den - im Wortsinn - (Schall-)Pegel macht. M.a.W - Diese Auspuff-Lösung ist so laut, daß sich für keinen "Unbeteiligten" abseits vom Bike in Sachen "Sound" irgendwas ändern wird: Mörder-laut bleibt Mörder-laut, mit oder ohne Airbox-Beitrag zum Noise.

    "Highscore" Fa. Myjet

  • Zitat

    So einen 1190-Adventure Krümmer von Remus


    Ist der Originale 1190 ADV Krümmer von Remus??


    Ja das mit der Lautstärke stimmt tatsächlich im Vorbeifahren hört man nur den Auspuff jedoch als Fahrer ist das Ansauggeräusch wesentlich
    lauter sobald das Gas etwas mehr aufgedreht wird.

  • Meine heutigen Einbauerfahrungen, bis Punkt 6 der Anleitung lief alles ganz gut, dann kam in Punkt 7, die Geschichte mit dem Ölabscheider und dem Schlauch, welchen ich nicht auf den Stutzen bekommen habe, also Airbox nochmal runter, dabei ist mir einer der braunen Dichtungsringe im Drosselklappenoberteil rausgesprungen und diese Dichtung bekomme ich nicht mehr hinein, hab nach 20 Minuten entnervt aufgegeben. Brauche ich eine neue Dichtung? Die alte ist viel zu groß, lässt sich nicht einfädeln. :zorn:

  • Vielen Dank für den Hinweis! :knie nieder:


    Beim Abnehmen der Airbox steckten die Dichtungen bereits wie beschrieben im Drosselklappenkörper, von daher dachte ich, es wäre ihre angestammte Position.

  • Ich konnte mein KIT noch nicht einbauen, weil es bisher zeitlich nicht geklappt hat (erst Urlaub, jetzt viel zu tun).


    Außerdem hab ich gerade ein Garantiefall an der Mopete, der muss erst mal geregelt werden. Nichts dramatisches, aber da wollen wir doch nicht mit offenem Lufti vorfahren... :denk:


    Sobald er verbaut ist, gibt es natürlich einen Bericht.


    Leider kann ich mit den ganzen Alternativmappings und der dazugehörigen Software zum Aufspielen nichts anfangen, weil wir nur Apple PC haben und hier ein Windows PC benötigt wird. Ich gehe aber davon aus, dass das bereits installierte Mapping Ready-To-Race ist...


  • Hat Dein Apple keinen "Kompatibilitäts-Mode für Windows? Damit klappt das nämlich mit dem Kastl-Programm, wie mir Apfel-Änhänger versichert haben, die es erfolgreich installiert haben. Wenn es hier zu Problemen kommt, dann haben nicht nichts mit Apple versus Windows zu tun, das ist meistens ein Problem mit dem FTDI-Treiber im Kastl-USB-Kabel. Der Chip in dem Kabel ist offenkundig neu und verlangt nun nach einem neuen Treiber. Das "sagt" einem der Rechner aber nicht, wenn bereits für andere Zwecke und Anwendungen ein "alter" FTDI-Treiber installiert wurde, in diesem Fall erkennt das System zwar mein Kabel als USB-Gerät, aber leider nicht als Com-Port.
    Hier hilft dann nur die vollständige Deinstallation von Jedem & Alles, was FTDI-Treiber auf dem Gerät sein mag. Ein entsprechendes "Reinigungs-Programm" für die Registry findet man auf der FTDI-Website, um den den neuesten Treiber dann wirklich "clean" installieren zu können. Dabei braucht man keine Angst haben, die alten Geräte mit einem ebenfalls alten FTDI-Chip drinnen stellen nun ihre Funktion ein, der neue Treiber ist abwärts-kompatibel.



    @ Hoffmann79: Wie oft ich die Airbox im Zuge der Entwicklung vom DK auf meiner SD-R geschraubt habe, das habe ich vergessen zu zählen. Dabei ist mir der O-Ring unten in der Nut des Airbox-Unterteils nicht einmal raus gefallen. In der Tat dachte ich, der sei integrativer Bestandteil dieses schwarzen Plastik-Trum und dort eingeklebt, so fest sitzt der. Erst als im mir so ein Airbox-Unterteil nachgekauft habe - KTM ist bei diesem Ersatzteil, was den Preis angeht, wirklich kulant, andere Hersteller (z.B. Triumph) langen da für deutlich weniger "Plastik" ganz anders zu - musste ich feststellen, dieser O-Ring ist ein Extra an der Box, ein separates Ringerl, das als Ersatzteil eigens bestellt sein will.

    "Highscore" Fa. Myjet

    Einmal editiert, zuletzt von Highscore ()

  • hast du eventuell die ersatzteil no des o-rings ?


    Ich hab mir ebenfalls eine Airbox nachgekauft vom zusätzlichen O-ring war mir leider nichts bekannt.
    Oder lässt sich der original O-Ring verwenden ?


    danke für eine Info

  • Ich hab mir zum basteln ein neues Unterteil geholt und alle Teile inklusive der O-Ringe umgebaut. Kein Problem. Halt vorsichtig sein und nicht beschädigen. :zwinker:

    "Die Oberpfalz hat Zoiglbier und wer es trinkt, wird schön wie wir... " (N. Neugirg)

  • Hab das gleiche Teil wie Du vom Clemens (1290SD-R 2016). Hab noch nie mehr als 8,8 Ltr. gebraucht. Bei normaler Fahrweise so 8,0- 8.3Ltr.
    Ansaugseitig ist bei mir alles Orginal.Hatte auch erst den 1190er Vorschalldämpfer drin. Ist der einzige der bei uns passt ohne Änderung wegen der Schwinge.Damit war der Spritverbrauch höher und die Kiste lief untenrum weniger "smooth" und obenrum wie zugeschnürt. Hab jetzt
    Bodis-Katersatzrohr mit Akra-Slipon. Perfekt!! :Daumen hoch:

    Einmal editiert, zuletzt von achim 1960 ()

  • Denke ich, mit einem Endrohr a´la Bodis geht der 1190-Krümmer voll adäquat.
    Aber ich fürchte, hier reden wir über einen Auspuffsound, der mehr ist als nur laut, der massiert den Aspahlt.


    Das sage ich, weil der db-Killer im Endrohr hat eine lichte weite von 43mm. Das Maß hat übrigens bereits der Serien-Topf, der meinem Ohr nach. Ich habe den Acra- wie auch den Seriendämpfer kennen lernen dürfen. So, wie ich das Bike von KTM bekam, war die Nobelware installiert. Den Acra haben sie mir in der Tiefgarage geklaut. Ich muß zugeben, als ich an diesem Morgen das Bike aus der Garage und los gefahren bin, habe ich fünf Ampen in Wien gebraucht, bis mir der Verlust des Dämpfers aufgefallen ist. Klar habe ich sofort bemerkt, gehört, die Kiste klingt auf einmal dumpfer und kerniger - eigentlich echt geil, und das aber weit entfernt von laut. Ich brauchte die paar Ampeln, ob dieser akustische Eindruck nicht womöglich das Ergebnis eines Hörsturzes ist, denn ich in der Nacht könnte erlitten haben. An der 5. Ampel guckte ich dann mal nach "unten rechts", sah in´s Nichts - dann wußte ich um die Wahrheit und mein nächster Weg galt nicht dem HNO, sondern ging zu nächsten Polizei-Dienststelle.


    Worauf ich hinaus will: Den Hauptteil der Dämpfungsarbeit am Serienauspuff macht der Vorschalldämpfer hinten unter dem Motor. Der Enddämpfer akzentuiert nur den Sound, dämpft maximal die eine oder andere Frequenz aus, die bei db(A) stört, der Korrektur auf die Höhrkurve, die Sensibilität unseres Ohres. Nur auf eines darf man nicht hoffen, dafür ist der Enddämpfer - ob Acra- oder Serie - nicht gemacht: Der dämpft so gut wie nicht weg, was aus einem Krümmer vorne an Druckwellen in ihn gespült wird. Dafür "stzeht das Endrohr mit grundsoliden 43mm. Das managt damit den möglichern Abgasflow des Motors locker, aber Schalldämpfung darf man von diesem Rohr nicht erwarten.


    Ich werde bei nächster Gelegenheit ein Kat-Ersatzrohr, wie auch den Remus-1190-Krümmer auf meinem Bike testen. Allerdings, fürchte ich, mit dem Spund, der sich mir dann darbietet, erreiche ich kaum die Stadtgrenze von Wien oder die "Rennleitung" schraubt mir unterwegs das Nummernschild ab. Aus dem Grund wird das ein reiner Prüfstands-Job. Haltet mich für ein Weich-Ei, aber ich möchte mir diesen legalistischen Ärger sparen, die wieder für Tage, wenn nicht Wochen mein Bike still legt.


    Heute hatte ich meine dritte Ausfahrt mit meinem Eisen. Bitte habt Verständnis dafür, daß ich mit dem Bike gern noch ein paar Kilometer "draußen" erleben will, bevor es wieder im Prüfstands-Kammerl verschwindet.


    Bei der Gelegenheit möchte ich mich nochmals - mit einer echten träne ich Auge - darüber beklagen, wie wenig Support ich durch Euch hier im Forum bekomme. Na seid ihr nur Herren-Fahrer und von Natur aus vor allem eines: nobel und vornehm? Warum findet keiner - die Kritik betrifft die Ost-Österreicher, speziell Wien und Umgebung. Da sollten doch so knapp 2 Mio Leute wohnen. Und unter denen finden sich kein einziger SD-R-Pilot mit Kat-Ersatz? Na vielleicht trauern die sich, so wie ich, auch nicht raus aus der Garage oder biegen, wenn dann, sofort in die "kleinteilige" Straßenwelt unserer Alpen ab.
    Dasselbe gilt für Acra-Komplett. Wenn einer mit so einer Röhre zu mir auf den Dyno kommen, würde, das wäre ein Ding, da rolle ich den roten Teppich aus.
    Und ganz zu schweigen von einer SD-R aus 2017 mit Euro-IV. Da wäre ich mehr als heiß, was das Bike kann. Und hier würde man mir die größte Freude machen, käm einer mit einem Bike, so wie es KTM in die Auslage gestellt hat, also Serie, wiewohl ein Acra etc (s.o.) stört da auch nicht.


    Ob das Wünschen hilft? Ich versuch´s - bitte bitte .....

    "Highscore" Fa. Myjet

  • Berlin Wien ist leider kein Katzensprung sonst wäre ich Deinem Wunsch Folge geleistet ...


    Aber gerade jemand mit einer 2.0 in Serie sollte doch zu finden sein :-)

    Gruß Jens


    KTM SDR - 2017
    R1 RN01 - 1998
    Mini JCW - 2015

  • Moin Christian,




    wenn ich nur 500 km näher wohnen würde, hätte ich dir meine 1290 SA S schon lange vor die Tür gestellt ;-)


    Grüße von einem treuen Mitleser


    Torsten

  • na ihr seid mir echte helden :zwinker: :zwinker:
    und wenn wieder geprahlt :peace: :wheelie: :wheelie: werden kann wieviele km man am stück zurückgelegt hat
    dann sind 800 schon fast ein grund sich zu schämen :sehe sterne: :sehe sterne: :sehe sterne:
    also jammert nicht sondern seit richtige männer und fahrt mal so richtig wohin :crazy: :crazy:

    ein gesundes vorurteil erspart einem das nachdencken

  • Hier muß sich niemand schämen, außer meinen Landsleuten im Osten Österreichs , die - sehe doch genug von den Bikes herum fahren - ihre SD-R offenkundig als reines Repräsentations-Objekt betrachten, das muß nur schön und mächtig aussehen muß.


    Sind wir hier echt nur eine Nation von Posern? Das wäre doch ein Armutszeugnis, wenn die erste SD-R aus 2017 oder mit Acra-Komplettanlage extra aus DE anreisen müsste, damit ich so was "Rares" mal persönlich auf dem Dyno in Augenschein nehmen darf!

    "Highscore" Fa. Myjet