Regenkombi 2-Teiler

  • Hi,


    brauche nen neuen Regenkombi. Aktuell für die wenigen unvermeidlichen Einsätze ein alter HeinGericke 1-Teiler. Der ist mir am Hals zu eng und der Kragen zu kurz. Arm und Bein dürfte auch weng länger sein. 2-Teiler zwecks leichterem Anziehen und besser verstaubar. Eine weite Fußöffnung wäre wichtig weil ich große Füße hab und sicher nicht die Stiefel ausziehen will, wenn ich das Regenzeug anlege.

    Fahre Mebran-Textilkombi und nutze den Regenkombi nur, wenn lange Regenetappen unausweichlich sind.

    Bin 190cm mit knapp 100kg.


    Taugen die Jacke und Hose aus dem KTM-Programm was? Was fahrt ihr?

  • Ich habe den Zweiteiler von Held. das ist so ein Gummizeugs, welches elastisch ist und über de4r Kombi gut anliegt. Also nicht so ein Flatterzeugs wie sonst üblich. Nicht ganz günstig (so 100 bzw. 80 Euro pro Teil, also in der Summe 180 Euronen), aber meiner Meinung nach jeden Cent wert.


    https://shop.held.de/bekleidun…=185&number=006112-00-1-M

    Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich gehört habe, was ich sage?

  • Hallo und moin in die Runde,


    so erginge es mir ebenfalls, auf meiner letzten Tour knapp 5000 km hatte ich immer wieder sehr heftige Gewitter oder Starkregen.


    Meine Regenanzug war inzwischen in die Jahre gekommen und das hat sich auf dieser Tour bemerkbar gemacht. Der neue Regenanzug sollte wieder ein 2-Teiler sein, die Jacke mit einem Netz versehen und sich nicht beim Fahren aufblähen. Die Hose sollte über einen großen und bequemen Einstieg verfügen und des Weiteren mir die Möglichkeit bieten, ohne dass ich gleich die Hose runterziehen muss, dass ich an die Taschen meiner Motorradhose komme.


    Nach langen suchen und hin und her habe ich mich hierfür entschlossen:


    Icon PDX 2, Textiljacke wasserdicht


    https://www.motoin.de/Bekleidu…t::42172.html?language=de


    Icon PDX 2, Textilhose wasserdicht

    https://www.motoin.de/Bekleidu…t::42186.html?language=de


    Der Anzug sitzt wie angegossen, lässt mir genügend Freiraum.


    Selbst mit meinen Enduro Stiefeln komme ich sehr bequem in die Hose.


    Beste Grüße


    Wolf


  • Hi Fernando,


    farblich passt sie ja gut zur KTM aber bezüglich Funktion wäre ich skeptisch. Gibt ja ein paar entsprechende Bewertungen. Naja wie immer halt beim Onlineshopping :rolleyes:

    Das blöde ist, dass man ja ungern nur zu Testzwecken mal 2-3 h Regenfahrt machen will. :grins:


    Wolf76
    Ist die Kapuze da fest an der Jacke? Ist die für unter den Helm oder flattert die dann im Nacken rum?

  • Hallo Peter,

    die Kapuze ist fest an der Jacke, sie flattert nicht und ist nicht dafür gedacht sie unter dem Helm zu tragen.

    Die Kapuze ist eher dafür gedacht, dass wenn auf einer Tour eine Pause eingelegt und der Helm abgesetzt wird, dass bei Regen der Kopf trocken bleibt.

    Das habe ich bereits auskosten können, es ist dann doch sehr angenehm bei einer Pause die Kapuze über den Kopf zu tragen. Wind und Regengeschützt, einfach trocken bleiben.

    Beste Grüße

    Wolf

  • Vor einigen Jahren habe ich mir von ICON diese Jacke zugelegt. Auch diese Jacke hat eine Kapuze, die sich aber abtrennen lässt.

    Diese Jacke ist SEHR WARM, für Fahrten im Herbst oder sehr frühen Frühling. Absolut Wind und Wasserdicht.

    Icon Patrol Raiden Jacket

    https://www.youtube.com/watch?v=s1XZ1WN5-_I


    Ähnlich ist auch der Regenanzug aufgebaut, Regen und Winddicht. Da der Regenanzug ein Mesh-Gewebe hat, lässt es sich sehr bequem an- und ausziehen.

    Beste Grüße

    Wolf

  • Hallo Jungs.....

    Also aus meiner Sicht geht eine nichtabnehmbare Kapuze mal garnienicht.......

    Und den Vorteil die mal aufzusetzen wenn man den Helm abnimmt sehe ich auch nicht wirklich.

    Da sammelt sich doch das Wasser wie in einem Eimer wenn man im Regen fährt:denk: oder hat die einen Ablauf:lautlach:

    Wenn ich dann den Helm abnehme und die Kapuze aufsetzte ist ja ne kleine Dusche inklu.........

    Oder aber worst case scenario es läuft dir schön kalt den Rücken runter, dann bist du Hell wach:lol:

    Gruß Zipf
    :grins:

  • Ich trug die KTM Regenkombi (Zweiteiler) letztes Jahr im Mai bei Starkregen und 5° Aussentemperatur mit gelegentlichem Schneefall.

    Wir haben den ganzen Tag von 8:00 bis 17:00 ein Straßentraining bei Varahannes absolviert.

    Der Regen war zeitweise so stark dass wir kaum Sicht hatten.


    Davon waren wir ca. 1 Stunde beim Mittagessen inclusive Ausziehen und Anziehen der Regenkluft.


    Fazit: Ich blieb absolut trocken, kein Tropfen drang ein und sehr bequem zu tragen mit Aussentaschen die auch wasserdicht waren.

    nach der Mittagspause war alles schön abgetrocknet und bereit für den Nachmittag.


    Meiner Meinung nach eine der besten Kombis die ich je hatte und sie sieht auch noch gut aus!

    Die wasserdichten Aussentaschen finde ich besonders praktisch und man kann sie auch noch am Abend als Regenjacke verwenden.

    Das einzige was mir abging war eine Kaputze für den Abend da es immer noch in Strömen geregnet hat als ich zum Restaurant ging.


    Auch auf Sardinien hatte ich die Regenkluft dabei und sie hat sich absolut bewährt, wieder Starkregen (teilweise ca. 10-20cm Wasser auf der Straße) und wieder blieb ich absolut trocken.

    KTM 790 ADV + "Eisenschwein" (Triumph Rocket III 2010)

  • Zweiteilige Regenkombi (früher gelb/schwarz, jetzt weiß/schwarz) von Polo, seit 7 Jahren in Gebrauch, immer noch dicht, vergleichsweise günstig. Hielt auch stundenlangem Starkregen in Schottland stand.


    Edit: pietklokke mein Mann hat die auch, und er hat ungefähr deine Abmessungen, incl. große Füße, funktioniert tadellos.

    Steter Tropfen ölt das Schwein :grins:

  • Hab auch die elastische Proof von Louis.


    Die Jacke von Modeka kann ich empfehlen, hat im Kragen ne Kapuze, stört nicht weiter, hab ich aber noch nie gebraucht.

    Modeka ist sehr gut und sehr günstig (war glaub mal der Testsieger)


    Sowohl Jacke, wie Hose sind langstreckentauglich, lassen sich stramm aufwickeln, sodass auch im Tankrucksack (16L) noch Platz für Trinkflasche, Brillenetui und Gedöns bleibt.

    Wg. Krach fahr ich aus der Haut: loud is out!
    -Not all you do, is only your own Ding. 261982-sunny-gif

  • er sehr elastischen Überziehjacke von Polo FLM, die passt sich super an und sitzt eng

    bin /war mit der FLM vom Polo auch sehr zufrieden (hiess damals Stormchaser). leicht und kompakt zu verpacken und das beste ist man schwitzt nicht so extrem drinnen wenn mal doch nach dem Gewitter die Sonne raus kommt, aber ein umziehen noch nicht sinnvoll erscheint weil die nächste Front schon im Anmarsch ist.

  • ich hab mir die rainblock von Held zugelegt. Hatte zunächst die Wet Tour auf dem Schirm. Durch die integrierte Kapuze ist mir der Halsausschnitt jedoch zu eng. Gekauft online bei Held nach vorausgehender Beratung. Es wurde mir geraten, je drei! verschiedene Größen von rainblock bzw Wet Tour zu bestellen. Was nicht passt einfach zurück schicken. Es würde keinerlei Problem darstellen. So war’s auch.
    Die Kombi ist bequem und schnell angezogen. Dichtigkeit konnte sie bei mehrstündiger Intensivdusche beweisen.
    kostet zwar, aber jeden Teuro wert.

    Woran ist das Tote Meer gestorben?:rolleyes: