LED-Umbau des Scheinwerfers

  • Verbessert der Umbau auf LEDs auch die Sichtbarkeit/Auffälligkeit für andere Verkehrsteilnehmer? Angesichts der grassierenden TFL-Nachrüstungen bei den Bürgerkäfigen wäre mir dieser Aspekt sogar noch wichtiger als ein besseres Licht im Dunkeln.

  • Moin moin,


    liebäugle selber auch mit dem Spaß aber der Link zu den Scheinwerfern ist mittlerweile, Multi magst du da vielleicht mal nen neuen Raussuchen oder einfach sagen wie die Dinger heißen?
    Oder gibt es mittlerweile sogar noch n paar neue Langezeiterfahrungen? :sabber: Oder zufälligerweise schon Spaß mit den Blauen gehabt deshalb? :grins:


    Gruß,
    Flo

  • Hat jemand schön mal so einen Umbau an einer 3er Duke gemacht?. Mich interessieren die Erfahrungen mit den Platzverhältnissen in dem Lampengehäuse.


    Grüsse Jens

  • Moin moin,


    liebäugle selber auch mit dem Spaß aber der Link zu den Scheinwerfern ist mittlerweile, Multi magst du da vielleicht mal nen neuen Raussuchen oder einfach sagen wie die Dinger heißen?
    Oder gibt es mittlerweile sogar noch n paar neue Langezeiterfahrungen? :sabber: Oder zufälligerweise schon Spaß mit den Blauen gehabt deshalb? :grins:


    Gruß,
    Flo


    Servus Flo,


    komischerweise kann ich keine ähnlichen LEDs mehr finden... Wichtig ist einfach nur das die LED zwei Seiten hat (also Eine, welche nach oben den low beam und nach unten den high beam leuchten kann). Am besten sollte die LED auf der oberen Seite weiter vorne plaziert sein, als die untere LED.
    Ich habe mal ein paar rausgesucht, bei denen ich mir vorstellen könnte, das diese passen (keine Garantie!): LED 1, LED 2, LED3


    Zu den Erfahrungen:


    - Man merkt, das die Lichtmaske, bzw. das Glas, nicht für die LED Technik gebaut ist. Man hat, wenn man sich die Wände in Tunneln ansieht, einen weißen Lichtbogen ums Motorrad. Das ist jetzt nichts schlimmes, aber nach vorne streut die LED auch ein bisschen.
    -> Auch im Sichtbereich anderer entegegenkommenden Autofahrern. Ich habe das aber selbst in der Tiefgarage getestet und es hält sich im Rahmen. Das blenden genau so, wie einer der neuen BMW, Benz, VW, usw. LED Lichtern, welche ja so weit leuchten usw.
    - Bei einer Routine-Polizei-Kontrolle ist die LED nicht negativ aufgefallen. Wurde damals bei mir nicht kontrolliert.
    - Auf einer Italientour, bei dämmernden Licht, bzw. Nacht, ist die LED der Hammer! Sehr hell und definitiv sicherer als eine Halogen.
    - Das weiße Licht sieht zudem noch ein bisschen schöner aus, als das warme Halogenlicht. (-> siehe erstes Bild auf imgur)


    Hier habe ich Bilder von einer Nachtfahrt und eins als Vergleich zu einer Halogenlampe bei einer 14er Duke 690:
    Bilder: Link


    Falls Bedarf besteht, kann ich diese Nachfahrt auch als Video auf YT hochladen.

  • Hallo Leute,
    als Info für die SMC Fahrer;
    Ich fahre die SMC-R von 2012. Bin schon eine ganze Saison mit einer LED Birne von NEXT-TECH gefahren und sehr zufrieden. Es handelt sich um eine Französische Firma. Hier kann man die Birnen einzeln bestellen. Meine kostete ca. 60 euros. Sind qualitativ hochwertig (Alugehäuse). Ich habe mich für die Version ohne Lüfter entschieden. Die Birne ist mit Kühler aus metallischen Drähten versehen. Braucht wenig Platz (in der tiefe) und ist Plug and Play!
    Hier der Link zur Birne welche ich gekauft habe:
    https://www.next-tech-france.com/ampoule-led-h4-3/785-ampoule-moto-led-bi-h4-70w-extra-courte-tresse-acier-next-tech-3701107024964.html

    Es gibt offenbar neue Modelle welche noch stärker beleuchten (und teurer sind... 90 euros).

  • Ja Perfekt! Danke Dir Multi für die ausführliche Info, hab mir die drei mal angeschaut und entscheide mich glaube ich für "Novsight" die scheinen mir deiner Passform am ähnlichsten zu sein.
    Wenn die dann mal da sind lasse ich auch mal ein eindeutiges Feedback zurück ob und wie sie es taugen. Ich will mir jetzt nur noch so ne Diode für die 5W5 raussuchen wie du die hast, die sieht nämlich echt ganz schick aus. :Daumen hoch:

  • Moin Kollegen.
    Wollte mal nachfragen, ob es neue Erkenntnisse gibt, bezüglich Blenden des Gegenverkehrs und Haltbarkeit der LED Einheit.
    Hatte vor ein paar Tagen die erste längere Nachttour und festgestellt, dass das so nicht bleiben kann, trotz Philips +150%.


    Muss da was machen. Dringend.

    Duke 125 und Duke 390 und Duke5 690 :der Hammer:

  • Was ist denn mit der Lichtmaske der neuen E-Ride?
    Die ist doch voller LEDs und würde die nicht von der Form auf die 690er passen?


    P.S. Heimlich hoffe ich ja das KTM die Lichtmaske der 690 Duke auf LED umstellt, damit ich endlich einen Kaufgrund mehr habe :foto::sabber:

  • Ich meinte damit das Material vom Scheinwerfergehäuse der Duke (Plastik), ob das die Wärme auf Dauer unbeschadet übersteht.
    Du hast ja aber schon geschrieben, das die Wärmeentwicklung scheinbar nicht so stark zu sein scheint.
    Hatte nur das Marketing-Blah bei der Vorstellung der ersten Ktms mit Voll-LED in Kopf, wo grossartig beworben wurde, dass das Scheinwerfergehäuse extra aus hochwertigem Material (Alu) gefertigt wurde, wegen der Wärmeentwicklung.
    Falls diese LED H4 Lampen wirklich so problemlos funktionieren, warum kosten dann die LED-Scheinwerfer von KTM gleich mehrere hundert €!? :denk:

    Das Problem dürfte nicht der Kunststoffscheinwerfer sein sondern weil die Halbleiter gehörig leiden wenn sie die Wärme nicht ableiten können. Dazu wohl der Aluminiumkörper drum herum.