Umbau auf Wave Bremsscheibe

  • Hey Leute ,


    da meine Originalen Bremsscheiben nur noch quitschen und irgendwie auch einen Schlag haben ,bekomme ich jetzt bald hoffentlich endlich
    auf Garantie neue .
    Ich werde dann direkt mit Zuzahlung auf die Wave Bremsscheiben wechseln .


    Nun meine Frage , kann ich die Originalen Bremsbeläge weiterfahren die jetzt verbaut sind ?
    Die haben jetzt 3000 km Gelaufen .
    Oder sollte ich unbedingt neue einbauen ?
    Mein Händler meinte die sind mit 3000 km ja so gut wie neu und könnten problemlos weiter verwendet werden .


    Was würdet ihr mir Raten ?


    Gruß Julian

  • Denke wenn es der Händler schon sagt, sollte das ok sein.
    Denke auch das 3tkm noch im Rahmen sind.
    Und sollte was nicht passen, kannst immer noch wechseln.

  • Ich würd dir raten, andere Bremsscheiben zu kaufen.


    Hab mittlerweile den dritten Satz Bremsscheiben drauf. Die ersten beiden Sätze hatten früher oder später einen Seitenschlag.
    Die Idee mit dem Wechsel auf Wave-Bremsscheiben (Original) hatte ich auch. Allerdings hab ich hier im Forum gelesen und von meinem Händler gesagt bekommen, daß die noch schlimmer sind.


    Wenns bei meiner wieder los geht, kauf ich mir Wave Scheiben von Braking. Die haben schon auf meiner Kawa super funktioniert. Traurig genug, wenns die von Brembo nicht gebacken bekommen, vernünftige Qualität abzuliefern.

    Welcome to the show!

  • Habe die Wave Scheiben drauf und jetzt knapp 25TKm und alles Top. Man muss die Wave Scheiben halt vernünftig Einbremsen, da gerade die ersten Temperaturzyklen einen extremen Einfluss haben.
    Zum Thema Bremsbeläge, neue Scheiben heißt normalerweise auch neue Beläge. Wenn deine erst 3TKm drauf haben könnte man sie abziehen, damit sie wieder komplett Plan sind, dann würde es gehen. Aber normalerweise macht man beides neu und wenn es auf Garantie geht, würde ich versuchen beides auf Garantie zu bekommen

    Suzuki GSX R 1100 Bj89
    KTM 1290 Superduke GT Bj16

  • Kurz zu den Original Wave Scheiben, die fühlen sich gewöhnungsbedürftig an, ich versuchs mal zu beschreiben. Sie wirken beim Bremsen rauher als die glatten normalen Scheiben. Das Thema Schlag wurde hier schon x-mal deskutiert und ist nach allem was ich bisher gelesen hab eher auf die nicht plane Aufnahme an der Felge zurück zu führen. Anders ist nicht zu erklären, dass ein leichtes Überdrehen der Auflage dann mit den vorher verwendeten Scheiben das Problem beseitigt. Heißt bevor ich mir neue Scheiben kaufe würde ich erstmal die Auflage an der Felge vermessen ungegebenfalls nachmessen. Das erklärt auch warum das Problem sich auf KTM reduziert. Die Probleme kenne ich mit Brembo Scheiben an meinen Aprilias nicht. Aber da sind ja auch geschmiedete OZ Felgen drauf.

    Aprilia RSV 1000 R "Tuono" 06
    Aprilia RSV 1000 RR Factory 06
    KTM Superduke 1290 Special Edition

  • Die PP Wavescheibe ist ja keine Brembo, sondern eine Galfer.
    Meine machen zum Glück keine Probleme auf der Originalfelge.
    Die Braking Wave ist aber deutlich besser was die Bremswirkung bei gleicher Handkraft betrifft.
    Preislich ist die Braking günstiger zu kriegen als die PP Galfer.

  • Die PP Wavescheibe ist ja keine Brembo, sondern eine Galfer.
    Meine machen zum Glück keine Probleme auf der Originalfelge.
    Die Braking Wave ist aber deutlich besser was die Bremswirkung bei gleicher Handkraft betrifft.
    Preislich ist die Braking günstiger zu kriegen als die PP Galfer.

    Galfer produziert Bremsscheiben für verschiedene Hersteller und unter verschiedenen Markennamen, der Name Braking ist jener unter dem Galfer die Scheiben selbst vertreibt.

  • Mein Händler meinte die sind mit 3000 km ja so gut wie neu und könnten problemlos weiter verwendet werden .


    Ich wechsele zwischen Wave und Normal ständig hin- und her (habe zwei Paar Felgen) und lasse dabei die Beläge drin. Da die Original-Scheiben und die Wave-Scheiben den gleichen Durchmesser haben, betrachte ich das als unkritisch.


  • Ich wechsele zwischen Wave und Normal ständig hin- und her (habe zwei Paar Felgen) und lasse dabei die Beläge drin. Da die Original-Scheiben und die Wave-Scheiben den gleichen Durchmesser haben, betrachte ich das als unkritisch.

    Wie beurteilst du den Unterschied zwischen normaler und wave bremsscheiben? Bissiger,oder rein Optik?

  • okay , wenn ich dann meine alten Bremsbeläge wieder drauf mache , wie bremse ich die Perfekt ein ?


    direkt paar mal voll in die Eißen oder immer nur leicht anbremsen ?

  • Voll rein langen vermeiden, die ersten Temperaturzyklen sollten ohne sehr großen Temperaturgradient sein.

    Suzuki GSX R 1100 Bj89
    KTM 1290 Superduke GT Bj16

  • Wie beurteilst du den Unterschied zwischen normaler und wave bremsscheiben? Bissiger,oder rein Optik?

    Ich empfinde sie als deutlich bissiger. Bin beides im Vergleich gefahren .

    Aprilia RSV 1000 R "Tuono" 06
    Aprilia RSV 1000 RR Factory 06
    KTM Superduke 1290 Special Edition

  • Wie beurteilst du den Unterschied zwischen normaler und wave bremsscheiben? Bissiger,oder rein Optik?


    Ich dachte bisher, es wäre nur Optik. Jetzt bin ich allerdings auch selbstbekennender Grobmotoriker, werde aber nächste Saison mal auf den Unterschied achten...

  • Ich glaube , das liegt aber nicht am Wavedesign, sondern eher an dem Aufbau und Material.

    Aprilia RSV 1000 R "Tuono" 06
    Aprilia RSV 1000 RR Factory 06
    KTM Superduke 1290 Special Edition

  • habe neue Wavescheiben bekommen bei km Stand 20.000. Die Bremsbeläge blieben drin alles okay. Zum Frühjahr werde ich noch neue Wavescheiben benötigen. Die haben jetzt etwas über 60.000km gelaufen , sind verschlissen und leicht ausgeschlagen an den Floater.

    LC 4 640; 350EXC;85 SX,105 SX, GSR 600, SR500; ZXR750R;2 X RC 390 R,

  • Soo Leute ,

    ich habe heute meine Superduke wieder vom Händler abgeholt.
    Ich habe Wave Bremsscheiben bekommen und gleich noch neue Bremshebel und Kupplungshebel montieren lassen . (V - Trec Vario 3 )
    Leider musste ich feststellen das die Bremse beim Ziehen des Bremshebels erst nach 1 - 2 cm packt . Davor packt leider garnichts.
    Vorher musste ich den Bremshebel nur antippen .


    Und dann noch was Zu den Wave Bremsscheiben , ich weiß ich muss die erst einfahren und nicht zu hart Bremsen am anfang ,
    aber ist das normal das die überhaupt nicht richtig zupacken ? mann muss schon mit 5 Fingern sehr stark am Bremshebel ziehen das das Motorrad
    anfängt zu Bremsen .
    Bei den Original Scheiben davor konnte ich mit 2 fingern bremsen und man flog fast vorne über den Lenker .


    Könnt ihr mir Bitte weiterhelfen ? Beim Händler war ich noch nicht deswegen . komme ich erst morgen vorbei . Der meinte nur bei der Übergabe alles wäre Top .


    Gruß Julian

  • Neue Bremsscheiben fühlen sich ja anfangs immer extrem schwach an irgendwie.
    Hatte ich jetzt aber bei der Superduke mit original Scheiben nicht, soweit ich mich erinnern kann.


    Aber bei unsrer 690 Duke 5, da war die Brembo Anlage die ersten 200km echt mies :nein:
    Auch immer gefühlt mehr am Hebel pressen müssen.
    Habe sie dennoch sachte eingefahren.


    Kommt auch jetzt nach einigen tausend km trotzdem nicht an die M50 Anlage der SDR ran.
    Da sind immer noch Welten unterschied wenn ich hin und hersteige.



    MfG

    The AustrianDuke - YouTube

  • okay ,
    ich habe jetzt meinem KTM Händler gesagt er soll vorne Bitte neue Bremsbeläge einbauen .
    Ist das richtig das diese 75 euro pro Seite kosten ?
    Also 150 euro plus Montage für mal eben neue Bremsbeläge vorne ?


    Oder bezieht sich die 75 euro Bremsbeläge für beide scheiben vorne ?

  • Nein das sind tatsächlich 150 € für die Beläge vorne plus Montage :alter schwede:

    Ducati Monster S4
    Triumph Speed Triple 1050 R
    Aprillia Tuono V4 1100 RR
    KTM Super Duke R 2.0

    Triumph Street Cup

    KTM Duke 890 R